• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Modernes MSI MPG X570 gesucht

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Mir wurde von allen Seiten das MSI MPG X570 empfohlen - mit Motherboards kenne ich mich so gar nicht aus. Was ich nun jedoch heraus gefunden habe, ist der mangelnde Support für einen USB Type-C Anschluss an der Front eines Fractal Design Meshify 2 C Gehäuses.

Das wird wohl daran liegen dass das Motherboard seit 2019 auf dem Markt ist. Aktuell kostet es ca. 169€.
Könnt ihr mir eines empfehlen welches so ziemlich in der selben Liga spielt, nur eben diesen Port einwandfrei unterstützt? Oder ist das einfach mit einem Adapter zu beheben?

Ansonsten wäre gutes WiFi und eingebautes Bluetooth ein Muss.
CPU - Ryzen 9 5900X

GPU - 3080 Ti
64GB RAM 3600Mhz 16CL
1x 1TB 980 Pro M.2 PCIe 4
1x 2TB 980 Pro M.2 PCIe 4



Vielen Dank :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Trotz der MSI 3080 Ti Gaming ist das Gerät ausschließlich zum Arbeiten mit Blender und DaVinci.
Und da die Auswahl so groß ist, bitte ich ja um Hilfe für etwas Übersicht :)
Bei allen Komponenten konnte ich mich gut einlesen - aber Motherboards.. holy.. :D

Aber dass du mir bei dem Link schon mal die richtigen Häkchen gesetzt hast hilft mir schon mal bei der Übersicht <3
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Das hier könnte man nehmen
X570 mit integrierten WLan fangen laut geizhals erst ab 211 € an und zwar das MSI x570 Tomahawk
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Sehe ich das dann aber richtig dass die zweite SSD nicht an einem PCIe 4 sondern an einem PCIe 3 Slot angebracht wird? Dann würde ich doch lieber mehr ausgeben, anstatt mich wegen eines USB-Ports da zu beschneiden.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Sehe ich das dann aber richtig dass die zweite SSD nicht an einem PCIe 4 sondern an einem PCIe 3 Slot angebracht wird? Dann würde ich doch lieber mehr ausgeben, anstatt mich wegen eines USB-Ports da zu beschneiden.
Ja das ist der Fall bei B550 . Die Frage ist wann brauchst du die Geschwindigkeit ?
Falls dir das wirklich so wichtig ist dann kauf das MSI x570 Tomahawk ist ein Super Board.
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Mir ist schneller Speicher und RAM das absolut wichtigste da ich so große Dateien verwende. Wie gesagt: Blender und DaVinci, auch nicht als Hobby, sondern beruflich.

Wenn das MSI MAG X570 Tomahawk WIFI AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail passt, nehme ich das. Tatsächlich bin ich leider darauf angewiesen auf Meldungen von Seiten wie PCPartPicker zu hören, weil ich so tief in der Materie einfach nicht mehr bin.

Und mir qualmt langsam die Rübe :D Vor 10 Jahren hab ich gerade mal so darauf geachtet dass ich Daul Channel RAM nutze,.. jetzt geht es um MHz, CL,.. usw.. :D Das ist zu viel für meine weiche Rübe geworden.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ohne WLAN und 2x m2 mit pcie4 wäre das die Auswahl


Mit WLAN on top Das hier


Beim RAM gilt folgende Regel :

Menge ist das wichtigste, danach kommt
Geschwindigkeit und zu guter letzt das
Timing

Preislich ist der sweetspot aktuell bei 3600er (1800 MHz) und CL 16 (8,89ns)

Beim timing ist CL16 nicht gleich CL 16, denn bei 3200er (1600 MHz) bedeutet CL16 eine Zeit von 10ns
Bei 4000er RAM (2000MHz) ist CL 16 ein delay von 8ns.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Ja der Preis der 2TB Samsung ist auch von gestern auf Heute um 30€ nochmal gestiegen..wtf
Davon abgesehen aber alles top?
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Ja der Preis der 2TB Samsung ist auch von gestern auf Heute um 30€ nochmal gestiegen..wtf
Davon abgesehen aber alles top?
Aus meiner Sicht kannst Du das so einpacken. Ich persönlich bin kein Freund des MSI Boards, wenn es auch wirklich nicht schlecht ist, aber wenn Du noch etwas warten kannst, dann würde ich eventuell dieses in den Warenkorb hüpfen lassen:


Vielleicht etwas Overkill, aber 14+2 Phasen, und 70A Powerstages reichen, um den gesamten Tag Blender laufen zu lassen und das Board würde gerade mal handwarm werden....
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also das X570S AORUS MASTER ist sicher kein Schlechtes Board eher ein sehr gutes. Aber Why bis auf den Chipsatz Lüfter den Man schon bei meinem X570 Aours Elite nicht hört mit zwei NVME SSDs und ner 3090 drinn.
Und dem besseren VRM der aber nichts bringt da auch das MSI 24/7 Blender ab haben kann. Sehe ich keinen Mehrwert.
Und das Ding wird sicher 350€ kosten denn das Normale Kostet ja schon 320€
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
…. Uüu d das bessere wifi, keinen zurückgeblieben Alc1200 Soundchip sondern mal was richtig brauchbares und vernünftiges verbaut. Wenn man es denn haben möchte…

Und nichts bringen ist etwas ungeschickt ausgedrückt von Dir, das Board bleibt kühler.

Das x57 MAster kostet 309 Euro. Derzeit gibt es noch 30 Euro Cashback, da sind wir gar nicht weit weg vom Tomahawk. 😜

Aber wie gesagt, meine persönliche Meinung. Ich arbeite fast täglich mit Blender und würde das MSI Tomahawk eher als ausreichend ansehen.

Aber gehülst wie gesprungen, Ihr muss es passen, nicht mir.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also das Besser WIFI ja das Stimmt 6e ist natürlich besser als 6 aber habe dafür erstmal die Passende Endstelle und selbst dann ist die Frage wann genau wird die Mehrleistung denn genutzt.
Soundchip das ist mal wieder gefährliches Halbwissen den Wichtiger als dieser ist wie ist er implementiert da kanns selbst ein alc 892 besser klingen als ein alc 1220. Aber ja in der Regel ist der ALC1220 schon besser ob man das aber raus hört sind Fragen die nur der TE beantworten kann.
Die VRMs des MSI reichen Massig. Und Ob die VRMs jetzt 80C haben oder 60C ist egal .
Ob einen Persönlich das Bessere WIFI und der Bessere Sound Chip 140€ Wert sind muss man wissen (und die anderen Kleinen Features).
Ich sehe kein Grund für das teuer Board.
Sonst kann man auch gleich das DARK Hero empfehlen das ist noch Besser
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Danke für die mir bereits bekannten Infos. Aber ich drücke mich gerne extra für Dich passgenau aus. Die Implementierung des Soundchips ist auch noch besser. Das hast Du leider unter den Tisch fallen lassen. Und die ist wirklich richtig gut.

Und mit Cashback sind es keine 140 Euro, sondern 60 Euro Unterschied.

Und wie ich bereits Eingangs schrieb: Ich PERSÖNLICH würde zum Master greifen. Und das immer wieder,

Bessere Spannungsversorgung, kühlere VRMs, besseres Wifi, und besserer Sound sind mir persönlich die 60 Euro wert. 😀
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Cool dass du die Punkte erklärst. In der Praxis ist es allerdings so dass der Router 1,5m weiter weg steht und ich vom Sound her keine Ansprüche habe, da ich Musik als Vinyl höre oder sowieso eine externe Soundkarte nutze. Statt einer 3090 ist es jetzt ja doch die 3080 Ti geworden, die 500€ packe ich lieber ich lieber in's Mainboard und den Festplatten.

