• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Grafikkarte

VfL96Fan

Schraubenverwechsler(in)
Hallo. liebe Leute

heute habe ich auch mal (wieder) ein Anliegen an Euch. Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine neue Grafikkarte zuzulegen. Momentan habe ich einen ALDI-PC mit einer internen Radeon HD 7660D-APU, die allerdings nur 512 MB Speicher hat, der auch noch vom Arbeitsspeicher (momentan 8 GB, mehr sind bei diesem PC leider nicht möglich:() abgezogen wird. Außerdem habe ich noch eine AMD Radeon HD 5570 mit 1 GB Speicher im PCI-Express-Slot eingebaut, diese würde ich aber jetzt gerne gegen ein neueres Modell eintauschen. Die neue Grafikkarte sollte zwar möglichst wieder eine Radeon sein, allerdings würde ich notfalls auch auf eine NVIDIA-Grafikkarte wechseln. Dabei gibt es bei meinem PC allerdings einiges zu beachten:

1. Die neue Grafikkarte sollte mindestens 2 GB eigenen Grafikkartenspeicher haben.
2. Sie sollte nicht teurer als maximal 80 - 90 Euro sein.
3. Dies ist für mich fast das wichtigste Kriterium. Da mein PC nur ein 350 Watt-Netzteil hat, darf die Grafikkarte nur ein Netzteil mit maximal 300 - 350 Watt voraussetzen!

Ich habe bei mir in der Stadt (Halle/Saale) auch schon einige Läden durchforstet. Alle vorhandenen RADEON-Grafikkarten verlangen mindestens nach einem 400 Watt-Netzteil. Da ich aber mein Netzteil nicht wechseln möchte, kommt wahrscheinlich nur eine NVIDIA-Grafikkarte infrage. Eine Mittelklasse-Grafikkarte würde mir auch völlig reichen, denn ich spiele zwar relativ viel mit meinem PC, allerdings keine allzu anspruchsvollen Spiele. (hauptsächlich Fußballmanager, Rennspiele, Sportspiele allgemein und Wirtschaftssimulationen)

In den Geschäften, in denen ich bis jetzt war, sind mir 2 Grafikkarten aufgefallen, zu denen ich gerne einmal Eure Meinung hören würde. Eine ist eine NVIDIA GeForce GT610 oder GT630 (da bin ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher) mit 2 GB DDR5-Speicher für 69.99 Euro, die andere (in einem anderen Geschäft) eine NVIDIA GT630 mit 4 GB Speicher für 79,99 Euro. Ich selbst tendiere zu letzterer Grafikkarte, die allerdings mindestens ein 350 Watt-Netzteil verlangt, während erstere "nur" mindestens ein 300 Watt-Netzteil verlangt.

Was haltet Ihr von meiner Auswahl bzw. welche anderen Grafikkarten könnt Ihr mir noch empfehlen. Eure ehrliche Meinung ist meinerseits gefragt.

Danke schon einmal im Voraus für Eure (ehrlichen) Meinungen und eine gute Nacht wünscht

MfG


VfL96Fan

PS: Falls es von Belang oder für Euch zumindest wissenswert und für die Entscheidung/Meinung Eurerseits wichtig ist: Mein Prozessor ist ein Vierkern-AMD-Prozessor mit 3,4 GHz bzw. bei eingeschaltetem Turbo mit 4,0 GHz.
 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Also erstens: Kauf deine Hardware NIE(!!!!!) bei PC-Läden in der Stadt, oder noch schlimmer, bei bekannten Elektronikfachmärken wie Saturn oder Mediamarkt! Du kannst Unmengen Geld für so viel Schwachsinn rauswerfen, aber zum Glück hast du dich im richtigen Forum angemeldet ;)

Zu den Grafikkarten die du dir rausgesucht hast:
Also die Grafikleistung definiert man nicht nach dem Grafikspeicher. Der GT630 geht schon viel früher die Puste aus bis die 2 oder 4GB Speicher voll werden. Die Leistung der Karte ist übrigens unterirdisch, hier mal mein Test:
Tech-Review.de » Artikel » Reviews » Das Grafikkarten-Roundup II - Fünf Grafikkarten der Einsteigerklasse im Test!

Zu der Sache mit dem Netzteil:
Die Grafikkarten-Hersteller schreiben gerne mal größere Werte auf die Verpackung als die Grafikkarten wirklich brauchen. Du wirst aber sicherlich ein ganz ordentliches OEM-Netzteil im PC haben, daher mache ich mir da keine Sorgen. Zum realen Stromverbrauch dieser Grafikkarten habe ich auch Werte. Diese stellen den Gesamtverbrauch des PCs dar(runterscrollen):
Tech-Review.de » Artikel » Reviews » Das Grafikkarten-Roundup II - Fünf Grafikkarten der Einsteigerklasse im Test!
Wie du siehst: 350W erreichst du noch nciht einmal mit einer 200Euro-Grafikkarte, du kannst also unbesorgt sein.

