• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Llano-Multi-GPU-Technologie

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
Wie ATi-Forum.de berichtet, plant AMD bei seiner kommenden Fusion APU Llano eine neue Multi-GPU-Technologie, die sich weite Teile des bisherigen Hybrid CrossFire absieht. Bei dieser Technik wurde ermöglicht, die OnBoard-Grafik mit einer PCIe-Grafikkarte zusammen zu betreiben. Dies bedeutete, dass die PCIe-Grafikkarte abschaltet, sobald grafisch leichte Anwendungen gestartet wurden. Anders herum war es, wenn mehr Grafikleistung benötigt wurde. Auch Konkurrent nVIDIA nutzte diese Idee unter dem Namen "Optimus", welche man vor allen Dingen in Notebooks findet.

Jedoch verlor sich diese Technik allmählich bei AMD, da nicht jede Grafikkarte mit jedem Chipsatz kombinierbar war, was stark einschränkte - Vor allen Dingen bei den High-End Grafikkarten Radeon HD 4870 und HD 4890.

Jetzt soll sich AMD aber wieder an diese Technologie wagen. Hierbei soll dann das Aufgabensprektrum der Onboard-Grafik des Chipsatzes nur durch die Integrierte GPU der Fusion APU ersetzt werden. Diesmal sollen jedoch keine Einschränkungen bei der Grafikkartenwahl vorhanden sein, sodass die Llano APUs mit jeder verfügbaren Radeon HD 6000-Serien Grafikkarte kombinierbar ist. Zudem sollen sich durch mehr Display-Anschlüsse auch mehr Monitore betreiben lassen. Da Llano über einen PCIe 2.0 x16-Slot mit vollen 16 Lanes verfügen soll, wird die Performance der Grafikkarten auch nicht eingeschränkt.

Folgender Wortlaut findet sich noch in diesem Artikel: "Nach internen Tests bei AMD lassen sich die Ergebnisse sehen und sollen mit Intels Core i3 und i5 Serie mithalten können, so Donanimhaber. Auch Terry Makedon bestätigte diese Aussage bei Twitter."

Quelle: Neue Multi-GPU Technologie mit Fusion
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Klingt interressant; ich hoffe aber, AMD bringt die Optimus Alternative auch für Sandy Bridge Notebooks
 
TE
KILLTHIS

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
Ich glaube, dass ist dann aber auch von Intel abhängig, ob diese das zulassen. Schlecht wäre es nicht.
 

Drapenot

PC-Selbstbauer(in)
Wäre eigentlich schön wenn es da eine allgemeine Lösung geben würde egal von welchem Hersteller GPU oder CPU ist.

Wenn es um die Umwelt geht sollte man den Konkurenzkampf einfach mal beiseite lassen.
Naja vieleicht richtet es ja der Hydra Chip, der soll das ja auch bald können...
 

0Martin21

Tippmeister DFB-Pokal 2010/2011
hopla, das wäre ein schlag in Intels Gesicht wenn das wirklich so gut geht.:hail:


1. längeren Akkulaufzeiten.
2. durch GPU(PCIe) und GPU(cpu) können eine bessere Performenz da sein.
3. der Preis, wenn es AMD typisch biliger als INter sein wird dann heißt es warum Intel wen AMD gleich oder bessr ist und zudem auch noch biliger.
 

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
Wie ATi-Forum.de berichtet, plant AMD bei seiner kommenden Fusion APU Llano eine neue Multi-GPU-Technologie, die sich weite Teile des bisherigen Hybrid CrossFire absieht.
Das wäre echt cool, wenn sie das hinbekommen würden.
Ich hatte mal eine Zeit lang so ein Hybrid CrossFire System am laufen und kann sagen: MSI KA780G + HD3450 = grottenschlecht.
Überhaupt nicht zu vergleichen mit dem jetzigen CrossFire System GA-MA78G-DS3H + 2 x HD4850 = ............... :D

Sorry: Geht es um Mobile oder Desktop, war wohl zu schnell ...... ?
 
TE
KILLTHIS

KILLTHIS

Software-Overclocker(in)
Es geht erst mal wohl nur um Desktop, so würde ich es zumindest interpretieren. Im Endeffekt soll man hier ja auch die High-End-Lösungen mit der Llano-APU kombinieren können.
 
Oben Unten