• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach Hardware-Upgrade Probleme

TheEpicHorst

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich hatte heute schon einen thread aufgemacht jedoch bin ich mit meiner fehlersuche schon ein wenig weiter und hoffe, dass mir hier evtl geholfen werden kann:

Also ich habe gestern in mein bestehendes system (i7 4790K, Maximus 7 Ranger, 16 GB Ram) ein Straight Power 11 750W sowie eine Strix Vega 64 verbaut - treiber mit DDU entfernt + aktuellsten Adrenalin drauf, bis dahin alles problemlos.

Jetzt ist es so, dass sich der rechner in der nacht auf heute selbständig eingeschaltet hat jedoch nicht ins OS bootete. Lediglich die lüfter liefen und das MB zeigte status 00 (was scheinbar kein offizieller fehlercode ist).
Wenn ich nun den power button drücke, startet er ganz normal neu und bootet ins OS und zeigt auch keine weiteren auffälligkeiten (status A0 - alles OK) - belastungstests und spiele laufen - keine probleme soweit.
Jetzt möchte ich herunterfahren und schon wird es lustig - egal ob manuell oder über den power button, er fährt runter und kurz darauf kommt die meldung, dass er in den energiesparmodus geht - jedoch lässt sich dann nicht mehr wecken.
Lüfter laufen - code 00 - ein mal power button drücken und er rebootet ganz normal ins windows.
Hatte erst vermurkste energiesparoptionen im visier, alles gecheckt, energiesparmodi deaktiviert - hibernate off ... - CMOS reset, verkabelung kontrolliert, shutdown via CMD, USB devices alle abgesteckt ... nichts half
Dann folgendes: Rechner wurde über den netzschalter vom netz getrennt, damit er mal aus ist - nach etwa 5min hab ich wieder eingeschaltet und er ist sofort gestartet, jedoch wieder nicht gebootet.
Gleiches bild nach 1h trennung vom netz - verteilerleiste ein und rechner startet wie gehabt ohne zu booten und code 00.
Ich habe ehrlich gesagt das NT in verdacht, kann leider nicht gegentesten, da ich das alte dark power pro sowie den 2. PC nicht hier habe.

Habt ihr irgendwelche ideen? Bin für jede hilfe dankbar!

LG
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Schon mal nen Netzteil Reset durchgeführt? Einfach PC komplett runter fahren, Kaltstrom-Kabel raus und den Power Knopf vom PC für 1Min gedrückt halten, dann entladen sich die Kondensatoren.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ruhemodus/Energiesparen oder wie auch immer ist totaler Quark. Das der Rechner Nachts von alleine angeht wundert mich nicht, vermutlich hat der lanport deinem pc geweckt. Habe diese Szenarien auch schon vor Jahren durch. Am meisten sparste wenn das Teil aus ist. Welches Windows nutzt du? Irgendwas umgestellt? Bios default Einstellungen geladen? Bios aktuell?
 
TE
TheEpicHorst

TheEpicHorst

PC-Selbstbauer(in)
Ruhemodus/Energiesparen oder wie auch immer ist totaler Quark. Das der Rechner Nachts von alleine angeht wundert mich nicht, vermutlich hat der lanport deinem pc geweckt. Habe diese Szenarien auch schon vor Jahren durch. Am meisten sparste wenn das Teil aus ist. Welches Windows nutzt du? Irgendwas umgestellt? Bios default Einstellungen geladen? Bios aktuell?

Windows aktuellstes Update
Bios das letzte welches keine Beta ist
Lan wird nicht genutzt - Wlan Karte verbaut
Im Bios nichts verstellt - CMOS reset durchgeführt

Und bis heute lief die plattform jahrelang problemlos - eben seit NT / GPU upgrade
 
TE
TheEpicHorst

TheEpicHorst

PC-Selbstbauer(in)
Guten abend!

Hier kann zu gemacht werden - das nagelneue Straight Power 11 schaltet teilweise durch. Sobald der netzschalter ein ist liegt an den drive anschlüssen und dem atx stecker spannung an! Hab sogar ein video für meinen offliner gemacht in der hoffnung, dass er mir das NT sofort austauscht ohne, dass ich die ganzen kabel wieder ausbauen muss um alles zusammen zu packen...

LG
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Kontaktiere den Support von Be Quiet, die schicken dir ein Ersatzgerät zu, das kaputte "Altgerät" muss erst danach zurückgeschickt werden. Zumindest als vor ein paar Wochen mein Be Quiet Dark Power 11 abgeraucht ist (nach 3 Monaten) war der Support sehr kulant.
 
Oben Unten