• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MSI H61M-E33 (B3) Underclocking fail

Battl3inSeattle

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,


ich hab' jetzt schon 'ne Weile gesucht, konnte aber bisher keine Hilfe finden. Ich verwende in meinem Server ein MSI H61M-E33 (B3) mit einem Core i3. Um Strom zu sparen, habe ich im BIOS den Multiplikator auf 20 gestellt (müssten also 2,00GHZ rauskommen). Allerdings wird mir im gestarteten System immer 3,1GHZ (Standardtakt) angezeigt. Ich weiß jetzt nicht, ob das eine Linux Eigenheit ist, dass er nur ausliest, was der Prozessor theoretisch haben müsste, oder ob es am Board liegt.

Bereits versucht habe ich:
- cpufreq zum regulieren der CPU Frequenz im laufenden System, gescheitert aufgrund mangelnder Kompatibilität zur CPU
- BIOS-Update
- Viele Stunden suche bei Google

Ich hoffe ihr habt noch ein paar Ideen.

Grüße,
Sebastian.
 

R4Z0R1911

BIOS-Overclocker(in)
Was heute alles als "Server" bezeichnet wird :D

... Viel Strom sparst du beim runtertakten nicht... vor allem müsste der v-core runtergeregelt werden, nicht nur der Takt.
 
TE
B

Battl3inSeattle

PC-Selbstbauer(in)
Ein NAS Server ist auch ein Server ;)

Was er damit automatisch macht. Ist mir auch bekannt, nur leider kann ich das im BIOS nicht. Ich ging anfangs davon aus, dass es möglich ist. :(
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist typisch für Linux, dir wird nur der theoretische Grundtakt der CPU angezeigt.
Google mal danach wie man die Turbofrequenz der CPU ausliest, das ist eine halbe Wallfahrt das man die unter Linux rausbekommt.

Du ersparst dir durch die Taktsenkung fast nichts.
Die CPU taktet im Leerlauf mit ~1600MHz bei 0,6-0,7V (undervoltet) so viel weiter runter kommst du mit der Taktsenkung gar nicht mehr.
Ab 0,5V wirds schon sehr kritisch das er dir im Leerlauf abstürzt, egal wie niedrig der Takt ist.

Stell den Offset mit dem normalen Takt auf -0,16 bis -0,18V
Noch weniger Stromaufnahme liegt dann schon in der Messtoleranz von den meisten Prüfmitteln.
 
TE
B

Battl3inSeattle

PC-Selbstbauer(in)
Alles klar, danke für die Info :)

Wie gesagt, ich kann dämlicherweise keine Spannung ändern :(
Ich wollte lediglich dafür sorgen, dass er auch unter Last nicht so viel verbraucht. Ich brauch ja kaum Leistung. OwnCloud, TV-Server, demnächst noch Router, und irgendwann vielleicht noch E-Mail (nur synchronistion der Postfächer von Google auf Handy etc. und löschen der Mails von dort).
 
Oben Unten