Nach 1,5 Jahren warten und sparen ist man einfach nervös wenn man plötzlich 4k ausgibt und da nerv ich lieber 2x :D Hat sich ja auch gelohnt, sonst hätte ich blind das andere Mainboard geholt und mich geärgert wegen der paar Euro Unterschied. Das Tomahawk wird's schon packen - läuft ja alles nicht 24/7 auf maximum.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Mir ist nur wichtig das du die WD850 Black nimmst die ist halt einfach mal deutlich besser als die Pro. Sonst Falls die warum auch immer nicht kaufbar ist die Corsair Force Series MP600 Pro ist ziemlich ähnlich zur 850
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Ja was die SSDs angeht ist das ja auch wieder so ein Ding... Ganz schön schwankende Preise.
Hatte mich gewundert weshalb niemand die WD850 irgendwo jemals erwähnt und angeblich wird die wohl mega heiß... je mehr man liest, desto verwirrender wird das alles.

2000GB Seagate FireCuda 520 M.2 PCIe 4.0 -> 5000MB/s, merkt man den Unterschied krass zu einer mit 7000MB/s?

 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Ja was die SSDs angeht ist das ja auch wieder so ein Ding... Ganz schön schwankende Preise.
Hatte mich gewundert weshalb niemand die WD850 irgendwo jemals erwähnt und angeblich wird die wohl mega heiß... je mehr man liest, desto verwirrender wird das alles.

2000GB Seagate FireCuda 520 M.2 PCIe 4.0 -> 5000MB/s, merkt man den Unterschied krass zu einer mit 7000MB/s?

Nerven tust Du nicht, jeder hat nur andere Präferenzen. Kauf das, was Dir für Dich sinnvoll erscheint und ins Budget passt.

Hinsichtlich der Geschwindigkeit machst Du dir besser Dein eigenes Bild. Der Test ist ganz brauchbar:

oder hier:

 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Auch in Blender oder bei DaVinci wirst Du keinen signifikanten Unterschied zwischen PCIe Gen3 bzw Gen4 M2 feststellen. Nimm daher einfach Gen3 M2. Damit würde auch die "Notwendigkeit" entfallen unbedingt ein x570 Board nehmen zu müssen. Preislich liegen zwischen den Highend x570 bzw B550 60€ aufwärts. Neben dem Geld was Du bei den M2 sparst läppert sich das am Ende ganz schön. ;)

Ich selber hatte bis dato das x570 Taichi von ASrock, das x570 Master rev1 von Gigabyte, das x570 Unify von MSI und nun B550 Unfiy X von MSI. Das Unify X ist mit Abstand das beste der AM4 Boards was ich bisher in den Fingern hatte und ist IMO jeden Cent wert. Ist in meinem Fall aber auch der Tatsache geschuldet, dass ich gern RAM OC betreibe und ein 2 DIMMER da nun mal deutlich besser performt. ;)

Sollte Thunderbolt für dich ein Thema sein könnte das Gigabyte B550 Vision D-P ggf. interessant sein. Das ist weniger auf Overclocking ausgelegt und bietet dafür eben bei der Konnektivität zBsp. die erwähnten Thunderbolt Ports.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also ich kann nur für mich Persönlich Sprechen ich habe in meinem System die 850 Black verbaut und keine Probleme damit das sie zuheiß wird und in meinem System Werkelt eine 3090 OCed und die Lüfter der Radiatoren blasen alle Rein in dem Gehäuse hat es sicher 50C oder so.
PCGH hat auch viele SSD getestet.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Und noch eine Anmerkung am Rande...Weil das Thema PowerStages hier nebenbei hoch kam...

Letztlich ist es völlig EGAL ob die 50A, 60A oder gar 90A haben. Ryzen CPUs kriegt man mit Ach und Krach unter Ambient so an die 200w Current draw. Das je nach Anzahl der PowerStages rund2w Verlustleistung pro PowerStage. Da spielt die Qualität des Passivkühlkörpers eine größere Rolle als die Effiezenzkurve der PowerStage. ;)

Was passiert wenn man zwar auf dem Papier eine gute VRM baut aber dann die Power Planes auf dem PCB versaut hat Gigabyte beim z590 Aorus Pro AX bewiesen. ;)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ergo: Nicht einfach blind dem "VRM Marketing moar PowerStages = moar better" glauben. :)
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Ergo: Nicht einfach blind dem "VRM Marketing moar PowerStages = moar better" glauben. :)
Ich hoffe, das macht hier im Forum auch keiner. Dafür informiert man sich zu gut im Vorfeld oder hält die Füsse stille.

ich denke jeder Hersteller hat so das ein oder andere Board im Portfolio, was nicht so gut gelungen ist, um es diplomatisch auszudrücken.

