• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue schnelle lvl Methode lvl 1-70 - Hardcore tauglich

AcidArt

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

alles klar?

Ich wollte euch hier mal eine neue Methode zeigen, wie ihr schnell und einfach lvln könnt. Außerdem ist diese Methode Hardcore Sicher!! Das heisst ihr müsst keine Angst vorm sterben haben ;)
Ich habe die Methode von Rhykker und auch von kingkongor. Beide haben das in ihrem Stream vorgestellt.
Es ist möglich von lvl 50 - 60 in einer Stunde und von 60-70 auch nochmal in einer Stunde. Außerdem macht ihr nebenbei noch echt viel Gold. Ein Run dauert circa 30 Sekunden und bringt euch 100k Gold. Also pro Stunde sind da schon mehrere Millionen drin :)

Ihr wählt in dem Kampagnen Modus Akt 1 Quest 8.1 aus. Dann holt ihr den Savepoint, wie in dem Video gezeigt. Also der Questreihe folgen bis zu dem Einsiedler. Ausloggen und immer wieder auf Spiel fortführen klicken bis der Alchemist an der Stelle ist. Wenn er dort ist einfach die Quest machen die er euch gibt und die ganze Prozedur wiederholen. Profit ;)

Zur Veranschaulichung habe ich dazu ein Video gemacht:
Diablo 3 RoS: 2.0.4 New fast & easy Lvl Methode - Hardcore tauglich - Gold farm - YouTube

Viel Spaß und schreibt mal drunter wie ihr die Methode findet?! Dieser Run vs T6 Akt 4 Höllentor säubern?! Da man das hier alleine machen kann nutzt es solange es noch geht ;)

Ciao ciao euer AcidArt

PS: Man kann durch diese Methode nicht gebannt werden, da es einfach nur eine Quest ist. Bevor Leute wieder komische Sachen fragen :P
 

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
PS: Man kann durch diese Methode nicht gebannt werden, da es einfach nur eine Quest ist. Bevor Leute wieder komische Sachen fragen :P

Falsch. Blizzard bannt sehr gerne Leute, die Spielmechaniken ausnutzen, die zuerst so nicht von Blizzard selbst vorgesehen waren.
Klingt komisch, ist aber so.

Weiß nicht ob du WoW gezockt hast. Aber als damals der Kampf gegen den Lichkönig released worden ist, wurde die ganze Gilde Ensidia für 3 Tage gebannt, weil sie etwas benutzt haben, das ganz legitim im Spiel vorhanden war und Blizz das erst danach per Hofix gepatch hat. Blizzard hat also das im nachhinein als Bug bezeichnet und das als Grund für einen Bann gesehen.

Quelle: WoW: Top-Gilde besiegt Lichkönig + Bann (4. Update) - News | GamersGlobal
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Bunny
das wäre allerdings eine doch sehr fragwürdige vorgehensweise, immerhin ist es doch nicht verboten eine quest zu wiederholen.
wenn es dafür eben so viel xp gibt ist das deren fehler und nicht der von spielern welche diesen xp boost nutzen.
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Falsch. Blizzard bannt sehr gerne Leute, die Spielmechaniken ausnutzen, die zuerst so nicht von Blizzard selbst vorgesehen waren.
Klingt komisch, ist aber so.

Weiß nicht ob du WoW gezockt hast. Aber als damals der Kampf gegen den Lichkönig released worden ist, wurde die ganze Gilde Ensidia für 3 Tage gebannt, weil sie etwas benutzt haben, das ganz legitim im Spiel vorhanden war und Blizz das erst danach per Hofix gepatch hat. Blizzard hat also das im nachhinein als Bug bezeichnet und das als Grund für einen Bann gesehen.

Quelle: WoW: Top-Gilde besiegt Lichkönig + Bann (4. Update) - News | GamersGlobal


Und dennoch ist das hier kein Bug.

Weil es funktioniert wie es geplant ist -> Quest gibt XP, fertig.
Sie werden es vll nerfen, aber mit an 100% angrenzender Sicherheit keinen dafür bannen, und wenn er das ne Woche lang mit 100Char gemacht hat.

Ein Bug wäre es, wenn man die Quest z.B. einmal annehmen müsste aber unendlich oft abgeben kann ohne aus dem Spiel auszuloggen, da es eben nur einmal vorgesehen ist.

Edit: Auch die ganze WoW-Geschichte ist halt Müll. Die haben ganz explizit einen Fehler in der Bossmechanik ausgenutzt und so eine Mechanik die das Spiel vorsieht (Zerstörung der Plattform) vorsätzlich ausgehebelt. Das Muqq das verteidigt ist typisch, er hat selten keinen Schwachsinn von sich gegeben.
Bisher wurden in WoW IMMER Leute gebannt die offensichtlich Fehler im Bossverhalten ausgenutzt haben.
Das war schon in BWL und Ulduar so und wird auch in Zukunft so sein.
Bei solchen lächerlich auffälligen Bugs wie Saronitbomben die "magischerweise" die Plattform reparieren, In die Wand stellen, damit der Boss keine Aggro zieht etc am Ende noch zu sagen, das es nicht aufgefallen ist oder man es für einen permanenten Bug halte oder es Teil der SPielmechanik ist (was Muqq zuerst behauptet hatte) ist schon extrem dreist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Und selbst bei den ganz offensichtlichen Bugs hat Blizzard in der Vergangenheit ja nichts gemacht wenn ich das richtig mitbekommen habe - beispielsweise beim Gold-Bug des AHs damals wo sichj leute milliardenweise Gold gescheffelt haben - die User haben nie Probleme bekommen, sogar das entsprechende Gold existiert heute noch (was ich auch nicht gut heiße).

