• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Im Gespräch mit Oles Shishkovtsov, Chief Technical Officer bei 4A Games, erläutert dieser die neuen Kantenglättungsmodi von Metro Last Light , die überarbeiteten PhysX-Effekte und mehr.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000
 
K

KonterSchock

Guest
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

mag sein das dass spiel auf einer HD Graphics 4000 läuft, aber nicht ruckelfrei und somit nicht genießbar!
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Wie gut OGSSAA in Kombination mit FXAA aussieht, kann sich jeder mithilfe von Downsampling ansehen. :-)

MfG,
Raff
 
X

Xrais

Guest
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

wird eh für ps4 gekauft :)
 

aloha84

Volt-Modder(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

mag sein das dass spiel auf einer HD Graphics 4000 läuft, aber nicht ruckelfrei und somit nicht genießbar!

Du sagst das weil du es getestet hast.....oder einfach nur mal so?:schief:
Wenn man 1366 x 768 + minimale Details einstellt, kann ich mir durchaus um die 30 fps vorstellen.
Hübsch ist da natürlich was anderes.

wird eh für ps4 gekauft :)

Weil sich Ego-Shooter so gut mit Gamepad zocken lassen?^^
 

yamo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Verbessert sich die Performance ohne DoF+MB ähnlich wie in 2033? Gerade das von mir ungeliebte DoF war dort der der größte fps-Kannibale.
 

LemonHaze

Kabelverknoter(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

perfekt hierzu passend:

PCGAMESSOFTWARE.de preview (02.05.2013) - Metro: Last Light Forums

dann den Spoiler öffnen.

Bin mal gespannt, denke meine Titan wird bei allem auf Max + 4 x SSAA trotz WaKü und 1176 mhz auch nix mehr reißen (min. 50 fps will ich an sich schon haben). Werde es also mit 2xSSAA versuchen. DOF werde ich eh abschalten, da ich es nicht mag. Damit wirds hoffentlich spielbar sein :D- werde auch mal vergleichen wie der Unterschied zwischen downgesampled ohne SSAA ist im Gegensatz zu 2xSSAA auf 1080p.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

perfekt hierzu passend:

PCGAMESSOFTWARE.de preview (02.05.2013) - Metro: Last Light Forums

dann den Spoiler öffnen.

Bin mal gespannt, denke meine Titan wird bei allem auf Max + 4 x SSAA trotz WaKü und 1176 mhz auch nix mehr reißen (min. 50 fps will ich an sich schon haben). Werde es also mit 2xSSAA versuchen. DOF werde ich eh abschalten, da ich es nicht mag. Damit wirds hoffentlich spielbar sein :D- werde auch mal vergleichen wie der Unterschied zwischen downgesampled ohne SSAA ist im Gegensatz zu 2xSSAA auf 1080p.

Raff möge mich korrigieren, wenn ich aber nicht falsch liege entspricht 2xSSAA 1,41421 x 1,41421, betreibst du Downsampling 1,4 x 1,4 dürte die Qualität hier leicht geringer sein, bei 1,5 x 1,5 bzw. 1,6 x 1,6 dementsprechend höher.
 

r34ln00b

Software-Overclocker(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

mal schauen wie sehr eine titan einbricht.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Raff möge mich korrigieren, wenn ich aber nicht falsch liege entspricht 2xSSAA 1,41421 x 1,41421, betreibst du Downsampling 1,4 x 1,4 dürte die Qualität hier leicht geringer sein, bei 1,5 x 1,5 bzw. 1,6 x 1,6 dementsprechend höher.

Passt. :-) Lustig finde ich, dass 4A Games tatsächlich 2x OGSSAA betreibt und nicht etwa klassisches 2,25x (das wäre dann genau 1,5x1,5, das jedes zweite Pixel mit einer Zwischenstufe versieht). Aber in Kombination mit FXAA dient das SSAA sowieso nur der Erfassung feiner Objekte und dem Entflimmern.

MfG,
Raff
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Passt. :-) Lustig finde ich, dass 4A Games tatsächlich 2x OGSSAA betreibt und nicht etwa klassisches 2,25x (das wäre dann genau 1,5x1,5, das jedes zweite Pixel mit einer Zwischenstufe versieht). Aber in Kombination mit FXAA dient das SSAA sowieso nur der Erfassung feiner Objekte und dem Entflimmern.

