• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuen PC Zusammenstellen

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich suche eine aktuelle PC Konfiguration, um aktuelle Spiele mit möglichst maximalen Grafikeinstellungen spielen zu können.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150 BOX

EKL Alpenföhn Brocken ECO

ASRock H97 Pro4 Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail

500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold

Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk

16GB (2x 8192MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit

8GB KFA2 GeForce GTX 1070 EX Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)

Nanoxia Deep Silence 3 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte 120GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 256MB Cache, SATA III) anthrazit

Zusätzlich eine 1TB HDD, Marke/Bezeichnung weiß ich leider nicht mehr

Creative Sound Blaster Omni Surround 5.1 USB Soundkarte (Doppelmikrofon-Array, konfigurierbare SBX Pro Studio-Audiotechnologien, 600-Ohm-Kopfhörerver

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

27" (68,58cm) Dell S2716DG schwarz 2560x1440 1xDisplayPort / 1xHDM

2560x1440, 144HZ bzw. Gsync

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Wrsl. alle 3

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

es hat keine Eile, wenn gute und Preis/Leistungs-günstige Komponenten erst im 1Quartal 2021 verfügbar sind auch kein Problem.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

bis zu maximal 2500€, wenns weniger ist umso besser. Mir ist ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtiger als möglichst jeden Frame rauszukitzeln ;)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Cyberpunk 2077 mit RTX aktiv
Ansonsten spiele ich eigentlich keine grafisch aufwändigen Spiele....PoE, Diablo3, Grim Dawn, Spellforce 3 Fallen God derzeit
Es sollten halt überall maximale Details und maximale Auflösung für meinen Monitor möglich sein. FPS nahe/über 100 dabei wäre ideal

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Da die Spiele immer größer werden wohl 2TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

wie schon angemerkt ein möglichst gutes Preis/Leistungsverhältnis
Gsync sollte weiterhin funktionieren, dh. es muss wohl eine NVIDIA Grafikkarte werden
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du wirklich keine Eile hast, frag Ende Januar oder im Februar nochmal nach. Mal sehen, wie sich Preis und Verfügbarkeit diverser Komponenten bis dahin entwickelt haben ^^
 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Danke, ja ich habe keine Eile ;)

Aber nur aus Interesse und für mich als Referenz, was würdet ihr mir an Komponenten raten?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Reiner Gaming rechner mit ordentlich Leistung?
Ryzen 5800X.
Nvidia RTX 3080 oder Radeon 6800XT.
Der Rest wie gewünscht.
Allerdings nichts davon ist aktuell lieferbar. Daher warten.
 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Wenn du wirklich keine Eile hast, frag Ende Januar oder im Februar nochmal nach. Mal sehen, wie sich Preis und Verfügbarkeit diverser Komponenten bis dahin entwickelt haben ^^

Es ist Anfang Februar, deswegen frage ich nochmal nach ;)

Hier mal eine Konfiguration die ich zusammen geklickt habe. Macht das Sinn? Gäbe es Komponenten die besser passen bzw. mehr Leistung fürs gleiche/weniger Geld liefern? Gibt es Inkompatibilitäten?


Als Grafikkarte hätte ich

vorgesehen, die gibts auf Mindfactory derzeit aber nicht.

Was haltet ihr davon?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin!

Beim RAM würde ich noch auf 3600MHzCL16 erhöhen.
Netzteil wäre die 750W Variante eher zu empfehlen.
Bei der SSD könnte man noch was einsparen, wenn man möchte :ka:
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
@chill_eule hat schon das meiste gesagt.

Ich würde noch zu einem B550 Board raten, da kann man noch ein paar Euronen sparen. Sowas hier *klick*

Und 920€ für ne 3070? Wie viel war UVP? 500€? Heilige schei*e....

Grüße aus Italien.
 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Moin!

Beim RAM würde ich noch auf 3600MHzCL16 erhöhen.
Netzteil wäre die 750W Variante eher zu empfehlen.
Bei der SSD könnte man noch was einsparen, wenn man möchte :ka:
@chill_eule hat schon das meiste gesagt.

Ich würde noch zu einem B550 Board raten, da kann man noch ein paar Euronen sparen. Sowas hier *klick*

Und 920€ für ne 3070? Wie viel war UVP? 500€? Heilige schei*e....

