• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Weihnachts-Graka zum bestehenden System

-jd

Kabelverknoter(in)
Hallo liebes Forum :)

mein aktuelles System soll ein bisschen aufgewertet werden.
Neben neuen RAM-Bausteinen, Festplatten etc. soll es nun ein Update der Graka geben.

Das ist es bisher:
Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX
Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA
8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
450 Watt be quiet! System Power 7 Bulk Non-Modular 80+ Silver
ASRock B85 Pro4 Intel B85 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
3072MB HIS Radeon R9 280 IceQ OC Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI/1xHDMI/2xDisplayPort (Retail)
Enermax Ostrog Midi Tower

Ich habe eure Beispielkonfiguration gelesen und fand euren Vorschlag zur GTX 2060 Super ganz spannend. Ist die empfehlenswert? Oder so überpowert, dass die bei dem vergleichsweise alten System eh nicht voll ausspielen kann?

4k ist aktuell kein Thema, mit Blick auf die Zukunft aber sicher gerne mitzunehmen. :)

Eine wichtige Sache: Aufgrund des kleinen Gehäuses ist es wirklich eng. Sprich: mehr als 28cm ist nicht drin :) Gerne auch kürzer.
Bin gespannt auf eure Antworten.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Was spielst du denn?

Wenn deine Spiele kein RT können, würde eine 1660 Super besser zum restlichen System passen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Die 2060 ist für Raytracing eh viel zu langsam.
Wie viel soll denn überhaupt ausgegeben werden?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Ist es nur FHD, sollte sogar eine RX 580 gut passen. Relativ günstig und kommt mit 8GB VRAM daher. Aber wie @JoM79 schon richtig fragt: Budget?
Gruß T.
 
TE
J

-jd

Kabelverknoter(in)
Danke für eure Antworten. Ich bleibe dann oft bei den Standardtiteln ala COD / BF / Far Cry hängen. Nichts außergewöhnliches, würde gerne eine Karte mit ein bisschen Blick auf die Zukunft kaufen. Preis ist daher eher untergeordnet. Unter zwischen 300 und 500€ könnten es, je nach Ausführung sein. Gerne aber lieber an den 300€ :)

Aktuell ist es FHD. In den nächsten Jahren sollte jedoch auf UHD / 4k umgestellt werden.

LG und besten Dank
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
UHD mit einer 300-Euro-Karte wird nicht wirklich gut gehen.
Entweder jetzt eine Günstige für FHD und mit dem neuen UHD-Monitor auch gleich eine entsprechende Karte oder jetzt einen Kompromiss kaufen ala 5700XT/2070S/2080S. Da sind wir dann bei €400,- +
Gruß T.
 

Turo1984

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn aktuell nur Leistung für Full HD / 60hz benötigt wird, dann würde ich jetzt auf ne 5700 (ohne XT) schielen und schauen, dass ich die möglichst für 300-340,-€ bekomme. Und wenn dann in "den nächsten Jahren" ein 4k Monitor kommt, einfach ne passende neue Grafikkarte dazukaufen. Ist dann halt 2x neu gekauft in (kurzer?) Zeit.

Alternativ reicht vermutlich auch ne RX580 für 150-190,-€ für aktuelle Ansprüche.
Solange noch keine 4k Hardware zu Hause steht, würde ich wohl zur günstigen Lösung greifen und dann beim nächsten mal alles in einem Rutsch erneuern (Monitor + Graka).

Alternativ, die 2070 super bekommt man aktuell für 450-500,-€, mit dieser zocke ich derzeit meist alles auf hohen / sehr hohen Einstellungen auf 3440x1440 in 21:9 mit 100hz.
Und Assassins Creed Odyssey oder das neue COD im Singleplayer lief auch in 4k auf dem Fernseher mit 30 / 60 hz und gelockten FPS. 4k ist definitiv jetzt mit der Karte schon spielbar.
Mit dem Controller am TV hab ich die 100hz jetzt nicht unbedingt vermisst. War halt "Konsolenfeeling" aber in schön :)

Musst Du jetzt wissen, was Du möchtest.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe eure Beispielkonfiguration gelesen und fand euren Vorschlag zur GTX 2060 Super ganz spannend. Ist die empfehlenswert? Oder so überpowert, dass die bei dem vergleichsweise alten System eh nicht voll ausspielen kann?

Man bekommt jede Graka klein. Es gibt kein "überpowered".
Es gibt nur Leistung und Dein Geldbeutel. Bzw. Dein Verhältnis zu beiden.

Jeder der schreibt "eine 2080TI ist zu viel des guten für FHD@60Hz" meint einfach nur das es ihm zu viel Geld kosten würde, die erzielbare Bildqualität zu erreichen, bzw. "ich hab keine Lust mich mit den Reglern in den Games auseinanderzusetzen". In dem Kontext würde ich das sehen.
 

Anhänge

  • rdr2_2019_11_07_23_02cvj01.jpg
    rdr2_2019_11_07_23_02cvj01.jpg
    290,8 KB · Aufrufe: 70
  • gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
    gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
    451,9 KB · Aufrufe: 76
  • bfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpg
    bfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpg
    365,2 KB · Aufrufe: 70
  • grb_2019_09_27_10_02_olj4u.jpg
    grb_2019_09_27_10_02_olj4u.jpg
    404,9 KB · Aufrufe: 73

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Nur nützt ihm in FullHD die 2080ti trotzdem nichts, da er halt einfach mit dem i5 im CPU-Limit ist.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Kommt auf den Standpunkt an.
Die einen wollen FPS um jeden Preis (dazu scheinst Du zu gehören, denn das CPU-Limit ist ja böse) und die anderen investieren alles was die Graka nicht in FPS umsetzen kann in Bildqualität.
Wenn die CPU "genug" FPS generiert, dann ist ein CPU-Limit kein Weltuntergang.
 
Oben Unten