• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC - Was meint ihr

earlcrow

PC-Selbstbauer(in)
Aktuelle PC-Hardware
Es bleibt nur das Gehäuse Fractal Define Big Tower und der bluRay Brenner
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
Odyssey G9
Budget
2000
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 4 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Arbeiten / Programmieren
  3. Video-Schnitt/-Rendering
  4. Bildbearbeitung
  5. Surfen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Speicherplatz SSD (in GiByte)
1000
Speicherplatz HDD (in GiByte)
0
Hallo Zusammen,

ich bin dabei einen neuen Rechner zusammenzustellen.
Überlege grad was ich machen soll. AMD oder Intel. Ich hab mal zwei Konfigurationen zusammengestellt.
Die größte Frage ist noch 4070 TI oder 7900 XT bin da sehr unentschlossen!

Was würdet ihr empfehlen bei der Grafikkarte?

Hier mal meine Konfiguration mit jeweils AMD/INTEL:


Danke euch vorab für Tipps und eure Meinung.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Hallo!

Ich finde die Config ok. Also Ram kannst du gleich 6000´ er Ram nehmen.
Wenn du noch 4 Wochen Zeit hast, wären vielleicht die neuen Ryzen 3D Modelle, speziell der 7800X3D, für dich ein Blick wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim daddeln sind beide CPU Varianten OK, aber mit welchen Programmen machst Du:
Programmieren; Video-Schnitt/-Rendering; Bildbearbeitung
?
Wenn das hobbymäßig betrieben wird, ist es fast wurscht, aber bei (semi-)professioneller Anwendung könnte evtl. eine Intel CPU interessanter sein.
Für eine ehr hobbymäßige Auslegung sprechen die "nur" 32 GB Ram.

De Unterschied zw. 13600k und kf beträgt derzeit lediglich 22 €.
Dafür würde ich die IGPU beim "k" mitnehmen wollen, zumal dann ein objektiver Preis-/Leistungsvergleich mit dem 7700x gegeben wäre, der mittlerweile auch mit IGPU kommt.
 
danke euch für die Tipps. Programmierung auf niedrigstem Niveau nur Hobbymässig.

Mit wäre noch eine Empfehlung bei der Grafikkarte wichtig. Was meint ihr?
 
Wenn nicht XFX dann die hier?

Ich persönlich als Sapphire Fanboy würde ganz klar eine davon nehmen :D

Bei NV würd ich persönlich zu Palit oder Inno greifen:

Ram hattest du angepasst?

Bei Intel dann natürlich die XMP Version...

Netzteil mit Platin und 10 Jahren Garantie für 20€ mehr?
 
Ich würde dir tendenziell eher zum Intelsystem raten. Und hier auch zum B660 Chipsatz statt des Z Chipsatzes. Übertakten bringt nicht wirklich viel mehr an Leistung und die 700er Mainboards können nichts nennenswert besser als ihre Vorgänger. Dazu gibts auch ein sehr sehenswertes Video von Torsten:

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Bei einem derartigen PC darf es auch ruhig eine Nummer hochwertiger sein beim Netzteil, meiner Meinung nach:

Also Ram kannst du gleich 6000´ er Ram nehmen.
?
Beim Intelsystem könnte man ebenfalls auf bewährten preiswerten DDR4 Ram setzen.
De Unterschied zw. 13600k und kf beträgt derzeit lediglich 22 €.
Wozu 22€ für nichts ausgeben?
Ich weiß, der TE hat ein ordentliches Budget zur Verfügung, aber ich erkenne da keinen Mehrwert und Geld sinnfrei raushauen... ich weiß ja nicht.
Beim Kühler würde ich beim 13600KF zum Dark Rock 4 Pro greifen. Der kann gut Strom ziehen.
 
Wozu 22€ für nichts ausgeben?
Ich weiß, der TE hat ein ordentliches Budget zur Verfügung, aber ich erkenne da keinen Mehrwert und Geld sinnfrei raushauen... ich weiß ja nicht.
Beim Kühler würde ich beim 13600KF zum Dark Rock 4 Pro greifen. Der kann gut Strom ziehen.
Och, soll ja hin und wieder vorkommen, dass ne GPU nicht mehr will und in solchen Fällen ist sowas echt praktisch.

Und wenn der TE einen 13600kf mit einem 7700x vergleicht, vergleicht er in Richtung Preis und Mehrwert eben einen Apfel und eine Birne.
Bei genauerem Studium meines Textes wäre es dir evtl. aufgefallen, dass dies der eigentliche Argumentationspunkt war, aber gut. Die Argumentation IGPU und sinnfrei ist etwas schräg, so was könnte z. B. auf jedes RGB Lämpchen ohne echtem Mehrwert zutreffen, aber nicht in dem Punkt.
 
ja ich überlege stark - bin aber ein Raytracing fanboy und da ist die AMD Karte nicht wirklich gut - Zumindest sagen das alle Benchmarks...
 

11% schneller im Rasterizing, 12% langsamer im Raytracing...
Hogwarts überfordert schon jetzt die 12GB der 4070ti.
 
Zurück