MSI RTX 3090 Ti Surprim X: 3,5-Slot-Design mit 16-Pin-Anschluss

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu MSI RTX 3090 Ti Surprim X: 3,5-Slot-Design mit 16-Pin-Anschluss

Der Launch der Geforce RTX 3090 Ti steht unmittelbar bevor und die Informationen um erste Custom-Modelle verdichten sich zunehmend. Nun wurden Informationen und Bilder von MSIs Geforce RTX 3090 Ti Surprim X geleakt, die das neue Flaggschiff von MSI darstellen wird. Lesen Sie dazu im Folgenden mehr.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: MSI RTX 3090 Ti Surprim X: 3,5-Slot-Design mit 16-Pin-Anschluss
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wo sind die guten, alten Zeiten hin:
Voodoo 3 3000.jpg


05_3dfx_Voodoo3_3000_STB.png


HD 4850 2.jpg


.

Absolutes Spitze und Oberklasse.

Alles in 1-Slot-Design.

Edit: Ich hab mal das gruselige Bild der HD 4850 getauscht.
Edit 2: Die Voodoo 3 hab ich ergänzt aus dem guten Artikel hier:
https://www.pcgameshardware.de/Retr...idia-bringt-Fermi-PCGH-Retro-27-Maerz-679896/ .
 

Anhänge

  • HD 4850.jpg
    HD 4850.jpg
    228,7 KB · Aufrufe: 794
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Der Trend geht wohl in naher Zukunft auf ein eigenes Grafikkarten Gehäuse :-)
diese Entwicklung ist einfach nur noch total bescheuert....
Das ganze lässt sich eigentlich noch gut mit Luft kühlen, nur nicht in einem Gehäuse mit Netzteil am Boden und kleinen Löchern im Blech durch die der Lüfter kaum Luft bekommt, am besten noch dazu mit Staubfiltern. Idealerweise sollte solch eine massive Karte über den kompletten Gehäuseboden Luft ziehen und rauspustende Lüfer möglichst ohne jeglichen Wiederstand ihre Arbeit leisten können. Ansonten wird es sehr laut, auch in größeren Gehäusen. Oder halt eine Wasserkühlung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ich bin schon wirklich gespannt, wie gut oder schlecht die neuen Karten mit 500-600 Watt ankommen werden.
Allein die Kühlung dürfte abgesehen von Waküs sehr sehr groß ausfallen. Leise Modelle kann ich mir da zum aktuellen Zeitpunkt auch mit 4 Slot Kühlern nicht vorstellen.

Hoffentlich bleibt die "Mittelklasse" bei unter/um 250 Watt.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
3,5-Slot Kühler bei 480 Watt? Wie soll denn das dann bei der kommenden "RTX 4090" mit bis zu 600 Watt aussehen? 7-Slot-Kühler? Oder werden die gleich mit AiO mit 480mm-Radiator angeboten? Oder mit Anschluss an die Etagenheizung zur mehr oder weniger sinnvollen Verwendung der Abwärme?
Man hat immer die Wahl: Groß und leise oder klein und laut (quasi wie die große Bevölkerungsmasse vs. Querdenker-Demos ;)).

Quad-Slot-Kühlung ist prima, um die Abwärme leise abzuführen. Das funktioniert tatsächlich gut; ich bin sogar positiv überrascht, wie gut. Je weniger Oberfläche man hat, desto lauter muss belüftet werden. Die Alternative - eine Wasserkühlung - dürfte immer populärer werden. Damit verlegt man das Volumen zwar woanders hin, bekommt die Hitze aber schneller weg.

MfG
Raff
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
3,5 Slots…schon Wahnsinn wo sich die Grafikkarten hin entwickeln. Ich meine klar, GPUs werden immer leistungsstärker, und das ist grundsätzlich nicht verkehrt, aber zu welchem Preis? Stromverbräuche die gerade in den letzten Jahren durch die Decke gehen und Kühler die immer mehr Slots im Case belegen. "Echten" Fortschritt stelle ich mir jedenfalls irgendwie anders vor…
 

EvilOfTsavo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Von mir aus können alle Hersteller ihre 90er-Karten nehmen und bis ans absolute Limit pushen in ihrem Kampf um irgendwelche Benchmark-Platzierungen und für die Käufer, die alles für jeden Preis kaufen, solange es das aktuell beste Produkt ist, wichtig wäre mir nur, dass alle Karten darunter möglichst effizient bleiben.

Immer dieses Nostalgie-Gerede. Eine 3090 Ti leistet dafür auch so viel wie mehrere hundert Voodoo 3 oder HD 4850 zusammen. Dass eine Karte um eine astronomische Menge an Faktoren effizienter ist als mehrere hundert, darüber brauchen wir hoffentlich nicht zu diskutieren.

Eine 3090 (Ti) etc. sind innerhalb ihrer eigenen Generation brutal ineffizient, da die letzten paar Prozente an Leistung mit der Brechstange erreicht werden. Man möchte halt um jeden Preis die Nr. 1 in Benchmarks sein...
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Eine 3090 (Ti) etc. sind innerhalb ihrer eigenen Generation brutal ineffizient, da die letzten paar Prozente an Leistung mit der Brechstange erreicht werden. Man möchte halt um jeden Preis die Nr. 1 in Benchmarks sein...
Thema verfehlt. Ich zitiere einen Beitrag in denen es der Nostalgie wegen um uralte Grafikkarten geht und du kommst hier mit Effizienz innerhalb der eigenen Generation ...

Darfste doch keinem erzählen was für Leute hier rumlaufen.
 

EvilOfTsavo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Thema verfehlt. Ich zitiere einen Beitrag in denen es der Nostalgie wegen um uralte Grafikkarten geht und du kommst hier mit Effizienz innerhalb der eigenen Generation ...

Darfste doch keinem erzählen was für Leute hier rumlaufen.

Dein Vergleich ergibt überhaupt keinen Sinn. Natürlich sind neue Grafikkarten effizienter als jahrzehntealte Grafikkarten. Alles andere wäre an Erbärmlichkeit auch nicht zu überbieten.

Eine 3090 (Ti) ist aber gerade im Vergleich zu aktuellen Grafikkarten ineffizienter Schrott und weniger effizient als z.B. eine RTX 2060, RX 5600 XT oder RTX 3060 Ti. Kann man sich gerne bei Tom's Hardware etc. im Detail anschauen. Dass du das als Käufer einer RTX 3090 nicht wahrhaben möchtest, ist natürlich dein gutes Recht.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Eine 3090 (Ti) ist aber gerade im Vergleich zu aktuellen Grafikkarten ineffizienter Schrott und weniger effizient als z.B. eine RTX 2060, RX 5600 XT oder RTX 3060 Ti. Das du das als Käufer einer RTX 3090 nicht wahrhaben möchtest, ist natürlich dein gutes Recht.
Und mal wieder ein klassischer Fall. Du hast nicht die leiseste Ahnung mit welchen Settings ich meine 3090 betreibe, also schön vorsichtig mit irgendwelchen Aussagen und Mutmaßungen.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Die Zielgruppe, die 3.500-4000 € für so eine highest-end Karte übrig hat wird wohl kaum Gedanken an den Stromverbrauch einer solchen Karte verschwenden.

Immer dran denken: oberstes Gebot ist es, die Foren-Signatur zu pimpen - um jeden Preis.
 

Saberrider09

PC-Selbstbauer(in)
Immer dran denken: oberstes Gebot ist es, die Foren-Signatur zu pimpen - um jeden Preis.
Das ist doch Quatsch, manche haben einfach Spaß daran sich die aktuellste Technik zu kaufen. Mal davon ab sparen manche sich das halt zusammen und schütteln das nicht aus dem Ärmel. Nur weil man viel Geld in den PC steckt scheißt man nicht auf alles. Die meisten haben halt ein Teures Hobby und hier ist es der PC. Andere gehen zu jedem Spiel ihres Vereins ins Stadion, andere tunen ihr Auto etc.. Nur weil man das selber nicht möchte oder kann muss man nicht den Leuten ihren Spaß madig reden.
 
Oben Unten