• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Minecraft Server

Hardwarelappen

Freizeitschrauber(in)
Moin zsm, ich habe mir Minecraft geholt weil ein Kollege das hat und mit mir spielen wollte. Habe ihn gefragt wie Multiplayer denn abläuft. Er meinte dann weiß er nicht, da er dass wegen Fremden nie spielt die nur stören.
Direkt in unserem ersten gemeinsamen Spiel hatten wir dann so eine Missgestalt, die nur genervt hat. Töteten den die ganze Zeit, aber nervte trotzdem.
Nun versteh ich was er meint. Man kann so nicht in Ruhe bauen.

Frage nun: Wo kann man zu zweit oder zu dritt spielen, bauen und das ganze ohne das irgendwelche Kiddies/Trolle einem aufn Keks gehen.
Gibts vllt. sogar einen PCGH Server. Gerne auch was mit mehr Spielern, wo dann aber Admins drauf sind, die drauf achten, dass nichts kaputt gemacht wird unnötig.

MfG
 
K

Keksdose12

Guest
Es fällt einem unfassbar schwer deinen text zu lesen. Ich würde vorschlagen ihr bildet ein Hamachi Netzwerk mit Passwort und lasst den stärkeren Pc hosten. Das sollte für den Anfang reichen
 

Memphys

Software-Overclocker(in)
Jup, der mit der besseren Internetleitung hostet über Hamachi/Tunngle, dann solltest du den als Lan-Spiel finden können (wird dir dann angezeigt bei der Auswahl der Welt/des Savegames). Rechenpower sollte bei 2 Mann nicht so das große Problem sein, auch wenn der Rechner nicht so toll ist.
 

Memphys

Software-Overclocker(in)
Stärkerer PC im Sinne von Internet-Connection oder verbauter Hardware?

MfG

Im besten Fall ist beides gut, wichtiger ist aber idR die Internetconnection wegen Lags. Muss man relativ sehen, wenn der eine 16k und nen i5 und der andere 100k und nen Pentium 4 hat wäre auch der i5 vorzuziehen, aber wenn der Rechner keine großen Probleme mit Minecraft von wegen Rechenleistung hat sollte man nach der Internetgeschwindigkeit gehen bei der Wahl des Hostes.
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Warum sollte man Hamachi/Tungle nutzen? Lad dir die Server exe bei mojang, starte den, wenn jemand auf den server kommt den du da nicht haben willst kickst du den einfach.
Falls ihr einen Vanilla Server spielen wollt sollte der Host der mit der besseren Internetanbindung sein, bei vielen Mods (zB. Feed the Beast) sollte der Host ne Fixe CPU haben und min 8GB RAM.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Oder ihr schaut ab Mitte nächster Woche auf meinem Server vorbei - ab da sollte der 24/7 laufen.
Es gibt genau 2 Admins, einer ist 18, ich bin 19, und bis jetzt hatte ich keinen einzigen unsympathischen Mitspieler.

Manche sind sozial und helfen, wenn man fragt, andere wollen ihre Ruhe und laufen als Einzelgänger rum, aber andere stören tut keiner...
 

Memphys

Software-Overclocker(in)
Warum sollte man Hamachi/Tungle nutzen? Lad dir die Server exe bei mojang, starte den, wenn jemand auf den server kommt den du da nicht haben willst kickst du den einfach.
Falls ihr einen Vanilla Server spielen wollt sollte der Host der mit der besseren Internetanbindung sein, bei vielen Mods (zB. Feed the Beast) sollte der Host ne Fixe CPU haben und min 8GB RAM.

Weil son Server wesentlich komplizierter aufzusetzen ist als eine LAN-Welt, weil man die Serverfunktionalität eigentlich nicht braucht und weil es aufwändiger ist jedes Mal die momentane IP des Hosts rauszufinden nur um auf den Server joinen zu können (oder alternativ sowas wie DynDNS einzurichten)

@ebastler:

Was macht ihr denn fürn Server? Hätte evtl Interesse, hab schon länger nicht mehr gespielt und so langsam mal wieder Bock auf MC.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Den Server gibts schon ne Weile, aber er geht erst mit der neuen Hardware endgültig online.

Ist Bukkit 1.7.2 (1.7.4 kompatibel), ansonsten ziemlich nah am Grundspiel.
PVP ist immer an.

Plugins:
-LoginSecurity (Jeder User kann ein PW festlegen, sodass der Server trotz online=false sicher ist)
-LWC (Chest/Türlocker)
-Multiworld:
>Homemap, auf der inklusive Admins jeder Survival ist
>Miningmap, ebenso
>Portalmap, im Creative errichtet, dient zum hin- und herporten
>Creativemap, dient für Redtstonespielereien
>Adventuremap, im Bau. Noch leer.
Getrennte Inventare auf Creative/Survivalmaps
-WorldEdit (findet nur auf den Creativemaps Einsatz)
-WorldGuard (Häuser werden auf Anfrage protected)

Es sind nicht übermäßig viele Spieler aktiv.
Ich, drei gute Freunde (einer von ihnen Coadmin), ein Studienkollege und n paar Kumpels von ihm, und Monsjo.
Sonst ist momentan noch keiner wirklich aktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Kompliziert? Minecraft Server? Wenn man einen Vanilla Server haben will ist das was ich geschrieben habe eine funktionierende Anleitung.
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Das sind 2 Einträge im Router, ich finde das auch immer noch kein großer Aufwand für den Gewinn an Nutzerfreundlichkeit. Und sobald man einmal etwas mehr machen will als nur Vanilla MC kommt man um einen Server nicht rum.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Gerade für einen, der mal eben mit einem Kumpel zocken will, und der noch nie was am Router gemacht hat (oder der so nen verfluchten 7 Jahre alten Netgear hat, wie wir, der extrem verwirrend aufgebaut ist), ist es nicht ganz einfach.

Inzwischen mach ich Portweiterleitungen im Schlaf, seit ich meinen Homeserver für MC/TS3 hab, aber am Anfang ist das nicht ohne
 

Memphys

Software-Overclocker(in)
Das sind 2 Einträge im Router, ich finde das auch immer noch kein großer Aufwand für den Gewinn an Nutzerfreundlichkeit. Und sobald man einmal etwas mehr machen will als nur Vanilla MC kommt man um einen Server nicht rum.

Ich hab persönlich wesentlich bessere Erfahrungen mit LAN gemacht, auch was gemoddetes Minecraft angeht. Man muss halt genau den selben Client nutzen, das sollte aber nicht so DAS Problem darstellen. Aber über die größere Anfängerfreundlichkeit von LAN-Welten lässt sich imo nicht streiten einfach weils auch keinen Zugriff auf den Router erfordert was besonders bei Menschen die noch bei ihren Eltern leben schwierig sein kann. Und man muss sich eben nicht mit dem Router auseinandersetzen, für den es evtl nichtmal entsprechende Anleitungen gibt usw.
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Im Endeffekt muss das sowieso der TE für sich entscheiden. Bin halt nur der Meinung, dass man wenn man mit sowas anfängt es auch einmal richtig machen kann bzw zumindest darüber nachdenken sollte. Klar wenn man keinen blassen Schimmer hat ist es am Anfang einfacher einer LAN Welt beizutreten, aber sobald ein Server einmal erstellt und der Router eingerichtet wurde braucht man nie wieder etwas machen außer beide exen zu starten.
 
TE
Hardwarelappen

Hardwarelappen

Freizeitschrauber(in)
Danke aber hat sich erstmal erledigt. Kollege hat mir auf einen Minecraft Server gemacht.

Wenn dein Server on ist, schreib mir mal, hätte dann auch Interesse.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

mowglie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das mit dem LAN Modus kann schon eine einfache Spielerei sein. Aber wenn du dich im LAN befindest ist es mit der offiziellen Serverdatei auch nicht viel komplizierter. Sobald man sich nicht mehr im selben Netzwerk aufhält wird's dann schon ein wenig tricky, egal ob man nun seinen eigenen Server betreibt (Portweiterleitung, Dynamische IP) oder im LAN Modus spielt (Hamachi usw..).
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Mein Server ist inzwischen btw 24/7 erreichbar, Bukkit, recht nahe an Vanilla, Multiverse.
Bei Interesse PN :)

Ich hab ihn per Portweiterleitung und spdns laufen, TS3 Server und Dynmap hab ich auch ;)
 

mowglie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mein Server ist inzwischen btw 24/7 erreichbar, Bukkit, recht nahe an Vanilla, Multiverse.
Bei Interesse PN :)

Ich hab ihn per Portweiterleitung und spdns laufen, TS3 Server und Dynmap hab ich auch ;)

Dynmap find ich super. Ich habs gerade eben installiert. Aber irgendwie krieg ich die hires Texturen nicht hin. Kannst du mir dabei helfen? Den Eintrag unter deftemplatesuffix habe ich geändert, aber die Karte wird nicht besser aufgelöst...
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Ist bei mir das Selbe, meine Dynmap läuft mit Gammelauflösung...

Ist mir ehrlich gesagt fast lieber, schluckt weniger Upstream ;)
 

mowglie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur so für alle die gerne auf einem gemütlichen Survivalserver spielen wollen:

emp.kicks-ass.net
Ein Bukkit Server, läuft normalerweise 24/7 und ist für 30 Spieler gedacht. Der Server läuft auf einem i5-4670 und einer RAMDisk, es sollte somit eigentlich genügend Leistung vorhanden sein. Einzig die Uploadrate meines Internetanbieters ist auf 4mbit beschränkt. Backups werden in unregelmässigen Abständen von meiner Wenigkeit durchgeführt.

Es gibt bereits regelmässige Besucher, welches eigentlich alle aus meinem Freundeskreis sind. Die Basen der 2 Teams sind geschützt, ansonsten gibt's nicht viel Regeln auf diesem Server. PvP ist erlaubt, muss aber natürlich nicht sein. Die Welt könnt ihr euch unter http://emp.kicks-ass.net:8123 im Browser anschauen.

Beim Spawnpunkt sind Kisten mit Food und rudimentären Werkzeugen vorhanden. Bedient euch, das soll so als kleine Starthilfe dienen. Die Kisten werden zwischenzeitlich von mir nachgefüllt.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an mich wenden (leider bin ich aus beruflichen Gründen nicht jeden Tag online..) Enjoy!!

Ach ja, der Bukkitserver scheint ein bisschen Mühe mit dem Dschungel zu haben, da beginnt es zu ruckeln. Habe noch keine Lösung dafür gefunden, ansonsten sollte der Server relativ stabil laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mowglie

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ach ja, und ich als Admin entscheide willkürlich.. :D

BTW: Fliegen und X-Ray Mods sind nicht erlaubt. Ich will keine Kiddies die sich auf dem Server austoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten