• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Mr. Moe

Kabelverknoter(in)
Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Nabend,

Ich hab das Problem, dass das oben genannte Netzteil einen enormen Lautsträkrepegel erreicht.
Nachdem ich auf Core2Duo und GeForce 8800 umgestiegen bin, die im Idlebetrieb wohl schon deutlich mehr Saft brauchen als mein alter 3000+ mit Geforce 6600GT, hab ich jetzt im Windowsbetrieb eine recht unangenehme Lautstärke.
Hab ja zuerst gedacht, es wäre die Grafikkarte, aber als ich dann mal spaßenshalber alle Lüfter nacheinander angehalten hab (bis auf den vom Netzteil) bin ich mir sicher, das die Lautstärke vom Netzteil ausgeht.
In Spielen is es noch viel schlimmer... ich muss meine Anlage ganzschön aufdrehen, damit das Spielgeschehen nicht vom Lüfter übertönt wird.

Ich würde das Netzteil äußerst ungern auswechseln, weil es ja so alt noch nicht ist (halbes Jahr vielleicht).
Da hab ich mir gedacht, das dieses "Extreme" Forum ganz gelegen kommt.
Sowas hab ich noch nie gemacht, deswegen wäre ich für jede Hilfe dankbar.
(gibt ja so viele Sachen wo man drauf achten muss...)

Ich bräuchte also einen neuen 120mm Lüfter für das Netzteil.
Das Teil hab ich jetzt noch nicht auf gehabt, weil man sollte sowas ja mehrere Stunden vom Netz getrennt ruhen lassen, weil der Trafo die Spannung so lang Hält (?)... über Nacht dürfte reichen oder? (so 10h ?)

Ich würde dann morgen mal ein paar Bilder machen, damit ihr wisst wieviel Platz drinnen ist.

Gleich noch ne Frage zur Temperaturmessung:
Angenommen ich hab dann ein neuen Lüfter, dann müsste es doch reichen, die Werte der Temperatur der ausströmenden Luft zu vergleichen (also vom alten und neuen Lüfter), um festzustellen, ob der Neue gut "lüftet", oder?
Ich ersetze ja keinen Kühlkörper.

Wie würdet ihr ran gehen?
 

BLCKDDE

F@H-Team-Member (m/w)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

hallo,

grundsätzlich mal erlischt deine garantie, wenn du nur das gehäuse zwecks fotos machen öffnest(da ist irgendwo ein kleiner aufkleber, der entweder in der mitte reisst oder nachher nicht mehr klebt). das kann aber unter umständen noch dein geringstes problem sein. die diversen warnungen und lebensgefahr-aufkleber sind da nicht umsonst. das netzteil ist sicherlich das gefährlichste teil am ganzen rechner. selbst wenn du einen leiseren lüfter problemlos einbaust und anschliesst, kann eine kleine unachtsamkeit genügen, und dein netzteil jagt dir beim nächsten rechnerstart ne überspannung aufs board und zerstört evtl auch die cpu, graka etc. in so nem fall wären 60 für ein neues leiseres netzteil ein geringer betrag. (selbiges gilt übrigens auch, wenn du einen silentlüfter ins netzteil baust und er zu wenig wärme ableitet, schliesslich ist der jetzige lüfter dort nicht ohne grund eingebaut)
wenn ich mich recht erinnere, waren in den letzten 12 monaten immer wieder tips in der pcgh print, wie man auch ein netzteil leiser bekommt (entkoppeln, dämmatten ins pc gehäuse oder so eine komische box, die hinten (auslass-seitig) aufs netzteil kommt. die redis hier können dir da sicherlich weiterhelfen.

ein neues netzteil hätte übrigens noch den vorteil, dass du dein jetziges als ersatz hast oder irgendwann nen zweitrechner bauen kannst ;-)
greetings
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Ich habe mittlerweile 2 Netzteile von mir umgebaut. Diese waren aber wesentlich günstigere Netzteile (Xilence) im Rahmen von 30 Euro. Da wäre ein Defekt zu verschmerzen bei dem Betrag.
Da bei einem Umbau die Garantie erlischt und ich ein 60 Euro Netzteil nicht umbauen würde, da 60 Euro schon viel sind, würde ich dir davon abraten.

Zumal dein jetziges bestimmt an die 100 Euro Grenze stößt, oder? Falls du den Lüfter doch tauschen willst -wovon ich abrate- wäre ein Noctua oder Noisblockerlüfter meine Empfehlung. Die sind beide sehr leise, haben eine gute Luftfördermenge und der Noisblocker ist noch dazu recht günstig.

Nur solltest du bedenken das die meisten Netzteillüfter einen 2-Pin Anschluss haben. Daher musst du dir noch eine Kabelverlängerung holen um den neuen Lüfter ausserhalb des Netzteils an zB. das Mainboard anzuschließen.

PS: Ein- und Ausbau auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder ;)
 

tj3011

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

also ich würde das an deiner stelle net machen is zu gefährlich kauf die besser ein neues netzteil da biste auf der sicheren seit ;)
 
TE
M

Mr. Moe

Kabelverknoter(in)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

hmpf...
dann werd ich mir wohl doch nen neues holen.
das "eratznetzteil-argument" is ganz gut...

das die ganrantie erlischt is mir eigentlich egal, außer wenn die lautheit ein grund für "geld zurück" is... aber der kampf wäre sicherlich schwer zu gewinnen.

außerdem würde ich gewiss zu nem fehlkauf verleitet, wenn ich bei dem umbau das netzteil kaputt bekomm... mitten in den semesterferien kein rechner zum zocken? OMFG!!!?? ;)

na dann werd ich mich mal schlau machen gehen
 

Marbus16

Gesperrt
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Für deinen Rechner würd ich dir zu einem Seasonic S12II-330HB raten, das ist von einem Silencer-Forum empfohlen als sehr leises Netzteil ;)

Falls du noch auf einen Quad aufrüsten willst, dann nimm eher das S12II-380HB, das reicht vollkommen.
 
