• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Motherboard für 5600x

JF-Aby

Schraubenverwechsler(in)
Hallöchen,

ich bin nicht mehr ganz auf dem laufenden bezüglich den Aktuellen Ausstattungen von Motherboards von daher fällt es mir auch relativ schwer hier eine Entscheidung zu treffen, bzw überhaupt eine Selektierung stattfinden zu lassen.

Info:
550W Straight Power 11
Ryzen 5 5600x
Rx 5600 XT Red Devil (wird wenn die Preise humaner sind durch 3060ti bzw rx 6800 ersetzt)
Mobo fehlt
Ram fehlt (aber wahrscheinlich 32 gb (2x 16gb) 3600 mhz a CL 16 wobei dies noch nicht festgelegt ist)

Jetzt sitze ich hier schau mir die möglichen b550 & x570 boards an, und könnte am Ende nur nach Optik entscheiden, was vielleicht nicht das Sinnvollste ist wenn es ja offensichtlich signifikante unterschiede bei VRM Kühlung, Bios, Audio Chips, Ram Kompatibilität sowie allgemeine Laneverbindungen (drosslung bei überbelegung) gibt.
Daher gibt es hier vielleicht jemanden, oder mehrere welche mir eine Empfehlung aussprechen können.

Budget bis zu 200€ (müssen aber nicht voll ausgeschöpft werden ;)
Wichtig für mich ist:

ATX Formfaktor
Dual Channel Ram Unterstützung
Unterstützung von Zen 3 AMD Cpu's
2 M2 Slots mindestens
Sound Chip sollte okay sein, wobei ich hier keine unterschiede kenne und alles wohl als Upgrade zu meinem Asrock b450 pro 4 Board zu sehen ist.
Mind. 4 Sata Anschlüsse welche auch nach Benutzung beider M2 Slots probieren
USB Ausgänge (hinten) mindestens 5 Anschlüsse. 6 oder mehr wären Top (da ich Maus, Tastatur, Headset Bluetooth Sender, Lade Kabel für Headset, sowie Controller fest eingeplant sind) (fragt mich nicht nach Usb 2.0, 3.0 etc - kenne mich damit nicht aus)

Wlan brauch ich nicht.


Modelle welche ich mir mal angeschaut habe waren das MSI 550 Tomahawk sowie das Asrock Steel Legend und noch weitere.


Ich bin offen für jeden Vorschlag und jede Empfehlung.
Vielen Dank für eure Hilfe

Liebe Grüße
aby
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wenn dir die 5 "normalen" und ein Typ C USB Port im REAR IO reichen, dann kannst Du zu dem MSI Tomahawk oder auch Gaming Edge WiFi greifen. Das ASrock Steel Legend ist auch kein schlechtes Board. Es bietet als einziges Board in der Preisklasse eine Postcode LED. Das kann für RAM OC praktisch sein. Warum auch immer hat ASrock dem Board aber kein BIOS Flashback spendiert.

Eine Alternative wäre noch das Gigabyte B550 Aorus Pro-AC

Eine weitere Alternative wäre von ASUS das B550 Strix-F

Letztlich machst Du mit keinem der Boards etwas verkehrt. Da entscheidet am Ende wirklich schon fast die Optik und welches BIOS einem eher zusagt. Beachte beim ASrock Board noch, dass es mit einem Ryzen5000 Ready BIOS ausgeliefert werden müsste. Da es kein BIOS Flashback besitzt kannst Du es nicht ohne CPU flashen.
 
TE
J

JF-Aby

Schraubenverwechsler(in)
Wie verhält es sich denn bei den Laneanbindungen?
Ich habe gelesen das die benutzung von PCIE 4 manche andere Anbindungen unter bestimmten umständen Drosseln kann.
Bei meinem Asrock b450 pro 4 funktioniert Sata 1 nicht wenn ich 2x M2 verbaut habe und Adressierbare LED ansteuere. Ohne m2 und ohne LED funktioniert Sata 1 wieder, daher die Frage bzgl der Laneanbindungen
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
(A)RGB hat nichts mit PCIe Lanes zu tun. Die CPU stellt 24 Gen4 Lanes zur Verfügung. 16 für den oberen PCIe x16 Slot. 4 für den obersten M2 Slot und 4 für die Anbindung vom Chipsatz. Das gilt für die o.a. Boards. 2 oder 3 Boards könne auch die 16 Lanes für die GPU splitten. Entweder für einen weiteren x16 PCIe Slot oder M2 Slots. Das ist hier aber egal. Keines der aufgeführten Boards hat entsprechende PCIe Gen4 Switches.

