• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Mini gaming PC

@Schnitzelnator wäre solch ein Gehäuse gleichwertig mit dem was du vorgeschlagen hast? Ich brauche den ganzen farblichen schnick-schnack nicht. Auch bei den Lüftern nicht.
Laut Vergleich sieht alles gleich aus.

 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Vielen Dank für deine Mühen.
Ab und zu mach ich das ganz gerne, wenn es hilft.
@Schnitzelnator wäre solch ein Gehäuse gleichwertig mit dem was du vorgeschlagen hast?
Ja, das ist das gleiche Gehäuse ohne Beleuchtung.
Ich brauche den ganzen farblichen schnick-schnack nicht. Auch bei den Lüftern nicht.
Dann habe ich Dich wegen Deiner ersten Frage falsch eingeschhätzt und mache ich nochmal einen Vorschlag ohne Beleuchtung (bei den Teilen, bei denen das Sinn ergibt):

AMD-ATX:
Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 103,07
AMD Ryzen 7 7800X3D, 8C/16T, 4.20-5.00GHz, boxed ohne Kühler ab € 339,00
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
PowerColor Hellhound Radeon RX 7900 XT, 20GB GDDR6, HDMI, 3x DP ab € 739,00
MSI B650 Gaming Plus WIFI ab € 158,00
be quiet! Pure Rock 2 Silver ab € 29,90
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
_______________________
Gesamtpreis: € 1651,86

Intel-ATX:
Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 103,07
Intel Core i7-14700, 8C+12c/28T, 2.10-5.40GHz, boxed ab € 413,28
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
GIGABYTE GeForce RTX 4070 SUPER Windforce OC 12G, 12GB GDDR6X, HDMI, 3x DP ab € 629,00
MSI B760 Gaming Plus WIFI ab € 148,85
be quiet! Dark Rock Pro 5 ab € 80,00
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
____________________________
Gesamtpreis: € 1657,09

Bei beiden ATX-Varianten ist auch das Fractal Design Pop Air Black Solid statt dem Pure Base 500 als Gehäuse einsetzbar.

Man kann auch auf mATX setzen. Das ist etwas kleiner als Full-ATX, und man hat im Prinzip nur Platz für die Grafikkarte im PCIe-Bereich. Aber wenn man dort ohnehin nur eine Grafikkarte stecken will, und nicht plant, z.B. eine bessere Soundkarte oder TV-Karte hinzuzustecken, spart das beim Mainboard Kosten, die man in andere Teile, z.B. eine größere SSD, stecken kann. Die Aufrüstbarkeit ist ansonsten völlig gleich zu Full-ATX. Im Gegensatz zu ITX hat man weiterhin ganze 4 RAM-Steckplätze zur Verfügung:

AMD-mATX:
Samsung SSD 980 PRO 2TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 159,00
AMD Ryzen 7 7800X3D, 8C/16T, 4.20-5.00GHz, boxed ohne Kühler ab € 339,00
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
PowerColor Hellhound Radeon RX 7900 XT, 20GB GDDR6, HDMI, 3x DP ab € 739,00
ASRock A620M Pro RS WiFi ab € 134,73
be quiet! Pure Rock 2 Silver ab € 29,90
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
_______________________
Gesamtpreis: € 1684,52

Intel-mATX:
Samsung SSD 980 PRO 2TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 159,00
Intel Core i7-14700, 8C+12c/28T, 2.10-5.40GHz, boxed ab € 413,28
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
GIGABYTE GeForce RTX 4070 SUPER Windforce OC 12G, 12GB GDDR6X, HDMI, 3x DP ab € 629,00
ASRock B760M PG Lightning WiFi ab € 130,74
be quiet! Dark Rock Pro 5 ab € 80,00
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
________________________
Gesamtpreis: € 1694,91

Den Vorschlag mit dem 850W-Netzteil habe ich eingearbeitet, weil ich die Argumentation nachvollziehen kann. Wenn die Grafikkarte in Zukunft erneuert wird, gibt es somit auf jeden Fall genug Stromstecker. Bei der SSD bin ich auf eine umgestiegen, die PCIe 4.0 mit 7000 statt 3500 MB/s auch voll ausreizt. Alternativ könnte man eine 2 TB nehmen: Samsung SSD 980 PRO 2TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 Das wäre dann knapp über dem Budget. Bei den mATX-Systemen habe ich schon auf 2 TB gesetzt, weil das günstigere Mainboard ein paar Euro reingeholt hat.