TE
M

Mr. Moe

Kabelverknoter(in)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

k, thx
ich werds mir mal anschauen
 

Anhänge

  • 28689.jpg
    28689.jpg
    251,1 KB · Aufrufe: 16
  • 28743.png
    28743.png
    746,9 KB · Aufrufe: 16

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Ich habe mittlerweile 2 Netzteile von mir umgebaut. Diese waren aber wesentlich günstigere Netzteile (Xilence) im Rahmen von 30 Euro. Da wäre ein Defekt zu verschmerzen bei dem Betrag.
Ach, es wäre zu verschmerzen, wenn der Rechner da hinter platt wäre?!

Scheinen die meisten Leute zu vergessen, das das Netzteil bei einem Defekt den ganzen Rest killen kann, ja auch die GraKa und auch das Board!
Einzig bei der Festplatte kann man GLück haben, das die das überlebt, aber darauf wetten würd ich auch nicht...
Wie dem auch sei, an ein Netzteil sollte [highlight]nur ein Fachmann[/highlight], denn der Schaden den man bei einem 'Missgeschick' anrichten kann, sind nicht unerheblich und können sogar bis zum eigenen Tode führen...

dit:
Und den Lüfter gegen ein leiseres Modell auszutauschen sollte man auch tunlichst unterlassen, der Hersteller hat sich meistens was dabei gedacht, so einen Lüfter zu verbauen wie mans tat...
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Das Thema Netzteil hat mich vor einem 3/4 Jahr bei der Zusammenstellung meines damals neuen Rechners auch beschäftigt. Das war so die Zeit, als der Stromverbrauch der 8800GTX bekannt war und sich dunkel am Horizont abzeichnete, was die kommenden AMD/ATI Grafikkarten ziehen könnten.

Ich habe relativ lange mit dem Thema gehadert und mich dann aufgrund meiner vergangenen Erfahrungen für ein Thermaltake Toughpower Cablemanagement 750W entschieden. Tests gabs damals dazu keine zu lesen.

Das Ding findet man bei Geizhals ab ca. 103,00 Euro.

Der 140er Lüfter (geregelt) erzeugt bei 1300 U/min gerade mal 16db. Schneller als 1900 U/min läuft er eh nicht, davon abgesehen, dass er dazu Maximalleistung abgeben müsste. Wann es das täte, wäre ein Rechenexempel.

Ach so ja, das Netzteil ist etwas länger als ein 'übliches'. Insofern sollte man vielleicht vorher schon mal Maß im Gehäuse nehmen.

Und an dieser Stelle mal ein paar Worte zum Thema großes Netzteil/kleines Netzteil. Es ist absoluter Quatsch, sich so ein Netzteil nicht einzubauen, weil man meint, es würde auch ständig diese Last ziehen. Es zieht im Vergleich zu einem Netzteil mit geringerer Nennlast einige Watt mehr Leistung aber die Vorteile eines derartigen Netzteils gleichen das mehr als aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Naja, ein 750W NT ist aber ganz schöner Overkill für 'nen normales System...

Meinereiner hat sogar 'nen x1800XL Crossfire System mit 'nem 300W NT hinbekommen (allerdings auch nur 'nen SC K8)...

Oder andersrum:
400-450W langen dicke für 'normale' Rechner mit einer CPU und einer GraKa, ein 750W NT braucht man nur für mehrprozessorsysteme mit mehreren schluckspechten.
 

Kovsk

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Naja, ein 750W NT ist aber ganz schöner Overkill für 'nen normales System...

Meinereiner hat sogar 'nen x1800XL Crossfire System mit 'nem 300W NT hinbekommen (allerdings auch nur 'nen SC K8)...

Oder andersrum:
400-450W langen dicke für 'normale' Rechner mit einer CPU und einer GraKa, ein 750W NT braucht man nur für mehrprozessorsysteme mit mehreren schluckspechten.
Oder für nen derben weltrekord PC:D
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Netzteillüfter wechseln? (iGreen Power 500W)

Ach, es wäre zu verschmerzen, wenn der Rechner da hinter platt wäre?!

Scheinen die meisten Leute zu vergessen, das das Netzteil bei einem Defekt den ganzen Rest killen kann, ja auch die GraKa und auch das Board!
Einzig bei der Festplatte kann man GLück haben, das die das überlebt, aber darauf wetten würd ich auch nicht...
Wie dem auch sei, an ein Netzteil sollte [highlight]nur ein Fachmann[/highlight], denn der Schaden den man bei einem 'Missgeschick' anrichten kann, sind nicht unerheblich und können sogar bis zum eigenen Tode führen...

Das ist mir bewusst; auch, dass man sich selbst gefährden kann. Doch die Netzteile, die ich gewechselt hatte waren in Systemen, die gerade mal nen Gesamtwert von 200 Euro hatten. Ist zwar auch viel Geld, aber solang man kein DAU ist, kann das durchaus auch klappen ;)

PS: Das Hersteller sich was dabei denken, um die richtigen Lüfter einzusetzen ist mir klar, doch planen die meist auch nen kleines "Luftpolster" mit ein. Bei "großen" und teuren Netzteilen würd selbst ich nichts machen :)
 
Oben Unten