• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Multifunktionsdrucker bis 200€

ReaCT

Software-Overclocker(in)
Multifunktionsdrucker bis 200€

Hallo PCGHx'ler,
wiedereinmal muss etwas neues ins Haus, diesmal ein neuer Multidrucker. Da die SuFu total verrückte Ergebnisse ausspuckt, habe ich mir mal erlaubt ein neues Thema zu verfassen. Da man bald wieder einniges an Zeug drucken muss soll ein Neuer mit am besten folgenden Eigenschaften ins Haus:

-WLan und USB sollte vorhanden sein (Notebook, Smartphone, USB-Perephie)
-3in1 Gerät? Sollte jedenfalls auch scannen und kopieren können.
-Gibt es bei einem Office Programm eine Funktion gescannten Text in "getippten" Text umzuwandeln? Würde mir reichen das der Scanner nur so gut ist, dass Drucktext vom Pc erkannt und bearbeitet werden kann.
-Gute Lesbarkeit von Schwarz/Weiß Text. Farbe kommt nur ab und zu dazu.
-Bildqualität ist eher zweitrangig, ein Ausdruck für ein Titelblatt sollte aber nicht unbedingt immer Copy-Shop ausgeführt werden müssen.
-Druckschnelligkeit ist mir für ein Blatt nicht so wichtig, aber mein alter Drucker hat 25 Sekunden gebraucht um sich für Blatt 1 vorzubereiten, das sollte (viel) schneller gehen.
-Ob Laser oder Tinte ist mir nicht so wichtig. Stromverbrauch ist mir (fast) egal und die Druckgeschwindigkeit von einem Laser ist nicht benötigt. Ist eher also eine Preis- oder Empfehlungsfrage, bzw gibt es noch weiter Unterschiede?
-Wenn Tinte, dann aber mit getrennten Farbpatronen.

Im Monat wird nicht viel gedruckt und kompakt sollte er auch möglichst sein.

Freue mich schonmal auf Antworten:)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Multifunktionsdrucker bis 200€

Was heißt "Gute Lesbarkeit von Schwarz/Weiß Text" ? Ich kenne keinen Drucker, bei dem man Text schlecht lesen kann ^^


Wegen der Druckgeschwindigkeit: es dauert halt nach dem EInschalten immer ne Weile. Tintendrucker checken die Patronen und reinigen ggf kurz, Laser müssen warmlaufen.

Wieviel druckst Du denn so pro Monat? Und willst Du die 200€ ausreizen, oder darf es auch einer für 100€ sein, wenn der für Deine Zwecke ausreicht?
 
TE
ReaCT

ReaCT

Software-Overclocker(in)
AW: Multifunktionsdrucker bis 200€

Was heißt "Gute Lesbarkeit von Schwarz/Weiß Text" ? Ich kenne keinen Drucker, bei dem man Text schlecht lesen kann ^^
Mein Alter verschmierte recht schnell Text von selbst, so das es teilweise undeutlich und eben veschmiert wurde. Wenn das kein Problem mehr ist dann ist das ja klasse :)

Wegen der Druckgeschwindigkeit: es dauert halt nach dem EInschalten immer ne Weile. Tintendrucker checken die Patronen und reinigen ggf kurz, Laser müssen warmlaufen.

Solange es etwas kürzer ist als jetzt wäre ich zufrieden.

Wieviel druckst Du denn so pro Monat? Und willst Du die 200€ ausreizen, oder darf es auch einer für 100€ sein, wenn der für Deine Zwecke ausreicht?

Pro Monat werden es zwischen 10 bis 40 S/W Texte sein, und vielleicht 1 bis 3 farbige Ausdrücke. Von dem her wären niedrige Druckkosten gut, aber so viel sind ja 40 Blätter auch nicht. Meistens sogar weniger. Stromkosten sind, wie gesagt, zweitrangig da der Drucker aus geht, wenn er nicht gebraucht wird.

Darf natürlich, sollte vielleicht sogar, einer für um die 100€ sein, aber dabei müssen ja noch Kopierer und Scanner sein. Ein Multifunktionsgerät deshalb, weil man Platz sehr begrenzt ist. Wenn nötig sind also 200 auch i.O. Allerdings könntest du mir ja vielleicht auch sagen, ob ich mit MS Words oder OpenOffice gescannte Texte in "getippte" Texte umwandeln kann, wie z.B. ein zuvor ausgedruckten Text eines Kumpels bei mir "reinziehen". Ich habe sowas mal in einer Computerbild gelesen :lol:und da ist die fehlerquote wohl sehr hoch :daumen2:
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Multifunktionsdrucker bis 200€

Die Textsoftware nennt sich OCR, das hat dann auch nix mit dem Drucker zu tun, da Du die Software natürlich auch auf jpg-Dateien anwenden kannst, die Du auf einem anderen Wege bekommst ;) bei manchen Druckern is so eine Software halt vlt. schon dabei.

Für 100€ gibt es schon gute Geräte mit WLAN und getrennten Patronen, den Multifunktion ist "in" - Scanner+Kopierer ist also überhaupt kein Problem. Wenn man nicht getrennte Patronen unbedingt haben will, gibt es schon welche ab 50€. Aber hier mal ein paar mit getrennten Patronen:

Brother MFCJ265WG1 Multifunktionsgerät: Amazon.de: Computer & Zubehör
Brother DCPJ715W Multifunktionsgerät: Amazon.de: Computer & Zubehör


Oder http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b004mpw9yy hier auch bei anderen Shops Canon PIXMA MX420, Tinte (4789B006) | Geizhals.at Deutschland

Oder auch von HP oder Epson gibt es viele... Drucker & Scanner/Multifunktionsgeräte HP/Epson, WLAN/USB | Geizhals.at Deutschland


Wegen der Tintenpreise: bei 40 Seiten im Monat ist es fraglich, ob es sich da echt lohnt, einen Drucker für 150-200€ zu suchen, nur weil der pro Seite zB 2 Cent billiger ist. Das wäre dann erst nach 5 Jahren billiger, als mit nem 100€ Drucker 2 Cent pro Seite mehr zu zahlen ;) Wegen USB weiß ich leider nicht genau, wie das da ist - da musst Du bei den Druckern schauen, ob deren USB auch als Datenschnittstelle geeignet ist und ob die nicht nur USB haben, damit Du den Drucker an den PC anschließen kannst.
 

Necthor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Multifunktionsdrucker bis 200€

20 Patronen für 20,- ist schon eine Verlockung. Wie lange kann man die Patronen lagern?
 
Oben Unten