MSI musste auch nachbessern, das x570 Gaming Edge oder a-pro sollte man besser nicht mit einem Ryzen 3900 oder 5900 betreiben, bei entsprechender Belastung natürlich.

Aber was sich Gigabyte bei dem Z590 gedacht hat, kann ich auch nicht nachvollziehen. Zumal sie ja schon mehrfach gezeigt haben, dass sie klasse Boards bauen können….
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Lustig die b550 variante dieser Boards ist Super, besonders wenn man bedenkt das die nur 100€ kosten.
Da bin ich ganz bei Dir.

Bei ASRock rege ich mich immer über das UEFI auf. Wieso bekommen die bei Ihren Intel Boards es hin, ein einigermaßen gescheites UEFI aufzuspielen, bei den AM4 Boards habe ich immer nur C64 Commandozeile vor den Augen. Überspitzt ausgedrückt. Mein altes Z270 extreme4 hatte schon Step-Up Time für die Lüfter, bei meinem relativ neuen B550 Steel Legend sucht man so einen „Luxus“ vergebens.

Aber genug offtopic…
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Also ich kann nur für mich Persönlich Sprechen ich habe in meinem System die 850 Black verbaut und keine Probleme damit das sie zuheiß wird und in meinem System Werkelt eine 3090 OCed und die Lüfter der Radiatoren blasen alle Rein in dem Gehäuse hat es sicher 50C oder so.
PCGH hat auch viele SSD getestet.
Ich war jetzt doch noch mal verwirrt. Mindfactory listet das Teil zB 3x.
350eur
450eur
550eur
Wenn man Produkte vergleichen will macht der automatische Bildlauf deren Seite einen ja schon bisschen sauer :D
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also wenn ich auf Geizhal schaue dann sehe ich die WD-Black für 155€ (1Tb) und 350€ (2tb) variante. beides günstiger als die 980 pro sogar beides bei MF.
Dein Links gehen bei mir nicht und geben mir nur die MF Seite raus
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Die Variante für 550 ist exakt die selbe wie die für 350.. vll irgendein Datenbankfehler.
Die für 450 hat noch einen Kühlkörper montiert. Benötige ich diesen oder hat das X570 irgendwas zum kühlen?

Artikelnummer 74627
Artikelnummer 8997381
Artikelnummer 9000188
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Dein Board hat bereits einen "Kühlkörper" für die SSDs. Und nein dieser wird nicht benötigt, er kann nur die Performance verbessern. Aber selbst dann wäre es günstiger einen Nachrüste NVME Kühler für 10€ zu kaufen.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Erstmal sorry zwecks dem nicht passenden CPU kühler.
Man muss aber zur meiner Verteidigung sagen Laut Datenblatt sollte das alles passen Gehäuse gibt an Kühler nicht Größer als 169mm CPU Kühler Laut Noctua mit Lüfter 165mm.
 
TE
wiffl

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Du das hat keiner gesehen und auch als Kunde war das über deren Seite sehr schwer einzuschätzen.
Meiner Meinung nach ein klarer Fehler des Technikers der das da reingepresst hat anstatt mir zu sagen dass man einfach das kleinere verbauen sollte und gut wäre gewesen.
Die Suche nach einem Ersatz findet hier statt:
 

Anhänge

  • Linker Kühlkörper hängt runter.jpg
    Linker Kühlkörper hängt runter.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 46
  • PXL_20210729_161450587.jpg
    PXL_20210729_161450587.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 44

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Ja da hat MF jedenfalls mistgebaut.
Darf man Fragen welches Pixel handy du hast ? Und ob du damit zufrieden bist ?
 
Oben Unten