• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Medal of Honor: Reboot der Serie in Afghanistan, Release 2010

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Medal of Honor: Reboot der Serie in Afghanistan, Release 2010 gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Medal of Honor: Reboot der Serie in Afghanistan, Release 2010
 

Chemenu

PCGH-Community-Veteran(in)
Sieht wirklich nach ZZ Top aus. :D

Ich hoffe das Spiel wird taktischer als CoD und kommt ohne Respawn-Loops aus.
 

KillerDuck

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Juhuu, endlich hat EA noch ne erfolgreiche Spielereihe gefunden, die Sie zu Grabe tragen können.
Aufs verwursten der nächsten Titel.....
 

Eifelsniper

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sieht wirklich nach ZZ Top aus. :D

Ich hoffe das Spiel wird taktischer als CoD und kommt ohne Respawn-Loops aus.

lol an ZZ top musste ich auch als erstes denken:ugly::lol:

Aber bleibt die Frage ob es gut ist das EA den COD machern es gleich tun will.
gut MoH Airborne war jetzt nicht so der Hammer, aber ob das was sie jetzt vorhaben der richtige schritt ist!?

Nun ja lassen wir uns mal überraschen.
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oh das Spiel kann was werde ich hoffe das beste. Zum Glück spielt das Spiel in der Gegenwart und nicht mehr in der Vergangenheit. Der Typ auf der Cover sieht wirklich wie einer von ZZ Top aus ich muss euch zustimmen.
 

TerrorTomato

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oh das Spiel kann was werde ich hoffe das beste. Zum Glück spielt das Spiel in der Gegenwart und nicht mehr in der Vergangenheit. Der Typ auf der Cover sieht wirklich wie einer von ZZ Top aus ich muss euch zustimmen.

genau:daumen:

endlich mal ein neuer schauplatz. denn das dumme an den ganzen WW2 spielen ist, dass man immer weiß wie es ausgeht:ugly:
 

tRauma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ZZ Top, nee.
In Anbetracht des Settings ist es eher dieser Kollege. Leicht getarnt versteht sich.
 

push@max

Volt-Modder(in)
Leider ist MoH in den letzten Jahren mit CoD nicht ganz mitgekommen...trotzdem waren es immer sehr gute Spiele.

Da versucht man gerade die Strategie von CoD mit der Neuzeit zu übernehmen.
 

johnnyGT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Afghanisten hört sich SCH***** an!!
Ich will garnicht wissen wie die achso überlegen Amerikaner( die sowieso immer im Recht sind) ,die Afghaner , die sowieso alle Taliban´s sind und sich immer in die Luft sprengen, abmetzeln.-warscheinlich wird man sogar noch als Held dargestellt!
 

doghma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Afghanisten hört sich SCH***** an!!
Ich will garnicht wissen wie die achso überlegen Amerikaner( die sowieso immer im Recht sind) ,die Afghaner , die sowieso alle Taliban´s sind und sich immer in die Luft sprengen, abmetzeln.-warscheinlich wird man sogar noch als Held dargestellt!

Yo .Afghanistan als Gameschauplatz find ich arg ungeeignet. Erstmal ist alles noch zu 'frisch'. Ich befürchte das Spiel wird in einer Patriotismusorgie ausarten. War Afghanistan nicht sogar ohne UNO-Mandat? Alleingang von den Amis?
Schön das die Serie wieder aufleben soll, aber bitte nicht so....
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Sehr geiles Cover auf jeden Fall schon mal. :daumen:

Weiterhin denke ich das es schon ein gutes Spiel wird.

Nicht vergessen, EA und Dice arbeiten auch an
Battlefield BC 2 und Battlefield 3

Anscheinend will EA die Call of Duty Reihe jetzt mal richtig in den Arsch treten...

Finde ich gut...
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Mich würde es echt nicht wundern wenn EA die US Army sponsort...

Manche Menschen scheinen schon so weit abgestumpft oder Geldgeil zu sein, dass jetzt sogar aktuelle Kriegsschauplätze herhalten müssen...

Aber es scheint wohl genug Leute zu geben die Spass daran haben auf virtuelle Menschen zu ballern währen dort unten Anschläge auf (unter anderem auch deutsche) Soldaten jederzeit stattfinden können.