Grüße aus Italien.

danke für euren input, habe es mal so angepasst:

@chill_eule: welche SSD würdest du zum einsparen empfehlen?
 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Wenn es eine mit cache sein soll, z.B.:


:ka:
Sehr cool, danke!

Das Gehäuse ist auch ok? ich habe oft gelesen, dass diese Fractal Meshify-Teile so genial sein sollen. Habt ihr dazu Erfahrungen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Die Be Quiet Gehäuse sind halt nicht für den allerbesten Airflow bekannt, dafür sind die halt tatsächlich meist sehr leise ;)

Die Meshify Gehäuse sind halt luftiger, dafür ohne Schalldämmung. Wenn man es richtig macht sind die aber auch leise.
 

TreaZzl

Kabelverknoter(in)
Es ist Anfang Februar, deswegen frage ich nochmal nach ;)

Hier mal eine Konfiguration die ich zusammen geklickt habe. Macht das Sinn? Gäbe es Komponenten die besser passen bzw. mehr Leistung fürs gleiche/weniger Geld liefern? Gibt es Inkompatibilitäten?


Als Grafikkarte hätte ich

vorgesehen, die gibts auf Mindfactory derzeit aber nicht.

Was haltet ihr davon?
Den Kühler (Dark Rock Pro 4) kann ich nur Empfehlen! Der sitzt auf meinen i9 9900k und hält den kleinen Hitzkopf kühl genug, damit der konstant auf 4.7 GHz schafft. Günstiger kriegst du nicht so eine gute Kühlleistung.

Beachte nur, dass du genug platz hast. Das ding ist ein MONSTER!
 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Den Kühler (Dark Rock Pro 4) kann ich nur Empfehlen! Der sitzt auf meinen i9 9900k und hält den kleinen Hitzkopf kühl genug, damit der konstant auf 4.7 GHz schafft. Günstiger kriegst du nicht so eine gute Kühlleistung.

Beachte nur, dass du genug platz hast. Das ding ist ein MONSTER!
Das sollte in meinem gewählten bequiet-Gehäuse aber kein Platzproblem geben oder?
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Ja der passt.
Maximale CPU Höhe vom Gehäuse ist 165mm und der Dark Rock Pro 4 ist 162mm hoch.
Das Problem stellen eher die RAM dar, aber da du nur 2 Module verbaust, dann hast du sicher kein Problem.

Denke ich zumindest.

Soweit ich weiß, falls du ein problem hast, kannst du den vorderen Lüfter einfach ein wenig höher verbauen und dann passen auch höhere RAM Module rein, aber da kann dir sicher jemand etwas dazu sagen der den Dark Rock schon verbaut hat. Hatte noch kein Glück einen zu verbauen!;)

Grüße aus Italien.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wenn es gleich schnellen Speicher in günstiger gibt, wenn man auf die Beleuchtung verzichtest, würde ich den nehmen. Das "Monster" verdeckt den nämlich auch sehr gut ;)
 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Wenn es gleich schnellen Speicher in günstiger gibt, wenn man auf die Beleuchtung verzichtest, würde ich den nehmen. Das "Monster" verdeckt den nämlich auch sehr gut ;)

stimmt, ich hab die RAM mal gegen günstigere ohne firlefanz getauscht:

 
TE
R

rnbounty

Schraubenverwechsler(in)
Mal in der Annahme, dass du ein Amazon-Konto hast oder zumindest jemanden kennst, der dir da was bestellen würde: https://geizhals.de/crucial-ballistix-rot-dimm-kit-32gb-bl2k16g36c16u4r-a2222494.html
Sind immerhin ca. 17,50€ ;)
danke für den tipp!

auf Mindfactory sind jetzt Geforce RTX3070 von Palit verfügbar:

Palit sagt mir als Hersteller nichts, sind das gute Geräte? Welches der 4 würdet ihr empfehlen?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Palit hat wie eig jeder Hersteller mal gute und mal schlechte Serien/Modelle. Ich muss sagen, dass ich mich bisher mit den RTX 3000er Karten wenig beschäftigt habe. Würde wohl die Gaming Pro nehmen. Letztendlich sind die Preisunterschiede ja relativ gering....zumindest gemessen an der eigentlichen UVP ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten