• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

ryota1382

Schraubenverwechsler(in)
Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

da ich so gut wie keine Ahnung habe würde ich lieber ein fertiggebauter PC kaufen, auch wenns teuerer ist und ja angeblich nicht so gut sind aber ja der PC soll nur ca 5. Jahre halten.

mein buget liegt bei 500-800 (max 1000€)

mit dem PC würde ich gerne mmo/ego shooter spielen.

die spiele die ich spiele brauchen eig keine hohe anforderung aber trotzdem ist es mir lieber eine gute grafikkarte zu besitzen, denn die karte verliert nach der zeit die leistung.

ich habe 2 PCs gefunden die mir ziemlich gut gefallen, jedoch habe ich ja leider keine ahnung

möchte mal fragen was ihr dazu sagt

generell ist mir die UPC egal obs Intel oder AMD ist für mich ok

mainboard ist mir auch nciht so wichtig weil ich da keine ahnung habe ._.

grafikkarte: ich bevorzuge GTX 690, da die karte ziemlich leistungsfähig ist und auch nicht zu viel kostet.
so viel ich gehört habe verbraucht der auch nicht so viel wie die andere in seinem Bereich(Leistung)

also der erste PC:

HM24 Gaming-PC HM240029 (620€)

UPC: AMD FX-Serie FX-6300 (6x 3,50 GHz )
Mainboard: Biostar A960D+
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960
8GB arbeitsspeicher
Gehäuse: Sharkoon Vaya II Gehäuse


der zweite PC:
ich habe gehört die markenlosen PC sind "schlecht" daher habe ich einen ausgesucht mit einer bekannten Marke

Acer Aspire G3-605 Predator (800€)

UPC: Intel® Core™ i5 4460 (4x 3,20 GHz )
Mainboard: Intel® B85
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960
8GB arbeitsspeicher


würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen würdet

mit freundlichen Grüße

Ryota
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

tut mir leid dass ich zwei mal gepostet habe aber ich habe keine ahnung wie ich das löschen soll
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

KomplettPcs sind grundsätzlich nicht gut, da wichtige Teile wie Netzteil oder genaues Modell der Grafikkarte unbekannt sind.

Beantworte mal die 9 Standardfragen (findest du vermutlich in jedem Thread irgendwo.
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

Hier die zu beantwortenden Fragen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

Ich finde das witzig, das ihr es nicht schafft, die Angaben der Fragesteller aus dem Fliesstext zu lesen.
Eigentlich hat er alles wichtige angegeben...
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

Ich finde das witzig, das ihr es nicht schafft, die Angaben der Fragesteller aus dem Fliesstext zu lesen.
Eigentlich hat er alles wichtige angegeben...

Hahaha, jetzt wo dus sagst. Vorher hab ich aufm Handy den Beitrag angekuckt und das irgendwie übersehen :huh: Trotzdem gibt der TE nicht an, ob er noch was außer dem PC und wie viel Speicherplatz er braucht...

@TE: So würde ich es an deiner Stelle eher machen:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX200 250GB, SATA 6Gb/s (CT250MX200SSD1)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x MSI R9 380 Gaming 4G, Radeon R9 380, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V314-011R)
1 x ASRock H97 Pro4 (90-MXGUH0-A0UAYZ)
1 x Thermalright True Spirit 90 M Rev. A (100700548)
1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3

Macht 870€.

Wenn du nicht selbst zusammenbauen willst, bestell das Ganze am Besten auf Hardwareversand und leg http://www.hardwareversand.de/Service/746/Rechner+-+Zusammenbau.article als letztes in den Warenkorb.
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

Ich finde das witzig, das ihr es nicht schafft, die Angaben der Fragesteller aus dem Fliesstext zu lesen.
Eigentlich hat er alles wichtige angegeben...
eig schon
habe versucht übersichtlich zu machen aber klappt anscheinend nicht so gut wie ich dachte naja

soundkarte und andere Hardware sind mir nicht so wichtig, weil die kann man später falls ich doch brauche einbauen.
wichtig ist mir nur dass der pc in der lage ist spiele lagg frei zu spielen und das auch halten kann hoffentlich 5 jahre aber mal schauen 3 ist auch gut

zu der frage mit monitor das ist in meinen augen auch nciht so wichtig, für 200€ sollte ich in der lage sein einen zu kriegen, der auch für gaming geeignet ist.

Speicherplatz ist mir auch nicht so wichtig, denn ich bräuche theoretisch nur 500GB aber wenn ich ein fertig PC kaufe, bekomme ich meistens 1TB und SSD bräuche theoretisch auch nciht
weil falls man doch bräuche, kann man immer noch einen externen SSD festplatte kaufen.

also mir ist wirklich nur wichtig wie sich die mainboard + CUP + Grafikkarte auf die spiele wirken. ob man super flüssig auf hohe leistung spielen kann, falls nicht

welchen PC könnte ihr mir empfehlen.
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

Ich finde das witzig, das ihr es nicht schafft, die Angaben der Fragesteller aus dem Fliesstext zu lesen.
Eigentlich hat er alles wichtige angegeben...

Prinzipiell stimme ich dir zu, allerdings macht der standardisierte Fragebogen natürlich das schnelle "Scannen" der Informationen leichter. Allerdings passiert es dadurch dann auch wieder leichter, dass jemand die weiteren Infos gar nicht liest und somit auch an den Anforderungen vorbei konfiguriert.

