• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Benötige Feedback zu meiner Komponenten Zusammenstellung für meinen neuen Gaming Rechner

Buble13

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Community,

ich benötige nach knapp 6 Jahren einen neuen Rechner, da mein derzeitige in die Jahre gekommen ist und meinen Ansprüchen nicht mehr gerecht wird.
Für mich spielt schöne Grafik in Games eine sehr große Rolle und ein spielen unter WQHD Auflösung ist undenkbar.
Ich habe mir die folgenden Komponenten zusammengestellt und wollte euch nach eurer Meinung fragen, wie Ihr diese Zusammenstellung findet.
Ich bin offen für konstruktives Feedback und Verbesserungsvorschläge und freue mich auf euere Meinungen.

  • GEHÄUSE
    be quiet! - Dark Base Pro 900 Rev. 2 schwarz | Glasfenster, schallgedämmt
  • CPU (PROZESSOR)
    AMD Ryzen 9 5950X, 16x 3.4GHz, 64MB L3-Cache
  • MAINBOARD
    ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi | AMD X570
  • GRAFIKKARTE
    NVIDIA GeForce RTX 3090 24GB | MSI Gaming X Trio
  • ARBEITSSPEICHER
    64GB DDR4-3200 Corsair Vengeance RGB Pro | 2x 32GB
  • SSD (M.2 / PCIE)
    500GB Samsung 980 PRO PCIe 4.0 | bis zu 6.900 MB/s lesen
  • FESTPLATTE
    3TB Seagate BarraCuda Compute | 7.200 RPM
  • OPTISCHES LAUFWERK
    DVD-Brenner - ASUS DRW-24D5MT
  • NETZTEIL
    1000W - be quiet! Dark Power Pro P11 | Teilmodular
  • CPU-KÜHLER
    NZXT Kraken Z73 | 360mm
  • GEHÄUSELÜFTER
    6x 140mm be quiet! Silent Wings 3 | Schwarz, PWM
Viele Dank für eure Tipps im vor raus.

Viele Grüße
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Grundsätzlich nicht verkehrt sicherlich.... nen 5600x würde aber warscheinlich zum zocken die selben dienste tun.... die gesparte kohle würde ich in 2-4 TB SSD speicher stecken.... moderne Games gehören net auf HDDs ... einige performen darauf sogar abseits der ladezeiten schlechter.... wenns CPU technisch zum zocken etwas op sein darf... dann 5900x.... nur wenn du auch wirklich damit arbeiten willst und oder sagst... nö ich finds geil will das fetteste.... würd ich den 5950x kaufen

aber grundsätzlich.... 2tb SSD dürfens eigentlich schon sein....

würd eventuell auch n blick auf die kommende 6900xt werfen.... mit SAM (das die ryzen 5000 / x570 kombo unterstützt) könnte sie nahe genug an die 3090 ran kommen das es sich lohnt.... und definitiv ausreichende 16gb vram, hat diese auch....
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Liege ich richtig in der Annahme, dass die Auflistung aus dem Konfigurator eines Händlers stammt?
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

GEHÄUSE
be quiet! - Dark Base Pro 900 Rev. 2 schwarz | Glasfenster, schallgedämmt
Wenn es unbedingt ein bequiet-Gehäuse sein muss, dann nimm das Silent Base 802. Darin kann man die monströse Abwärme wenigstens abführen. Das Dark Base Pro 900 ist eine thermische Katastrophe.

MAINBOARD
ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi | AMD X570
Eventuell auf das Dark Hero warten, denn das hat keinen Lüfter.

ARBEITSSPEICHER
64GB DDR4-3200 Corsair Vengeance RGB Pro | 2x 32GB
Ich würde selbst eher schnelleren 3600er Speicher nehmen, z.B. Crucial Ballistix RGB, 2x 32GB 3600 CL16

FESTPLATTE
3TB Seagate BarraCuda Compute | 7.200 RPM
Eine Festplatte, insbesondere eine so kleine, hat meiner Meinung nach nichts mehr in einem reinen Spiele-PC zu suchen. Viele moderne Spiele profitieren von SSDs, teilweise wird eine solche sogar dringendst empfohlen, damit man im Spiel nicht andauernd nachladende Matschtexturen hat, weil eine HDD schlicht zu langsam ist.

OPTISCHES LAUFWERK
DVD-Brenner - ASUS DRW-24D5MT
Bist du sicher, dass du eins brauchst? Notfalls gibt es solche Laufwerke auch extern.

NETZTEIL
1000W - be quiet! Dark Power Pro P11 | Teilmodular
Mehr als 850W sind für diese Konfiguration nicht nötig.
Das Dark Power Pro 11 wurde spätestens durch Einführung des Straight Power 11 Platinum obsolet. Die neuen Dark Power Pro 12 gibt es leider nicht unter 1200W.

GEHÄUSELÜFTER
6x 140mm be quiet! Silent Wings 3 | Schwarz, PWM
Abgesehen davon, dass das ursprüngliche DBP900 bereits mit drei Silent Wings 3 ausgeliefert wird und durch Einbau des 360er Radiators maximal nur ein zusätzlicher Gehäuselüfter passen würde, empfehle ich eher Noctua NF-A14 (chromax für schwarze Version), da sie den SW3 nach meiner Erfahrung in jeder Hinsicht überlegen sind.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

es wäre wirklich gut wenn du den schon angesprochenen Fragebogen nutzt, bitte kopiere ihn aber mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes in den Startbeitrag!

Ein reiner Spiele-PC für WQHD mit neuen Komponenten, und so viel benötigtem Speicherplatz, würde bei mir so aussehen:

CPU: Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken 3 / Mugen 5 oder Arctic Liquid Freezer II 280
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
RAM: 32GB DDR4-3600, CL16: *klick*
SSD1: Silicon Power P34A80 2TB oder Silicon Power US70 2TB
SSD2: Crucial MX500 2TB
Grafikkarte: RX6800 oder RTX3070
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 500DX, Meshify 2, Meshify S2 oder Silent Base 802 (in offener Konfiguration)
Externer DVD-Brenner: LiteOn eBAU108 schwarz, USB 2.0 (so benötigt)

Bezüglich der SSD schaust du dir bitte folgenden beiden Videos an: *PCGH* + *der8auer*

Zum Thema Grafikkarte ist folgender Artikel interessant: Warum immer Ultra-Details?

Du kannst natürlich auch eine RX6800XT / RTX3080 oder RX6900XT / RTX3090 kaufen, dazu ein Netzteil mit 750 Watt oder 850 Watt, dies ist ganz allein deine Entscheidung!
Ich sehe diese Grafikkarten erst bei einem UHD-Monitor, aber das ist nur meine Meinung.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Buble13

Kabelverknoter(in)
  1. Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
    1. Spielt in meinem Fall keine Rolle, ich habe keine Intension meinen aktuellen PC aufzurüsten. Zu viele Teile erfüllen meine Ansprüche nicht mehr.
  2. Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
    1. Werde zukünftig 2 Monitore verwenden:
      1. Ein TN Panel mit 240 Hz mit einer FullHD Auflösung: ASUS ROG Strix XG258Q
      2. Einen 4K Monitor mit 144 HZ. Monitor ist eine zukünftige Anschaffung, nachdem ein neuer Rechner gekauft wurde
  3. Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
    1. Spielt in meinem Fall keine Rolle, ich habe keine Intension meinen aktuellen PC aufzurüsten. Zu viele Teile erfüllen meine Ansprüche nicht mehr.
  4. Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandeneaufgerüstet werden?
    1. Sobald wie möglich, kommt auf die Lieferbarkeit einiger Bauteile an.
  5. Gibt es abgesehen von der PC-Hardwarenoch etwas, was du brauchst?
    1. Nein
  6. Soll es ein Eigenbauwerden?
    1. Nein, nur wenn es sich nicht vermeiden lässt, ziehe ich es in Betracht ihn selbst zusammen zu bauen.
  7. Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
    1. 5500€
  8. Welche Spiele / Anwendungenwillst du spielen / verwenden?
    1. Primärer Verwendungszweck: Gaming (Cyberpunk, MMO, Shooter "Rainbow Six Siege", MOBA "LOL", RPG). Wichtig für mich ist es kommende Spiele in 4K oder WQHD mit RTX Unterstützung mit maximalen Settings spielen zu können
    2. Sekundär: Programmierung und die Verwendung einer Virtual VM für Testzwecke
  9. Wie viel Speicherplatzbenötigst du?
    1. 2 SSD mit 1 TB bzw. 2 TB Speicher (Warte für die 2 TB auf die kommende Samsung SSD).
    2. Eine HDD mit 3 TB als Massenspeicher
  10. Gibt es sonst noch Wünsche?
    1. Nein
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Nimm Lordac`s Konfig als Grundlage, besser wird es hier nicht werden. Beim Board kannste natürlich auch ein X570 nehmen, klar. Der 5950X könnte bei deinem Anforderungsprofil natürlich Sinn machen. Bei der Graka kannst du natürlich auch ganz nach deinem Gusto entscheiden.

Beim Netzteil langt (wie schon erwähnt) die 750/850W-Variante gut aus. Warum du allerdings (vor allem bei deinem Budget) auf eine HDD bestehst, entschließt sich etwas meinem Verständnis:ka:

Gruß
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

schade das du den Fragebogen nicht wie darum gebeten, in den Startbeitrag eingefügt hast:
Servus,

es wäre wirklich gut wenn du den schon angesprochenen Fragebogen nutzt, bitte kopiere ihn aber mit Hilfe des "Bearbeiten"-Knopfes in den Startbeitrag!
Du hättest auch ruhig das ein oder andere zu den Tipps/Vorschlägen sagen können...


Wenn es der Ryzen 9 5900X oder Ryzen 9 5950X werden soll, würde ich ein X570-Mainboard wie z.B. das MSI MAG X570 Tomahawk WIFI oder ASUS ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI] nehmen.

Falls bis zum Kaufzeitpunkt das ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero auf dem Markt ist, wäre das auch eine gute Alternative.

Als CPU-Kühler nimmst du den Dark Rock Pro 4 / Noctua NH-D15 oder die Kompaktwasserkühlung Artic Liquid Freezer II 360 / Alpenföhn Gletscherwasser 360.

Bei der SSD musst du nicht warten bis es die Samsung 980 PRO mit 2TB gibt, du kannst auch die vorgeschlagene Silicon Power US70 2TB, oder Patriot Viper VP4100 nehmen.

Wenn du noch eine Magnetfestplatte brauchst/möchtest, finde ich die Seagate BarraCuda Compute recht gut.

Gruß, Lordac
 
TE
B

Buble13

Kabelverknoter(in)
Servus,

tut mir leid, dass ich den Fragebogen nicht mit in den Startbeitrag gehangen habe.
Vielen Dank für eure Vorschläge.
Folgend finde Ihr die angepasst Version meiner Zusammenstellung auf Basis eurer Vorschläge.
  • Gehäuse: be quiet! - Dark Base Pro 900 Rev. 2 schwarz | Glasfenster, schallgedämmt
  • CPU: AMD Ryzen 9 5950X, 16x 3.4GHz, 64MB L3-Cache
  • Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi | AMD X570
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3090 24GB | MSI Gaming X Trio
  • Arbeitsspeicher: 32GB 32GB DDR4-3600 Corsair Vengeance LPX | 2x 16GB
  • 1. Festplatte: 500GB Samsung 980 PRO PCIe 4.0 | bis zu 6.900 MB/s lesen
  • 2. Festplatte: 2TB Corsair MP600 PCIe Gen. 4 | bis zu 4.950 MB/s lesen
  • Netzteil:850W - be quiet! Dark Power Pro P11 | Teilmodular
  • CPU-Kühler: Alpenföhn Gletscherwasser 360
Bitte gebt mit bescheid, falls ihr noch mehr Verbesserungsvorschläge habt.
Vielen Dank im vor raus für eure Hilfe.

Viele Grüße
Buble13
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Wo würdest du die Teile bestellen?

Das Gehäuse taugt, wie ich bereits am Freitag geschrieben habe, überhaupt nicht und das Netzteil ist überteuert.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du hättest ruhig mehr unserer Vorschläge folgen dürfen ;)!

Beim Arbeitsspeicher würde ich welchen nehmen den ich im #4 vorgeschlagen habe.

Die Corsair Vengeance LPX DDR4-3600, haben "nur" CL18, dadurch relativiert sich die höhere Geschwindigkeit wieder etwas.

Das ältere Dark Power Pro 11 ist durch das aktuellere Straight Power 11 obsolet geworden, auch hier hab ich dir im #4 Netzteile mit 850 Watt vorgeschlagen.

Beim Gehäuse bin ich bei "claster17".

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Buble13

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

ich kaufe die Teile hier: https://www.one.de/
Folgende Teile würde ich nun Einbauen:

Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 silber mit Glasfenster (E-ATX)
Prozessor: AMD Ryzen 9 5950X (16x 3.40 - 4.90 GHz; 105W)
WAKÜ: Alpenföhn Gletscherwasser 360 High Speed RGB Wasserkühlung - 360mm Radiator
RAM: 32 GB DDR4 G.Skill Trident Z RGB schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 16 GB) - RGB
GRAKA: 24 GB NVIDIA GeForce RTX 3090 MSI GAMING X TRIO
Mainboard: ASUS ROG CROSSHAIR VIII HERO (WI-FI) (Chipsatz: X570 / ATX)
SSD 1: 2 TB M.2 PCIe x4 - WD Black SN850 NVMe SSD
SSD 2: 2 TB M.2 PCIe x4 - WD Black SN850 NVMe SSD
Laufwerk: DVD-RW / DVD-ROM ASUS DRW-24D5MT schwarz
Netzteil: 1000 Watt - be quiet! Dark Power Pro 11 - 80+ Platinum / Teilmodular

Könnte Ihr mir bitte Gehäuse auf Basis des Sortimentes des Anbieters empfehlen?
Vielen Dank für eure Hilfe :)

Viele Grüße
Buble13
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Gehäuse:
be quiet! Pure Base 500DX​
Kühler:
Alpenföhn Gletscherwasser 240
oder Corsair H115i PRO​
Grafikkarte:
ASUS RTX 3090 STRIX​
Laufwerk:
entfällt​
Netzteil:
be quiet! Straight Power 11 Platinum 850W​
 
Oben Unten