• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI RX 480 Backplate extrem heiss

A

azzih

Guest
Servus,
Ich hab mir heute die MSI RX480 gekauft. Nun ist mir aber aufgefallen, dass die Backplate der Karte extrem heiss wird, hab mit der Hand mal dran gegriffen und das sind locker 60-70 Grad und das obwohl die Karte auch unter Last mit um die 68° in MSI Afterburner noch ziemlich kühl bleibt und dabei unhörbar ist. Vorne ist die Karte auch gar nicht warm, nur hinten könnte man Eier in Sekunden durchbraten. Das ist doch nicht normal oder?
Achja hab damit ca. 45 min WoW gezockt und da ist die noch nichtmal wirklich ans Maximum gekommen was Belastung angeht...

Was sagt ihr normal oder soll ich das genauer beobachten? Achja mit welchem Tool kann man denn zwischen Silent und OC Modus umschalten, MSI Afterburner zeigt das nicht an.
 

X--HaRdwaRe

PC-Selbstbauer(in)
Das die BP so heiß wird ist absolut normal. Solange die Temps. i.O sind brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Außerdem haben die Hände während dem betrieb dort nichts verloren ;)
 

MarrZ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich kann aus Erfahrung sagen, dass ab 40Grad schon gefühlt sehr warm ist und 50Grad+ schon heiss!
Würde mir da keine Gedanken machen.
 

DasWurmi

Software-Overclocker(in)
Ist eigentlich ein eher gutes Zeichen wenn die Backplate warm wird, da Sie anscheinend die Wärme die die Speicherchips auf der Rückseite abgeben gut aufnimmt und mitkühlt ^^.
Mehr Gedanken würd ich mir bei einer kühlen Backplate machen, während die Graka bei 70 Grad torkelt :)

Meine wird übrigens auch ziemlich warm in Spielen und bewegt sich in ähnlichen Temperaturbereichen.
 
TE
A

azzih

Guest
Ok beruhigend schonmal. Werd wohl noch ein stärkeren Gehäuselüfter in mein Gehäuse hinten packen und dafür den jetzigen als 2. nach vorne verlegen. Mit dem Luftstrom sollte auch minimal mehr Kühlung kommen

So mit ein bisschen Rumspielen an der Lüfterkurve bleibt die Karte insgesamt unter Last bei ca. 65 Grad und der Lüfter ist mit maximal 38% Fanspeed immer noch fast unhörbar. Die Backplate gefühlt auch deutlich kühler. Scheint als wäre die Fankurve von MSI doch etwas zu konservativ eingestellt.

Übrigens wenn man das Powertarget runterstellt und die Coreclock auf 1280 beschränkt dann zieht die RX480 unter Last (Witcher3) 165,1 Watt und damit nicht wirklich relevant mehr (ca. 20W) als ne Custom GTX1060.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cesimbra

Freizeitschrauber(in)
Probiers lieber mit Undervolten:
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8GB ist da

Unter Witcher 3 sind Karten bei 130-140W geblieben bei gleicher Leistung...

Ich halte die Ergebnisse dort für teilweise nicht zuverlässig: die Karte nimmt bei mir Werte unter 1V an, Elthy ist (Edith: Oh, Du bist ja hier, also, äh:), Du bist m.E. möglicherweise zeitweise in die von mir beschriebene Falle des halb hängenden Wattman geraten, bei der die Spannungen nicht übernommen werden, wohl aber die Taktraten -- das ist echt heimtückisch:

http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/453956-xfx-rx480-gtr-lautstaerke-und-kuehlleistung-gut-4.html#post8471433
>> Der GPU-z-Wert ist also der jeweils aktuell "geforderte" Wert und somit "für den Moment" genauer. Relevant und exakt ist aber letztendlich das, was Du einstellst. Der GPU-z-Wert sollte m.E. eigentlich immer unter oder genau auf dem Wattman-Wert liegen.

Seltene Ausnahmen, in denen dies umgekehrt ist, können meiner Erfahrung mit den RX nach ein Hinweis auf einen wahrscheinlich teilweise und ziemlich seltsam "hängenden" Wattman geben, was bei Neustart der Radeon-Settings ohne Rechnerneustart nach deren Absturz öfter so ist – Wattman scheint dann zwar zu funktionieren und ändert die Takte, aber nicht die Spannungen.

Auch Neu- und Kaltstarts helfen da teils nicht heraus, selbst das Resetten der globalen Einstellungen nicht, nur ein Reset auf Werkseinstellungen. Das ist eine echte Falle beim Übertakten. Die Fälle, in denen sich diese Problematik mit Neustart selbst behob, waren von einem – sonst ungehörtem – kurzen, wütenden Lüfterbrausen kurz vorm Windowslogin begleitet. Ist bei der 470 wie 480 aufgetreten, dieses Hängen der Spannungsregelung, selten, aber oft genug.