Mein Vorschlag:
Grafikkarten unter 100 Euro bieten aktuell leider ein eher schlechtes P/L Verhältnis. Ich würde dir zu einer R7 260X raten, diese kostet ca. 100-110Euro:
Sapphire Radeon R7 260X OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11222-06-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wenn du bei Mindfactory nach 24 Uhr bestellst, zahlst du keine Versandkosten.

Die genannte Grafikkarte bietet ein Vielfaches an Leistung der GT630, ca. das 5fache wenn ich schätzen müsste.
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
Also erstens: Kauf deine Hardware NIE(!!!!!) bei PC-Läden in der Stadt...

So würde ich das nicht sagen!
Ich finde es gut einen Ansprechpartner zu haben, bei MM und Saturn würde ich allerdings auch nicht einkaufen.
Aber die örtliche Wirtschaft ankurbeln finde ich gar nicht schlecht :D
Man muss ich ja da nichts andrehen lassen, für die Beratung hat man hier ein spitze Forum, aber zum reinen Kaufen, ja!:daumen:
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
_chiller_

meint sicherlich die preise bei örtlichen pcläden sind viel höher. man sollte auch die örtlichen läden unterstützen, sehe ich auch so.
für die sparfüchse ist aber online kaum zu toppen. sicherlich kann man es nicht pauschalisieren.
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
Aber die wollen auch was verdienen, stehen auch nicht umsonst im Laden und stehen am Telefon bereit wenn was nicht funktioniert.:daumen:
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
bei einem defekt oder problemen hat man schnell einen ansprechpartner, sehe ich auch so. die wollen ja von irgendwas leben.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hallo VfL96Fan,
deine vorgeschlagenen Karten sind nicht stärker als deine intern APU.
Das die Leistung einer Graka nicht an der Speichermenge zu beurteilen ist, wurd ja schon geschrieben.
Z.B. ich hab hier ne fünf Jahre alte GTX280 mit 1GB Speicher rumliegen, die zieht jede GT6xx mit 4GB Speicher leicht und locker ab ;)

Um das NT des Fertigrechners zu schonen, würd ich ne GTX750 empfehlen, vielleicht auch ne GTX750Ti wenn du das zahlen würdest.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Was hast du überhaupt für ein NT?
Wie siehts bei dem mit PCIe Steckern aus?
Ich habe mir für meinen HTPC ne GTX750 geholt, eben weil die keinen weiteren Stromstecker braucht.
Zusammen mit nem i3 2100 zieht das System im 3d Mark knapp 100 Watt aus der Dose.
NT ist ein BeQuiet SP7 300W.
 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Die örtliche Wirtschaft anzukurbeln ist ja schön und gut, nur hat der TE anscheinend ein eher kleines Budget und da braucht man nun wirklich keine hoffnungslos überteuerten Karten wie die im Startpost genannten kaufen ;)
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
Die örtliche Wirtschaft anzukurbeln ist ja schön und gut, nur hat der TE anscheinend ein eher kleines Budget und da braucht man nun wirklich keine hoffnungslos überteuerten Karten wie die im Startpost genannten kaufen ;)

Sagt ja keiner, aber weil du meintest, dass man dort NIE kaufen sollte.:daumen2:
 
TE
V

VfL96Fan

Schraubenverwechsler(in)
@JoM79:

Leider kann ich Dir jetzt nicht aus dem Kopf sagen, was ich für ein Netzteil habe, will aber den Rechner jetzt auch noch nicht auseinanderbauen, um nachzugucken.:D Ich weiß aber aus dem Kopf, dass meine momentan eingebaute Radeon HD 5570 (auf dem Karton damals stand übrigens Radeon HD 5550, sie wird aber von allen Tools, z. B. GPU-Z, und auch vom Rechner selbst als 5570 erkannt, vielleicht habe ich damals ja Glück gehabt;)) keinen extra Stromstecker benötigt hat. Dies wäre mir auch bei einer neuen Grafikkarte am liebsten!

@alle:

Danke schonmal für Eure ehrlichen Meinungen.

MfG


VfL96Fan
 

ricoroci

Software-Overclocker(in)
Dann nimm eine 750/750Ti (Pass bei 750Ti Customkarten auf, die haben manchmal einen extra Anschluss).
 
Oben Unten