Neuer PC - trotz Nvme ssd,langsamer bootvorgang!Hilfe!

Combi

BIOS-Overclocker(in)
hiho...habe mir ein neues grundgerüst gebaut.
mein erster amd untersatz!!!und ich hab null ahnung von amd!also habt nachsicht!

habe eine gigabyte aorus gen4 2tb nvme ssd,als boot/windoof.256gb gross,rest für games.
im bios muss ich über den gigabyte bootmanager gehen.wenn ich die nvme direkt als boot1 eingebe,kommt nach dem neustart ...please insert bootmedium,nix geht weiter.
allerdings ist der pc trotz der nvme genauso langsam beim booten wie meine damalige crucial ssd mit 500gb.
beim windoof install,war nur die nvme im pc verbaut.
da es mein erster amd pc ist,hab ich wie gesagt,null ahnung von den einstellungen!
wer weis,woran es liegt?
legacy treiber beim start sind aktiviert,fastboot ist aus.hatte mega probleme ins bios zu kommen,als die nvme als boot1 angegeben war,da wieder rein zu kommen.musste nen bios reset machen.

hardware:
mobo gigabyte aorus ultra x570
amd 5900x
patriot viper rgb 3600er 2x16 mit xmp aktiv
nvme gigabyte aorus gen4 2 tb

im pc,weil kein platz ist,sind nur die ssd´s und 3 hdd´s.der rest ist in einem fantec 8x hdd gehäuse extern.also keine panik!

dankbar für jede hilfe!

fotos und sogar screenshots sind zu gross!?was soll dass denn?
hier die bilder!

 

massaker

Freizeitschrauber(in)
fotos und sogar screenshots sind zu gross!?was soll dass denn?
hier die bilder!
Also wenn ich im BIOS werkeln muss ist ein USB-Stick immer drin, weil: Firmware-Dateien darauf, BIOS-Profile werden drauf gespeichert und geladen und mit F12 (zumindest beim ASUS so) kann die die Screenshots speichern. Wenn Du nicht gerade einen 8K-Monitor hast, sind die Screenshot garantiert nicht zu groß.
Ansonsten im Windows verkleinern und dann erst hochladen.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Im BIOS musst du "Schnelles Booten" einschalten um das UEFI Konfigurationsmenü zu öffnen, "CSM" abschalten um in den UEFI Secure Boot-Modus zu wechseln und das Secure Boot Menü zu öffnen, dazu auch unbedingt "Vollbild Logo-Show" einschalten, ansonsten hast du einen schwarzen Bildschirm bis zum Windows Anmeldebildschirm und kommst evtl. nicht mehr ins BIOS rein.

So ist das Verfahren jedenfalls auf meinem X470 Mainboard von Gigabyte.

Manchmal schaltet sich dabei auch mein Monitor in den Standby Modus und ich muß den Monitor aus- und wieder einschalten um wieder ein Bild zu bekommen.

Bei dir steht es im Handbuch auf Seite 37, ganz unten die Beschreibung des Schalters "Fastboot", weiterhin die Beschreibungen auf Seite 38 und 39.

 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ich würde zuerst mal jegliches OC, ja auch XMP, rausnehmen.
Dann default settings laden und gucken ob alles läuft.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
allerdings ist der pc trotz der nvme genauso langsam beim booten wie meine damalige crucial ssd mit 500gb.
Weil ein Windows-Boot auch mehr von Windows selbst abhängt.
Da werden Kernel, Hardware-Layer, Treiber, Windows-Verwaltung, und vieles mehr initialisiert.
Hat nur bedingt mit dem Burst-Durchsatz des Datenträgers zu tun.
 
Oben Unten