Neues System 1 Woche stabil, am nächsten Tag jegliche Bluescreens

sh4rick

Schraubenverwechsler(in)
hallo ich bin neu hier im Forum da ich ein Problem habe und nicht mehr weiter weiß

Ich habe mein System mit neuen Komponenten aufgerüstet weil meine alte CPU mir zu schwach war wie denn auch sei zu meinem Problem

Neues System vor einer Woche zusammen gebaut neues Netzteil,mainboard,Rams,CPU
lief wunderbar ohne jegliche abstürze etc. bis heute morgen, pc gestartet bis Windows Passwort Eingabe und dann fing es an mit jeglichen Blue Screens von

„MEMORY MANAGEMENT“

„ATTEMPTED WRITE TO READONLY MEMORY“

„KERNEL SECURITY CHECK FAILURE“

„IRQL NOT LESS OR EQUAL“

„clipsp.sys„

Das sind ein paar von den ich ein Foto machen komnte

Meine System Komponenten
Ryzen 7 7700

Msi x670e Tomahawk wifi

Corsair 2x 16gb 7200mhz kompatiblität mit mainboard geprüft

M2 Samsung 970 1 tb

Radeon 5700 xt

Im bios hatte ich seit Anfang an Game Boost und das XMP Profil aktiviert und es funktionierte auch fehlerfrei

Wenn ich beides deaktiviere funktioniert es ohne abstürze aber es hat ja vorher auch funktioniert hat jemand Rat? denn ich weiß nicht mehr weiter
 

Anhänge

  • IMG_0037.jpeg
    IMG_0037.jpeg
    3,5 MB · Aufrufe: 17
  • IMG_0038.jpeg
    IMG_0038.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 11
  • IMG_0039.jpeg
    IMG_0039.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 11
  • IMG_0040.jpeg
    IMG_0040.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_0041.jpeg
    IMG_0041.jpeg
    3,4 MB · Aufrufe: 17
„MEMORY MANAGEMENT“

„ATTEMPTED WRITE TO READONLY MEMORY“
Da hast Du doch den Grund.
Corsair 2x 16gb 7200mhz
Warum kaufst Du dir Ram den Du nicht in 1:1 Ratio mit dem Memory Controller betreiben kannst? Stell deinen Ram und die Timings manuell ein. Mit 6000MT/s sollten da relativ scharfe Timings möglich sein.

EDIT: Bevor jetzt die Frage kommt "Was muss ich wie einstellen? Ich habe da keine Ahnung von!"
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

EDIT2: Mit 7200MT/s im EXPO Profil verschwendest Du aktuell einiges an Performance im Vergleich zu 6000MT/s mit 1:1 Ratio und entsprechenden Timings.
 
Was Board und RAM können ist eine Sache.
AMD garantiert für deinen Chip 5200 Mhz :ugly:
Schau mal hier: "Max Memory Speed:"

Alles andere kann laufen, muss aber nicht.
7200 kann man machen, da muss man aber schon wissen was man tut.
Ich weiß es nicht.

Aktiviere mal EXPO und stell den lieber auf 6000 / 5800 / 5600.
Danach im RAM Submenü folgende Optionen an:
Power Down Mode
Memory Context Restore

Dann sollte es laufen.

Gruß
 
Kompatibilität RAM und Mainboard OK aber CPU wird schwierig ?
Das mainboard war mit „ryzen 7000 Series kompatibel“ beschrieben der ryzen 7 7700 gehört doch zur 7000er Serie ?
Was Board und RAM können ist eine Sache.
AMD garantiert für deinen Chip 5200 Mhz :ugly:
Schau mal hier: "Max Memory Speed:"

Alles andere kann laufen, muss aber nicht.
7200 kann man machen, da muss man aber schon wissen was man tut.
Ich weiß es nicht.

Aktiviere mal EXPO und stell den lieber auf 6000 / 5800 / 5600.
Danach im RAM Submenü folgende Optionen an:
Power Down Mode
Memory Context Restore

Dann sollte es laufen.

Gruß
Okay werd ich probieren
Das mainboard war mit „ryzen 7000 Series kompatibel“ beschrieben der ryzen 7 7700 gehört doch zur 7000er Serie ?

Okay werd ich probieren
Krass gut zu wissen ich wusste garnicht dass der CPU auch ram mhz begrenzt ist ich dachte das bezieht sich nur aufs mainboard
 
Das mainboard war mit „ryzen 7000 Series kompatibel“ beschrieben der ryzen 7 7700 gehört doch zur 7000er Serie ?

Ja natürlich, ich meinte damit, Mainboard und RAM sind kompatibel aber CPU und RAM eben nicht.

Alles gut, du kannst den RAM mit ungefähr 6000 MHz laufen lassen und dafür aber dann gute Timings einstellen, das ist schon sehr gut dann.
 
Ja natürlich, ich meinte damit, Mainboard und RAM sind kompatibel aber CPU und RAM eben nicht.

Alles gut, du kannst den RAM mit ungefähr 6000 MHz laufen lassen und dafür aber dann gute Timings einstellen, das ist schon sehr gut dann.
Okay
So CPU Game Boost und Rams auf 6000mhz bisher im standby Modus auf dem desktops läuft es da hatte ich vorhin schon unzählige Bluescreens ich meld mich zurück wenn nochmal was vorkommt und reduziere dann die mhz vom ram schrittweise
 
6000 MHz sollte schon gehen eventuell auch mehr. 5600 MHz sollte immer gehen aber in der Regel machen die CPUs die 6000 MHz mit.

Mein 7600X hat da auch keine Probleme gehabt bis jetzt.
 
*update*
Bei 6000mhz hat er sich nach ein paar stunden mit einem Black Screen und anschließendem Neustart verabschiedet
Versuche es mit 5800mhz weiter
 
Mittlerweile bin ich bei 5200mhz angekommen
keine Bluescreens mehr aber dafür pauschal mal früher Mal später n blackscreen mit darauffolgenden Neustart des pc mit folgender Meldung in der ereignisanzeige

Netzteil? Hab ich mit erneuert ist ein be quiet straight power 12 750W

Stecker auf dem mainboard habe ich schon alle auf korrekten Sitz kontrolliert

Grafikkarte hat 1x 8pin und einmal 6pin Anschluss kommend vom Netzteil über zwei separate Kabelstänge (pcie 1 und 2) das soll wohl besser fürs Netzteil sein aber ich lasse mich auch gerne des Besseren belehren
 

Anhänge

  • IMG_0064.jpeg
    IMG_0064.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 7
  • IMG_0065.jpeg
    IMG_0065.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 7
  • image.jpg
    image.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 9
*update*

Es hat mir keine Ruhe gelassen.. nachdem ich die ganze Nacht den ganzen pc zerlegt habe sind mir zwei Dinge aufgefallen
Zum einen hatte ich ein Kabel kommend vom RGB Header (aRGB) zum mainboard in den ganzen Kartons übersehen weil die Gehäuse Lüfter komischerweise auch ohne dieses Kabel liefen weil der rgb Header zusätzlich noch mit einem SATA Strom Anschluss versorgt werden das Kabel jetzt natürlich an den dafür vorgesehenen Platz gesteckt jetzt laufen auch Gehäuse Lüfter und CPU rgb synchron ggf hat das fehlende Kabel zu Spannungsschwankung im Netzteil geführt wodurch dieses sich abschaltete

Zum anderen habe ich damals das bios der Grafikkarte geflasht weil diese unheimlich heiß und die Lüfter laut wie ein Staubsauger wurden im alten pc lief das einwandfrei mit dem damaligen neuen bios
Habe das neuste Grafikkarten bios drauf geflasht und bisher läuft es stabil kann man sich jetzt aussuchen woran es gelegen hat
 
Zurück