• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Notebook für die Ehefrau, Power für die nächsten Jahre, Intel oder AMD?

raumich

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,
der Titel sagt schon vieles aus, trotzdem nochmal im Detail meine Anforderungen

Budget: bis max.1000 EUR, gerne gut UND günstig
Anwendungsbereich: Office (Homeoffice), Bildbearbeitung (leicht), Gestaltung von Fotobüchern etc.
Bildschirmgröße: max. 15 Zoll (aber eher wegen der Gehäusegröße ansich, ein externer HDMI 24 Zoll Monitor ist vorhanden)
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Glare/Matt: Matt, aber aus oben genannten Grund zwietrangig
Akkulaufzeit: keine besonderen Anforderungen da eh meistens stationär im Einsatz
Gewicht: zweitrangig da meistens stationär im Einsatz
Besondere Anforderungen: SSD mit mindestens 500GB besser 1 TB, RAM mindestens 8 GB besser 16 GB, Gigabit Ethernet und USB3.0 ist sicher Standard, eine beleuchtete Tastatur wäre schön.

Der aktuelle, mittlerweile etwas betagte Laptop tut schon seit 9 Jahren seinen Dienst und soll endlich ersetzt werden. Da er meistens stationär im Einsatz sein wird, muß er nicht extrem robust oder übermäßig leicht oder dünn sein. Wobei ein dünnes elegantes Notebook sicher schick wäre (dünnes Notebook, das RGB der Frau :D ). Am meisten quält mich die Frage, welches die derzeit besten CPUs für Notebooks sind. Intel oder AMD?

In der Firma nutze ich persönlich ein Think Pad, mit dem ich zufrieden bin. Ist aber preislich wahrscheinlich nicht im Rahmen.

Danke im voraus für alle Tips und Hinweise.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Nutze einfach die Filter bei Notebooksbilliger.

Für die Anwendungen reicht jedes aktuelle 600€+ Notebook und davon gibt's gefühlt unendlich viele
 
Oben Unten