Wattman ist toll, schön, klug und gut, aber ein wenig Pflege muss da schon noch herein. Und z.B. auch ein Histogrammwert für die aktuell angesteuerte Spannung. <<

Dieses Phänomen trat bei mir am häufigsten, aber nicht einzig beim starken Untertakten auf.

Jedenfalls, klar, es gibt eine einstellbare Untergrenze, aber bei meiner Nitro+ liegt sie definitiv nicht bei einem Volt, sondern deutlich darunter (unter 0,925 habe ich bisher nicht ausgelotet).

Edith kriegt es leider nicht hin, direkt auf meinen Beitrag zu verlinken, es ist post8471433 auf Seite 4.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elthy

Freizeitschrauber(in)
Ich hab mit dem MSI Afterburner gemessen, der Spannung und gesamte Leistungsaufnahme anzeigt. Die deutlich niedrigere Leistungsaufnahme hat sich auch in wesentlich geringerer Lüfterdrehzahl bemerkbar gemacht. Ich bin mir 100% sicher das die Spannungssenkungen wirksam waren, wenn ich mich richtig erinnere waren auf dem PCB auch extra Kontakte zum Messen, da könnte ich auch mit dem Multimeter ran...
 

cesimbra

Freizeitschrauber(in)
Ich hab mit dem MSI Afterburner gemessen, der Spannung und gesamte Leistungsaufnahme anzeigt. Die deutlich niedrigere Leistungsaufnahme hat sich auch in wesentlich geringerer Lüfterdrehzahl bemerkbar gemacht. Ich bin mir 100% sicher das die Spannungssenkungen wirksam waren, wenn ich mich richtig erinnere waren auf dem PCB auch extra Kontakte zum Messen, da könnte ich auch mit dem Multimeter ran...
Ich bezog das vor allem auf die von Dir ausgetestete Untergrenze – die Karte macht ja nicht nur bei mir deutlich weniger als 1000mV. Aber ich bin dabei irgendwo in den Threads verrutscht und muss mich entschuldigen, ich war der festen Überzeugung, Dein Beitrag drehe sich um Nitro+-Modelle und nicht um die MSI. Ich kenne deren Spannungswandlerdesign nicht und es mag durchaus sein, daß da bei Dir nichts schief ging. GPU-z-Messung höher als eingestellte Wattmanspannung war bei mir aber bisher jedenfalls der recht klare Hinweis auf einen "hängenden Wattman" wie oben beschrieben, gerade beim Untertakten. Und ich dachte übrigens zunächst lange, weniger als 1000mV würden grundsätzlich nicht übernommen (in State 7).
 

Mcflyer

Schraubenverwechsler(in)
Servus,
Ich hab mir heute die MSI RX480 gekauft. Nun ist mir aber aufgefallen, dass die Backplate der Karte extrem heiss wird, hab mit der Hand mal dran gegriffen und das sind locker 60-70 Grad und das obwohl die Karte auch unter Last mit um die 68° in MSI Afterburner noch ziemlich kühl bleibt und dabei unhörbar ist. Vorne ist die Karte auch gar nicht warm, nur hinten könnte man Eier in Sekunden durchbraten. Das ist doch nicht normal oder?
Achja hab damit ca. 45 min WoW gezockt und da ist die noch nichtmal wirklich ans Maximum gekommen was Belastung angeht...

Was sagt ihr normal oder soll ich das genauer beobachten? Achja mit welchem Tool kann man denn zwischen Silent und OC Modus umschalten, MSI Afterburner zeigt das nicht an.


hatte das problem auch ist nicht einfach zu lösen die luftersteuerung der karte ist eine katatrophe ! fehlproduktion !

der vram der karte überhitzt beim zocken total und die rückplatte wird dadurch extrem heiss ... da die karte nur ein sensor im gpu hat steuert sie die lüfter auch nur auf die gpu ausgerichtet ! ... folge die karte geht so sehr sehr schnell kaputt bei mir waren es abstürze und bildfehler biss ich das problem bemerkt habe ! ::

Mit den msi afterburner lassen sich die lüfter nicht manuell steuern springen wieder zuruck mit der msi gaming app kann man nix reissen !

was nun geholfen hat war das tool von meiner alten grafikkarte ..(asus gpu tweak ) dort kann man die lüfter steuern ...vor den spielen manuell auf 70 stellen oder 60 bei nicht so krassen games ... dann bleibt die backplate so wie sie sein soll schön kühl !
die karte ist so alles andere als silent wie beworben ! ....

wer die karte so nutzt wird sie schnell kaputt bekommen da vram zu heiss wird !!! ..vorallem bei spielen die viel vram speicher brauchen .... da wird die gpu kaum genutzt 45 c und der vram und backplate fast am schmelzen :D
 
Oben Unten