Zur Methode an sich: Für HC vielleicht interessant da kampflos, für nen normalen Spieler halte ich das aber für extremst langweilig :ugly:
 

Isrian

Software-Overclocker(in)
Falsch. Blizzard bannt sehr gerne Leute, die Spielmechaniken ausnutzen, die zuerst so nicht von Blizzard selbst vorgesehen waren.
Klingt komisch, ist aber so.

Weiß nicht ob du WoW gezockt hast. Aber als damals der Kampf gegen den Lichkönig released worden ist, wurde die ganze Gilde Ensidia für 3 Tage gebannt, weil sie etwas benutzt haben, das ganz legitim im Spiel vorhanden war und Blizz das erst danach per Hofix gepatch hat. Blizzard hat also das im nachhinein als Bug bezeichnet und das als Grund für einen Bann gesehen.

Quelle: WoW: Top-Gilde besiegt Lichkönig + Bann (4. Update) - News | GamersGlobal

Wenn man danach geht, hätte Blizzard jeden bannen müssen, der perma Archon oder WW Barb gespielt hat, da dies auch nicht so von Blizzard vorhergesehen war. ;)
 

kampfschaaaf

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich habs gerade ausprobiert. Ist nett und für HC ungefährlich. Der Fuzzi ist alle ca. alle 6x einloggen zur Stelle. Also nicht, wie im Video gesagt mit 40%iger Chance.
MfG
 

Caliosthro

PC-Selbstbauer(in)
Das ist aber schon sehr stupide, oder?
Um einen Char schnell hoch zu leveln zwar tauglich, aber sch**** langweilig.
 

Bumblebee

F@H-Team-Member & F@H-Moderator
Nein, nicht mehr tauglich...

Wenn du da ankommst (mit QUAL VI notabene) erwarten dich ein paar ganz bissige Feinde...
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
das stimmt so nicht. sämtliche leute, die diesen bug benutzt haben wurden mit nem perma bann belohnt.

Wenn das die offizielle Version ist wundere ich mich, warum ein Bekannter von mir noch immer mit seinen gefühlt 10 Milliarden Gold durch die Gegend läuft. :schief:
Anscheinend wurden nicht wirklich alle gefunden oder nur ab einem bestimmten Punkt gebannt (ab 100 Milliarden? :ugly:).

Aber immerhin scheinen sie ja wirklich große Teile wieder eingesackt zu haben. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Vaykir

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hatte auch über 5 millarden und habe diese nicht durch exploits erhalten. mal davon abgesehen hat der exploit so weit ich weis ausschließlich in den USA funktioniert (hab jedenfalls von keinen Eu fällen gehört). die EU server haben ja einen tag später patchday und da war der fix bereits enthalten.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Naja. es blieben auf alle Fälle genug Milliarden im Umlauf, alle hat es sicher nicht erwischt.


Zum Thema sicheres Leveln: Bin gestern mit nem Kumpel auf nen Bug gestoßen bei der Aktion. Denke nicht dass das so gewollt ist.

Zur Vorgehensweise: Der Highlevel sucht sich am besten eine große Ebene, Hain des Wehklagens oder Felder des Elends. Dann muss der Low-Level-Char einmal hinterher und einmal dabei sein wenn der High-LVL nen Kill macht. (Den Schritt sollte der High-LVL im HC-Modus entsprechend vorsichtig überwachen und evtl. erstmal bisschen Luft machen.)

Nachdem der Low-LVL einmal Xp bekommen hat, egal was, kann er zurück in die Stadt porten und bekommt weiterhin XP, allerdings ohne den Gruppenbonus, versteht sich.
Der High-LVL kann jetzt ohne Rücksicht die Ebene clearen, darf aber nicht sterben oder Teleporten (Townportal / Levelübergänge / Dungeonebenen).
Sollte das passieren, den Schritt von oben wiederholen und die XP fließen wieder.

Gestern mit einem WD (High) und mir als DH (Low) getestet. Ab Lvl 65 gehts natürlich schneller mit Gruppenbonus, aber am sichersten ists natürlich in der Stadt zu stehen. :ugly:

Hoffe das klappt auch bei euch noch. Sollte etwas unklar sein einfach nachfragen. :daumen:
 

DirtyHarry90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich möchte euch mal kurz eine Methode vorstellen, mit der ein Kumpel und ich schon seit mehreren Wochen von 1-70 leveln. Habe die vorherigen Posts nur grob überflogen und ihr möget mich entschuldigen, falls diese doch schon bekannt sein sollte.

Also:

Ihr wählt zunächst den Char aus, den ihr leveln wollt. Danach müsst ihr unter Einstellungen den Abenteuermodus auswählen und die Schwierigkeit auf Qual VI festlegen.
Jetzt öffnet ihr ein Spiel und schaut ob ihr in Akt 1 den Quest "Der verfluchte Keller" habt. Ist der Quest vorhanden, dann einen Freund mit Level 70 einladen.

Dieser begibt sich jetzt zu den Alten Ruinen und läuft von dort aus zu dem verfluchten Keller. Der Low Level Char wartet solange in der Stadt.
Ist der Level 70 Char im Keller angekommen, kann sich der andere Spieler zu ihm teleportieren.

Der 70er begibt sich zu der Truhe in der Mitte des Raumes und erledigt die 100 Mobs, der Low Level Char wartet vorne am Ausgang und kassiert kräftig XP.

Sollte der Quest mal nicht da sein, einfach weiter probieren. Ab Level 64 sollte man von Qual VI auf Qual III/IV runterschalten.

Würde mich über euer Feedback zu der Methode freuen :)
 
Oben Unten