MfG,
Raff

=) Gilt trotzdem nicht generell die Regel ungerade Faktoren zu vermeiden um das Flimmern zu unterbinden? Oder sticht hier eben gerade FXAA rein und behebt dieses wieder, um so in der Summer eine Gute Qualität / FPS ermöglichen zu können? + 25 % / 50 % / 100 % sind ja eher die typischen Achserweiterungen?!
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Hab ich das richtig verstanden, wenn statt nur mancher Objekte alles tesseliert wird, man nur bis zu 15% Performanceverlust hat?
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Denke mal das Spiel wird krank gut aussehen. Screenshot bestätigen es. Von der Atmosphäre und Design her sowieso. Einfach Pflichtkauf. :daumen:
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Hab ich das richtig verstanden, wenn statt nur mancher Objekte alles tesseliert wird, man nur bis zu 15% Performanceverlust hat?

Aber nuuuuuur dann, wenn man die korrekte GPU-Architektur besitzt .. was auch immer diese sein mag .. nV wohl, da TWIMTBP-Titel :ugly:
 

LemonHaze

Kabelverknoter(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Raff möge mich korrigieren, wenn ich aber nicht falsch liege entspricht 2xSSAA 1,41421 x 1,41421, betreibst du Downsampling 1,4 x 1,4 dürte die Qualität hier leicht geringer sein, bei 1,5 x 1,5 bzw. 1,6 x 1,6 dementsprechend höher.

2880*1620

ist 1,5 meine ich, also wärs sogar n tick besser bzw. weniger fps als mit ingame 2xssaa
 

sontin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Hab ich das richtig verstanden, wenn statt nur mancher Objekte alles tesseliert wird, man nur bis zu 15% Performanceverlust hat?

Tessellation ist spottbillig. Bei Crysis 2 hat es auch nur 15-20% auf Fermi-Karten gekostet.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Nur ist Fermi nicht die Allgemeinheit. Selbst moderne Radeon-Karten brechen spätestens beim Faktor 16x stark ein. Dabei wäre das schon ein enormer Qualitätssprung gegenüber keiner Tessellation.

MfG,
Raff
 

sontin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

"Moderne Radeon-Karten" haben auch ein "veraltertes" Front-End. Man sollte also den Leistungsverlust bei Radeon-Karten eben nicht der Tessellation-Implementierung zuschieben, sondern den Leser klar machen, dass 2 Geometrieeinheiten eben weniger sind als 8 bei der GTX680 oder auch 14 bei Titan.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Das stimmt zwar, allerdings war deine Aussage mit der "spottbilligen" Tessellation zu pauschal. Supersampling ist auch spottbillig, wenn man die Rechenwerke vervierfacht und mit MSAA immer im CPU-Limit klebt. Double-Precision ist auf Tahiti und GK110 auch "billig", während GK104 und Pitcairn absaufen. Jede Architektur hat Stärken und Schwächen. AMD weiß genau, warum sie den Unterteilungsschalter im Catalyst haben – bei Nvidia ist das nicht unbedingt nötig.

2880*1620

ist 1,5 meine ich, also wärs sogar n tick besser bzw. weniger fps als mit ingame 2xssaa

Das muss übrigens nicht zwingend sein. Es ist denkbar, dass 4A Games das Bild zunächst supersampled, dann direkt FXAA drüberjagt, vielleicht noch etwas nachschärft und dann erst downsampled. Möglicherweise nutzen sie auch mehr als einen klassischen Boxfilter. Je nachdem, was alles gemacht wird, kann das besser aussehen als "externes" Downsampling + FXAA.

MfG,
Raff
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xrais

Guest
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Weil sich Ego-Shooter so gut mit Gamepad zocken lassen?^^

ich komme sehr gut damit zurecht ;)
außerdem hol ich mir lieber eine konsole als mir ne gpu zu kaufen im gesamtwert von zwei konsolen :lol:
 

sontin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Das stimmt zwar, allerdings war deine Aussage mit der "spottbilligen" Tessellation zu pauschal. Supersampling ist auch spottbillig, wenn man die Rechenwerke vervierfacht und mit MSAA immer im CPU-Limit klebt. Double-Precision ist auf Tahiti und GK110 auch "billig", während GK104 und Pitcairn absaufen. Jede Architektur hat Stärken und Schwächen. AMD weiß genau, warum sie den Unterteilungsschalter im Catalyst haben – bei Nvidia ist das nicht unbedingt nötig.

