• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Guten Tag meine Lieben,

habe mich endlich wieder entschlossen einen Gaming-PC zu kaufen und natürlich möchte ich mich damit an euch Profis wenden
:D
War jetzt die Jahre seit meinem letzten 700€ Gaming PC mit einem ROG Laptop unterwegs, da ich eher weniger Zeit zum Spielen hatte und öfter unterwegs war - Also war nix mit Spielen
:heul:

Ich beantworte euch erstmal die 10. Heiligen fragen und stelle unten meine vorerst gedachte Konfiguration ein wie ich es gedacht hätte - Bin aber auch offen für komplett andere Konfigurationen
:daumen:



1.) Wie hoch ist das Budget?
- 1500€ +-

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
- Gerne eine Empfehlung für einen 2K Curved Monitor 29 bzw. 34"- dieser wird aber separat Angeschaffen.
- Ein gutes Externes Laufwerk wäre Interessant.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
- Ja.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
- Nein, wechsle jetzt wieder vom ROG Laptop auf PC, da ich nun doch das ein oder andere Spiel gerne wieder Spielen wollen würde.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
- derzeit ein 27" Full HD IPS Dell-Monitor (Modell gerade unbekannt) - Tausch und Planung (siehe Frage 2.)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
- MMORPGs wie Black Desert, Revelations Online sowie kommende MMOs konnte mit dem Laptop noch nirgends wirklich anfangen.
- Steam (Anno 2070, Divinity Orignal Sin, Crysis, Metro etc.)
- Internet, Filme

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
- SSD gerne 500GB
- HDD 2000TB - wird zu Not aber später nachgerüstet.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
- NEIN!!!
- Daher sehe ich bei der CPU keine Notwendigkeit das diese Übertaktbar ist.
(Ryzen _ ____X oder Intel i_ ____K, fallen also weg)

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
- PC sollte Leise sein mir ist aber die Kühlung sehr wichtig.
- Gehäuse NZXT H700 Midi-Tower mit Sichtfenster schwarz/weiß - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de wenn gut dann dieses, ansonsten solch eine Art. NT seperater schacht, gutes Kabelmanagment, in Weiß, SSD Schacht...

10.) Wann soll/muss der PC den angeschafft werden?
- möchte gerne sehen wie die Preise sich so ab dem 20.09.2018 entwickeln werden zwecks Anschaffung der GraKa.

Hier mal meine Konfiguration.
Bin jetzt seit längerem nicht mehr auf dem laufendem aber habe die Tage mal genutzt und das ein oder andere mal angeschaut und nun hier der Link.

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

:daumen: ... :daumen2:.... :hail:....:wall: ....:ugly:....

Bei der GraKa bin ich noch am überlegen hatte damals eine von AMD die HD 6950 2GB und war SEHR Zufrieden bin dann kurzfristig auf eine
GTX 970 umgestiegen gab aber sofort das ein oder andere Problem bei zwei drei Spielen und mit CCC von AMD kam ich bis dahin immer gut zurecht und bei Nvidia sah ich nicht wirklich durch.

Zurzeit sieht aber mein Interesse wie folgt aus AMD VEGA 64, Nvidia GTX 1080, AMD VEGA 56 oder GTX 1070 Ti - in dieser Reihenfolge und ich denke es lohnt sich erstmal abzuwarten wie sich die Preie so nachdem die GTX 20XX erhältlich sind ändern wird.

Was meint Ihr so???

 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Generell machbar, aber...

...die Ryzen kannst du alle übertakten. Die X-Modelle sind von Haus aus aber nahezu am Limit. Ich würde daher eher den 2700X nehmen, wenn du selbst nicht übertakten möchtest.
...zum Gehäuse kann ich nicht viel sagen. Mögliche Alternativen, die mir spontan einfallen wären Meshify C sowie das Define R6 von Fractal Design. Das Dark Base 900 in weiß lasse ich mal auf Grund des Preises außen vor :ugly:
...die Wasserkühlung kann man aus optischen Gründen natürlich nehmen, auch wenn ich eher ne 280er nehmen würde. Die Kühlleistung eines guten Luftkühlers ist aber nicht wirklich schlechter, dafür max. halb so teuer.