Sowas sollte man im vornherein schon indizieren, genau wie mit C&C Generals, sowas geht einfach zu weit!


EDIT: Ich muss an dieser Stelle mal eine Frage in den Raum werfen:

Warum gibt es kein Game in dem man in die Rolle der Deutschen im Jahr 1938 schlüpft und z.B in Frankreich, Polen oder der Sowjetunion für die "falsche seite" kämpft?

Ist das denn moralisch so viel schlimmer als wenn man jetzt (wohl als us soldat) in Afghanistan virtuell tötet auch wenn der WW2 schon über 60Jahre her ist?

Langsam glaube ich, dass es keine Rolle spielt ob man einen Krieg virtuell nachspielen kann oder nicht oder wie lange es schon her ist, das einzige was bei solchen Games nämlich zählt ist auf welcher Seite man den Krieg nachspielt. Da zu einem Krieg aber immer mindestens 2 gehören ist das ganze doch...


Manchmal verstehe ich Welt nicht mehr und auch wenn ich nicht dran glauben mag, sich das Wort "Siegerpolitik" langsam aber sicher in mein Gehirn prägt wenn ich sowas lese.
 
Zuletzt bearbeitet:

jeuneludique

Komplett-PC-Aufrüster(in)
nö geht nicht zu weit. ich genieße es zu ballern und den geilen sound einer AK47 durch meine ohren pfeifen zu lassen aarrrr :D manche deutsche werden langsam wirklich pussy nur weil einer mal durchgedreht ist und stern TV sagt: SPIELE SIND BÖSE! genau deswegen macht es noch mehr spaß :-D
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
nö geht nicht zu weit. ich genieße es zu ballern und den geilen sound einer AK47 durch meine ohren pfeifen zu lassen aarrrr :D manche deutsche werden langsam wirklich pussy nur weil einer mal durchgedreht ist und stern TV sagt: SPIELE SIND BÖSE! genau deswegen macht es noch mehr spaß :-D

Es geht mir nicht um Spiele allgemein. leider verstehst du das noch nicht.

Ich habe früher auch so gedacht, das hat sich aber im laufe der letzten Jahre zum Glück geändert.
 
K

killuah

Guest
Zu diesem politischen gequatsche über Sinn & Recht sage ich mal garnichts. Willst du, dass man in Medal of Honor für die Taliban kämpft? Ist nunmal ein Spiel von amerikanischen Entwicklern. Wenn es dir nicht passt, dann kauf es nicht. Über Sinn und Zweck des Krieges kann man sich gerne streiten.

Und du willst doch nicht ernsthaft die US Soldaten mit den Nazis vergleichen, oder? Die Nazis hatten vor eine Rasse praktisch auszulöschen, die US Soldaten (wohlgemerkt die Soldaten, nicht die Regierung) wollen das Frieden herrscht und bekämpfen die Taliban. Hast du dir mal angeschaut, was die Taliban mit ihrem eigenen Volk machen?
Die hetzen sie auf die Amerikaner - die geben denen 250 Dollar, damit sie mit einem Raketenwerfer auf amerikanische Fahrzeuge schiessen oder Straßenbomben vergraben.
Dadurch kommen viele Zivilisten um, ist nunmal so. Wie gesagt, über den Irak Krieg, Afghanistan etc kann man sich streiten, ob es berechtigt ist.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Zu diesem politischen gequatsche über Sinn & Recht sage ich mal garnichts. Willst du, dass man in Medal of Honor für die Taliban kämpft? Ist nunmal ein Spiel von amerikanischen Entwicklern. Wenn es dir nicht passt, dann kauf es nicht. Über Sinn und Zweck des Krieges kann man sich gerne streiten.

Und du willst doch nicht ernsthaft die US Soldaten mit den Nazis vergleichen, oder? Die Nazis hatten vor eine Rasse praktisch auszulöschen, die US Soldaten (wohlgemerkt die Soldaten, nicht die Regierung) wollen das Frieden herrscht und bekämpfen die Taliban. Hast du dir mal angeschaut, was die Taliban mit ihrem eigenen Volk machen?


Willst du mir jetzt etwa sagen, dass es einen Unterschied macht ob ich am PC auf einen Deutschen, Amerikaner oder Afghanen schieße???
 
Zuletzt bearbeitet:

Kl@y92

Komplett-PC-Käufer(in)
Mich würde es echt nicht wundern wenn EA die US Army sponsort...

Manche Menschen scheinen schon so weit abgestumpft oder Geldgeil zu sein, dass jetzt sogar aktuelle Kriegsschauplätze herhalten müssen...

Aber es scheint wohl genug Leute zu geben die Spass daran haben auf virtuelle Menschen zu ballern währen dort unten Anschläge auf (unter anderem auch deutsche) Soldaten jederzeit stattfinden können.

Sowas sollte man im vornherein schon indizieren, genau wie mit C&C Generals, sowas geht einfach zu weit!


EDIT: Ich muss an dieser Stelle mal eine Frage in den Raum werfen:

Warum gibt es kein Game in dem man in die Rolle der Deutschen im Jahr 1938 schlüpft und z.B in Frankreich, Polen oder der Sowjetunion für die "falsche seite" kämpft?

Ist das denn moralisch so viel schlimmer als wenn man jetzt (wohl als us soldat) in Afghanistan virtuell tötet auch wenn der WW2 schon über 60Jahre her ist?

Langsam glaube ich, dass es keine Rolle spielt ob man einen Krieg virtuell nachspielen kann oder nicht oder wie lange es schon her ist, das einzige was bei solchen Games nämlich zählt ist auf welcher Seite man den Krieg nachspielt. Da zu einem Krieg aber immer mindestens 2 gehören ist das ganze doch...


Manchmal verstehe ich Welt nicht mehr und auch wenn ich nicht dran glauben mag, das Wort "Siegerpolitik" sich langsam aber sicher in mein Gehirn prägt wenn ich sowas lese.

Man sollte das von 2 Seiten sehen.
Auf der einen muss ich dir recht geben, es ist moralisch eig. nicht vertretbar und es wird nur gemacht weil es Viele "cool" finden, wenn nicht sogar gerade dadurch das Deutsche oder US-amerikaner oder Russen oder sonst wer da unten stirbt, der Patriotismus geweckt wird. Nichts weiter als Kohle scheffeln.

Andererseits muss ich sagen bleibt es ein Spiel, was ich auch nur spiele. Ich töte keine Menschen ich simuliere das auch nicht. Es ist nicht mehr als ein Hobby Vieler.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Hast du dir mal angeschaut, was die Taliban mit ihrem eigenen Volk machen?
Die hetzen sie auf die Amerikaner - die geben denen 250 Dollar, damit sie mit einem Raketenwerfer auf amerikanische Fahrzeuge schiessen oder Straßenbomben vergraben.

Glaubst du das wäre hierzulande anders wenn hier ähnliche Verhältnisse herrschen würden??? ich sage nur kalter Krieg, es hätte jederzeit soweit kommen können...

Das ist halt Krieg, so und nicht anders, deswegen verurteile ich das Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

pmkrefeld

Komplett-PC-Käufer(in)
Das einzige was mich daran wundert ist, dass es solange gedauert hat... ich meine die CallofDuty Serie musste viele mittelmäßige Titel wegstecken damit die Macher erstmal raffen dass die Spieler keinen bock mehr auf den 3589en WWII Shooter haben. Allerdings befürchte ich dass das kein gutes Spiel werden wird, da sie sich erst jetzt dafür entschieden haben bzw. erst nachdem COD:MW2 ein paar Rekorde in Sachen Einnahmen aufgestellt hat.

btw ich fand :hail:COD4 um längen besser als MW2:daumen2:
 

acc

Software-Overclocker(in)
naja afghanistan als schauplatz hat schon novalogic ende 2002 in task force dagger benutzt, also recht zeitnah. fand es allerdings nicht so dramatisch.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Was bitte soll denn an Afghanistan so schlecht sein?
Ist doch auch nur nen Ort wie jeder andere.
Hauptsache sind Soldaten da und gibt zwei Parteien.
Fand MW übrigens auch besser als WaW.
 

KeTTenHuND

PC-Selbstbauer(in)
Zu diesem politischen gequatsche über Sinn & Recht sage ich mal garnichts.
Was auch besser so ist, wenn ich mir den Rest Deines Posts so anschaue.

