MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

MSI hat den Komplett-PC VR One vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Tower-PC, sondern um ein System, das in einem Rucksack steckt. Kombiniert mit zwei Akkus können Nutzer ihre VR-Brille an dem Rucksack-PC betreiben. Der Vorteil: Man kann nicht mehr über Kabel stolpern. Mit 2.799 Euro ist das allerdings kein günstiger Spaß.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß
 
G

Gast201808102

Guest
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Krass, wie Preise für Elektronikschrott in der letzten Zeit am explodieren sind. :ugly:
 

dersuperpro1337

Kabelverknoter(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Ich frage mich, warum nicht ein bisschen Geld für die Entwicklung drahtloser Videoübertragung für VR in die Hand genommen wird?
Es wäre doch sicher machbar, ein System zu entwickeln, welches die berechneten Bilder des HDMI Outs der GPU mit relativ niedriger Latenz an das VR System weiterleitet. Eingaben durch die Controller sind ebenfalls drahtlos machbar.
Ich denke da an die NV Shield Tablets, die doch einfach nur die exportierte Rechenleistung eines PCs wiedergeben und die Eingaben zurück weitergeben.

Ist das denn so abgehoben? Zumindest im selben Raum sollte diese Form der Datenübertragung doch absolut kein Problem darstellen?
 

madingz

Kabelverknoter(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Ich frage mich, warum nicht ein bisschen Geld für die Entwicklung drahtloser Videoübertragung für VR in die Hand genommen wird?
Es wäre doch sicher machbar, ein System zu entwickeln, welches die berechneten Bilder des HDMI Outs der GPU mit relativ niedriger Latenz an das VR System weiterleitet. Eingaben durch die Controller sind ebenfalls drahtlos machbar.
Ich denke da an die NV Shield Tablets, die doch einfach nur die exportierte Rechenleistung eines PCs wiedergeben und die Eingaben zurück weitergeben.

Ist das denn so abgehoben? Zumindest im selben Raum sollte diese Form der Datenübertragung doch absolut kein Problem darstellen?


Das wird sicher kein Problem sein. Das Problem ist nur das Gewicht der Brille die dann die Akkus mit inne hat. Stell dir mal ein 2Kg schweres Gewicht am Kopf vor welches du 1 Stunde vor die her trägst. Dein Nacken wird es dir danken.
 

FaySmash

PC-Selbstbauer(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Das wird sicher kein Problem sein. Das Problem ist nur das Gewicht der Brille die dann die Akkus mit inne hat. Stell dir mal ein 2Kg schweres Gewicht am Kopf vor welches du 1 Stunde vor die her trägst. Dein Nacken wird es dir danken.

und warum nicht ein gerät mit funkempfänger und mit akkus für die brille in rucksack form? sollte für unter 300€ machbar sein
 

Cardin

PC-Selbstbauer(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Ich frage mich, warum nicht ein bisschen Geld für die Entwicklung drahtloser Videoübertragung für VR in die Hand genommen wird?
Es wäre doch sicher machbar, ein System zu entwickeln, welches die berechneten Bilder des HDMI Outs der GPU mit relativ niedriger Latenz an das VR System weiterleitet. Eingaben durch die Controller sind ebenfalls drahtlos machbar.
Ich denke da an die NV Shield Tablets, die doch einfach nur die exportierte Rechenleistung eines PCs wiedergeben und die Eingaben zurück weitergeben.

Ist das denn so abgehoben? Zumindest im selben Raum sollte diese Form der Datenübertragung doch absolut kein Problem darstellen?

Meines Wissens, war genau das das Problem. Die Latenzen bei VR müssen wirklich extrem gering bleiben, sonst wird dir innerhalb von Sekunden speiübel.

EDIT: Habs mal gegoogelt und bei Golem gefunden. (Abschnitt unter dem eingebettetem Video)
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

da warte ich lieber auf das Ergebnis von AMD der all i one aber sonst vom Design her schaut es futuristisch aus ;)
 

volty

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Ich sehe dadurch die Zockerbuden wiederbelebt? Oder wie nannte man sowas früher :ugly:???
Für daheim finde ich sind die Preise und Technik und Raum noch zu weit entfernt für die Masse.

Warum nimmt nur keiner Geld in die Hand und verwirklicht es:huh:
 

metalstore

Software-Overclocker(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Krass, wie Preise für Elektronikschrott in der letzten Zeit am explodieren sind. :ugly:
nicht nur die Preise, wie man in letzter Zeit so mitbekommt :devil:

an sich finde ich die Idee gut, aber wie auch Notebookhardware recht teuer bei geringer Akkulaufzeit...das Gewicht wiederum könnte erträglich sein :P
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Also meins wird das nicht. Wobei, meiner Frau würde ich eine riesen Freude machen; denn die wär die erste, die sich daneben stellt und mich beim Herumfuchteln auslacht. Wahrscheinlich würde sie sogar ihre Freundinnen anrufen und die zu so ne Party einladen "Nerdwatching" oder so.

Grüße

phila
 

BulliTT77

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

Sorry liebe Hersteller die sich mit VR beschäftigen so wird das nichts den PC für VR will niemand rumschleppen ....
der Weg der für VR wenn funktionieren würde ist eine kabellose Bildübertragung von einem Streamrenderer (Cloudgrid oder Homegrid-Renderer)
aber diese Techniken scheinen wohl zu naheliegend zu sein... ??!!
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

und warum nicht ein gerät mit funkempfänger und mit akkus für die brille in rucksack form? sollte für unter 300€ machbar sein
Die Pläne liegen vielleicht sogar schon in einer Schublade, aber die Chefetage hat entschieden, dass das für eine spätere Version aufgehoben wird. Das wird eigentlich ständig so gemacht, denn es muss ja Anreize für die Kunden geben später auf das Nachfolgemodell zu wechseln.
Warum haben die 4K-Ferseher z.B. kaum 3D-Support, obwohl 4K-Panels geradezu danach schreien 1080p-Material mit Hilfe eines Polarisationsverfahrens in voller Auflösung darzustellen. -> Spätere Geräte brauchen auch noch "neue" Features.
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
AW: MSI VR One: Rucksack-PC für 2.799 Euro und 1,5 Stunden VR-Spielspaß

für den Anwender daheim zu teuer... und wer hat schon einen leeren Hobbykeller wo sich das lohnt ?

Aber für eine VR Arcade in einer leeren Fabrikhalle... mit guten Games in der Art von Alien Isolation oder Left4Dead (also eher Coop) ?
Zusätzlich zum VR Backpack gibt es dann noch eine braune Hose... :D
 
Oben Unten