Man kann beim Intel-System auch den von Hellhammer vorgeschlagenen Kühler nehmen, um Geld zu sparen. Der wurde von Tomshardware bis 232W getestet. Somit müsste er den 14700 ohne K auch kühlen können. Leider habe ich keine Herstellerangabe gefunden. Der Dark Rock Pro 5 ist offiziell vom Hersteller auf 270W spezifiziert, könnte somit theoretisch auch den 14700K kühlen, den ich, wie geschrieben, aktuell aber nicht empfehlen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ab und zu mach ich das ganz gerne, wenn es hilft.

Ja, das ist das gleiche Gehäuse ohne Beleuchtung.

Dann habe ich Dich wegen Deiner ersten Frage falsch eingeschhätzt und mache ich nochmal einen Vorschlag ohne Beleuchtung (bei den Teilen, bei denen das Sinn ergibt):

Intel-ATX:
Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 103,07
Intel Core i7-14700, 8C+12c/28T, 2.10-5.40GHz, boxed ab € 413,28
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
GIGABYTE GeForce RTX 4070 SUPER Windforce OC 12G, 12GB GDDR6X, HDMI, 3x DP ab € 629,00
MSI B760 Gaming Plus WIFI ab € 148,85
be quiet! Dark Rock Pro 5 ab € 80,00
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
____________________________
Gesamtpreis: € 1657,09

Hammer. So gefällt mir das System. Danke dir nochmals! Bleiben wir bei diesem Vorschlag von dir.

Kannst du mir evtl. einen Vorschlag über eine 12 gen Intel CPU machen?
Wären diese in das System passend? Welche davon würdest du preferieren? Was wären die Einbussen die ich hinnehmen müsste?
https://geizhals.de/intel-core-i7-12700k-bx8071512700k-a2613520.html

Möchte mich über alle Möglichkeiten informieren. Meine Überlegung ist wie folgt, wenn ich fast 50% Kosten bei der CPU einsparen kann und dabei nur eine Einbusse von 10-20% in der Performance hinnehmen muss, ist es Wert dies in Betrach zu ziehen.

Vielen Dank im Vorraus.
 
Der 12700 ist im Gaming ca. 28% langsamer als der 7800X3D und ca. 22% langsamer als der 14700. (Edit: Sorry, musste die Prozentangaben nachkorrigieren, weil mir ein Rechenfehler aufgefallen war)
Er würde auch in das Intel-System passen - Chipsatz und DDR5 sind ja als kompatibel angegeben und der Sockel 1700 stimmt auch.

Auch wenn man es so machen kann, ist es unüblich, das so zu konfigurieren. Normalerweise versucht man eine möglichst leistungsfähige CPU zu verbauen, damit sich später der Tausch der Grafikkarte und evtl. hinzufügen von 2 RAM-Riegeln besser lohnt. Sonst muss man eventuell auch noch die CPU tauschen und dadurch wird natürlich das Aufrüsten dann eventuell ziemlich schnell unwirtschaftlich und man muss sich früher ein komplett neues System holen. Das spielt zwar in den nächsten 3 Jahren vermutlich keine Rolle, aber danach wahrscheinlich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frage: Warum nimmst du bei dem AMD Set die Radeon und bei dem Intel die GeForce?
Könnte man bei dem AMD Set nicht auch die GeForce nehmen?