Willst du, dass man in Medal of Honor für die Taliban kämpft?
Warum nicht? Schliesslich vertreten sie dieses besetzte Land in dem Krieg herrscht, weil es der Ami so wollte. Man spielt auch sonst die Unterdrückten... .

Ist nunmal ein Spiel von amerikanischen Entwicklern.
Dummheit entschuldigt nichts. Nie.

Wenn es dir nicht passt, dann kauf es nicht.
Schon vermerkt.

Über Sinn und Zweck des Krieges kann man sich gerne streiten.
Eben nicht. Krieg ist der blutige Pfad der Politik. Der einzige Sinn und Zweck dürfte sein, sich aus einer Unterdrückung zu befreien. Und das tun die Einheimischen dort.

Und du willst doch nicht ernsthaft die US Soldaten mit den Nazis vergleichen, oder?
Der durchschnittliche Wehrmachtssoldat war auch nicht unbedingt ein Nazi, dennoch war es kein Recht - wie die Geschichte uns lehrt (oder der gesunde Menschenverstand). Aber Naziähnliche bzw. deckungsgleiche Methoden der "Kriegsführung" kann man(n) ohne genaues hinsehen erkennen.

Die Nazis hatten vor eine Rasse praktisch auszulöschen, die US Soldaten (wohlgemerkt die Soldaten, nicht die Regierung) wollen das Frieden herrscht und bekämpfen die Taliban.
Nur eine Rasse bzw. ein Volk? Oha. Die Soldaten wollen das? Wie kam es dazu? Hat irgendein Privat zu seinem StaffSgt. gesagt "Hey, ich habe gehört denen geht es in ihrer Wüste so schlecht, lasst uns denen mal den Frieden ins Land bomben. Die Thematik hatten die Schlaumeier schon in Vietnam, denen haben sie auch den Frieden bringen wollen - mit Napalm und Agent Orange. Selten so einen Shice gelesen.

Hast du dir mal angeschaut, was die Taliban mit ihrem eigenen Volk machen?
Parallel dazu fallen mir die Indianer ein - das war auch ein "feiner" Holocaust. Mit verklehrten Helden wie Custer. Konzentrationslager mit dem Namen Reservat. Im Grunde haben viele Völker unrecht an anderen Völkern und sich selbst begangen. Sollen die auch alle in den Frieden gebombt und gefoltert werden? Müssten dann nicht wie damals in L.A. die farbige Bevölkerung Amerikas pausenlos Sprengsätze zünden? Oh Mann... .

Die hetzen sie auf die Amerikaner - die geben denen 250 Dollar, damit sie mit einem Raketenwerfer auf amerikanische Fahrzeuge schiessen oder Straßenbomben vergraben.
Wer würde das nicht so machen, wenn sich eine selbsternannte Weltpolizei in seinem Land breitmachen würde und auf "Teufel komm raus" irgendeine Doktrin in eine völlig andere Kultur zu prügeln? Ich würde es so machen. Ganz klar.

Dadurch kommen viele Zivilisten um, ist nunmal so. Wie gesagt, über den Irak Krieg, Afghanistan etc kann man sich streiten, ob es berechtigt ist.
Zivilsten, die noch leben könnten - wenn der ach so "schlaue" Ami zuhause geblieben wäre... .

P.S.: Es gibt recht viele "Tätervölker" - auch heute. Und ja - dieses Szenario ist nicht wirklich gut gewählt.

//so long
KeTTe
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Wow EA wirklich brilliant von euch wie ihr mal wieder Ideen von Konkurenten abkupfert. Hat sich doch so ein schlauer schlauer EA Heini gedacht:" Mit Medal of Honor mach ma auch mal auf modern. Das läßt hoffentlich genau wie bei Activision die Kasse klingeln". Schlau schlau muß ich sagen. So einen kreativen Einfall hätte ich euch gar nicht zugetraut.:ugly:

Sarkasmus beiseite: Der Serie tut das sicher gut. WW2 ist einfach ausgelutscht und reißt keinen mehr vom Hocker. Also entweder MoH einstampfen oder Neuanfang wagen. Was die aus dem Afghanistan Setting machen bleibt allerdings abzuwarten.

Finds einfach nur abstoßend wie sie den wahnsinnig hohen Verkaufszahlen von Modern Warfare nachgeifern. Man hätte ja auch ein gänzlich anderes Setting für die MoH Serie finden können was CoD noch nicht beackert hat. Sci Fi zum Bleistift. Oder wie wäre der Erste Weltkrieg?

