No One Lives Forever: Remake mit schwieriger Rechtslage

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu No One Lives Forever: Remake mit schwieriger Rechtslage

In einem Interview hat sich Stephen Kick von den Night Dive Studios zum Remake von No One Lives Forever zu Wort gemeldet. Laut Kick wäre die Rechtslage rund um den Ego-Shooter äußerst schwierig, weshalb die aktuellen Remake-Pläne noch in Frage gestellt sind. Er will aber weiter dafür kämpfen, dass der Kult-Hit eine würdige Wiederbelebung erfährt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: No One Lives Forever: Remake mit schwieriger Rechtslage
 

User-22949

Freizeitschrauber(in)
Das Game habe ich auch noch irgendwo auf CD im Keller. Läuft das denn überhaupt ohne Probleme auf Win 10 64Bit ? Im Kompatibilitätsmodus ?
Hätte ich mal wieder Bock drauf.
 

BikeRider

Volt-Modder(in)
Ich habe Teil eins auch noch rumliegen.
Aber in der 16 Bit Version.
Ich bekomme es also nicht zum laufen.
Teil zwei lief erst unter win 10 64 bit, aber mit Fehlern.
Erst lies es sich nicht de-installieren und jetzt nicht mehr installieren.
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
Sollte laufen. Jedenfalls habe ich beide Spiele schon unter Win10 gespielt. Notfalls halt mit dgVoodoo2.

Teil 1 sollte eigentlich zu neu sein, um noch 16bit Installer daher zu kommen. Hab hier die GotY Edition. Installier es soeben ohne Probleme.

Laut PCGamingWiki könnte der SafeDisc Kopierschutz aber evtl. nicht unter Win10 laufen. Dann würde man ne NoCD exe benötigen.

PS: Da steht auch, dass die normale Version nen 16bit Installer hat und das im Jahre 2000...
Die haben da auch nen custom Installer verlinkt, aber der funktioniert nur mit der englischen Version.

The Operative: No One Lives Forever - PCGamingWiki PCGW - bugs, fixes, crashes, mods, guides and improvements for every PC game

PS: Installation ist fertig und läuft "Out of the Box". Keine SafeDisc Probleme, keine Updates oder dgVoodoo2 nötig, damit es läuft.
Also die GOTY Edition funktioniert einwandfrei, selbst auf neuster Hardware (Ryzen 7 4800U).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Sollte laufen. Jedenfalls habe ich beide Spiele schon unter Win10 gespielt. Notfalls halt mit dgVoodoo2.
Teil 1 sollte eigentlich zu neu sein, um noch 16bit Installer daher zu kommen. Hab hier die GotY Edition. Installier es soeben ohne Probleme.
Laut PCGamingWiki könnte der SafeDisc Kopierschutz aber evtl. nicht unter Win10 laufen. Dann würde man ne NoCD exe benötigen.

PS: Da steht auch, dass die normale Version nen 16bit Installer hat und das im Jahre 2000...
Die haben da auch nen custom Installer verlinkt, aber der funktioniert nur mit der englischen Version.

The Operative: No One Lives Forever - PCGamingWiki PCGW - bugs, fixes, crashes, mods, guides and improvements for every PC game

och bin mir sicher das man im Jahr 2040 das ein oder andere über das Jahr 2020 sagen wird :ugly:
Aber gab es das Spiel nicht bei Steam / GoG...?
Später mal nachschauen.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Einer der besten Shooter der "goldenen Ära". Die Einflüsse von NOLF sind in vielen neueren Titeln zu spüren, unter anderem Wolfenstein TNO.

Die könnten doch einfach mal eine Kickstarter-Petition starten und schauen, wer alles Geld in den Topf wirft. 50 Euro von mir hätten sie schon mal. Was ist mit euch? :daumen:

MfG
Raff
 

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
Einer der besten Shooter der "goldenen Ära". Die Einflüsse von NOLF sind in vielen neueren Titeln zu spüren, unter anderem Wolfenstein TNO.

Die könnten doch einfach mal eine Kickstarter-Petition starten und schauen, wer alles Geld in den Topf wirft. 50 Euro von mir hätten sie schon mal. Was ist mit euch? :daumen:

MfG
Raff

Ich würde dafür sogar den Standardpreis von 60€ bezahlen :D:D
 

takan

Software-Overclocker(in)
eines der wenigen games die sich mühe gemacht haben etwas vollständiges zu sein. wenn man das vergleicht mi den heutigen crap.:rollen:
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
eines der wenigen games die sich mühe gemacht haben etwas vollständiges zu sein. wenn man das vergleicht mi den heutigen crap.:rollen:

naja
Teil 2 war stark verbugt und das Waffenarsenal oder genauer gesagt eher die Munitionsorten hatte nur ein Placeboeffekt.
Von den Schleichmissionen wollen wir auch lieber nicht reden.
aber
Denoch hatten beide Titel Spass gemacht und zählen für >mich< mit zu den besten ~SP-Shootern am PC.
Ähnlich viel Spass hatte ich nur mit Alice, Undying und HL.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Habe erst vor kurzem Teil 1 und 2 wieder durchgespielt, jetzt hänge ich an BFME und Morrowind - mir fehlen die Spiele der späten 90er und jungen 2000er .. :heul:
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
naja
Teil 2 war stark verbugt und das Waffenarsenal oder genauer gesagt eher die Munitionsorten hatte nur ein Placeboeffekt.
"Stark verbugt" halte ich für extrem stark übertrieben. Ich hab' das Ding mehrmals von vorne bis hinten durchgespielt und bin dabei auf nicht einen ernsthaften Bug gestoßen. Die alternativen Munitionssorten habe ich tatsächlich nie benutzt, aber die braucht eh kein Mensch. Was, außer dieser Kleinigkeit, soll denn sonst noch so furchtbar schlimm verbugt gewesen sein?
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
"Stark verbugt" halte ich für extrem stark übertrieben. Ich hab' das Ding mehrmals von vorne bis hinten durchgespielt und bin dabei auf nicht einen ernsthaften Bug gestoßen. Die alternativen Munitionssorten habe ich tatsächlich nie benutzt, aber die braucht eh kein Mensch. Was, außer dieser Kleinigkeit, soll denn sonst noch so furchtbar schlimm verbugt gewesen sein?
Kann' ich auch nicht nachvollziehen.
Während Teil 1 eher schlecht gealtert ist, kann man Teil 2 heute noch wunderbar spielen und ist abgesehen von den teils respawnenden Gegnern ein rundum gelungener, technisch einwandfreier Ego-Shooter.
 

Terracresta

BIOS-Overclocker(in)
naja
Teil 2 war stark verbugt und das Waffenarsenal oder genauer gesagt eher die Munitionsorten hatte nur ein Placeboeffekt.
Von den Schleichmissionen wollen wir auch lieber nicht reden.
aber
Denoch hatten beide Titel Spass gemacht und zählen für >mich< mit zu den besten ~SP-Shootern am PC.
Ähnlich viel Spass hatte ich nur mit Alice, Undying und HL.

Oder endlos spawnende Gegner in manchen Missionen...

Apropo Alice, schade das nix aus OZombie wurde...
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
NOLF2 ist bis heute eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Es hat damals grafisch und spielerisch für mich persönlich Benchmarks gesetzt und ich weiß gar nicht, wie oft wir die Koop-Story gezockt haben :love:.

Ein Remake, gerne auch von beiden Teilen, würde ich definitiv kaufen. Hoffe bei sowas aber immer, dass sie es nicht durch irgendwelche neuen, "innovativen" Features kaputtmachen...


Grüße!
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
"Stark verbugt" halte ich für extrem stark übertrieben. Ich hab' das Ding mehrmals von vorne bis hinten durchgespielt und bin dabei auf nicht einen ernsthaften Bug gestoßen. Die alternativen Munitionssorten habe ich tatsächlich nie benutzt, aber die braucht eh kein Mensch. Was, außer dieser Kleinigkeit, soll denn sonst noch so furchtbar schlimm verbugt gewesen sein?

Man konnte es nicht starten (installieren ging) :D
Ob es an der Uncut / Grafikkartentreiber und oder Kopier"schutz" lag kann ich nicht mehr sagen.
Irgendwann lief es dann bei mir :ugly:
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Einer der besten Shooter der "goldenen Ära". Die Einflüsse von NOLF sind in vielen neueren Titeln zu spüren, unter anderem Wolfenstein TNO.

Die könnten doch einfach mal eine Kickstarter-Petition starten und schauen, wer alles Geld in den Topf wirft. 50 Euro von mir hätten sie schon mal. Was ist mit euch? :daumen:

MfG
Raff

Ich frage mich immer, warum bei der Serie die Rechte so wichtig sind? "parodistisches 60's Spionage-Setting" kann man sich wohl kaum rechtlich schützen lassen, die Verkaufszahlen waren seinerzeit eher mäßig und der Bekanntheitsgrad ebenfalls. Das spielerische Missions- und Leveldesign, im Gegensatz zu den optischen Assets, meiner Erinnerung nach eher generisch. Während ich bei Marken wie Mafia, Max Payne, Deus Ex,... verstehe, warum sie so wertvoll sind, sehe ich in einem offiziellen NOLF-Remake irgendwie kaum Vorteile gegenüber einem neuen Spiel unter eigenem Namen mit ähnlichem Setting. Die Berichterstattung über so ein "wie NOLF"-Spiel würden alle, die auf ein Remake anspringen, auch mitbekommen und von einem weißen Blatt (oder eher neon-Regenbogen-Lavamuster Blatt) ausgehend könnten die Designer entspannt und kostengünstiger loslegen.

(Bonusvorteil aus der komplexen Rechtesituation: Wenn doch irgend ein Asset als "geklaut" eingestuft werden sollte, dauert es ein Jahrzehnt, bis überhaupt klar ist, wer dagegen klagen darf. :))
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Die Rechtslage scheint ja echt kompliziert zu sein, da keine der ursprünglichen Firmen mehr richtig existiert und nicht wirklich nachvollziehbar ist bei wem welche Rechte liegen. Der Entwickler Monolith ist jetzt bei Warnerbros, der US Publisher Fox gehört jetzt zu Disney und der Publisher für den Rest der Welt Sierra ging erst nach Vivendi und dann zu Activision. Ein richtiges Remake brauche ich nicht unbedingt von NOLF, mir würde es schon reichen wenn man es irgendwo wieder kaufen könnte und es auf aktuellen System problemlos laufen würde, also eher Remaster.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
,... die Verkaufszahlen waren seinerzeit eher mäßig und der Bekanntheitsgrad ebenfalls. )

Jein.
Verkaufszahlen haben zu der Zeit nicht wirklich was mit "Installationen" zu tun.
Wenn ich mich recht entsinne kam Teil 2 in einer DVD Box raus welche total verpönt waren da man noch an den "schönen" Boxen hing.
=> ggf. auch ein Grund für den schlechten Verkauf.
Auch Spiele wie System Shock / Thief (für mich eher Richtung Rollenspiel als Shooter) waren eher deutlich später bekannt geworden.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem an einem Wie-Nolf-Spiel ist in erster Linie, dass sich die Studios nicht genug mit der Story befassen und dann kein Wie-Nolf-Spiel herauskommt. NOLF hätte genauso gut im Kino starten können und es wäre ein Erfolg gewesen, mit Mitzi Martin in Hauptrolle. Ich erinnere an ihren fabulösen Auftritt mit dem Eis am Stiel in "Dude, Where&#8217;s My Car?" und dem legendären Einzeiler "Wir sind die geilen Schnecken."
Die Frage wäre für mich eher wer in die Rolle von Cate Archer schlüpft. Mitzi ist inzwischen doch schon zu alt. Ansonsten könnt ich das alte Nolf genauso gut weiterzocken. Läuft einwandfrei auf meinen PCs.
 
Oben Unten