...wozu die beiden extra Lüfter?
...auf den 20.09. zu warten halte ich ebenfalls für vernünftig.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Vom ryzen 2700 würde ich absehen da du keinen wirklichen Anwendungsbereich dafür hast. Spar die die über 100€ und nimm den 2600, der ist völlig ausreichend. Bei der aio würde ich zur eisbaer greifen, zwar ohne Blink Blink aber dennoch eine der leisesten Pumpen auf dem Markt und regelbar . Außerdem modular dh erweiterbar.
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

@Einwegkartoffel & @drstoecker

Danke für die schnellen Antworten! :daumen:

- Also für die Leistung eher ein 2700X und wenn man meinen Anwendungsbereich noch betrachtet, dann eher ein AMD Ryzen 5 2600X anstatt eines Ryzen 7 2700?

- Und bei der WaKü lieber den AlphaColl Eisbaer 420 CPU (für ~150€) oder wenn es nicht um die Optik und um den Preis geht, dann lieber den be quite! Dark Rock 4 (für ~56€)?

- Die beiden extra-Lüfter wären für das Gehäuse für die Front - konnte bisher nicht herausfinden ob diese auf dem Foto inbegriffen wären. Das Define R6 gefällt mir auch sehr gut - Das Kabelmanagment bei dem NZXT H700i gefällt mir auf dem Bild aber etwas besser. Ich schau mal nach paar Test vielleicht findet sich da etwas :)

- Wo würden den eure Empfehlung liegen bei der GraKa also stand heute?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Im H700i sind drei 120er Lüfter vorinstalliert. Wenn du diese durch die beiden 140er ersetzt, hast du also drei Lüfter herumliegen ;)

Für´s zocken reicht ein Ryzen 2600(X) vollkommen aus. Bei einem guten Board (wie zB das von dir gewählte) könntest du natürlich auch ohne Probs mal aufrüsten, falls dir die sechs Kerne wirklich nicht mehr reichen sollten. Allerdings denke, bis dahin gibts was wirklich neues, was sich dann eher lohnen wird ^^

Der DR4 ist ein top Kühler :daumen: Kannst du bedenkenlos nehmen. Theoretisch reicht sogar etwas wie ein Ben Nevis Advanced ^^

Bei der GPU würde ich einfach das beste nehmen, was das Budget noch hergibt, da du für die geplante Auflösung einfach nur GPU Leistung benötigst. Ich muss allerdings sagen, dass ich eine Vega Karte durchaus attraktiv finde, da du zum einen FreeSync nutzen kannst (FreeSync Monitore sind meist deutlich billiger als die GSync Varianten) und zum anderen gibt es zZ drei aktuelle Spiele dazu. Ich wage aber mal zu behaupten, dass die meisten Karten von NVIDIA leiser sein werden als die Vega - auch als eine Sapphire oder dergleichen. Wenn dir die Lautstärke also wirklich wichtig ist, ist eine "grüne" Karte wahrscheinlich die bessere Wahl.
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

doppel Post
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Kleine Aktuallisierung vom Warenkkorb - die GraKa ist erstmal nur als Platzhalter drin.

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Haettet Ihr vorschlaege fuer eine Intel / Nvidia Konfiguration - oder bin ich mit dem Ryzen gut genug beraten. Hatte bisher keine AMD CPU und erst seit Ryzen bin ich sehr gespannt auf die.
Haette da an ein Z370 Board mit einer i7-8700 CPU gedacht?
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Kleine Aktuallisierung vom Warenkkorb - die GraKa ist erstmal nur als Platzhalter drin.
Frage zum NT, da hab ich ein Modulares drin mit 80+ Platinium fuer ca.120 EURO ist dieses Kabelmanagment bei dem NT deutlich besser als bei einem 80+ Gold fuer ca. 80 EURO - sehe da separate steckplaetze nur jetzt die Frage ob die Kabel auch seperat sind oder ich wieder an einem Kabel die HDD & SDD anschliesse und der rest liegt im Gehaeuse rum.

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Haettet Ihr vorschlaege fuer eine Intel / Nvidia Konfiguration - oder bin ich mit dem Ryzen gut genug beraten. Hatte bisher keine AMD CPU und erst seit Ryzen bin ich sehr gespannt auf die.
Haette da an ein Z370 Board mit einer i7-8700 CPU gedacht?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Servus,

zur aktuelle Konfiguration:

- beim Netzteil würde ich das Straight Power 11 nehmen.
- beim RAM entweder die RipJaws V, oder die Trident Z ohne RGB.
- beim CPU-Kühler einen guten Luftkühler wie z.B. den Brocken 3 oder Dark Rock 4.
- das gesparte Geld würd ich dann in eine größere SSD (z.B. Crucial MX 500 mit 1000 / 2000 GB, oder eine im M.2-Formfaktor (SATA-Anbindung) 1000 GB) stecken, und die Magnetfestplatte weg lassen.

Ich bin kein großer Fan von Beleuchtung, aus dem einfachen Grund weil ich in der Regel auf den Bildschirm schaue wenn der PC läuft :)!

Ich muss aber zugeben das es z.T. schon gut aussieht und was her macht.

Wenn du einen Unterbau von Intel möchtest, würde ich ein Mainboard mit dem Z370-Chipsatz nehmen (z.B. ASRock Z370 Extreme4), um vom schnellen RAM profitieren zu können, und zum anderen evtl. den Turbo auf alle Kerne zu legen.

Bei der CPU musst du schauen was dir mehr zusagt, ich würde auch ohne OC-Ambitionen eine "k"-CPU nicht pauschal ausschließen, da diese oft einen höheren Grund-/Turbotakt haben als die Varianten ohne "k".

Da aber bei Intel ein "Refresh" und bei Nvidia die neuen Karten anstehen, würde ich da erst Tests abwarten.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Post #6 #7 & #8

Habe den Post #8 Erstellt und ploetzlich gibt es #7 & #8 nachdem ich den #7 Editiert habe und "doppel Post@ reinschrieb aendert sich ploetzlich ein Post von gestern Abend?!
Irgendetwas spinnt hier gerade rum.

@Lordac
- das Netzteil sieht gut aus kann da gleich 50 EURO mit Sparen - meinst also das Kabelmanagment von dem ca.120 EURO Netzteil ist nicht so Speziell das es sich lohnt?
- bin noch am ueberlegen hatte mich aber entschlossen wenn ich mir noch einen PC zusammenstellen sollte moechte ich auch das es vom Gehaeuse und Innenleben mir gefaellt und der Preis bei den Trident Z scheint sich mit RGB oder ohne nicht viel zu unterscheide.
- beim Kuehler bin ich noch hin und her wegen der Optik waere es aber zu 100% die WaKu bei Kuehlung weiss ich das der Brocken 3 oder Dark Rock 4 auch mithalten koennen, da ich beim letzten PC schon solch einen hatte und mehrmals schon diese bei bekannten Einbaute, da war aber auch eher P/L sehr im Vordergrund

- eigentlich eine sehr gute Idee aber mir reicht auf der SSD das Betriebssystem und ein paar bestimmte Programme. Kann mir beim Systemstart nicht einmal mehr ein Kaffee mache wie damals da nutzte ich die paar sekunden waehrend das Spiel startet :D

Bin ich eigentlich auch nicht aber wie du sagst es macht schon was her und sieht gut aus hab daran irgendwie gefallen gefunden :ugly:


Schaue mir dann spaeter mal die Intel teile an und mal sehen bei welchem Preis ich ende :D und ob es dann so passt.
Danke dir aber auch und ich werde natuerlich vor der Bestellung auf die Test noch warten + zwei drei wochen :wall:
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Servus,
- das Netzteil sieht gut aus kann da gleich 50 EURO mit Sparen - meinst also das Kabelmanagment von dem ca.120 EURO Netzteil ist nicht so Speziell das es sich lohnt?
das Dark Power Pro 11 hat im Gegensatz zum Straight Power 11 sogar "nur" ein teilmodulares Kabelmanagement, entscheidender für mich ist aber das dass SP das "jüngere" Netzteil ist und technisch auf gleichem/ähnlichem Niveau wie das DPP sein sollte, wenn ich recht informiert bin.

- bin noch am ueberlegen hatte mich aber entschlossen wenn ich mir noch einen PC zusammenstellen sollte moechte ich auch das es vom Gehaeuse und Innenleben mir gefaellt und der Preis bei den Trident Z scheint sich mit RGB oder ohne nicht viel zu unterscheide.
- beim Kuehler bin ich noch hin und her wegen der Optik waere es aber zu 100% die WaKu bei Kuehlung weiss ich das der Brocken 3 oder Dark Rock 4 auch mithalten koennen, da ich beim letzten PC schon solch einen hatte und mehrmals schon diese bei bekannten Einbaute, da war aber auch eher P/L sehr im Vordergrund.
Ich bin da ganz pragmatisch und nehme pauschal ein Gehäuse ohne Sichtfenster! Die LED-Leisten an der Front vom Dark Base 700, würden mir z.B. völlig reichen (man kann es aber nur mit Fenster kaufen - deshalb kaufe ich es u.a. nicht), was im PC leuchtet ist mir völlig egal da er leicht erhöht neben mir steht und ich wie gesagt in der Regel auf den Bildschirm schaue!

Ich habe selbst auch überlegt mir für den kommenden PC eine AiO-Wasserkühlung zu kaufen um mehr Platz (bessere Zugänglichkeit) im Gehäuse zu haben, und bei den RAM-Modulen völlig frei in der Wahl zu sein. Letztlich haben mich aber diverse negative Berichte (Pumpengeräusche, Füllstand bei Auslieferung nicht korrekt, früher oder später geht sie kaputt...) davon abgehalten und ich nehme einen Luftkühler der im Prinzip ewig hält, man nur einen geringen Wartungsaufwand hat und schlicht weniger dafür bezahlt!

- eigentlich eine sehr gute Idee aber mir reicht auf der SSD das Betriebssystem und ein paar bestimmte Programme. Kann mir beim Systemstart nicht einmal mehr ein Kaffee mache wie damals da nutzte ich die paar sekunden waehrend das Spiel startet :D
Meine Idee war eher die Magnetfestplatte als "Geräuschquelle" zu eliminieren! Ich finde das SSDs mittlerweile so günstig geworden sind (siehe Linkergänzung im #9), dass man durchaus darüber nachdenken kann. Wenn man viel Speicherplatz für Filme, Musik und ähnliches benötigt, ist das P/L-Verhältnis einer klassischen Magnetfestplatte natürlich ungeschlagen!

Das alles sind aber nur Anregungen, ich will dir nichts ausreden!

Gruß Lordac
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Das alles sind aber nur Anregungen, ich will dir nichts ausreden!

So gehört sich dass alles gut :daumen:
Darum frage ich ja hier im Forum, da ich sehr sehr gerne solche Anregungen bekomme :D
- bringen mich halt auch zum grübeln z.b. wegen der WaKü dies werde ich glaube auch erst sobald die GraKa feststeht entscheiden.

Also das Dark Base 700 :what:
Wenn es in Weiß wäre würde ich es mir sogar echt überlegen müssen.

Gut das mit dem NT hab ich verstanden und ändere ich in der Konfiguration - danke dazu :)

Sag mal Thema RAM... habe da jetzt öfter gelesen das bestimmte besser für Ryzen sind oder die voll Geschwindigkeit nicht unterstütz werden soll? :huh:
Also wenn es um RAM geht sehe ich noch Bahnhof hab mich da nie mit befasst. Habe es so verstanden das z.b. Ryzen 2400Mhz untersützt und ich habe 3200Mhz hängt das nun am MoBo oder auch an der CPU und stimmt das :huh::huh::huh:
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Bei Ryzen hängt es eher an der CPU...

AMD garantiert dir einen Takt von 2933 MHz (ich glaube, das gilt nur für Single Rank Speicher, Dual Rank ist meines Wissens nach noch bei 2666 MHz. Unterschied single/dual rank bitte selbst nachlesen...das sprengt sonst den Rahmen), alles über 2933 MHz ist also genau genommen OC ^^
Beim Board gibt es ebenfalls eine max. Taktrate, zB 3200 MHz.
Wenn du nun den PC zusammenbaust, wird der RAM erst mal mit 2133 MHz takten (dürfte der langsamste Takt bei DDR4 sein). Im BIOS ist das ein Mausklick und das D.O.C. Profil ist aktiviert (bei Intel heißt das X.M. Profil).
Da der Speichercontroller in der CPU sitzt, liegt es dann an dieser, ob die 3200 MHz laufen oder nicht. Das kann sogar von CPU zu CPU unterschiedlich sein.
Grundsätzlich ist Ryzen 2000 + B450 bzw X470 Board schon wesentlicher "ramfreundlicher" als der Vorgänger. Bei Intel hat man meist sowieso keine Probleme, allerdings benötigt man zwingend den Z-Chipsatz, um schnellen Speicher nutzen zu können.

Ich hoffe, ich hab nicht allzu viel Mist erzählt und das halbwegs verständlich zusammengefasst :D
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Servus,
Also das Dark Base 700 :what:
es ist modern aufgebaut, hat aber keinen Laufwerksschacht und eben das Fenster welches ich nicht zwingend möchte/brauche. Aus dem Grund hab ich mich für das Fractal Design Define R6 Blackout entschieden, das gibt es auch in weiß *klick + klack*, allerdings mit schwarzer Tür - warum auch immer.

Wenn du kein optisches Laufwerk in das Gehäuse einbauen möchtest, wäre das Define C *klick + klack* oder Meshify C *Tick + Trick + Track* weitere Möglichkeiten die ich gut finde.

Letztlich ist das Gehäuse aber auch immer eine Frage vom eigenen Geschmack, mit dem NZXT H700i (Test) machst du sicherlich auch nichts falsch!

Gruß Lordac
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Okay jetzt verstehe ich das halbwegs mit dem RAM und hier hat also Intel die Nase vorn aber trotzdem lohnt es sich für mich den 3200mhz RAM zu nehmen, gehe ich mal davon aus.

Klick, Klacke und Tick, Trick, Tracke mich mal durch die Gehäuse durch :D:daumen:

Habe jetzt per Zufall in meiner Mail Werbung von MediaMarkt gefunden und die Verkaufen gerade eine GTX 1080 Ti 11GB für 549,- https://www.mediamarkt.de/de/product/_asus-geforce%C2%AE-gtx-1080-ti-turbo-2249780.htmlsc_src=email_2123626&rbtc=ema%7Cpai%7C2018-09-11%2020:00:00_gdd_001_010_asus_geforce-gtx1080titurbo_%7C%7Cp%7Cgdd_001%7C&sc_llid=725337&sc_lid=92079532&sc_uid=kkgbSMyIRv&dclid=CK7omMnYs90CFRrfmgoddm0KGg

Ist das ein "Oh mein Gott sofort zuschlagen!!!" Preis oder "ruhe bewahren und auf den 20.09.18 abwarten" - tendieren würde ich so oder so zur Vega 64 aber P/L soll ja auch passen und wenn ich mich nicht Irre ist gerade die Ti version der 1080 um einiges Leistungsfähiger. :wall::wall::wall:
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Die Karte ist halt Laut, aber für den Preis gut. Ne 1080 ti hat je nach Spiel und Einstellung 15-20% mehr FPS. Bedenke aber dass du für einen G-Sync Monitor nochmal 200 "Nvidia Steuer" mehr zahlst als für einen vergleichbaren mit FreeSync.
 

foxdragon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Okay jetzt verstehe ich das halbwegs mit dem RAM und hier hat also Intel die Nase vorn...

