• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Next-Gen-Rechner für 800-900€

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Next-Gen-Rechner für 800-900€

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich zuletzt vor 1,5 Jahren mit damals aktueller Hardware beschäftigt, als ich meinen eigenen Rechner zusammengestellt habe. Da meine Freundin Ende Mai auch Watch_Dogs und Co mit mir zocken will, muss auch hier etwas Neues her und ich hätte gern euren Rat bzw. Änderungsvorschläge zu meiner "flüchtigen" Zusammenstellung. Kurz vorab: - keine Wasserkühlung, - Budget bei ca. 900€, - keine Übertaktung geplant, - mindestens die nächste Spielegeneration soll uneingeschränkt spielbar sein (möglichst lange zukunftstaugliche Zusammenstellung), - Windows 7 etc. vorhanden, - mein Anbieter ist und bleibt ohne wenn und aber: Atelco (Support your local dealer), weil 100% positive Erfahrungen in Garantiefällen, etc... (ja, ich weiß das es günstigere Anbieter gibt).

Nun zu der bisherigen Zusammenstellung (ohne großartige Ahnung von aktuellen Hardwaredetails):
Intel Core i5-4670K Box, LGA1150 (lohnt ein kleinerer i7 inzwischen eher?) Produktdetails Intel Core i5-4670K Box, LGA1150 - ATELCO Computer
FRACTAL DESIGN Define R4 Titanium Grey (weil leise und gut durchdacht, ich selbst hab den Bigtower davon) Produktdetails FRACTAL DESIGN Define R4 Titanium Grey - ATELCO Computer
8GB Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL10-10-10-27 (lohnen inzwischen eher 16GB?) Produktdetails 8GB Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL10-10-10-27 - ATELCO Computer
MSI Z87-G45 Gaming, ATX, Sockel 1150 (Aufrüstbarkeit ist mir grundsätzlich wichtig. Kein Plan was da aktuell gut ist, ich selbst hab im Januar 2013 das ASUS P8Z77-V für meine Zusammenstellung gewählt) Produktdetails MSI Z87-G45 Gaming, ATX, Sockel 1150 - ATELCO Computer
ASUS GTX760-DC2T-2GD5 DirectCU II TOP (auch hier keine Ahnung, schien mir das Beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben im Hinblick auf die Zukunftstauglichkeit) Produktdetails ASUS GTX760-DC2T-2GD5 DirectCU II TOP, GeForce GTX 760, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort - ATELCO Computer
be quiet! Straight Power E9 CM 80+Gold (hab auch ich in meinem Rechner, keine zweite Grafikkarte geplant) Produktdetails be quiet! Straight Power E9 CM 80+Gold - ATELCO Computer
Seagate SV35 1TB SATA 6Gb's Produktdetails Seagate SV35 1TB SATA 6Gb's - ATELCO Computer
und um es vollständig zu machen (für die 5 Jahre Garantie): ASUS DRW-24F1ST (Bulk) Silent, Produktdetails ASUS DRW-24F1ST (Bulk) Silent - ATELCO Computer

Sooo, ich bin ganz Ohr für begründete Kritik und jede Art von Vorschlägen :)

LG, Muha
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Hallo ricoroci,

ok, das mit dem non-K leuchtet ein und ist auch spürbar günstiger. Habe ich angepasst.
Ich habe bisher nur Nvidia gekauft, weil ich damit eigentlich nie schlechte Erfahrungen gemacht habe und im Fall von dem von mir erwähnten Watch-Dogs auch eng mit Nvidia zusammengearbeitet wurde. Ich bin kein Fanboy, vertraue aber gern auf Marken, mit denen ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht habe. Kannst du mir erklären, in wie fern die 760 im Vergleich zur R9 nicht viel reißt? Bzw. was passiert wenn man die R9 mit einer GTX 770 vergleicht?
Welches Board empfiehlst du als non-Z-Board unter Berücksichtigung möglichst guter Aufrüstbarkeit?

Hallo playaz,
danke für deine Zusammenstellungen. Macht ein Nicht-Boxed-Lüfter denn wirklich so einen großen unterschied in einem geräuschgedämmten Gehäuse? In meinem jetzigen Rechner ist auch ein Alpenföhn auf dem Prozessor, aber ich wollte mir diesmal das Selbst-Zusammenbauen mit Wärmeleitpaste etc ersparen, wenn möglich, weil der Versand aufgrund der Größe des Lüfters und der damit verbundenen Abrissgefahr einzeln erfolgt.
Und: Intel Xeon E3 habe ich bis heute Vormittag noch gar nichts von gehört (abseits von i5 und i7 etc). Was ist an dem E3 anders bzw. neuer?

Gruß, Muha81
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Hallo Muha81.
Ich bin ehrlich gesagt ein echter Nvidia Fanboy, aber leider haben die Karten ein schlechteres P/L Verhältnis (worauf es ja bei dir ankommt ;) )
Klar sind NV Karten leiser und effizienter, aber halt auch teurer als AMD Karten.

Hier sieht du mal die Benchmark-Vergleiche der Karten.

Die 760 ist aktuell schon eine ziemlich schwache Karte und wird in Zukunft doch eher untergehen.

Ich persönlich halte auch nicht viel von MSI Boards, da ich schon in der Vergangenheit viele schlechte Erfahrungen damit gemacht habe.
Asus finde ich derzeit am besten was Boards betrifft:
Produktdetails ASUS H87-Plus (C2), Sockel 1150, ATX - ATELCO Computer

Und ja ein Extra CPU Kühler bringt sehr viel!
Deutlich bessere Temperaturen und echt viel geringere Lautstärke!:daumen::daumen:

Bei einem Xeon fehlt (meines Wissens nach) die Grafikkeinheit, die freien Multiplikatoren (non K) und sie können Hyperthreading.
Sind aber sehr sehr gute CPU's und wichtiger; sehr Preiswert!
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Okay, dann muss ich mir das mit der Grafikkarte mal ernsthaft überlegen und mich ein bisschen belesen.
Gut, dann bin ich froh bisher auch immer Asus-Boards gehabt zu haben. Das von dir empfohlene H87-Plus ist auch günstiger, was wir dann somit in einen Alpenföhn investieren können.

Ich verstehe das jetzt so, dass der Xeon für mich die deutlich bessere Wahl wäre, da ich nciht Übertakten will und eh eine Grafikkarte einbauen will, richtig? Dann schaue ich mir das auch nochmal an :)

Aber jetzt gehts erstmal kurz essen. Also nicht wundern falls meine nächste Antwort ein bisschen länger dauert ;)

Mahlzeit und bis "gleich" :)

Edit: Schnell noch eine Sache - 8 GB Arbeitsspeicher oder inzwischen doch schon etwas mehr? Viele Spiele brauchen ja jetzt laut Ankündigungen schon "mindestens" 6GB (so wie Watch_Dogs halt)...
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Bei einem Xeon fehlt (meines Wissens nach) die Grafikkeinheit, die freien Multiplikatoren (non K) und sie können Hyperthreading.
Sind aber sehr sehr gute CPU's und wichtiger; sehr Preiswert!
Bei den Modellen mit eine 5 hinten ist auch eine IGP drin.;)

Aber eh egal wenn er sowieso zocken will und eine extra Grafikkarte braucht.


@playaz: Gute Configs... würde die zweite nehmen. Aber mit R9 280x.
 

heldarious

Freizeitschrauber(in)
Hmm. Bei 900 Euro bekommt man ja auch locker eine GTX 780 + I5 mitrein.
Ich würde das ganze so machen:

http://geizhals.de/eu/?cat=WL-399642

Die hat eindeutig mehr Power als eine GTX 780.
Man könnte aber auch die gleich schnelle aber günstigere R9 290 nehmen und so mit wäre auch eine SSD im Budget
 

HMangels91

Freizeitschrauber(in)
Hallo ricoroci,

ok, das mit dem non-K leuchtet ein und ist auch spürbar günstiger. Habe ich angepasst.
Ich habe bisher nur Nvidia gekauft, weil ich damit eigentlich nie schlechte Erfahrungen gemacht habe und im Fall von dem von mir erwähnten Watch-Dogs auch eng mit Nvidia zusammengearbeitet wurde. Ich bin kein Fanboy, vertraue aber gern auf Marken, mit denen ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht habe. Kannst du mir erklären, in wie fern die 760 im Vergleich zur R9 nicht viel reißt? Bzw. was passiert wenn man die R9 mit einer GTX 770 vergleicht?
Welches Board empfiehlst du als non-Z-Board unter Berücksichtigung möglichst guter Aufrüstbarkeit?

Hallo playaz,
danke für deine Zusammenstellungen. Macht ein Nicht-Boxed-Lüfter denn wirklich so einen großen unterschied in einem geräuschgedämmten Gehäuse? In meinem jetzigen Rechner ist auch ein Alpenföhn auf dem Prozessor, aber ich wollte mir diesmal das Selbst-Zusammenbauen mit Wärmeleitpaste etc ersparen, wenn möglich, weil der Versand aufgrund der Größe des Lüfters und der damit verbundenen Abrissgefahr einzeln erfolgt.
Und: Intel Xeon E3 habe ich bis heute Vormittag noch gar nichts von gehört (abseits von i5 und i7 etc). Was ist an dem E3 anders bzw. neuer?

Gruß, Muha81

Hi ich kann nur von meinem PC sagen siehe Signatur das der bf4 in ultra ohne aa mit 60-70 fps packt die 760 hat nur einen hohen Preis besser ist eine R9 280x oder eine gtx770

Ich würde mir aber auch keine 760 wieder kaufen aufgrund des pl Verhältnis sondern eine R9 290 oder eine 280. Ich finde die Gtx 760 keinesfalls schlecht und ich verstehe nicht was ihr alles gegen msi habt ich habe bisher Asus,asrock und msi gehabt und Fand msi bisher sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Also auf eine SSD würde ich bei dem Budget nicht verzichten!

Dann lieber eine GTX 770 oder R9 280x.
 

heldarious

Freizeitschrauber(in)
Eine SSD kann man ja leicht nachrüsten. Mehr in Grafikpower zu stecken macht mehr Sinn ;)

Am besten wäre eine R9 290 und eine SSD. Das würde ins Budget passen
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Hi ich kann nur von meinem PC sagen siehe Signatur das der bf4 in ultra ohne aa mit 60-70 fps packt die 760 hat nur einen hohen Preis besser ist eine R9 280x oder eine gtx770

Ich würde mir aber auch keine 760 wieder kaufen aufgrund des pl Verhältnis sondern eine R9 290 oder eine 280. Ich finde die Gtx 760 keinesfalls schlecht und ich verstehe nicht was ihr alles gegen msi habt ich habe bisher Asus,asrock und msi gehabt und Fand msi bisher sehr gut.

MSI finde ich nur bei Boards nicht gut, bei Grafikkarten sieht das anders aus.
Eine 760 ist aber nicht mehr sehr Leistungsstark und wird in näherer Zukunft zu wenig Leistung haben.
 

HMangels91

Freizeitschrauber(in)
Ja sicher nich für ultra aber für hoch sollte sie bis zur Generation 2015 reichen danach kommt bestimmt sowas wie R9 390 oderso
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Ob die solange hält wage ich zu bezweifeln, da die 680 alias 770 da bestimmt schon an die Grenze stoßen werden.
(Denk ich, ist nicht böse, besserwisserisch oder wie auch immer gemeint :D !)
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

So, ich hab nochmal ein bisschen gebastelt und habe jetzt folgendes:

Intel Xeon E3-1230v3 Bx, LGA1150 217,90€
RAIJINTEK Themis Heatpipe CPU-Kühler, PWM - 120mm 24,99€
8GB Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL10-10-10-27, 69,90€ (Low Profile wegen dem CPU-Lüfter)
Seagate SV35 1TB SATA 6Gb's 59,99€
ASUS H87-Plus (C2), Sockel 1150, ATX 94,90€
FRACTAL DESIGN Define R4 Titanium Grey 94,90€
be quiet! Straight Power E9 CM 80+Gold, 580Watt 109,90€
Samsung SH-118AB schwarz DVD-RW, 14,90€

Bleibt das Problemkind Grafikkarte. Täusch ich mich oder gibts hier eine riesige Lücke zwischen GTX 770 (280€) und 780 (480€)?
Bietet Nvidia dazwischen nix an?

Mit der GTX 780 liege ich bei 1.187,27€ was den Rahmen dann doch deutlich sprengt. Die R9 290 gibt es bei Atelco nur eine (für 545€).
Bleibt also mit dem Budget im Auge nur eine GTX 770 oder eine R9 280 (was heißt das X hinten dran, wenn es denn da ist?) und auch dann sind wir mit 1.000€ noch über dem Budget... :(
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Next-Gen-Rechner für 800-900€

Zwischen GTX 770 und GTX 780 ist wirklich ein hoher preislicher Unterschied. Aber 480€ bei dem Händler? Über Geizhals gibt es die günstigsten für knapp über 400 Euro.

Einsparen kannst du am Netzteil. Da das 450W nehmen, das reicht vollkommen. Am Mobo kannst du auch einsparen: ASRock H87 Pro4 (90-MXGPA0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder Gigabyte GA-H87-HD3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dann am Gehäuse.

Und Ram kannst diesen nehmen:Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ich würde mich sowieso an der zweiten Config von playaz halten! Da hast du alles drin... auch eine SSD.;)

Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Oben Unten