Aber was reg ich mich auf.....:P
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Über was für einen Mist Leute hier reden vom Krieg im Irak.

Erst einmal muss man sagen, es ist ein Spiel !
Nicht mehr nicht weniger.

Nur weil der Schauplatz Afghanistan ist, regen dich die Leute hier künstlich auf.( Ohne jemals selber dort gewesen zu sein und wirklich wissen was da passiert und weshalb )

Habt Ihr auch auch immer alle gleich aufgeregt sobald ein neuer WWII Titel erschienen ist ?

Wenn ein neues Rennspiel auf den Markt gekommen ist und dort eine Rennstrecke ist wo Menschen ums Leben gekommen sind ?

Regt sich hier wer über Spiele auf die in Tschernobyl spielen ?

Regt sich irgendwer über Spiele auf die den Vietnamkrieg / Pearl Habor als Hintergrund haben ?

Nein

Also kommt mal wieder runter...


Wow EA wirklich brilliant von euch wie ihr mal wieder Ideen von Konkurenten abkupfert. Hat sich doch so ein schlauer schlauer EA Heini gedacht:" Mit Medal of Honor mach ma auch mal auf modern. Das läßt hoffentlich genau wie bei Activision die Kasse klingeln". Schlau schlau muß ich sagen. So einen kreativen Einfall hätte ich euch gar nicht zugetraut.

Finds einfach nur abstoßend wie sie den wahnsinnig hohen Verkaufszahlen von Modern Warfare nachgeifern. Man hätte ja auch ein gänzlich anderes Setting für die MoH Serie finden können was CoD noch nicht beackert hat. Sci Fi zum Bleistift. Oder wie wäre der Erste Weltkrieg?

Aber was reg ich mich auf.....:P

Du weißt schon das sich solche Spiele schlecht in nem halben Jahr entwickeln lassen ?

Vor allem da ja nebenbei auch noch an BFBC 2 und Battlefield 3 gearbeitet wird ?

Du kannst mir glauben das die schon vor min. 2 Jahren das Konzept stehen hatten. Große Firmen haben nämlich auch so etwas wie eine "Roadmap" Also nichts mit abgekupfert. Sonst kann man auch sagen das COD von Bad Company 1 abgekupfert ist :P

Also sag bitte auch nicht 2011 das Battlefield 3 von MW 3 abgeschaut wurde. Denn BF 3 befindet sich seit 2007 in der Mache und was ich sagen kann... Es wird der Hammer...:daumen:

Weltkriege interessieren kaum noch ne Sau. Und SCi Fi Shooter, naja... Da wird EA wohl einfach mal auf die Unterschiede der Verkaufszahlen den heutigen Spielestatistiken von Battlefield 2 und Battlefield 2142 geschaut haben ;)

Also locker bleiben.... und und abwarten wie das Spiel so wird.

P.S.
Wer würde das nicht so machen, wenn sich eine selbsternannte Weltpolizei in seinem Land breitmachen würde und auf "Teufel komm raus" irgendeine Doktrin in eine völlig andere Kultur zu prügeln? Ich würde es so machen. Ganz klar.

Ersetz mal "selbsternannte Weltpolizei" durch Islam und denk nochmal drüber nach
 
Zuletzt bearbeitet:

acc

Software-Overclocker(in)
Wow EA wirklich brilliant von euch wie ihr mal wieder Ideen von Konkurenten abkupfert. Hat sich doch so ein schlauer schlauer EA Heini gedacht:" Mit Medal of Honor mach ma auch mal auf modern. Das läßt hoffentlich genau wie bei Activision die Kasse klingeln". Schlau schlau muß ich sagen. So einen kreativen Einfall hätte ich euch gar nicht zugetraut.:ugly:

als wenn activision mit cod das genre des modernen kriegsshooter erfunden hätte :P.
 

tRauma

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh man
3/4 der ganzen "Anti Afghanistan Setting Poster" werden sich das Game eh zulegen.
Und warum? Weil ihnen die ganze Thematik eh am Arsch vorbei geht und sie gerne Shooter spielen.
Aber Hauptsache mal gebrüllt.
 
Oben Unten