Ob und wie Chipsatz Lanes geshared werden geht aus dem jeweiligen Handbuch hervor. Da gibt es keine allgemeine Vorgehensweise seitens der Boardhersteller. Da musst Du halt nachschauen.

Beim Gigabyte B550 Aorus Pro-AC sieht es wie folgt aus:

Der 2te PCI x16(x4) teilt sich die Bandbreite mit dem 2ten M2 Slot, Und wird nicht mehr verfügbar sobald dort eine M2 verbaut ist.
Der 3te PCIe x16((x2) teilt sich die Bandbreite mit dem 5ten und 6ten SATA Port. Sobald dort ein SATA Device angeschloßen ist, wird dieser ebenfalls nicht mehr verfügbar.
Bei meinem Asrock b450 pro 4 funktioniert Sata 1 nicht wenn ich 2x M2 verbaut habe und Adressierbare LED ansteuere. Ohne m2 und ohne LED funktioniert Sata 1 wieder, daher die Frage bzgl der Laneanbindungen
Das ist so nicht korrekt. ;) Ich habe das gleiche Board im 2t Rechner. SATA 1+2 sowie die beiden SATA Ports vom AS Media Chip gehen immer. SATA3+4(das sind die unten rechts auf dem PCB) teilen sich die Bandbreite mit dem 2ten M2 Slot. Da geht dann nur entweder oder. Belegt man den ersten M2 Slot geht der "zweite" PCIe x16 Slot nicht. Steht ebenfalls wunderbar im Handbuch. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

JF-Aby

Schraubenverwechsler(in)
Bin nicht ganz so sehr drinnen in der Motherboard Thematik, daher vielen, vielen, vielen Dank für deine Antwort.
Wenn du wie ich die Qual der Wahl hättest, welches Board würdest du wählen und warum?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Ich persönlich würde zum x570 Tomahawk raten. Solide Platine, gute Ausstattung zu einem sehr fairen Preis. Bis 200€ findet man imo kein besseres Board.
Die selbe Ausstattung wie die Mittelklasse B550 Boards. Aber mit denn Vorzügen des x570Chipsatz. Das wäre mir den geringen Aufpreis wert.
 
TE
J

JF-Aby

Schraubenverwechsler(in)
Was sind die Vorzüge eines x570 Chipsatzes? Mir ist klar das x570 die Premium variante ist, und damals gab es vor allem bei der Kühlung und der möglichkeit OC zu betreiben bei x370 gute vorzüge.
Aber ist das jetzt auch noch der Fall? Bzw was spricht für x570?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
x570 stellt auch über den Chipsatz PCIe Gen4 Lanes zur Verfügung. B550 kann "nur" die 24 bzw. 20 Lanes der CPU dafür nutzen. Der Chipsatz selber stellt nur Gen3 Anbindungen bereit.
 

Apfelkind

PC-Selbstbauer(in)
Beim MSI Board bekommst du noch 10€ Cashback und AC:Valhalla geschenkt derzeit. Ich habe das B550 Tomahawk geholt, da gibt es sogar 20€ Cashback und noch 25€ Lieferando-Gutschein und es ist günstiger. Mir reichen die CPU Lanes für PCI 4.0.
 

eXtr3me6

Schraubenverwechsler(in)
Da ich nicht extra ein neues Thema aufmachen möchte, stelle ich mal hier die Frage nach dem MSI B550M Pro-VDH WIFI Board. Habe eben ein Bundle mit dem Ryzen 5 5600X und 2x 8GB G.Skill AEGIS für 499€ entdeckt. Überlege dazu noch weitere 2x8GB des gleichen RAMs zu kaufen, da die CPU angeblich davon profitiert und wir da nur von ca 60€ reden.

Bei den ganzen B550 Modellen muss man erstmal den Überblick behalten ;)
 
TE
J

JF-Aby

Schraubenverwechsler(in)
Das Msi x570 tomahawk ist auf dem Weg :)
Habe jetzt auf Youtube durch zufall gesehen das der CPU Anschluss ein 8 + 4 Stcker ist, während alle eigentlich nur 8 Anschlüsse haben. Muss der trotzdem belegt sein, oder was versteckt sich dahinter?
 
Oben Unten