• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Netzwerkproblem] Rechner direkt am Router nur Bruchteil der vollen Geschwindigkeit

Waaax

Schraubenverwechsler(in)
Hey zusammen!
Falls ich hier im falschen Unterforum bin, darf das Thema gerne verschoben werden!

Ich hab meinen Rechner zu Haus direkt per LAN-Kabel an meine FritzBox 6590 Cable angeschlossen, bekomme aber leider nur einen Bruchteil der Geschwindigkeit z.B. bei Downloads.

Tarif bei Unitymedia bzw. jetzt Vodafone:
Down: 300Mbit/s
Up: 20Mbit/s

Aktueller Zustand:
Down: ca. 20-40Mbit/s
Up: 20Mbit/s

Alle Geräte im WLAN bekommen die volle Bandbreite, nur nicht mein Rechner, der direkt mit der FritzBox verbunden ist. OS, Treiber usw. ist alles aktuell.

Ich bin mit meinem Know-How am Ende... Folgendes habe ich (schnell zusammengefasst) schon getan:
- Windows Firewall zurückgesetzt
- Statische, sowie dynamische IP am Client getestet
- geprüft, ob ich am "Eco-Port" der FritzBox hänge (nein, hänge ich nicht und habe alle Ports auf 1Gbit/s umgestellt)
- im Netzwerkadapter selbst schon von "Automatisch aushandeln" auf z.B. "1.0 Gbps Full Duplex" und auch 100Mbps umgestellt
- Ports an der FritzBox gewechselt
- LAN-Kabel getauscht
- Treiber aktualisiert
Mehr fällt mir aktuell auf die Schnelle nicht mehr ein.

Folgende Hardware bzw. Mainboard habe ich:
Asus Rog STRIX Z270F Gaming und somit als Netzwerkadapter den Intel I219-V

Benutze Windows 10 Enterprise 64Bit 1909

Sollten noch Infos fehlen, einfach kurz Bescheid geben! Nur vorab: Bitte kommt mir jetzt nicht mit den laienhaftesten Antworten - ich bin vom Fach, bin aber jetzt mit meinem Latein erstmal am Ende. Habe also den 0815-Kram schon überprüft.

Viele Grüße

Waaax
 
TE
W

Waaax

Schraubenverwechsler(in)
Hey DOcean, danke für deine Antwort!

Einen 2. Rechner habe ich da (Notebook). Wollte mal per iperf testen, kommt aber "Connection refused"

Mit Linux kenne ich mich nicht aus und habe deshalb noch nicht in dieser Richtung getestet.

Ich teste aktuell über den Speedtest vom Provider und Speedtest.net - bin nämlich nur zufällig auf das Problem gestoßen, da einige Downloads dermaßen langsam waren.
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
einfach mal einen 8GB Usb Stick rauskramen und z.B. Ububtu draufspielen, schon hast du ein lauffähiges Linux (wie das zu machen ist -> Google)

von dem Stick dann booten und dann die Tests wiederholen

wegen iperf, schalt mal die Firewall aus
 
TE
W

Waaax

Schraubenverwechsler(in)
@DOcean
Habe mal mit Ubuntu getestet - hat keine Besserung gebracht.
Bzgl. iperf: Firewalls sind aus, Pings laufen gegenseitig zu den Clients auch.

@HardlineAMD
Habe leider keine 2. Netzwerkkarte zum testen da...
 
TE
W

Waaax

Schraubenverwechsler(in)
Aber mein Notebook hat ja das Gleiche Problem, wenn ich es per Kabel verbinde - hast du evtl. noch eine Vermutung?
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du mal die FritzBox zurückgesetzt?
An der FritzBox mal alles ausser dem Netzwerkkabel zum PC und TV-Kabel abgeklemmt (auch USB-Stick etc.)?
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ich würde jetzt auch auf HW tippen, am ehesten die FritzBox da das Notebook das gleiche Problem hat

(das mit dem Notebook ist übrigens die Info die oben fehlt, dann kann es nicht der Rechner und oder das OS vom Rechner sein, wenn das Notebook die gleichen Probleme hat)
 
Oben Unten