• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer PC bootet sehr sehr langsam

b4nd3rsn4tch

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,
ich habe seit rund 4 Wochen ein komplett neues System. Alle Teile sind neu, das System kam komplett montiert ohne Betriebssystem hier an. Folgende Komponenten wurden verbaut:

ASRock B450M Pro4
AMD Ryzen 5 3600X mit der Box-Kühlung
2x16GB G.Skill Aegis DDR4
VIPER VPN100 m.2 SSD (512GB)
NVIDIA 8GB Palit RTX2060 Super DUAL
BeQuiet Pure Power 11 mit 500W

Ich habe Windows 10 Pro (64bit, clean) selbst installiert und alles läuft gefällig und stabil.

Allerdings braucht der PC zum booten ewig. Ich habe daher ein BIOS-Update von 3.4 auf 3.6 (aktuellste Version) gemacht, die aktuellen Treiber für Mainboard und GraKa installiert und das letzte Update der Firmware der m.2 installiert. Alles immer direkt von der Hersteller-Seite, nur für die GraKa direkt von NVidia (nicht von Palit).

Vorher habe ich viel im Internet gesucht. Ich bin auch schon auf ähnliche Probleme gestoßen, habe aber nie einen Lösungsansatz gefunden, der mir geholfen hätte.

Daher bitte ich hier um Hilfe. Gern stelle ich weitere Informationen und/oder Screenshots zur Verfügung.
 
TE
B

b4nd3rsn4tch

Schraubenverwechsler(in)
Also der PC ist vollständig heruntergefahren und aus. Keine externen Festplatten oder USB-Sticks dran.

0:00 Power Button wird gerückt, Bildschirm ist schwarz, Lüfter fahren hoch und machen für ca. 2 Sekunden mächtig krach
0:16 ASRock-Logo und Möglichkeiten für Start ins UEFI etc. erscheinen
0:24 Bildschirm wird schwarz
0:36 auf dem schwarzen Hintergrund kreist so eine kleiner Ladekringelkreis aus Punkten
1:47 der Login-Screen für Windows erscheint, nach dem Einloggen kann ich Windows sofort nutzen

Ich hatte bei meinem alten PC (BJ 2009 - 4GB Ram usw.) mit nachgerüsteter SSD so ca. 30 Sekunden bis Login-Screen. Daher kommen mir die fast 2 Minuten einfach nicht normal vor. Ich hoffe, dass du/ihr mich jetzt nicht auslach(s)t.
 

cudyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
Also der PC ist vollständig heruntergefahren und aus. Keine externen Festplatten oder USB-Sticks dran.

0:00 Power Button wird gerückt, Bildschirm ist schwarz, Lüfter fahren hoch und machen für ca. 2 Sekunden mächtig krach
0:16 ASRock-Logo und Möglichkeiten für Start ins UEFI etc. erscheinen
0:24 Bildschirm wird schwarz
0:36 auf dem schwarzen Hintergrund kreist so eine kleiner Ladekringelkreis aus Punkten
1:47 der Login-Screen für Windows erscheint, nach dem Einloggen kann ich Windows sofort nutzen

Ich hatte bei meinem alten PC (BJ 2009 - 4GB Ram usw.) mit nachgerüsteter SSD so ca. 30 Sekunden bis Login-Screen. Daher kommen mir die fast 2 Minuten einfach nicht normal vor. Ich hoffe, dass du/ihr mich jetzt nicht auslach(s)t.

Ich hatte das selbe Problem, bei mir lag es an einer defekten USB Soundkarte von meinem Logitech Headset G433. In der Windows Ereignisanzeige habe ich dies festgestellt, dass es ein Problem bei einem USB Device gab - alles ausgesteckt und nach und nach durchgetestet. :) Hoffe das hilft!
 
TE
B

b4nd3rsn4tch

Schraubenverwechsler(in)
Erst einmal vielen Dank an alle, die mir hier helfen. Das ist wirklich spitze!

Das XMP-Profil ist jetzt aktiviert. Die Boot-Reihenfolge ist:

Systemstartoption #1 Windows Boot Manager
Systemstartoption #2 Viper M.2 VPN 100

Wenn ich die M.2 auf die #1 setze, wird gar nicht gebootet. Es wird nach einem Boot-Medium gefragt.
Leider bisher keine Verbesserung der Boot-Zeit.

Das mit dem Headset probiere ich ich jetzt direkt mal aus.
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
1st Boot Tipp von IsoldeMaduschen erscheint mir der beste Tipp aus einer langen Liste zu sein.

Die Ryzen 1 hatten am Anfang auch Boot-Zeiten von bis zu einer Minute, mit jedem Bios update wurde es dann kürzer bis hinunter auf ca. 20-30 sec. bis Windowsoberfläche.

Fast zwei Minuten deutet auf einen beschäftigten PC hin, der am Anfang nicht weiss, was er machen soll.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Könnte auch an der Festplatte/Windows Partition liegen. Hast du win als Uefi installiert?
Ich würde win vllt mal neuinstallieren.
vorher vllt mal alles an usb Geräten abklemmen bis auf Maus/Tastatur.
 
TE
B

b4nd3rsn4tch

Schraubenverwechsler(in)
Echt irre. Ich habe das Headset abgezogen und komme seitdem auf etwas über 30 Sekunden. Davon braucht das meiste ja das Mainboard, was für mich völlig in Ordnung ist. Nach dem das ASRock-Zeugs fertig ist, komme ich in wenigen Sekunden zum Login-Screen. Denke passt dann so.

@cudyyy Vielen Dank für den goldenen Tipp
@IsoldeMaduschen Ist die Bootreihenfolge so in Ordnung?
@all nochmals vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt
 
TE
B

b4nd3rsn4tch

Schraubenverwechsler(in)
@drstocker
Ich habe deine Frage nicht verstanden und mal wieder das Internet gefragt. Schlauer bin ich leider nicht geworden. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich Windows via Stick installiert, indem ich ihn über das UEFI gebootet habe. Kann das sein? Wäre das richtig? Ist es das, was du meintest?
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
@drstocker
Ich habe deine Frage nicht verstanden und mal wieder das Internet gefragt. Schlauer bin ich leider nicht geworden. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich Windows via Stick installiert, indem ich ihn über das UEFI gebootet habe. Kann das sein? Wäre das richtig? Ist es das, was du meintest?
Ja genau hatte das überlesen.
Übrigens ist es oft so das irgendwelche eingesteckten Geräte den Systemsoftware beeinflussen können.
Hatte nur bei dir vermutetet das Windows nicht fehlerfrei Booten kann.
 

cudyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
Echt irre. Ich habe das Headset abgezogen und komme seitdem auf etwas über 30 Sekunden. Davon braucht das meiste ja das Mainboard, was für mich völlig in Ordnung ist. Nach dem das ASRock-Zeugs fertig ist, komme ich in wenigen Sekunden zum Login-Screen. Denke passt dann so.

@cudyyy Vielen Dank für den goldenen Tipp
@IsoldeMaduschen Ist die Bootreihenfolge so in Ordnung?
@all nochmals vielen Dank, dass ihr mir geholfen habt

sehr gerne, freut mich wenns funktioniert hat! :D
 

Naix

PC-Selbstbauer(in)
Hi habe das selbe Problem bei mir ist es der Soundblaster omni 5.1 wenn er angeschlossen ist dauer das booten auch ewig weis nur nicht warum hatte nur den PC alles abgesteckt und ihn mal wieder entstaubt als wieder alles angeschlossen war hatte ich plötzlich diesen Fehler
 
Oben Unten