@ryota:

Hier mal eine Liste von Komponenten, die den Kern deines neuen Rechners bilden könnten:

1 x Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASRock B85 Pro4 (90-MXGQB0-A0UAYZ)
1 x LG Electronics GH24NSC0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSC0.AUAA10B)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 anthrazit, schallgedämmt (NXDS3A)
1 x Super Flower Golden Green HX 450W ATX 2.3 (SF-450P14XE (HX))

Wenn man diese Artikel alle über Geizhals bei Hardwareversand aufruft, spart man deutlich. Inklusive Zusammenbau-Service von HWV wären das etwa 507€.

Das Gehäuse ist quasi erstmal nur ein Platzhalte. Kannst dir natürlich je nach Geschmack und Preis ein anderes aussuchen, dieses Gehäuse finde ich prinzipiell recht ansprechend in seiner schlichten Eleganz, es ist qualitativ recht gut, schallgedämmt und schlau konzipiert.

Bleibt die Frage nach Grafikkarte und SSD. Erstmal die Grafik: spielst du WoW? Dann würde ich tatsächlich eine NVidia-Grafikkarte empfehlen. Entweder die GTX 960, die du auch schon im Auge hattest, oder eine GTX 970. Wobei fraglich ist, ob du soviel Leistung (also GTX 970) brauchst bei deinen Anforderungen. Wenn du kein WoW spielst, würde ich entweder eine der günstigen R9 280X nehmen oder, wenn die Verfügbarkeit in ein, zwei Wochen besser ist, eine R9 380.

Eine kleine Liste mit empfehlbaren Karten:

GTX 960:
http://geizhals.de/palit-geforce-gtx-960-jetstream-ne5x960h1041j-a1217553.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/msi-gtx-960-gaming-2g-v320-004r-a1220562.html?hloc=at&hloc=de

R9 280X:
http://geizhals.de/sapphire-vapor-x-radeon-r9-280x-tri-x-11221-20-40g-a1126377.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/msi-r9-280x-gaming-3g-v277-053r-a1013429.html?hloc=at&hloc=de

R9 380:
erstmal Tests abwarten

Die Grafikkarten würde ich dann separat woanders kaufen, die GraKa-Auswahl bei Hardwareversand ist leider recht bescheiden.

Und dann noch die Frage nach der SSD. Gerade MMORPGs profitieren aufgrund ihrer allgemeinen Ladezeiten und auch des Nachladens der großen Weltareale eigentlich sehr stark von SSDs.
Da würde ich entweder die http://geizhals.de/crucial-mx200-250gb-ct250mx200ssd1-a1215088.html?hloc=at&hloc=de oder die http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-250gb-mz-75e250b-a1194261.html?hloc=at&hloc=de empfehlen.

Inkl. SSD und einer Grafikkarte im ~250€ Bereich würdest du somit auf etwa 850€ kommen, hättest aber ein schönes, rundes Paket. Für ein paar Euro mehr ließen sich natürlich sowohl Grafik als auch CPU noch ordentlich aufrüsten.

Als Alternative gäbe es noch dieses eine Fertig-System: https://www.csl-computer.com/shop/p...cPath=5_118&XTCsid=k5b1rjmdc4ov3ugd72s9v959d6

Hat, wie alle Fertigsysteme, so seine Schwächen (suboptimales Netzteil bspw.), ist aber dann doch überraschend gut und sehr leistungsfähig, zu einem konkurrenzfähigen Preis.
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

danke für die schnelle antwort @HenneHuhn/ markus1612

ich werde die Komponenten gleich anschauen

Erstmal die Grafik: spielst du WoW? Dann würde ich tatsächlich eine NVidia-Grafikkarte empfehlen. Entweder die GTX 960, die du auch schon im Auge hattest, oder eine GTX 970. Wobei fraglich ist, ob du soviel Leistung (also GTX 970) brauchst bei deinen Anforderungen. Wenn du kein WoW spielst, würde ich entweder eine der günstigen R9 280X nehmen oder, wenn die Verfügbarkeit in ein, zwei Wochen besser ist, eine R9 380.

ich habe keine ob du die spiele kennst
MMO wäre halt sowas wie :
Blade Soul
Black Desert
Ego shooter wäre halt sowas wie :
Hazard Ops
SKILL 2


Hat, wie alle Fertigsysteme, so seine Schwächen (suboptimales Netzteil bspw.)

tut mir leid dass ich es so frage, aber ist der Netzteil nicht egal weil die meisten PC nciht so viel strom brauchen wie vorgeschlagen sind.
dumme frage aber damit kenne ich mich leider nicht aus



können wir eventuell noch mal zurück kommen zu meiner fragen ?
sind die 2 fertig pcs so schlecht ? für den preisverhältniss ?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

können wir eventuell noch mal zurück kommen zu meiner fragen ?
sind die 2 fertig pcs so schlecht ? für den preisverhältniss ?

Ja, sind sie. Dann lieber den Fertig-PC, den ich verlinkt habe.

Nein, das Netzteil ist nicht egal. Ist ja nicht einfach nur ein Kabel, sondern muss auch die ganzen Spannungen regulieren und dafür sorgen, dass in jeder Auslastungssituation jede Komponente die richtige Menge Strom kriegt. Und da gibt es riesige Qualitätsunterschiede.
 
AW: Newbie braucht Beratung für ein Gaming PC

tut mir leid dass ich es so frage, aber ist der Netzteil nicht egal weil die meisten PC nciht so viel strom brauchen wie vorgeschlagen sind.
dumme frage aber damit kenne ich mich leider nicht aus

Wichtig ist das Netzteil auf jeden Fall, denn es versorgt den Rechner mit Strom.
Und gerade ein korrekter Strom ist wichtig, denn es gibt genug Netzteile im preisbewussten Bereich, die nicht das liefern, das man annehmen könnte.
Daher solltest du nie beim Netzteil sparen.
 
Zurück