Keine Ahnung, was das soll.
nVidia hat ihre Architektur auf Skalierbarkeit ausgerichtet und kann Geometrieeinheiten eben nach oben wie unten anpassen. Wenn AMD meint, ihre Architektur benötigt so etwas nicht, dann muss die Firma auch damit leben, dass selbst nVidia's kleinster Kepler-Chip - GK107 - bei gleichem Takt eine ähnliche Tessellationleistung wie Tahiti erreicht.

Des Weiteren ist Tessellation spottbillig, weil hier der Aufwand um das 10x, 100x oder 1000x gesteigert wird und gleichzeitig die Frames nichtmal annährend einbrechen. Wohingegen bei Supersampling es meisten 1:1 in Leistungsverlust umgesetzt wird.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

ich komme sehr gut damit zurecht ;)
außerdem hol ich mir lieber eine konsole als mir ne gpu zu kaufen im gesamtwert von zwei konsolen :lol:

Naja der Vergleich PC/Konsole birgt prinzipiell immer eine gewisse Unschärfe, da die Philosophien und Ansätze vollkommen unterschiedlich sind, weshalb ich ein Großteil der hitzigen Diskussionen hier im Forum auch nicht verstehe .. ich freue mich auf Metro am PC und bin gespannt wie es auf den NextGen-Konsolen aussehen wird, ebenso wie WatchDogs :)
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Bei jedem Konsolenforum, würdest du für die umgekehrte Aussage sofort gelyncht werden:D
Nicht unbedingt. Auch einige Konsoleros spielen zwei- oder mehrgleißig.
Ein Spiel wie Watch Dogs werd ich mir vermutlich auch eher für PS4 holen, aber Ego Shooter wie MLL kommen definitiv auf den PC (zumindest bei mir).
 
S

Schaffe89

Guest
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Keine Ahnung, was das soll.

AMD scheint halt darauf weniger Wert gelegt zu haben, das wird Ihnen in Metro 2033 eventuell zum Verhängnis, immerhin kann man es aber noch regulieren.

Des Weiteren ist Tessellation spottbillig, weil hier der Aufwand um das 10x, 100x oder 1000x gesteigert wird und gleichzeitig die Frames nichtmal annährend einbrechen.

Ja, aber wie gesagt nur bei Nvidia und ich hoffe mal dass es aufgrund der Einbrüche bei AMD und NV keine übertriebene Tesselation eingesetzt wird so wie ein Crysis 2, denn wenn man den Tessellationsfaktor auf Nvidiakarten auch einstellen könnte, hätte man wahrscheinlich optisch nahzu die gleiche Qualität ohne den 15%igen Einbruch.

Ich bin mal gespannt wie weit AMD einbricht.
 

Kyrodar

Software-Overclocker(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Is halt so. Ich bekomm mitm Pad zwar auch nich mehr allzu viel gebacken, das war aber anders als ich nur Konsolen besaß und später neben der PC-Zockerei auch noch viel an der Konsole spielte. Geht woanders Hexen verbrennen ich freu mich auf die PS4 und frag mich manchmal, was ich eigentlich mit so nem Rechner, wie ich ihn hab, will. :o
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Machen wir uns nix vor: wenn eine GTX 670 in der entsprechenden Szene mit 4xSSAA / max. Details nicht über 20 FPS hinaus kommt, dann werden selbst die beiden stärksten Karten HD 7990 / GTX 690 damit hoffnungslos überfordert sein. Denn bei FPS-Raten um die 40 herum gibts i.d.R. übles MGPU-Ruckeln ;)

Um in diesem Szenario einigermaßen flüssige Bildraten zu erreichen sind vermutlich 3 Titanen nötig :ugly:

Und von PhysX rede ich lieber gar nicht erst...
 

Der_Hutmacher

Software-Overclocker(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Selbst das alte Metro 2033 bringt eine Titan noch in leichte Trouble bei gewissen Szenen, wenn man auf "Very High" spielt.
Ich hoffe man kann diesmal die Settings auch über die Presets hinaus individualisieren.
 

Haxti

Software-Overclocker(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Keine Ahnung, was das soll.
nVidia hat ihre Architektur auf Skalierbarkeit ausgerichtet und kann Geometrieeinheiten eben nach oben wie unten anpassen. Wenn AMD meint, ihre Architektur benötigt so etwas nicht, dann muss die Firma auch damit leben, dass selbst nVidia's kleinster Kepler-Chip - GK107 - bei gleichem Takt eine ähnliche Tessellationleistung wie Tahiti erreicht.

Des Weiteren ist Tessellation spottbillig, weil hier der Aufwand um das 10x, 100x oder 1000x gesteigert wird und gleichzeitig die Frames nichtmal annährend einbrechen. Wohingegen bei Supersampling es meisten 1:1 in Leistungsverlust umgesetzt wird.

Du riechst etwas Grün.

1. Sind 20% Leistung keineswegs "spottbillig". Angenommen der PC ansich schafft seine 60FPS, dann hast du danach nur noch 48. Soll ja ne Fraktion geben die unter 60 FPS Pippi inne Augen bekommt :lol:
2. Kann man über alle Möglichen Features der jeweiligen Lager meckern. Fakt ist, dass die Radeons in den meisten Benchmarks zu einem guten Preis auch gut mithalten können aber dafür bei verschiedenen Gimmicks halt ausgeschlossen werden. Gleichzeitig gibts mit zB TressFX ein offenes Feature (*hust* nichts CUDA) und es läuft auf den NV Karten anscheinend nicht so sonderlich gut, obwohl die ja im GPGPU bereich die totalen Abstauber sind. Herstelleroptimierungen sind eben einfach am effektivsten.
Was meinen 3. Punkt unterstützt. Meine 7850 kam mit Tomb Raider auf fast Max (kein TressFX, 2xAA) auf FullHD auch mit Tesselation zurecht. Es wurde da warscheinlich nicht unglaublich hoch angesetzt, aber es hat schon enorm viel geholfen. Die ganzen abgebrochenen Treppen und Höhlengemäuer sahen wirklich nett aus und es hat den Effekt somit komplett erfüllt ;)

Naja der Vergleich PC/Konsole birgt prinzipiell immer eine gewisse Unschärfe, da die Philosophien und Ansätze vollkommen unterschiedlich sind, weshalb ich ein Großteil der hitzigen Diskussionen hier im Forum auch nicht verstehe .. ich freue mich auf Metro am PC und bin gespannt wie es auf den NextGen-Konsolen aussehen wird, ebenso wie WatchDogs :)

Diplomatisch schön ausgedrückt.

Nicht unbedingt. Auch einige Konsoleros spielen zwei- oder mehrgleißig.
Ein Spiel wie Watch Dogs werd ich mir vermutlich auch eher für PS4 holen, aber Ego Shooter wie MLL kommen definitiv auf den PC (zumindest bei mir).

stell dir vor, ja.

Jup.
Es gibt viele Spiele, die mit Gamepad nochmal deutlich schöner zu Spielen sind (gerade GTA oder ähnliches, da man viel mehr Kontrolle über Autos hat). Und ich kann dieses "Mimimi Shooter mit Gamepad *kotz*"-Gelaber nicht mehr hören. Den ersten Shooter am PC zu spielen war auch Gewöhnungsbedürftig. Wer kein Problem mit dem Tellerrand hat, sollte einfach mal ein paar Stunden ein Spiel mit Kontroller spielen, danach ist man meistens schon ganz flink dabei. Zumindest ist das meine Meinung als langjähriger PC- und halb-so-langjähriger PS3 Spieler :D


Machen wir uns nix vor: wenn eine GTX 670 in der entsprechenden Szene mit 4xSSAA / max. Details nicht über 20 FPS hinaus kommt, dann werden selbst die beiden stärksten Karten HD 7990 / GTX 690 damit hoffnungslos überfordert sein. Denn bei FPS-Raten um die 40 herum gibts i.d.R. übles MGPU-Ruckeln ;)

Um in diesem Szenario einigermaßen flüssige Bildraten zu erreichen sind vermutlich 3 Titanen nötig :ugly:

Und von PhysX rede ich lieber gar nicht erst...

