• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Grafikkarte muss her

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi Leute,

seit längerem hat meine aktuelle r9 390 Probleme (wahrscheinlich VRAM defekt), somit muss jetzt was neues her.

Habe mir vor kurzem einen 144Hz WQHD Monitor gekauft (Acer XF270HUA) und deswegen dachte ich an eine Vega 64 wegen Freesync. Jetzt hat Nvidia angekündigt, dass auch deren Karten zukünftig Freesync unterstützen werden, jedoch ist mein Monitor leider nicht bei den 12 auserwählten dabei. Soweit ich verstanden habe, kann man es zwar trotzdem aktivieren, aber es ist nicht garantiert, dass es richtig funktioniert. Sollte ich da noch Tests abwarten?

Habe die CES abgewartet und heute die AMD Konferenz mitverfolgt mit der Hoffnung, dass da was für mich passendes vorgestellt wird, aber die angekündigte GPU ist mir zu teuer.

Ich schwanke also momentan zwischen Vega 64 und RTX 2070, die scheinen für meine Anforderungen am passendsten zu sein denke ich.

Mein restliches System:

Mainboard: Asus Z170-P
Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM
GPU: Sapphire Radeon R9 390 Nitro
CPU: Intel i5-6500
CPU-Kühler: EKL Ben Nevis
RAM: 16GB G.Skill Value 4 DDR4-2400
Gehäuse: be quiet! Silent Base 600

Würde mein Netzteil noch reichen? Ich denke für die Vega nicht und für die 2070 schon? Wenn ich da richtig liege, wäre wahrscheinlich die 2070 die bessere Wahl. Insgesamt billiger und etwas stärker bzw. neuere Technik, jedoch funktioniert eventuell Freesync nicht mehr richtig.

Hoffe ihr könnt mir bei meiner Unschlüssigkeit weiterhelfen.

LG
 

Nile9063

PC-Selbstbauer(in)
Ich glaube, ich würde die RTX2070 nehmen... Dafür reicht dein Netzteil auch aus! Also die Garantie, dass Freesync funktioniert hast du nur bei AMD, aber ich denke, dass du auch ohne mit nem 144Hz Monitor und ner RTX2070 ein flüssiges Spielerlebnis haben dürftest... :-)
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Lies mal hier weiter:
Guide: Alles ueber die Kompatibilitaet zwischen G-Sync und Adaptive Sync, VRR und FreeSync | igorsLAB – Tom's Hardware Deutschland

Da wurd so alles bisher bekannte zur Unterstützung seitens Nvidia in Sachen Adaptiv Sync zusammengetragen, auch wenn sicher ein paar Deteils noch nicht ganz geklärt sind, die Grundlagen sind da gut aufbereitet.

Vielleicht reicht das zumindest für etwas klare Sicht.

Dein Netzteil btw reicht für beide Grafikkarten.
Eine Empfehlung für eine Grafikkarte überlasse ich wem anderes, ich persönlich, kann weder das eine noch das andere anstandslos empfehlen.
 

lipt00n

Freizeitschrauber(in)
Ich bin Besitzer des gleichen Netzteils und das reicht auch für die 2080, also keine Sorge.

Zum Thema FreeSync bleibt wohl nur das Abwarten eines Tests oder selbst testen. Ich gehe mal davon aus, dass es funktionieren wird, NV sich aber nicht darauf festnageln lassen will -deshalb sind es nur 12 garantierte Geräte. Wenn der Treiber kommt, weiss man dann mehr.

Würde, unabhängig vom Markenkrieg, in diesem Fall und mit der neuen Sync-Erkenntnis wohl auch eher zur 2070 greifen.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
naja ich würde mir eher gedanken um deinen prozessor machen, mehr als singleplayer games dürften da nicht mehr so rocken oder? vlt geht noch was mit oc auf 4.5ghz.
 
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Werde dann wahrscheinlich noch auf die Testergebnisse von Freesync mit nvidia warten, soll ja schon sehr bald kommen und wenns funtioniert zur RTX 2070 greifen. Welche Modelle sind denn zu empfehlen vom Preis-Leistungsverhältniss?

@drstoecker warum sollte ich mir mehr Gedanken über die CPU machen als über eine defekte Grafikkarte? Klar ist die CPU nicht mehr aktuell und wird auch bald upgegraded, aber in den meisten Spielen ist sowieso die GPU das Bottleneck und außerdem ist der VRAM defekt, sodass ich die meisten spiele nicht mehr ohne Grafikbugs und Abstürzen spielen kann.
Ich weiß nicht wo du deine Prioritäten hast, aber ich werde definitiv mit dem Austausch der Grafikkarte beginnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wollte nochmal fragen welche die besten P/L Modelle der RTX 2070 sind?

Habe gelesen, dass die KFA² RTX 2070 EX für eine günstige Karte ziemlich gut sein soll. Gibt es da noch vergleichbares? Bin nämlich in der Auswahl etwas beschränkt, da ich als Österreicher leider nicht bei Mindfactory bestellen darf. Muss da evtl. nach Alternativen schauen, wenn ich nicht übertrieben viel mehr zahlen will.
 
0

0ssi

Guest
Bis auf die kürzere Garantiezeit gibt es nichts an der KFA auszusetzen und sie hat wohl im Vergleich zu anderen günstigen Modellen wie MSI Armor oder Asus Dual sogar einen A Chip
aber wenn man eine Palit (Super) JetStream, Palit GameRock (Premium) oder Gainward Phantom (GS/GLH) für 499€ bekommt dann lieber da zuschlagen. Die sind alle 3 fast baugleich.
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
Heute sind reine Quadcores ohne HT bei sehr vielen neuen Spielen mit 100% Auslastung am kotzen (insbesondere im Multiplayer).
Du könntest ja mal Afterburner und das On-screen-Display verwenden, um herauszufinden wie die Auslastung der Komponenten ist.


Die 390(x) ist aber auch nicht mehr ganz frisch, für 1080p allerdings noch durchaus brauchbar.
 
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
aber wenn man eine Palit (Super) JetStream, Palit GameRock (Premium) oder Gainward Phantom (GS/GLH) für 499€ bekommt dann lieber da zuschlagen. Die sind alle 3 fast baugleich.

Danke, werde dann mal ausschau halten, ob vielleicht eine von diesen in nächster Zeit irgendwo im Angebot ist.
 

saniix

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vega würde ich dir nicht empfehlen da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist das es dein Netzteil nicht mitmachen wird. Hatte ebenfalls eine Be quiet Pure Power 10 mit 500w. PC ist nichtmal hochgefahren mit der GPU dabei ist eine 1080ti auf dem Netzteil ohne Probleme gelaufen. Die be quiet 10er Serie hat Probleme mit den Vegas. Somit müsstest du dir zusätzlich neues Netzteil holen und für das Geld bekommst du eine gescheite 2070-2080. In Mindstar gibt es manchmal sogar eine 2080 unter 600€
 

Gruberunfug

Kabelverknoter(in)
Hi Leute,

seit längerem hat meine aktuelle r9 390 Probleme (wahrscheinlich VRAM defekt), somit muss jetzt was neues her.

Habe mir vor kurzem einen 144Hz WQHD Monitor gekauft (Acer XF270HUA) und deswegen dachte ich an eine Vega 64 wegen Freesync. Jetzt hat Nvidia angekündigt, dass auch deren Karten zukünftig Freesync unterstützen werden, jedoch ist mein Monitor leider nicht bei den 12 auserwählten dabei. Soweit ich verstanden habe, kann man es zwar trotzdem aktivieren, aber es ist nicht garantiert, dass es richtig funktioniert. Sollte ich da noch Tests abwarten?

Habe die CES abgewartet und heute die AMD Konferenz mitverfolgt mit der Hoffnung, dass da was für mich passendes vorgestellt wird, aber die angekündigte GPU ist mir zu teuer.

