• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Drucker... (Multifunktion)

Triniter

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab eine ziemliche Druckerodysee hinter mir in den letzten 10-15 Jahren. Ich hab immer versucht ein Modell aus dem Bereich Small Office zu nehmen, mal von Canon, aktuell von Epson einen WF-5620.
Trotz sehr niediger Drucklast (ich benötige den Scanner bedeutend häufiger) leben die Druckeinheiten einfach nicht ewig, aktuell sind es unsaubere Ausdrucke, verschwommene Schrift und Farbkleckse bis hin zu einem Fehler das sich die Druckkopfeinheit nicht mehr sauber bewegt. Keine Ahnung wer so etwas in einem kleinen Unternehmen akzeptieren würde, für mich ist das alles Schrott.
Ich hab mich jetzt mal etwas in die Laser-Multifunktionsgeräte eingelesen und das klingt auch schon wieder haarsträubend. Bei HP sitzt wohl die Scaneinheit per Definition schief und sorgt somit für schlechte Scanergebnisse, somit für mich schon ein KO Kriterium. Haltbarkeit wird generell auch nicht besonders gut beworben, egal bei welchem Hersteller.

Kann es denn wirklich sein, dass man Geräte in der Preisklasse bis 350-400€ zu solchen Wegwerfartikeln verkommen lässt oder hab ich einfach nur pech gehabt?

Was könnt ihr mir empfehlen? Ich benötige: Scanner mit Dokumenteneinzug, LAN
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Also ich habe mit den Farblaserdruckern mit Scanneinheit gute Erfahrung gesammelt. Ducke auch nicht viel und brauche den Scanner viel.
Ich habe immer im günstigen Segment gesucht und bis jetzt ist mir noch nie ein Laserdrucker kaputt gegangen.
Lebensdauer der Bildeinheit (die man nachkaufen kann) liegt so bei 50.000 bis 80.000 Seiten.
Die großen gibt es häufig im Angebot.
Gucke mal bei Suche fuer "laserdrucker" dort habe ich meinen Lexmarkt drucker auch her. kostete so ca 220€ oder so.
 

rabe08

BIOS-Overclocker(in)
Hab seit ca. 2 Jahren einen HP OfficeJet Pro 7740 im Einsatz. Bin zufrieden. Anforderungen waren
* DIN A3
* Scanner mit Einzelblatteinzug
* Geschlossene Papierkassette
* Fax
* WLAN

Druckbild ist gut, Scanleistung auch. Nette iOS und Android Apps, guter Linux Support. Warnung: als Photo-Drucker würde ich einen anderen nehmen. Office aber alles gut.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hab eine ziemliche Druckerodysee hinter mir in den letzten 10-15 Jahren.
Was macht ihr nur.
Meine Drucker leben im Durchschittt 12 Jahre, der ML-1210 ist 18 Jahre alt und läuft und läuft ... .

Ich hab immer versucht ein Modell aus dem Bereich Small Office zu nehmen,
Smalll Office war, ist und bleibt Schrott.

Die Workforces sind schlechter, als viele Billgstgeräte in allen Punkten.

Dauerläufer: HP Officejet 8500.
Der langlebigste AIO, den ich je gesehen habe.

Bei HP sitzt wohl die Scaneinheit per Definition schief
Nein, beim automatischen Einzug ist der Scanner sogar festgeklemmt.
Daß die Walzen schief einziehen ist ein altes HP-Problem.


Was könnt ihr mir empfehlen? Ich benötige: Scanner mit Dokumenteneinzug, LAN
HP Officejet 8500.
Groß, schwer, schnell, langebig, wechselbare Köpfe und fast unschlagbar billig im Verbrauch.
 
Oben Unten