• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Meine Pc Zusammenstellung

Wolffe

Schraubenverwechsler(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
CPU: AMD FX-8320
GPU: Nvidia GTX 1660-Ti
SSD 1: SanDisk SSD Plus 120GB
SSD 2: Sandisk S3 500G 500GB
RAM: Samsung M378B5273DH0-CK0 16GB
Mainboard: Asrock 980DE3/U3S3
Kühler: Arctic Freezer 7pro rev.2
Netzteil:be quiet System power 9 350w
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
2560x1440 60hz
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
CPU, damit auch mainboard und ram, netzteil
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
1-2 Wochen ( so bald wie es geht)
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
350 Euro abgezogen der schon vorhandenen Teile
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Rainbow six siege, Sea of thieves
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
600gb (hab ich schon und bin damit zufrieden)
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Gpu, ssds möchte ich behalten, das case sollte nicht teuer sein( kein rgb fan) und Ram muss auch nicht mit rgb sein

Anmerkungen:
Spoiler:
1.) Bitte gib dein vorhandenes System und/oder schon neu gekaufte Komponenten möglichst genau an.

Solltest du keinen PC oder Teile haben, oder den vorhandenen weitergeben/verkaufen wollen, musst du nichts angeben und machst z.B. drei Striche: "---".

Falls du nicht weißt welche Komponenten in deinem PC stecken, hilft dir das Programm CPU-Z *klick*, und GPU-Z *klack* weiter.
Auf dem Netzteil ist in der Regel ein Aufkleber, da steht dann das Modell, die Wattzahl und der Hersteller drauf.

CPU:
CPU-Kühler:
Mainboard:
RAM:
Speichermedien:
Grafikkarte:
Netzteil: Modell- und Leistungsangabe (z.B. Straight Power E9-CM 480W), nur Hersteller und Watt reicht meist nicht aus!
Gehäuse:
Laufwerk:

2.) Falls du nicht weißt, welche Auflösung oder Frequenz dein Monitor hat (= Rechtsklick auf den Desktop --> Bildschirmauflösung), nenne uns einfach die Modellbezeichnung.
Wenn du mehrere Bildschirme nutzt, gib bitte an welche es sind, und auf wie vielen davon das Spiel läuft!


3. ) Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.
Spoiler:
Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuen

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Auflösung im Spiel 640x480 - oder so gering wie möglich
- ohne Anti-Aliasing
- Ambient-Occlusion aus, Texturen auf Minimum

Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!

4.) Der Hardwaremarkt ist zum Teil sehr schnelllebig, bitte gib einen Zeitraum an (z.B. in 1-2 Wochen), damit wir einen Anhaltspunkt haben ob eine konkrete Zusammenstellung schon Sinn macht, oder man noch besser damit wartet.

5.) z.B. Monitor (welche Größe, Auflösung und Frequenz soll er haben?), Betriebssystem, Maus, Tastatur, Lautsprecher, Kopfhörer...

6.) Falls du Hilfe beim Zusammenbau brauchst, und niemanden im Freundes-/Bekanntenkreis hast, dann schau ob du dir hier Hilfe holen kannst: Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen

7.) Diese Summe beinhaltet den PC (bzw. einzelne Komponenten), alles was du bei Punkt 5.) genannt hast, und mögliche Kosten für den Zusammenbau!

8.) Gib bitte die Spiele / Programme an, welche du am häufigsten spielst / verwendest, bzw. was der PC können soll.
Bei einem geplanten Streaming-PC, ist es wichtig das du uns nennst Wo der Stream laufen soll (z.B. Twitch), und mit welcher Auflösung und FPS (z.B. 1080p@60).

9.) Am besten schreibst du, wie viel Speicherplatz auf einer schnellen SSD sein soll, und für wie viel eine langsamere Magnetfestplatte (HDD) reicht.

10.) Besondere Wünsche sind z.B. Ansprüche an die Größe oder das Design vom Gehäuse, USB-C 3.1 am Frontpanel, integrierte Lüftersteuerung, optisches Laufwerk, Lautstärke, WLAN, Bluetooth...


Danke schon mal für die Hilfe xD
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hast du das NT hier gekauft? be quiet! System Power B9 350W ATX 2.4 ab €'*'35,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Falls ja solltest du das wenn möglich wieder einschicken. Ich gehe mal davon aus, dass es beim SP9 wie beim PP11 ist, und das erst ab 400W nicht mehr gruppenreguliert ist. Sicher weiß ich das aber nicht. Welche 1660Ti hast du gekauft? Die Karte ist auch keine gute Wahl, die 1660 Super hat eine bessere Preisleistung. Nächstes mal bitte vor den Kauf fragen :ugly:

Edit
Hier geht es weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten