• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MX300 vs MX500 als Boot-Laufwerk

king-spirit

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo liebe Leute,
ich besitze aktuell eine ältere MX300 750GB, sowie eine MX500 1TB und jetzt neu eine Sandisk Ultra 3D 2TB.
Aktuell ist in meinem System die MX300 als Systemfestplatte verbaut, da sie einfach in der Kapazität kleiner ist als die MX500. Auf der MX500 installiere/lagere ich derzeit Spiele, Programme und Bilder etc.

Ich überlege aber jetzt im Rahmen der Neuaufsetzung von System und Windows, die SSDs neu anzuordnen bzw. auch aus dem System rauszuschmeißen.

Merkt man als durchschnittlicher Nutzer der keine Video- oder Bildbearbeitung macht, einen Unterschied ob ich die MX300 oder MX500 als Bootlaufwerk verwende (Anmerkung: 5sek Unterschiede sind mir hier wirklich egal).
Merkt man sonst einen Unterschied beim Spielen?

Noch eine letzte Frage: Wenn ich eine SSD über den Gebrauchtwarenmarkt verkaufen möchte, worauf muss ich achten? Reicht eine einfache Formatierung? Wie gehe ich am besten vor, dass meine alten Daten nicht wieder hergestellt werden können?

Danke euch und Grüße,
spirit
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Nein, du wirst gar keinen unterschied beim starten oder laden feststellen.
Das ist höchstens Einbildung, aber nur weil du frisch installiert hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten