• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

neue Grafikarte nach "Asus Radeon R9 290 DirectCU II OC 4 GB"

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

habe mein neues System nun zusammen und es läuft alles wie am Schnürchen!

... nun bleibt noch das Thema Grafikkarte.

Da ich einen Acer XF240H 144Hz Bildschirm habe, lohnt sich da eine gebrauchte GTX 1070/ 1080 zu holen, oder sollte ich wegen des Freesync lieber bei AMD bleiben ... ?

... bin da ein wenig zurückhaltend, weil die Vega 56 so stromhungrig und teuer sind (meine Preisgrenze liegt bei ca. 300-350 Euro) ... oder sollte ich doch bis nächstes Jahr warten, bis die Preise sich noch weiter entspannt haben und neuere Grafikarten auf dem Markt sind ...?!

Lieben Gruß aus Hamburg...DC

PS.: wenn ich meine alte Asus Radeon R9 290 DirectCU II OC 4 GB verkaufe, was bekommt man da noch für ...?
 
Zuletzt bearbeitet:

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Wenn man eine Vega 56 mit dem Silent-BIOS betreibt und ein wenig undervoltet liegt die meine ich bei wirklich sehr ordentlicher Leistung bei deutlich unter 250 Watt (210-230W). Eine andere Möglichkeit wäre neben dem Undervolting auch noch das Power Target runterzusetzen, sodass man bei gleichbleibender Leistung dann eventuell sogar leicht unter 200W landet. Klar sind die Nvidias immer noch effizienter, aber so ein riesen Stromschlucker ist vor allem die 56er Vega nicht notwendigerweise ^^
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn man eine Vega 56 mit dem Silent-BIOS betreibt und ein wenig undervoltet liegt die meine ich bei wirklich sehr ordentlicher Leistung bei deutlich unter 250 Watt (210-230W). Eine andere Möglichkeit wäre neben dem Undervolting auch noch das Power Target runterzusetzen, sodass man bei gleichbleibender Leistung dann eventuell sogar leicht unter 200W landet. Klar sind die Nvidias immer noch effizienter, aber so ein riesen Stromschlucker ist vor allem die 56er Vega nicht notwendigerweise ^^

Die 56er Referenz und alle Karten die sich daran orientieren (wie die Red Dragon z.B.) verbrauchen @Stock mit standard Bios 210Watt.
Mit undervolting lassen sich die 56er problemlos auf 180-190Watt bringen bei hervorragender Leistung.
 

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Zur Erklärung sollte man aber dazusagen, dass NUR durch Undervolting nicht der Stromverbrauch sinkt, sondern nur die Leistung steigt, da mit weniger Spannung dann mehr Takt bei gleichem Power Target gefahren werden kann. Will man die Leistungsaufnahme senken bei gleicher Leistung muss man neben dem Undervolting auch das Power Target senken ^^
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Zur Erklärung sollte man aber dazusagen, dass NUR durch Undervolting nicht der Stromverbrauch sinkt, sondern nur die Leistung steigt, da mit weniger Spannung dann mehr Takt bei gleichem Power Target gefahren werden kann. Will man die Leistungsaufnahme senken bei gleicher Leistung muss man neben dem Undervolting auch das Power Target senken ^^

Nein da muss ich dir widersprechen. Es gibt bei Vega auch kein PowerTarget sondern ein PowerLimit.
 

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Das meinte ich auch damit. Aber es ist doch so, dass eigentlich alle Vegas ins Power Limit rennen und deshalb nicht ihren Takt ausfahren können, wobei das Undervolting dann Abhilfe schafft und mehr Takt im Power Limit ermöglicht. Wo liege ich also falsch?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das meinte ich auch damit. Aber es ist doch so, dass eigentlich alle Vegas ins Power Limit rennen und deshalb nicht ihren Takt ausfahren können, wobei das Undervolting dann Abhilfe schafft und mehr Takt im Power Limit ermöglicht. Wo liege ich also falsch?

Schwer das jetzt kompakt im Detail auszuführen.
Ich versuchs mal ganz kurz. Die eingestellte Spannung mündet in einer gewissen Leistungsaufnahme sagen wir mal fiktiv 200 Watt ASIC, übersteigt diese das eingestellte PL der Karte, nehmen wir mal z.B. 165Watt ASIC der 56er dann taktet die Karte runter oder wild hin und her ohne dass die einstellungen einen sinnigen Effekt hätte.

Liegt jetzt aber die Leistungsaufnahme durch die Spannung unterhalb der 165 Watt ASIC , also fiktiv bei 155 Watt dann muss man nicht extra das PL reduzieren. Eher im Gegenteil, eine Karte mit OC/UV sollte das PL am besten gar nicht erreichen.
 

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Aber mal angenommen eine eingestellte Spannung mündet in einer Leistungsaufnahme von 180 statt 200 Watt, so kann die Karte bei einem 165 Watt Power Limit dann doch auf einem höheren Niveau takten als bei der 200 Watt Spannung, richtig? Damit läge ich dann doch auch nicht falsch.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Aber mal angenommen eine eingestellte Spannung mündet in einer Leistungsaufnahme von 180 statt 200 Watt, so kann die Karte bei einem 165 Watt Power Limit dann doch auf einem höheren Niveau takten als bei der 200 Watt Spannung, richtig? Damit läge ich dann doch auch nicht falsch.

In so einem Fall rastet die Karte völlig aus und taktet wild umher, das versaut die ganze Einstellung und mündet in schlechterer Leistung.
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
.... hab eine Möglichkeit günstig an eine neue Grafikkarte zu kommen, was halten ihr von diesen Angebot... ist der Wechsel lohnenswert?

Meine alte Karte ist eine Asus Radeon R9 290 DirectCU II OC 4 GB

... die Neue wäre dann eine SAPPHIRE Radeon RX 580 NITRO+ Special Edition für 200,- Euro

... für alle allgemeinen Spiele und zu streamen, Bildbearbeitung usw. wäre die doch gut oder ...?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Die ist gut, der Preis stimmt auch. Aber die Mehrleistung gegenüber der 290 ist bescheiden.
Hatte exakt die selbe Karte auch mal, dann ne 1060 gekauft. Das bringt kaum mehr. ich mein wenn du deine noch anständig weg kriegst kann man das machen. Die Direct CU ist auch ne scheiß Karte.
Mehr als 80€ GAP würde ich aber nicht machen.
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
... kann mir mal einer sagen, warum bei einem großes Internetkaufhaus ... u.a. bei den Grafikkarten (hier die RX580)...unendlich viele gebrauchte Karten anbietet...?

...hatte neulich mal meinen AMD Ryzen 7 2700X über den Warenhause Deal gekauft ("wie Neu" 50,- Euro billiger), als der Prozessor bei mir eintraf und wir den neuen PC zusammen bauen wollten, war ein alter AMD Semperon in der Ryzen 7 Box ;-) ... alter, war das ein scheiz...da mussten wir noch schnell los und einen neuen kaufen ;-(!

... ist das normal das einige Kunden dort was bestellen und Ihren alten Kram zurück schicken...? kann man in dem Kaufhaus da nicht mehr Warenhause Artikel kaufen, weil man immer Gefahr läuft alten Kram zu bekommen...?
 

Anhänge

  • Screenshot_2018-09-19 Suchergebnis auf Amazon de für SAPPHIRE Radeon RX 580 NITRO+ Special Editi.png
    Screenshot_2018-09-19 Suchergebnis auf Amazon de für SAPPHIRE Radeon RX 580 NITRO+ Special Editi.png
    332,6 KB · Aufrufe: 23

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
... kann mir mal einer sagen, warum bei einem großes Internetkaufhaus ... u.a. bei den Grafikkarten (hier die RX580)...unendlich viele gebrauchte Karten anbietet...?

...hatte neulich mal meinen AMD Ryzen 7 2700X über den Warenhause Deal gekauft ("wie Neu" 50,- Euro billiger), als der Prozessor bei mir eintraf und wir den neuen PC zusammen bauen wollten, war ein alter AMD Semperon in der Ryzen 7 Box ;-) ... alter, war das ein scheiz...da mussten wir noch schnell los und einen neuen kaufen ;-(!

... ist das normal das einige Kunden dort was bestellen und Ihren alten Kram zurück schicken...? kann man in dem Kaufhaus da nicht mehr Warenhause Artikel kaufen, weil man immer Gefahr läuft alten Kram zu bekommen...?

Miningblase geplatzt.
 
TE
Don-Camilo

Don-Camilo

PC-Selbstbauer(in)
... so habe mir jetzt eine Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 8GD5 Special Edition (neu und mit Siegel) für 200,- Euro geholt ... und meine alte Asus R9 290 DirectCUII OC habe ich noch für 150,- Euro weg bekommen ;-), denke der Wechsel hat sich gelohnt!

Danke für die nette Beratung von Euch!

LG DC
 
Oben Unten