Nvidia: Geforce RTX 2050 soll 23 % schneller als GTX 1650 sein

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia: Geforce RTX 2050 soll 23 % schneller als GTX 1650 sein

Während der GPU-Knappheit sind einige Spieler auf Laptops umgestiegen, die mittlerweile ebenfalls sehr leistungsfähige Grafikkarten beinhalten können. Nvidia hat hier durch Modellvarianten mit unterschiedlichen TDPs allerdings für viel Verwirrung gesorgt. Das geht mit der neuen Geforce RTX 2050 ebenso weiter, denn die Karte setzt, anders als der Name vermuten ließe, nicht auf Turing, sondern Ampere. Lesen Sie daher im Folgenden mehr zu ersten Benchmarks der neuen GPU.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia: Geforce RTX 2050 soll 23 % schneller als GTX 1650 sein
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
"Im Vergleich zur MX 570 wird der Speicher allerdings von 2 auf 4 GiB verdoppelt und mit 14 im Vergleich zu 12 GBPS auch schneller."

Dies in einer nVidia NEWS zu lesen ?!? Oder sind es doch nur Gerüchte ... :confused:

MfG Föhn.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Also selbst in Notebooks sollte man 2Gb nicht mehr kaufen wollen, daher ist das Update wohl zwangsweise vorhanden. Vielleicht kann der alte Chip auch keine 4Gb aufs Layout draufpappen.
Aber warum man eine 2 in den Namen setzt verstehe ich nicht.
Ist da kein Platz mehr in der 3er Serie?
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Es muss auch kleine Einsteigergrakas und/oder ITX geben, insofern wunderbar!
Namen sind eh Schall und Rauch.

Der Preis sollte sich dann unter der 6500xt einsortieren, die derzeit schon auf 199€ im MS ist.
 

Anhänge

  • 3050@FS-Ultra.png
    3050@FS-Ultra.png
    88,9 KB · Aufrufe: 31

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Diese Grafikkarten bewegen sich dafür zu 100% für mich in dem Bereich in dem ich keine Grafikkarten kaufe! :-D

Hmm vielleicht sollte ich doch noch mal darüber nachdenken und meine gut übertaktete GTX 1070 doch in den Wind schießen und mir anstatt doch lieber eine brand aktuelle RTX 2050 kaufen.?. :confused:
( ich halte mal sicherheitshalber für Alle für die es nötig ist, mein "Sarkasmusschild" nach oben )
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Also selbst in Notebooks sollte man 2Gb nicht mehr kaufen wollen, daher ist das Update wohl zwangsweise vorhanden. Vielleicht kann der alte Chip auch keine 4Gb aufs Layout draufpappen.

Das ist eine bewußte Entscheidung gewesen. Die MX Serie soll deutlich besser sein, als die Onboard IGPs (auch von AMD), aber keinesfalls die höheren Produkte kannibalisieren. 2GB waren da ideal. Deutlich besser, als die Intel IGPs, aber auch nicht so gut, dass sie die Kunden irgendwie vom Kauf einer GTX 1650 abgehalten hätten.

Diese Grafikkarten bewegen sich dafür zu 100% für mich in dem Bereich in dem ich keine Grafikkarten kaufe! :-D

Hmm vielleicht sollte ich doch noch mal darüber nachdenken und meine gut übertaktete GTX 1070 doch in den Wind schießen und mir anstatt doch lieber eine brand aktuelle RTX 2050 kaufen.?. :confused:
( ich halte mal sicherheitshalber für Alle für die es nötig ist, mein "Sarkasmusschild" nach oben )

Das Ding ist für Laptops und macht da eben den Unterschied zwischen "ein Großteil läuft nicht" und "alles läuft akzeptabel, wenn auch in niedrigen Details".

Es ist daher durchaus zu empfehlen, da nochmal 100€ draufzulegen, dann flutscht es auch auf dem Laptop. Wobei der beschnittene Videodecoder mies ist, scheint ein Trend zu sein. Wobei: immer noch besser als gar keiner.
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Das Ding ist für Laptops und macht da eben den Unterschied zwischen "ein Großteil läuft nicht" und "alles läuft akzeptabel, wenn auch in niedrigen Details".

Es ist daher durchaus zu empfehlen, da nochmal 100€ draufzulegen, dann flutscht es auch auf dem Laptop. Wobei der beschnittene Videodecoder mies ist, scheint ein Trend zu sein. Wobei: immer noch besser als gar keiner.
Ok für Laptops ist das was Anderes, muss aber auch sagen, dass ich schon seit sehr langer Zeit davon weg bin am Laptop zu spielen und daher meine Geräte daraufhin ausrichte was der Laptop sonst noch unterwegs Alles stämmen muss.
 
Oben Unten