Also so zB:

AMD Ryzen 7 7800X3D, 8C/16T, 4.20-5.00GHz, boxed ohne Kühler
339​
MSI GeForce RTX 4070 Super Ventus 12GB
645​
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail
99​
2TB Lexar NQ790
138​
ASRock A620M Pro RS WiFi
134​
be quiet! Pure Rock 2 Silver
30​
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0
114​
Fractal Design Pop Mini Silent Black Solid, schallgedämmt
80​
1579​


Und die Frage: Gibt es für die ITX Gehäuse nur 500W Netzteile? Wenn ja, reicht das denn dann aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibt es für die ITX Gehäuse nur 500W Netzteile?

ITX ist kein Netzteilformfaktor, sondern bezieht sich alleinig auf die Abmessungen des Mainboards. Netzteile für ITX Gehäuse können sowohl auf SFX als auch ATX setzen. So wie es die in allen möglichen Leistungsklassen gibt. Bspw. beherbergte das NZXT H1 früher ein 650 Watt SFX Netzteil, welches im späteren Verlauf auf 750 Watt aufgestockt wurde.

mit frdl. Gruß
 
ACHTUNG! Das BeQuiet Pure Power 12 M ist 160mm tief! Das ist 1cm tiefer als es für das Fractal Design Mini Silent Black Solid sein darf. Diese Unachtsamkeit mir erst jetzt aufgefallen und ich habe es bereits in meinem Posting korrigiert.
Stattdessen kann man dieses nehmen: https://geizhals.de/seasonic-focus-gx-850w-atx-3-0-focus-gx-850-atx30-a3002908.html
oder man nimmt ein größeres Gehäuse (das habe ich in den Beiträgen oben jetzt so geändert).
Frage: Warum nimmst du bei dem AMD Set die Radeon und bei dem Intel die GeForce?
Könnte man bei dem AMD Set nicht auch die GeForce nehmen?
Klar, geht beides. Ich habe Intel und Nvidia in ein System gesteckt, weil es den Anschein hatte, dass der TE diese Präferenz hat. Am Ende muss der TE damit zufrieden sein. Ich kann nur Hinweise geben und Verbesserungsvorschläge machen.

Als Alternative habe ich ihm ein System präsentiert, was die meiste Leistung aus dem Budget herausholt.
Die Nvidia-Karte hat ein schlechteres Preis-/Leistungsverhältnis und ist somit nicht Teil dieses Systems, kann aber natürlich genauso gut dort reingesteckt werden - ebenso wie man die Radeon in die Intelkonfiguration stecken kann.

Edit: Und um es noch zu vervollständigen: Ja, auch eine Intel-GPU könnte man in beide Systeme stecken, aber auch hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis noch nicht (Intel ist ja gerade erst in den GPU-Markt eingestiegen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe selber das Fractal Design Mini Silent Black Gehäuse. Dort passt das Pure Power 12 M 650 Watte rein (weiß gerade aber nicht, ob das dieselben Maße hat wie das 850 Watt).
Von dem Gehäuse würde ich aber abraten. Die Belüftung ist nicht wirklich gut. Luft kommt nur an der Seite von einem schmalen Mesh-Schlitz rein. Hatte dort bis vor kurzem eine 6750 XT verbaut und die hatte Hotspot Temperaturen von teilweise über 100 Grad. Jetzt ist wieder meine alte RX5700 XT drinne.
 
Ich habe selber das Fractal Design Mini Silent Black Gehäuse. Dort passt das Pure Power 12 M 650 Watte rein (weiß gerade aber nicht, ob das dieselben Maße hat wie das 850 Watt).
Danke für Deine Antwort! Ich dachte mir schon, dass es trotzdem passen könnte - umso besser wenn sich jemand meldet, der sogar beide Teile hat. Auch gut zu wissen, dass Du mit der Belüftung nicht zufrieden bist.
 