Ich schwanke also momentan zwischen Vega 64 und RTX 2070, die scheinen für meine Anforderungen am passendsten zu sein denke ich.

Mein restliches System:

Mainboard: Asus Z170-P
Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM
GPU: Sapphire Radeon R9 390 Nitro
CPU: Intel i5-6500
CPU-Kühler: EKL Ben Nevis
RAM: 16GB G.Skill Value 4 DDR4-2400
Gehäuse: be quiet! Silent Base 600

Würde mein Netzteil noch reichen? Ich denke für die Vega nicht und für die 2070 schon? Wenn ich da richtig liege, wäre wahrscheinlich die 2070 die bessere Wahl. Insgesamt billiger und etwas stärker bzw. neuere Technik, jedoch funktioniert eventuell Freesync nicht mehr richtig.

Hoffe ihr könnt mir bei meiner Unschlüssigkeit weiterhelfen.

LG

Welche Spiele spielst du?
Welche Detailstufe möchtest du gerne dabei haben?
Möchtest du stabile 144(+) FPS @ WQHD haben?
Wie wichtig ist der Freesync?

Voreinschätzung von meiner Seite aus:

Netzteil: Deine aktuelle Karte zieht laut Test (Sapphire R9 390 Nitro: An der Grenze des Sinnvollen – Tom's Hardware Deutschland) 309 Watt im Stresstest.
Die RTX2080 liegt bei 318Watt (Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und RTX 2080 im Test - Mehr als Raytracing - Performance, Lautstaerke, Stromverbrauch)
RX Vega 64 (Air) begnügt sich mit 295 Watt (http://www.pcgameshardware.de/Radeo...266623/Tests/Benchmark-Preis-Release-1235445/)

Hier noch ein anderer Test bezüglich Stromverbrauch: Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test - Hardwareluxx

Lange Rede, kurzer Sinn: Das Netzteil wird wohl für die RTX 2070/2080 oder eine Vega 64 ausreichen.

Kartenempfehlung:

1080ti <= 1. Wahl (11GB Speicher, fällt im Preis bzw. müsste im Preis Fallen)
2070/2080 <=2. Wahl (RTX Technologie wird meines Wissens nach nur in aktuellsten Titeln verwendet und die Technologie zieht Leistung. Mehr FPS > RTX, Stromverbrauch, nur 8GB Speicher)
Vega64 <= 3. Wahl (Temperatur, Stromverbrauch, nur 8GB Speicher)

Natürlich ist die Wahl dann unterm Strich auch abhängig vom Endpreis ;)
 
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Spiele alles quer durch die Bank von schnellen Shootern bis Atmosphärischen Singleplayern.
Detailstufe sollte natürlich möglichst hoch sein, deswegen auch auf der Suche nach dem besten Preis/Leistungs-Paket möglichst unter € 500.
Stabile 144 FPS bei WQHD wäre natürlich der Idealfall, ist aber in dem Preisbereich wahrscheinlich nicht möglich wenn man auf hohen Settings spielen will.
Deshalb wäre Freesync ein nettes Feature. Idealerweise sollte es auch weiterhin nutzbar sein. Werde hoffentlich morgen herausfinden, ob es dann auf meinem Monitor mit Nvidia Karten gut läuft.

Die Vega64 hatte ich eigentlich schon abgeschrieben, da ich jetzt schon mehrfach gelesen habe, dass das mit dem Netzteil nicht möglich ist.

Warum ist die 1080ti deine erste Wahl? Meinst du eine gebrauchte? Weil so weit ich gesehen habe ist die neu im Handel nicht mehr sehr verbreitet und wenn dann sehr teuer.
Raytracing ist mir relativ unwichtig.

Mein Favorit ist zurzeit die RTX 2070, die scheint am passendsten für mich in dem Preisbereich zu sein. Jetzt hoffe ich nur, dass das mit dem FreeSync Support auf meinem Monitor funktionieren wird.
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

die RTX 2070 läuft 1000% auf deinem NT - wie einige schon berichteten.

Ein I9 9900k läuft selbst mit einer RTX KFA 2080 OC auf einem uralt Bequiet L8 530 Watt - wenn man will. Konstant, stabil & ohne Probleme. Du hast ein be quiet straight Power 10 500W, von daher lass dir nichts einreden :-)

Ansonsten ist die RTX 2070 die perfekte Wahl für dich. Viel Spaß mit der mega Karte!

VG Stefan
 

Gruberunfug

Kabelverknoter(in)
Spiele alles quer durch die Bank von schnellen Shootern bis Atmosphärischen Singleplayern.
Detailstufe sollte natürlich möglichst hoch sein, deswegen auch auf der Suche nach dem besten Preis/Leistungs-Paket möglichst unter € 500.
Stabile 144 FPS bei WQHD wäre natürlich der Idealfall, ist aber in dem Preisbereich wahrscheinlich nicht möglich wenn man auf hohen Settings spielen will.
Deshalb wäre Freesync ein nettes Feature. Idealerweise sollte es auch weiterhin nutzbar sein. Werde hoffentlich morgen herausfinden, ob es dann auf meinem Monitor mit Nvidia Karten gut läuft.

Die Vega64 hatte ich eigentlich schon abgeschrieben, da ich jetzt schon mehrfach gelesen habe, dass das mit dem Netzteil nicht möglich ist.

Warum ist die 1080ti deine erste Wahl? Meinst du eine gebrauchte? Weil so weit ich gesehen habe ist die neu im Handel nicht mehr sehr verbreitet und wenn dann sehr teuer.
Raytracing ist mir relativ unwichtig.

Mein Favorit ist zurzeit die RTX 2070, die scheint am passendsten für mich in dem Preisbereich zu sein. Jetzt hoffe ich nur, dass das mit dem FreeSync Support auf meinem Monitor funktionieren wird.

Die 1080ti wäre mein Favorit, da die Karte 11GB Speicher zur Verfügung hat. Andere modelle in diesen Preisbereich müssen sich mit "nur" 8GB zu frieden geben.
Ich habe mich aber eindeutig missverständlich ausgedrückt: Ich habe zwar meine persönliche Priorisierung mitgeteilt, aber ich bin generell der Meinung, dass es am besten ist, wenn man ein "gutes Angebot" abwartet und dann zuschlägt. Alle genannten Karten spielen in der selben Leistungsliga, weswegen ich die Kosten über die Wahl entscheiden lassen würde. Mir ist auch jetzt aufgefallen, dass die 1080Ti teurer gehandelt wird als ich dachte :/
 
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie jetzt schon mehrere Erfahrungsberichte zeigen, läuft Freesync mit Nvidia auf meinem XF270HUA problemlos. Somit wird es wohl eine RTX 2070. Danke für eure Hilfe und jetzt heißt es Augen offen halten und nach guten Angeboten suchen.

Solltet ihr irgendwo ein Schnäppchen entdecken, bitte gerne hier posten. Ich werde regelmäßig mal reinschauen.
 
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
aber wenn man eine Palit (Super) JetStream, Palit GameRock (Premium) oder Gainward Phantom (GS/GLH) für 499€ bekommt dann lieber da zuschlagen. Die sind alle 3 fast baugleich.

Ist das diese?

Gainward GeForce RTX 2070 Phoenix GS V1 8GB GDDR6 Grafikkarte bei notebooksbilliger.de

Oder meinst du die "nicht V1" Variante mit 3 Kühlern? Wenn du die verlinkte meinst und die gut ist, würde ich diese sofort bestellen.

Edit: Habe mich verlesen, du hast Phantom GS geschrieben, nicht Phoenix. Taugt die verlinkte Phoenix GS V1 trotzdem was?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

Error2015

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bitte entschuldigt meine Ungeduld, aber ich würde nur ungern noch ein Angebot verpassen. Hat jemand Erfahrung oder mehr Infos zu der Phoenix RTX 2070 GS V1? Finde da gar keine Tests zu der GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten