• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue CPU, Mainboard und RAM

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich möchte meinen PC aufrüsten bzw. die oben genannten Komponenten erneuern, den Rest würde ich gerne weiter benutzen.

Ich habe mir schon folgendes raussgesucht, aber passen diese auch gut zusammen oder kann man was besser machen?

CPU: AMD Ryzen 9 3900X 12x 3.80GHz So.AM4 BOX
RAM: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
MB: MSI MEG X570 ACE AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

- CPU: Core i7 - 5820k
- Kühler: Scythe Mugen 5 PCGH Edition Tower Kühler
- MB: Asus X99-A
- RAM: Crucial - DDR4 -2133 Mhz - 4x 4GB
- GPU: Gigabyte GeForce GTX 1080 Xtreme Gaming, 8192 MB GDDR5X
- Soundkarte: Creativ Soundblaster Zx
- SSD 1: 500 GB Samsung 970 Evo Plus M.2
- SSD2: 512 GB Crucial CT512MX1001
- HDD: 3 TB Western Digital WDC WD30EFRX-68EUZN0
- Netzteil: be quiet! Dark Power Pro P11 modular Netzteil - 850 Watt

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

- Acer Predator XB271HU, 68,58 cm (27 Zoll), 165 Hz, G-SYNC

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

- n/V

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

- 2-3 Wochen oder auch früher^^

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

- Könnt ihr mir eine gute Wärmleitpaste empfehlen?

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

- ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

- 1000 - 1200 für die CPU, MB und RAM

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

- kommende AAA-Titel
- Escape from Tarkov
- Civ 6

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

- der vorhandene Speicher ist ausreichend

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

- nein

Danke schon mal für eure Bemühungen.

Gruß Patrick

PS: Meine Signatur ist nicht aktuell ;)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Läuft denn irgendwas nicht mehr so, wie du es dir vorstelllst?
In 1440p wird wohl eher die 1080 den Flaschenhals darstellen, nicht der 5820K.
 
TE
Schleuf

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Läuft denn irgendwas nicht mehr so, wie du es dir vorstelllst?
In 1440p wird wohl eher die 1080 den Flaschenhals darstellen, nicht der 5820K.

Servus Markus,

eingentlich läuft alles gut, wollte nur mein System mal auf nen aktuellen Stand bringen ;)

Da ja der 5820k auch schon fast 6 Jahre auf dem Buckel hat.

Bei der GPU will ich warten bis die GTX / RTX 30XX Generation von Nvidia rauskommt.
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
Zumal der 5820K noch OC-Potential bietet. In der letzten PCGH wurde er fast auf 9900K-Niveau übertaktet. Sollte also noch ne Weile halten.
Gruß T.
 
TE
Schleuf

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Besten Dank für eure Meinungen.

Dann werde ich noch eine Weile warten und nur die GPU demnächst wieder tauschen ;)
 

durky91

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Um auf Tarkov mal einzugehen wegen diesem einen Spiel brauchste eigentlich nen Nasa Rechner und selbst dann krüppelste mit weniger als 140Frames rum...ist halt noch nicht optimiert.... und bis BSG es aus der BETA hat dauerts wahrscheinlich noch 1,5-2Jahre mindestens wenn man mal davon ausgeht das die einen Wipe auf etwa 8-9 Monate mittlerweile strecken....

Gruß

Durky

PS: totallyAcro hatte mal nen Video dazu gemacht wegen den besten Ingame Settings in EFT & selbst er mit seiner RTX2080Ti kommt auf nicht mal über 100 Frames auf Shoreline ,allerdings auf Interchange auf nahezu 100Frames ;)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Servus Markus,

eingentlich läuft alles gut, wollte nur mein System mal auf nen aktuellen Stand bringen ;)

Da ja der 5820k auch schon fast 6 Jahre auf dem Buckel hat.

Spar dir das. Der 5820k hat Power ohne Ende. Schieb den mal auf über 4GHz Takt und dann kriegt auch ein 9900K Angst.
Solange du keine Probleme hast, würde ich den Sockel noch bis zum DDR5 Release weiter nutzen.
 
TE
Schleuf

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Spar dir das. Der 5820k hat Power ohne Ende. Schieb den mal auf über 4GHz Takt und dann kriegt auch ein 9900K Angst.
Solange du keine Probleme hast, würde ich den Sockel noch bis zum DDR5 Release weiter nutzen.

Werde ich heute abend mal versuchen, hoffentlich läuft das System dann weitgehend stabil.
 
TE
Schleuf

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Habs gestern Abend mal ausprobiert.

Er läuft nur bei 3,8 GHz stabil.
Ab 3,9 GHz kommen bereits die Bluescreens.

Habe im Bios aber nur den Multiplikator auf 38 bei allen Kernen abgeändert, weil ich mich da zu wenig auskenne.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Hast du alles andere auf Auto gelassen?
Normaler Weise sollte sich die CPU dann den Strom holen, den sie braucht.
Schau mal mit CPUz nach, welche Spannung anliegt, wenn du den Multiplikator hochgesetzt hast.
 
TE
Schleuf

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Sonst habe ich nichts verstellt, es müsste also alles auf AUTO stehen.

Wenn ich richtig bin sind es 1.172 V
 

Anhänge

  • CPUZ.PNG
    CPUZ.PNG
    27,4 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das ist ja noch gar nichts. Normaler Weise sollte es reichen, wenn du den Multi einfach auf 40 stellst und fertig.
Dann nimmt sich die CPU die Spannung, die es braucht, damit es stabil läuft.
Ansonsten hast du entweder eine echt beschissene CPU oder das Mainboard ist Murks.
 
TE
Schleuf

Schleuf

Kabelverknoter(in)
Ich habe die Mainboard Einstellungen jetzt mal komplett zurückgesetzt!

Habe jetzt stabile 4,0 Ghz hinbekommen, bei 1.190 V.

Mal schauen wie lange er läuft.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du musst den RAM halt manuell einstellen. Du kannst auch mal XMP aktivieren. Ich weiß nicht, ob du das schon ausprobiert hast.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Dann lass es so und in 1-2 Jahren schaust du, ob es schon brauchbare DDR5 Plattformen gibt.
 
Oben Unten