Pauschal kann man das glaub nicht sagen. Bei meiner Konfi funktionieren die 0815 P/L Ripjaws perfekt mit dem angegebenen Takt und Timings.
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Hmm... Aber so wie ich das jetzt verstehe - BITTE - berichtigt mich, falls ich mich irre, kann ich mit einem Ryzen Setup nicht die volle Leistung geschwindigkeit vom RAM mit den 3200mhz abrufen?

Nur für mein Verständnis wenn es im Setup trotzdem sinn ergibt bleibt es natürlich auch so gibt ja kaum Preisunterschiede :D

Ich weiß der 20.09.2018 ist noch nicht erreicht trotzdem sitze ich schon nervös und probiere mich an der Konfiguration immer weiter aus :ugly::lol:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Was sagt Ihr dazu?

Möchte schon gerne diesen Build in RGB haben weshalb die NZXT X52 jetzt doch bleibt, dazu noch das Motherboard und der RAM mit Asus Aura Sync bei der GraKa warte ich den Termin noch ab aber weiß auch nicht ob es da eine Asus Strix OC werden sollte oder vielleich doch eine Sapphire Nitro+ :what: Bei Test hat mich die Nitro+ etwas mehr überzeugt wobei die Strix OC optisch denke besser passen würde :what:....
 

moonshot

Freizeitschrauber(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Du meinst dei Auto fährt bei 30 km/h auch keine 30 weils ein BMW ist oder wie? 3200 MHz sind 3200 MHz. Punkt.

Mit einem Ryzen bekommst du nicht so einfach hohe Frequenzen. 3600 machen wenige Ryzen IMCs mit aber recht viele Intel. RAM und Board vorausgesetzt. RAM OC lohnt sich bei Ryzen mehr, ab 3466 fängt aber der Cache an zu limitieren.

CLC ist etwas unnötig, für das Geld kannst auch einen 2700X mit blinke blinke Boxedkühler nehmen. Oder LED Strips und einen normalen Kühler.
SSDs hast du 2. die M.2 ist auch nur Sata.
 
TE
I

Ichigo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nach 8 Jahren wird es Zeit für einen Neuen Gaming-PC - Hilfe, Rat & Absegnung - Willkommen :)

Du meinst dei Auto fährt bei 30 km/h auch keine 30 weils ein BMW ist oder wie? 3200 MHz sind 3200 MHz. Punkt.

Also mein BMW fuhr bei 30km/h wahrscheinlich keine 30km/h wäre mir neu - Gibt halt IMMER eine Differenz.
Bin aber eh auf Japaner (Mazda 6 GJ 2.5L) umgestiegen Deutsche Neuwagen sind halt als Fahranfänger (unter 25 Jahren) viel zu überteuert in der Versicherung mit Vollkasko :wall:

Aber das Interessiert hier wohl alle anderen genau so wenig wie mich gerade... Ist ja kein Auto Forum hier:wall::daumen2:


CLC ist etwas unnötig, für das Geld kannst auch einen 2700X mit blinke blinke Boxedkühler nehmen. Oder LED Strips und einen normalen Kühler.
SSDs hast du 2. die M.2 ist auch nur Sata.

Schlechten Tag gehabt? :what:

Habe das mit dem RAM ja schon geschrieben, dass ich mich damit kaum auseinander gesetzt habe.
Ich habe aber das aus der aussage von Einwegkartoffel so verstanden, dass

"AMD garantiert dir einen Takt von 2933 MHz (ich glaube, das gilt nur für Single Rank Speicher, Dual Rank ist meines Wissens nach noch bei 2666 MHz. Unterschied single/dual rank bitte selbst nachlesen...das sprengt sonst den Rahmen), alles über 2933 MHz ist also genau genommen OC ^^"

Bei deiner Aussage sehe ich jetzt das der Cache erst ab 3466 anfängt zu limitieren. Wo dann die 3200Mhz sinn machen würden - Wie gehabt habe keine Ahnung von RAM könnte auch der Grund sein weshalb ich hier frage
:wow:

Die zweite SSD M.2. hab ich vergessen aus der Konfiguration zu Löschen.
 
Oben Unten