Ab und zu mach ich das ganz gerne, wenn es hilft.

Ja, das ist das gleiche Gehäuse ohne Beleuchtung.

Dann habe ich Dich wegen Deiner ersten Frage falsch eingeschhätzt und mache ich nochmal einen Vorschlag ohne Beleuchtung (bei den Teilen, bei denen das Sinn ergibt):

AMD-ATX:
Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 103,07
AMD Ryzen 7 7800X3D, 8C/16T, 4.20-5.00GHz, boxed ohne Kühler ab € 339,00
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
PowerColor Hellhound Radeon RX 7900 XT, 20GB GDDR6, HDMI, 3x DP ab € 739,00
MSI B650 Gaming Plus WIFI ab € 158,00
be quiet! Pure Rock 2 Silver ab € 29,90
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
_______________________
Gesamtpreis: € 1651,86

Intel-ATX:
Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 103,07
Intel Core i7-14700, 8C+12c/28T, 2.10-5.40GHz, boxed ab € 413,28
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
GIGABYTE GeForce RTX 4070 SUPER Windforce OC 12G, 12GB GDDR6X, HDMI, 3x DP ab € 629,00
MSI B760 Gaming Plus WIFI ab € 148,85
be quiet! Dark Rock Pro 5 ab € 80,00
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
____________________________
Gesamtpreis: € 1657,09

Bei beiden ATX-Varianten ist auch das Fractal Design Pop Air Black Solid statt dem Pure Base 500 als Gehäuse einsetzbar.

Man kann auch auf mATX setzen. Das ist etwas kleiner als Full-ATX, und man hat im Prinzip nur Platz für die Grafikkarte im PCIe-Bereich. Aber wenn man dort ohnehin nur eine Grafikkarte stecken will, und nicht plant, z.B. eine bessere Soundkarte oder TV-Karte hinzuzustecken, spart das beim Mainboard Kosten, die man in andere Teile, z.B. eine größere SSD, stecken kann. Die Aufrüstbarkeit ist ansonsten völlig gleich zu Full-ATX. Im Gegensatz zu ITX hat man weiterhin ganze 4 RAM-Steckplätze zur Verfügung:

AMD-mATX:
Samsung SSD 980 PRO 2TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 159,00
AMD Ryzen 7 7800X3D, 8C/16T, 4.20-5.00GHz, boxed ohne Kühler ab € 339,00
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
PowerColor Hellhound Radeon RX 7900 XT, 20GB GDDR6, HDMI, 3x DP ab € 739,00
ASRock A620M Pro RS WiFi ab € 134,73
be quiet! Pure Rock 2 Silver ab € 29,90
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
_______________________
Gesamtpreis: € 1684,52

Intel-mATX:
Samsung SSD 980 PRO 2TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 ab € 159,00
Intel Core i7-14700, 8C+12c/28T, 2.10-5.40GHz, boxed ab € 413,28
Patriot Viper VENOM DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76, on-die ECC, retail ab € 99,00
GIGABYTE GeForce RTX 4070 SUPER Windforce OC 12G, 12GB GDDR6X, HDMI, 3x DP ab € 629,00
ASRock B760M PG Lightning WiFi ab € 130,74
be quiet! Dark Rock Pro 5 ab € 80,00
be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt ab € 69,89
be quiet! Pure Power 12 M 850W ATX 3.0 ab € 114,00
________________________
Gesamtpreis: € 1694,91

Den Vorschlag mit dem 850W-Netzteil habe ich eingearbeitet, weil ich die Argumentation nachvollziehen kann. Wenn die Grafikkarte in Zukunft erneuert wird, gibt es somit auf jeden Fall genug Stromstecker. Bei der SSD bin ich auf eine umgestiegen, die PCIe 4.0 mit 7000 statt 3500 MB/s auch voll ausreizt. Alternativ könnte man eine 2 TB nehmen: Samsung SSD 980 PRO 2TB, M.2 2280/M-Key/PCIe 4.0 x4 Das wäre dann knapp über dem Budget. Bei den mATX-Systemen habe ich schon auf 2 TB gesetzt, weil das günstigere Mainboard ein paar Euro reingeholt hat.


Man kann beim Intel-System auch den von Hellhammer vorgeschlagenen Kühler nehmen, um Geld zu sparen. Der wurde von Tomshardware bis 232W getestet. Somit müsste er den 14700 ohne K auch kühlen können. Leider habe ich keine Herstellerangabe gefunden. Der Dark Rock Pro 5 ist offiziell vom Hersteller auf 270W spezifiziert, könnte somit theoretisch auch den 14700K kühlen, den ich, wie geschrieben, aktuell aber nicht empfehlen kann.

Hey Leute,
es ist soweit, ich habe das Geld zusammen und will mir einen der von @Schnitzelnator aufgeführten builds: AMD-mATX oder Intel-mATX kaufen. Ich weiß die Preise sind gestiegen, insgesamt um ca. 50,00€, also zu verkraften. Wer aber sonst noch Anmerkungen, Anregungen oder sonstige Kommentare hat, immer her damit.

Zur Zeit tendiere ich zum AMD, aber was sagt Ihr dazu?

Schöne Grüße
 
Das sind mir zu viele Listen hier. :ugly:

Welche genau?

Die hier?

Das Pure Base ist komplett dicht und daher heiß und laut,
der CPU Kühler ist recht klein und laut,
bei dem Board würde ich direkt die B650 Version nehmen,
flachen Hynix RAM mit besserer Latenz
und ne SSD ohne Firmwareprobleme.

Aber schlecht ist die Liste nicht, hab sie nur "optimiert". :P

Würde dann ca. so aussehen:

Zwei von den extra Lüftern verbaust du auf dem CPU Kühler, wichtig ist den Kram auf den RGB Controller zu stecken, dieser befindet sich hinter der roten kappe hinten links oben.
Danach im Bios RGB abschalten und den Switch an der Hellhound auf off setzen, schon hast du ohne Software eine gute RGB Steuerung bzw. kannst es mit einem Knopf abschalten und steuern.

Wenn du den komplett bei einem Händler bestellen möchtest musst du den leicht schwächeren Arctic Freezer nehmen, der Händler mit M am Anfang wird den Kram nicht auf den RGB Controller stecken, die bauen das halt so zusammen, dass es am wenigsten Zeit kostet, danach müsstest du noch die drei oben genannten Dinge selber "optimieren".
So wie auch Lüfterkurve etc.. da kann man nämlich ordentlich was rausholen.

ACHTUNG! Das BeQuiet Pure Power 12 M ist 160mm tief! Das ist 1cm tiefer als es für das Fractal Design Mini Silent Black Solid sein darf. Diese Unachtsamkeit mir erst jetzt aufgefallen und ich habe es bereits in meinem Posting korrigiert.
Ne, das passt, hab ich schon 5x verbaut.
Schau dir das Bild der Rückseite an, schau dir die Halterungen der HDD Schächte an, die denken du brauchst 10cm Platz für die Kabel... :ugly: Braucht man aber nicht.
 
Mit der 7900GRE bekommst 16 GB Vram um 560 Euro. Beim Intel nimm schnelleren RAM. 7200 oder 7400 MT/s gehen locker. Cpukühler bekommst gleichwertige oder bessere weit günstiger (hatten wir damals schon.) Zur Wasserkühlung kann ich nix sagen, bevorzuge wartungsfreie Luftkühlung, keine Wegwerfprodukte.

 
Servus,

ich hab mir das Thema durchgelesen, eine Information zum bestehenden/gewünschten Monitor hab ich nicht gefunden, sofern ich nichts übersehen hab!

Wenn Intel unbedingt gewünscht ist, und man es in Kauf nimmt kaum noch was an der CPU ändern zu können, kann man das machen.
Könnte mir jemand bitte einen Wasserkühlung für den Prozessor empfehlen?
Ich rate in der Regel nur zu einer Kompaktwasserkühlung wenn es um die Optik geht, da ich sie wie "Hellhammer" als "Wegwerfprodukt" sehe.
Wenn man eine möchte, würde ich darauf achten das sowohl der Kühlkörper als auch Radiator aus dem gleichen Material sind, um eine Wechselwirkung der Metalle zu verhindern.

Dies kann sich positiv auf die Nutzungsdauer auswirken:
Wie schon angesprochen, solltest beim Arbeitsspeicher flotteren nehmen:
Eine günstigere SSD ist dir auch schon vorgeschlagen worden:
Dem Hinweis zum geschlossenen Pure Base 500 schließe ich mich ebenfalls an, mit dem Pure Base 500DX oder Meshify 2 Compact würdest du dich besser aufstellen:
Du solltest darauf achten in der Front zwei, im Heck einen, und optional im Deckel hinten einen Lüfter zu haben:
Das Netzteil finde ich von der Leistung her zu hoch gegriffen, außer die hast mal vor eine RTX4090 oder ähnlich stromhungriges zu kaufen.

Gruß,

Lordac
 
Hi und danke schon vorab für die Antwort und die Vorschläge!

Dies kann sich positiv auf die Nutzungsdauer auswirken:
Die Rezensionen sehen dazu nicht so gut aus. Passt der in das Gehäuse be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt rein? Worauf muss ich bei Wasserkühlung achten? Bei Wasserkühler ist mir Qualität wichtig, also dass es lange hält, Zicken zu machen.

Wie schon angesprochen, solltest beim Arbeitsspeicher flotteren nehmen:
Danke für den Tip. Diese ok? Corsair Vengeance schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-7200, CL34-44-44-96, on-die ECC

Eine günstigere SSD ist dir auch schon vorgeschlagen worden:
Danke aber ich denke, ich bleibe bei Samsung.

Dem Hinweis zum geschlossenen Pure Base 500 schließe ich mich ebenfalls an, mit dem Pure Base 500DX oder Meshify 2 Compact würdest du dich besser aufstellen:
In wie fern würde ich mich besser aufstellen? Der von @Schnitzelnator vorgeschlagene be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt sieht besser aus (das Design gefällt mir), hat meiner Meinung nach bessere Spezifikationen und entspricht meine Vorstellungen (keine Leuchten).

Du solltest darauf achten in der Front zwei, im Heck einen, und optional im Deckel hinten einen Lüfter zu haben:
Danke für den Hinweis, gar nicht daran gedacht. Die Arctic P14 PWM PST schwarz, 140mm hören sich sogar gut an. Ziemlich günstig und vor allem sehr leise.
In das Gehäuse be quiet! Pure Base 500, grau, schallgedämmt kann ich dann 5 Lüfter x 140mm einbauen. Habe ich richtig gelesen?

Vielen Dank für die Antworten
 
Der Prozessor hat 219 Watt Turbo TDP und das Gehäuse ist komplett zu und Schallgedämmt. Du wirst ein riesen Hitzeproblem haben.

RGB muss man nicht anschließen, dann leuchtet nix.

Die Samsung hatte mal Firmwareprobleme. (Einfach mal googlen.)

Gruß
 
ich hab mir das Thema durchgelesen, eine Information zum bestehenden/gewünschten Monitor hab ich nicht gefunden, sofern ich nichts übersehen hab!
Ich meine Monitor wurde nur am Rande erwähnt. Ich tendiere zu einem AOC curved:
- AOC C24G2AE/BK, 23.6"
- AOC C27G2E/BK, 27"

Was meint ihr dazu? Mein Budget für Monitor liegt bei max. 200€ und es sollte eine Breite von ca. 60 - 65 cm nicht übersteigen.
 
Zurück