• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues Gehäuse, wohin mit dem Radiator?

Dirkschn25

PC-Selbstbauer(in)
Guten Abend,

Hab mir ein neues Gehäuse gekauft (Thermaltake Level 20XT) und bin mir unschlüssig wo ich meinem 420er (60mm) Radiator am sinnvollsten unterbringe. Jetzt habe ich ihn seitlich (Siehe Bild).
Also

4 120mm Lüfter pusten durch den Radiator Frischluft seitlich ins Gehäuse
2 120mm Lüfter in der Front pusten Frischluft ins Gehäuse
6 120mm Lüfter sind unterm Deckel angebracht und pusten die warme Luft aus dem Gehäuse
1 140mm Lüfter an der Rückseite auch aus dem Gehäuse

Zu den Temperaturen nach 45 Minuten Gametest bei 23°C Raumtemperatur pendelt sich das Wasser bei 37°C ein und GPU hat 50 bzw CPU 55-60°C.
Lüfter drehen alle auf 100°C und das stört mich etwas.

Ich weiß das die Temperaturen alle noch im grünen bereich sind aber in meinem alten Gehäuse (Thermaltake Core P5 (offenes Design)) hatte ich 3-4 Grad weniger... und das ohne Airflow.

Ich dachte das in einem Gehäuse wo mehrere Lüfter verbaut sind der Airflow dafür sorgt das die Temps mindestens genauso ausfallen wie beim Offenen?
Oder wäre es sinnvoller den Radi im Deckel unterzubringen die die Luft denn durch den Radi aus dem Gehäuse pustet?

Restliche Hardware in der Signatur
 

Anhänge

  • 20200701_212916.jpg
    20200701_212916.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 158

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
Die vorderen beiden Lüfter im Deckel ziehen einen Teil der Frischluft der beiden Frontlüfter doch gleich wieder ungenutzt hinaus. Nimm die weg, tue einen davon noch in die Front (das geht ja), oder noch besser: pack vorne 2 200er rein, wie es sich gehört.
Den 420er Radi würde ich in den Deckel ausblasend packen, oder auf den Boden hineinsaugend (sofern das Case nicht Staub betreffend ungünstig steht). Da an der Seite sieht der zwar gut aus, bringt aber nix. Wo soll da die Frischluft herkommen bzw. die alte Luft weg?
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Guten Abend,

Hab mir ein neues Gehäuse gekauft (Thermaltake Level 20XT) und bin mir unschlüssig wo ich meinem 420er (60mm) Radiator am sinnvollsten unterbringe. Jetzt habe ich ihn seitlich (Siehe Bild).

Der einzige Platz mit der optimalen Frischluft-Zufuhr ist unten im Gehäuse. Vorne und seitlich gibt es keine Frischluft, da durch Glas verdeckt. Ich habe quasi Vorgänger-Case Core X5 und habe Radis so verbaut: 1x unten einblasend, 1x vorn einblasend und 2x oben ausblasend. Durch Glas vorn ist meine Wassertemperatur um 2°C schlechter.

PS. Wechsel vom Core P5 zum Level 20XT, was Kühlung betrifft, war keine gute Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Dirkschn25

Dirkschn25

PC-Selbstbauer(in)
Okay, also versuche ich jetzt mal den Radiator im Boden unterzubringen.
Jetzt stellen sich noch 2 Fragen.

Frage 1:
Bodenplatte->Lüfter->Radiator
oder
Bodenplatte-> Radiator -> Lüfter??

Frage 2: Wo am besten die anderen Lüfter optimal positionieren? Wie gesagt habe 8x RGB 120mm und 1 non RGB 140mm Lüfter.
2x 200er werd ich mir später dazukaufen..
 

DarkRiider

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Welche Reihenfolge du wählst ist von deinem gesamten Airflow Plan abhängig. Wenn du sagst, du hast unten mehr Möglichkeiten frische Luft einzusaugen, würde ich auf jeden Fall mit push rein, also Variante 1, gehen. Kannst du besser unten die Luft raus ziehen, ist push von innen nach außen, also Variante 2, besser.

Aber wie gesagt, da muss eben dein ganzer Plan nach aufgebaut sein dann. Bringt ja nichts, wenn du alle Lüfter nach draußen pushen lässt aber keine Frischluft reinkommt. :D
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Frage 1:
Bodenplatte->Lüfter->Radiator

Genau so. Die Lüfter an der Seite, da wo du bisher den Radi hast, kannst du lassen. Diese dann einblasend montieren. Sie werden die warme Luft vom Radi abtransportieren.

Frage 2: Wo am besten die anderen Lüfter optimal positionieren? Wie gesagt habe 8x RGB 120mm und 1 non RGB 140mm Lüfter.
2x 200er werd ich mir später dazukaufen..

Die 2x 200er vorne einblasend montieren. Einen hinten ausblasend. Die restlichen oben ausblasend. So ist der Airflow bei mir. Du kannst auch die oberen Lüfter einblasend montieren und schauen, ob der hintere Lüfter es schafft die Abwärme rauszubefördern.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Deine Temperaturen sind vollkommen normal, weil du soweit ich es richtig sehe mit nur einem 420er Radiator Prozessor und Grafikkarte kühlst, daran ändern dann deine anderen 1000 Lüfter nichts mehr dran, da der eine Radiator und dessen Wassertemperatur ausschlaggebend sind.

Wenn Prozessor und Grafikkarte mit Luft gekühlt werden muss du auch gar nicht mehr so viele Lüfter verbauen, denn wessen warme Luft sollen sie dann noch kühlen bzw. abführen? Die Grafikkarte und der Prozessor sind vom verbautem Radiator abhängig und der Rest braucht zwar schon etwas Luft aber nicht in diesem Ausmaß.

Intern habe ich auch einen 420er + 240er Radiator verbaut und da komme ich auch auf 38°C Wassertemperatur. Allerdings müssen dadurch das noch ein 240er dazu verbaut ist meine Lüfter nur an die 900 U/min drehen. Du wunderst dich das du mit 100% die Lüfter drehen lassen musst? Wenig Fläche bedeutet auch eine höhere Drehzahl und merke dir immer, mit der Raumtemperatur kann ein Radiator das Wasser tiefer runter kühlen, daher ist es quatsch ein Radiator oben raus blasend zu verbauen.

Bei einer AIO wo die Grafikkarte weiterhin mit Luft gekühlt wird mag dies die bessere Lösung zu sein, da die Grafikkarte dann das Gehäuse ganz schön aufheizten wird, aber wenn beide Komponente mit Wasser gekühlt werden ist keine Hardware mehr verbaut die ähnlich hohe Temperaturen verursachen wird.

Wenn du dich verbessern möchtest kommst an mehr Fläche der Radiatoren nicht vorbei und extern wäre da auch eine gute Lösung. Denn sobald ich mein Mora dran habe komme ich von 38°C Wassertemperatur auf nur noch 29-30°C runter und meine Lüfter müssen auch nicht mehr mit 1000 U/min laufen sondern nur noch mit etwa 500 U/min. Ich könnte sogar auf 350 U/min runter gehen und dann halt etwa 35-38°C Wassertemperatur in kauf nehmen.
 
TE
Dirkschn25

Dirkschn25

PC-Selbstbauer(in)
Intern habe ich auch einen 420er + 240er Radiator verbaut und da komme ich auch auf 38°C Wassertemperatur. Allerdings müssen dadurch das noch ein 240er dazu verbaut ist meine Lüfter nur an die 900 U/min drehen. Du wunderst dich das du mit 100% die Lüfter drehen lassen musst? Wenig Fläche bedeutet auch eine höhere Drehzahl und merke dir immer, mit der Raumtemperatur kann ein Radiator das Wasser tiefer runter kühlen, daher ist es quatsch ein Radiator oben raus blasend zu verbauen.

Wie sind denn deine Temps von GPU und CPU wenn du eine Wassertemperatur von 38°C hast?

Wenn du dich verbessern möchtest kommst an mehr Fläche der Radiatoren nicht vorbei und extern wäre da auch eine gute Lösung. Denn sobald ich mein Mora dran habe komme ich von 38°C Wassertemperatur auf nur noch 29-30°C runter und meine Lüfter müssen auch nicht mehr mit 1000 U/min laufen sondern nur noch mit etwa 500 U/min. Ich könnte sogar auf 350 U/min runter gehen und dann halt etwa 35-38°C Wassertemperatur in kauf nehmen.

Wäre es denn sinnvoll das ich mir noch einen 480er kaufe und den im Deckel einbaue?Ich hab mir extra dieses Gehäuse gekauft um den Rad im Gehäuse unterzubringen... mag diese extern Geschichten nicht so.

Wie gesagt in meinem anderen Gehäuse(Core P5) was ich vorher hatte, hatte ich bestimmt 3-4 Grad weniger und das bei selben Radi und ohne gehäuselüfter.
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Wäre es denn sinnvoll das ich mir noch einen 480er kaufe und den im Deckel einbaue?