Denk ich auch. Das ist in meinen Augen das traurige an MGPU Setups. Bei vielen Spielen bin ich eher im 30-40 FPS Bereich, weils oftmals kaum stört. Wenn man allerdings nicht unter 50 kommen darf, weils subjektiv dann noch schlimmer wird, ist das ganze sein Geld leider nicht wert. Vorallem ist es, meines Wissens mit SSAA + MGPU sowieso ne eigene Geschichte, da jede Karte weiter auf ihren VRAM beschränkt ist. Bei den teuren Geräten ist das sicher kein Problem, aber ein günstiges MGPU Setup lohnt sich in der Beziehung dann ja eher garnicht.
 

instagib

Gesperrt
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

TressFX habe ich nach 10 Minuten deaktiviert weil es einfach übelst aussieht.
So eine schlechte Haarsimulation gabs nicht mal vor 2-3 Jahren.
Bei TressFX ist so ziemlich alles falsch dies man falsch machen kann.
Die TressFX Haare passen auch absolut nicht zum restlichen Flair des Bildes.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Metro Last Light wurde auf der Playstation 4 doch nicht fix bestätigt , oder?
Wird auf der PS4 aber vermutlich sowieso nicht mehr als auf "Hoch" und FullHD und FXAA laufen.
Eine HD7850 kommt da schon an seine Grenzen.
 

P@tC@sh

PC-Selbstbauer(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Schön, vieles zum Austesten für die Bildquali.Wenn das so bleibt mit dem PhysX und ich die Effekte erleben will,muss ich glaube die GTX 670(habe sonst keine Nvidia) zu der Titan zustecken.:what:
 

TheMiz

Gesperrt
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Schön, vieles zum Austesten für die Bildquali.Wenn das so bleibt mit dem PhysX und ich die Effekte erleben will,muss ich glaube die GTX 670(habe sonst keine Nvidia) zu der Titan zustecken.:what:
Ja sicher... lass es dir nur einreden von der Industrie dass du für Metro LL eine Titan für 900€ und eine weitere 400€ GPU brauchst um es flüssig zocken zu können... Hauptsache die verkaufen ihre Grafikkarten mit 70% Marge und mehr. Echt schlimm was in dem Business heute abgeht - und die meisten merkens nicht mal... :schief: :schief:
 

P@tC@sh

PC-Selbstbauer(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

Ja sicher... lass es dir nur einreden von der Industrie dass du für Metro LL eine Titan für 900€ und eine weitere 400€ GPU brauchst um es flüssig zocken zu können... Hauptsache die verkaufen ihre Grafikkarten mit 70% Marge und mehr. Echt schlimm was in dem Business heute abgeht - und die meisten merkens nicht mal... :schief: :schief:

Ist das Thema hier,ich lass mir gar nichts einreden?Komm mal runter,sammle meine HW halt anstatt die alte zu verkaufen........wenn es die zweite ältere braucht,kommt sie eben rein,...Mr.In irgendeinem Businnes bin ich auch nicht tätig und aus Geld mach ich mir nicht viel .Mit Statussymbolen habe ich auch nichts am Hut ,aber wenn du meinst du kennst mich so gut um ein Urteil über mich zu fällen,mich von der Seite anquarken und denkst du wärst besser.......aber was rechtfertige ich mich überhaupt?.Geh mir nicht auf den Sack.:daumen:

Schönen Tag
 
Zuletzt bearbeitet:

Placebo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Metro Last Light: Exklusives Technik-Interview über horrende Systemanforderungen - läuft aber auch auf HD Graphics 4000

TressFX habe ich nach 10 Minuten deaktiviert weil es einfach übelst aussieht.
So eine schlechte Haarsimulation gabs nicht mal vor 2-3 Jahren.
Bei TressFX ist so ziemlich alles falsch dies man falsch machen kann.
Die TressFX Haare passen auch absolut nicht zum restlichen Flair des Bildes.
Ja, finde ich auch. Vor allem sieht man in FCAT ganz deutlich, dass es extreme Mikroruckler auf Single-GPUs produziert. Einfach sch***e, diese Technik :ugly:
(Wer den Sarkasmus findet, darf ihn behalten)
Ja sicher... lass es dir nur einreden von der Industrie dass du für Metro LL eine Titan für 900€ und eine weitere 400€ GPU brauchst um es flüssig zocken zu können... Hauptsache die verkaufen ihre Grafikkarten mit 70% Marge und mehr. Echt schlimm was in dem Business heute abgeht - und die meisten merkens nicht mal... :schief: :schief:
Gerade bei Physik (allgemein, nicht nur PhysX im Speziellen) und Tessellation kann man als Entwickler aber schon sehr viel drehen, damit es deutlich teurere GraKas braucht - für kaum wahrnehmbare Verbesserungen. Ob es dem Kunden passt, oder nicht...
 
Oben Unten