• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

NTFS-Datenträger werden nicht erkant

Battl3inSeattle

PC-Selbstbauer(in)
NTFS-Datenträger werden nicht erkant

Hallo zusammen,


ich habe einem Freund nun mein altes Asus P5B Premium Vista Edition vermacht. Leider benötigte Windows eine Neuinstallation, also wollten wir zuvor noch seine Daten über eine Linux Live-CD löschen.
Das hat leider nicht so recht funktioniert, denn irgendwie wollte der PC meine externe Festplatte nicht erkennen. Seinen USB-Stick hat er noch erkannt. Später allerdings nicht mehr.

Nachdem ich lange im BIOS rumgefummelt habe und mehrmals die Grundeinstellungen wiederhergestellt hatte (im BIOS und per BIOS Reset) wollte es immernoch nicht. Interessanterweise funktionieren die USB Ports aber alle. Zu erkennen an seinen funktionierenden Eingabegeräten und meinem lustigerweise ebenso funktionierendem Win7 Boot-Stick. Der Unterschied zwischen meinem Bootstick und den anderen beiden USB-Datenträgern ist lediglich das verwendete Dateisystem.
Die beiden, die nicht funktionieren, verwenden NTFS. Der Bootstick selbstverständlich FAT32.

Aus diesem Grund installierte ich erstmal Windows, in der annahme, dass dem Linux möglicherweise ein paar Treiber fehlen (wäre mir nicht bekannt, dass es unter Linux soetwas gibt :D ). In der neuen Windows Installation hieß es dann "Code 43: Windows has stopped this device because it has reported problems.". Dies gilt erneut nur für die NTFS Datenträger, die ich am USB angeschlossen habe.

Ich bin nun ein wenig ratlos, da das Mainboard bis vor kurzem bei mir noch einwandfrei funktionierte. Der einzig ersichtliche Grund, warum der USB nicht gehen könnte, ist für mich, dass ich möglicherweise die Front USBs falsch angeschlossen habe. die sind bei seinem Gehäuse ziemlich beschissen beschriftet und komischerweise auch getrennt voneinander. Allerdings wüsste ich nicht, dass ich dadurch einen USB-Controller zum Teildefekt bringen könnte. Wisst ihr Rat?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: NTFS-Datenträger werden nicht erkant

Linux hat manchmal Probleme beim Schreiben auf NTFS. Deshalb sind externe Platten, die ich mit Windows und Linux nutze mit FAT32 formatiert. Das einfachste wäre einfach eine neue Partitionstabelle, wenn der Rechner eh neuinstalliert werden soll. Die Daten musst du nicht Löschen, da Windows sowieso neu formatiert.
 
TE
B

Battl3inSeattle

PC-Selbstbauer(in)
AW: NTFS-Datenträger werden nicht erkant

Das ist mir bekannt, da NTFS ja ClosedSource ist, macht es den Entwicklern natürlich schwierigkeiten, Treiber dafür zu schrieben.
Da bringt ja nichts. Ich habe den PC ja bereits neuinstalliert und AUCH UNTER WINDOWS will er keine NTFS-Datenträger akzeptieren. Muss irgendein anderes Problem sein...
 
Oben Unten