Sinnvoll ist es auf jeden Fall. Je mehr Kühlfläche, desto besser.

Wie gesagt in meinem anderen Gehäuse(Core P5) was ich vorher hatte, hatte ich bestimmt 3-4 Grad weniger und das bei selben Radi und ohne gehäuselüfter.

Du darfst die beiden Gehäuse nicht vergleichen. Durch die offene Bauweise von P5 entweicht die Wärme auch ohne Lüfter viel effektiver. Jetzt hast du einen Glaskasten, in dem du nur unten Frischluft bekommst. Der Rest ist vom Glas verdeckt. Auch wenn du alle Plätze mit den Lüftern bestücken würdest, erreichst du niemals Werte vom P5.
 

-Sin-

Komplett-PC-Käufer(in)
Was wiegt son Rechner mit dem ganzen bling bling ? ist der dann noch mobil?

Häng doch mal ein Mora dran ;)

Mit der Aussage triffst du bei mir so hart auf den Nagel ^^

Ich habe mir die Tage noch als ich an meinem rumgeschraubt habe so sehr einen Mora gewünscht den ich einfach abklemmen kann anstatt 50 Kilo vom und wieder auf den Schreibtisch zu heben.... =D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Schnellkupplung kann auch so verbaut werden das der Loop ohne dem Mora wieder geschlossen werden kann. Dann kann der Rechner auch mit nur den intern verbauen Radiatoren laufen.

Wie sind denn deine Temps von GPU und CPU wenn du eine Wassertemperatur von 38°C hast?
Das sind meine Temperaturen unter Last und zur Wassertemperatur musst du halt die 8°C für 38°C dazu zählen um die CPU-GPU Temperatur dazu wissen zu können.

ModernWarfare_2020_04_11_05_15_14_472.jpg

Ob du nun intern noch was dazu verbaust oder extern ist dir überlassen.

Extern profitiert halt gut von der Größe des Radiator und auch das der Radiator im Raum steht und dessen Luft zum kühlen bekommt. Ich kann meine 30°C Wassertemperatur mit 500 U/min der Lüfter nur deshalb halten weil ich ein externen Radiator noch mit dran habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Dirkschn25

Dirkschn25

PC-Selbstbauer(in)
Was wiegt son Rechner mit dem ganzen bling bling ? ist der dann noch mobil?

Häng doch mal ein Mora dran ;)

Also das Level XT 20 wiegt schon leer seine 20kG, mobil ist bei dem Gehäuse gar nix mehr, aber das stört mich nicht da ich ihn eh nicht bewege.

Extern profitiert halt gut von der Größe des Radiator und auch das der Radiator im Raum steht und dessen Luft zum kühlen bekommt. Ich kann meine 30°C Wassertemperatur mit 500 U/min der Lüfter nur deshalb halten weil ich ein externen Radiator noch mit dran habe.

Vielleicht wäre es doch die bessere Variante Ein Extern Mora zu kaufen.
Bekommt man denn mit keinem geschlossenen Gehäuse die Temperaturen vom Core P5 hin ohne Mora?
Weil wenn das so ist denke ich nämlich daran eventuell das Gehäuse zu tauschen bevor ich es nicht mehr zurückgeben kann... Es ist zwar toll, aber doch recht groß, Weil denn kann ich mir auch ein normalen Tower holen und den noch nicht vorhanden MORA ran hängen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im Grunde sind Temperaturen erst dann zu hoch wenn Prozessor bzw. Grafikkarte zwangsweise wegen der Temperatur herunter takten müssen oder dir die Drehzahlen der Lüfter für bestimmte Temperaturen zu laut wird. Denn Prozessor oder Grafikkarte sind 10-20°C mehr oder weniger egal.

Und die Drehzahlen der Lüfter sind immer ein Kompromiss zwischen Lautstärke und Temperaturen. Denn möchtest du die Lüfter leiser haben müssen halt die Lüfter langsamer drehen. Mit weniger Fläche steigt dann halt die Wassertemperatur an und mit mehr Fläche holst es dann wieder rein. Aber wenn dir die etwas höhere Wassertemperatur und davon her gesehen CPU-GPU Temperaturen ok sind kannst dieses ja auch in kauf nehmen.

In diesem Sinn muss du selbst wissen was für dich wichtig ist und wie hoch du deine Messlatte setzen tust.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten