• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[MB] Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Uwe2007

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Leute,
ich bin der Neue :) und habe auch gleich eine Frage: Wie so viele andere auch, bin ich zurzeit dabei mir einen neuen PC zusammen zu stellen, bzw. meinen alten Rechner aufzurüsten. Das Problem ist das MB!!!! Ich dachte daran, mir einen Intel Core 2 Duo 6750 oder einen Quad Core Q6600 einzubauen. Als MB wollte ich ursprünglich ein Asus Commando, aber das hat ja noch den alten Chipsatz. Nur ... wäre das soooo schlimm? Folgendes ist für mich wichtig:
1: Stabilität !!!!! (möglichst wenig Bugs und keine Abstürze. Bitte auch kein On-Off-On-Bug, da ich mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste arbeite)
2: guter Support und Updatemöglichkeiten (deshalb Asus)
3: IDE und Sata (Btw: Wofür brauche ich eigentlich eSata??? Das habe ich nie begriffen)
4: Raid (evt. will ich die 2. Sata-Platte als Harddisk C-Sicherheitskopie spiegeln)
5: Firewire
6: Serial Bus (Ich weiß, das Commando hat den leider nicht)
7: Sound on Board
8: LAN
9: DDR2
10: evt. OC-Möglichkeit, aber nicht so wichtig.

Ich brauche KEINE / KEIN:
1: zwei oder drei PCI Express Slots, also kein SLI
2: WLan
3: Fernbedienung

Als Alternative hatte ich mir noch zwei Gigabyte-Boards ausgesucht:
GA-P35-DQ6 oder P35-DS4e. Was meint ihr?
Soll ich lieber zu einem P35-Chipsatz greifen? Oder hat jemand eine Idee, welches mein perfektes Board wäre? Preislich dachte ich an nicht mehr als 150. Bitte kein MSI, mit denen hatte ich schon mehrmals Probleme.

Hier mal komplett:
MB ?????
Intel Core 2 Duo 6750 oder einen Quad Core Q6600
Lüfter: Zalmann 9700 LED
RAM: DDR2 - 2* evt. MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U
GFX: 8800GT ???????
HD: 2* 320 Gb Samsung

Den Rest habe ich schon ...
Gruß,
der Neue:crazy:
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Hallo,

da würde ich Dir aber 100% zum Gigabyte P35-DS4 raten. Ist ein Top Mainboard, stabil, schnell, geringer Verbrauch und hat alles was du möchtest.

Den P965 Chipsatz würde ich wirklich nicht mehr kaufen, mit dem P35 bist da auf jedenfall auf der sicheren Seite.

EG
 

Wassercpu

PC-Selbstbauer(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Habe das Commando und das rockt super..mega stabil super zu Overclocken...Raid funktioniert...1A....
Tja der P35 hat officel einen 1333mhz...das leistet das Commando aber locker auch(neustes Bios...)
Wenn Du aus irgens einem Grund auf das Commando abfährst hau rein..kansste nix verkehrt machen...
Ansonsten warum nicht auf einen neune Chipsatz springen p35 oder besser x38 oder bissel warten und dann x48....oder bei sli wunsch auf die neune 780i sli boards warten und schauen wie die so rocken.....

Ok ist nicht so einfach im mom mit den Boards aber...eigentlich is auch egal welchen du nimmst......
 
TE
U

Uwe2007

Kabelverknoter(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Also entweder Gigabyte P35-DS4 oder Commando, mit leichtem Vorsprung für Gigabyte. Preislich passt es ja auch (144 bei Alternate)

Eine Frage habe ich noch: Wie sieht es mit meinen DVD-Laufwerken aus? Ich habe eine LG DVD-Brenner und ein DVD-Laufwerk, beides IDE. Außerdem würde ich gerne noch zwei ältere IDE-Platten anschließen. Zwei IDE-Controller mit je zwei Anschlüssen hat das Gigabyte-Board wohl nicht? Gibt es außer einem zusätzlichen IDE-Controller noch eine andere Möglichkeit?
Ach ja, was ist mit eSata? Wofür kann ich das gebrauchen? Ist das überhaupt sinnvoll?

Gruß!
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Hm, wie wärs mitm ICFX3200, war mit Abstand das beste Board was ich hatte.

Eine PS2 Tastatur hast du doch noch, oder??
Einen Com Port hat das Teil AFAIR auch noch, zumindest die Pins dafür sind vorhanden.

Bei den neueren Intel Chipsätzen hasts Problem, das du keinen nativen P-ATA Port mehr hat und die Bootzeit durch die benötigten Zusatzschips in die Länge gezogen wird...
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Nen AMD Chipsatz für nen Intel-Board, ob das nun wirklich sein muss, da würde ich auf jedenfall das DS4 nehmen und dann hat das Board auch nur normale Kondensatoren, auch nicht mehr wirklich zeitgemäß.

EG
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Nen AMD Chipsatz für nen Intel-Board, ob das nun wirklich sein muss
Ja, muss sein denn das Board funktioniert sehr problemlos, den An/Aus Bug hats nicht, PCIe x1 Bug auch nicht, es funktioniert einfach.
Dazu noch ein sehr zuverlässiger Chipsatz, der ebenso 'einfach funzt'.

Und der PReis ist mehr als gut für ein Board mit 8 Promise S-ATA II Ports und 3 x16 Ports.
da würde ich auf jedenfall das DS4 nehmen und dann hat das Board auch nur normale Kondensatoren, auch nicht mehr wirklich zeitgemäß.
Das DS4?? :ugly:
Das DFI hat da wo mans wirklich braucht jedenfalls Keramikkondensatoren -> Digital PWM.

Eine 'normale' Spannungsversorgung wie aufm Gigabyte ist nicht mehr zeitgemäß, da groß und ineffizient ;)
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Also was ich beim DFI gesehen habe war nicht wirklich zeitgemäß. ;)

Das Gigabyte hat auch 8 S-ATA 2 Anschlüsse und unterstützt auch die 45nm CPU's ist das beim AMD Chipsatz auch der Fall?

An/Aus Bug habe ich nicht, PCIe 1x Bug habe ich auch nicht und der P35 ist auch ein zuverlässiger Chipsatz. ;)

EG

Edit: Fakt ist auch das das DFI im letzten drittel in der PCGH Hitliste ist und das DS4 ganz oben steht. :D
 
TE
U

Uwe2007

Kabelverknoter(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Hallo EGThunder,
du schreibst, du hast den On-Off-Bug nicht, nimmst du deinen Rechner denn auch komplett vom Netz (abschaltbare Steckerleiste)?????
Welchen CPU-Lüfter hast du? Weißt du zufällig, ob der Zalmann 9700 LED passt?
Gruß,
Uwe
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Der Zalman sollte ohne Probleme passen. Ich würde entweder den Zerotherm CF900 nehmen oder wie ich den CoolerMaster Hyper TX.

Ich hatte die Kiste mehrere Tage vom Netz und sowie ich ihm Saft gegeben hatte, konnte ich ihn auch sofort starten. Nehmen ihn aber nicht jeden Tag vom Netz, im Gegenteil er läuft fast jeden Tag für Folding@Home. ;)

EG
 
TE
U

Uwe2007

Kabelverknoter(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Heh, habt ihr euch diesen Lüfter mal angeschaut: ZEROtherm Nirvana NV120 ???? Der hat eine klasse Kühlleistung
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Hallo EGThunder,
du schreibst, du hast den On-Off-Bug nicht, nimmst du deinen Rechner denn auch komplett vom Netz (abschaltbare Steckerleiste)?????

Das ist kein Bug, sondern ein Feature ;)
Und tritt nur auf wenn übertaktet wird.
Und dann auch nur wenn das FSB/RAM Teilerverhältnis schwierig ist.

Und wieso sich wegen IDE Gedanken machen?
Das Zeug kostet neu doch sowieso nichts mehr, kann man bei der Gelegenheit gleich auf legacy free umsteigen?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Und dann auch nur wenn das FSB/RAM Teilerverhältnis schwierig ist.
Hö?!

Das hat doch was mit dem Strap zu tun (FSB gemeldet/CPU zu eingestellt) und nicht mit dem FSB/RAM Verhätlnis, das bei neueren Chipsätzen eh nicht 'schwierig' sein kann sondern immer 1:1 ist.
 
TE
U

Uwe2007

Kabelverknoter(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Wegen dem IDE-Port mache ich mir nur Gedanken, weil ich meinen LG-Brenner und meinen DVD-Player anschließen will ... und ich noch eine ziemlich neue 120Gb IDE-Platte habe. Die Bootplatten werden sowieso am Sata-Port hängen. Ich möchte übrigens zwei Platten im Raid (Raid 0 ????) laufen lassen, um eine Sicherheitskopie meiner Daten zu haben. Ich schreibe Kurzgeschichten und es wäre ärgerlich, wenn mir wieder einmal die Platte verreckt und alle Daten weg sind (bzw. die Änderungen nach der letzten Sicherheitskopie). Hat jemand Erfahrung wie das Gigabyteboard sich im Raid verhält? Ist das Asus-Board da besser? Vielen Dank für eure Infos und Hilfe!!!! Gruß, Uwe
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Mirroring wäre RAID1, 0 wäre nix RAID (daher auch null ;) ;)) denn Redundant is da nix.

Und so groß sin ddie Unterschiede im RAID1 Modus bei Onboard Contis nicht mehr.
 

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Wegen dem IDE-Port mache ich mir nur Gedanken, weil ich meinen LG-Brenner und meinen DVD-Player anschließen will ... und ich noch eine ziemlich neue 120Gb IDE-Platte habe. Die Bootplatten werden sowieso am Sata-Port hängen. Ich möchte übrigens zwei Platten im Raid (Raid 0 ????) laufen lassen, um eine Sicherheitskopie meiner Daten zu haben. Ich schreibe Kurzgeschichten und es wäre ärgerlich, wenn mir wieder einmal die Platte verreckt und alle Daten weg sind (bzw. die Änderungen nach der letzten Sicherheitskopie). Hat jemand Erfahrung wie das Gigabyteboard sich im Raid verhält? Ist das Asus-Board da besser? Vielen Dank für eure Infos und Hilfe!!!! Gruß, Uwe

Die Sicherheit gibt es beim Raid I, dem Spiegeln!
Raid 0 ist das "Verteilen", wo es auf Geschwindigkeit an kommt, da die beiden Platten als eine Einheit arbeiten.
Fällt eine aus, ist der Inhalt weg. Mithin Sicherheit 0.
Beim Raid I ergibt sich aber nur die halbe Plattenkapazität, da auf der zweiten, ja das selbe gespeichert ist.

Beides zusammen ergibt Raid 0/1 oder 10. Dabei kommt es aber auf das Verfahren (Reihenfolge) an.

Hier was zum Lesen:http://www.tecchannel.de/storage/grundlagen/401665/index5.html

Wegen dem Fehl des zweiten IDE Kanals
macht es mehr Sinn, neben der Bootplatte auch die Datenplatten am Sata Strang laufen zu lassen.
Für die Laufwerke reicht dann der eine IDE Kanal.

MfG
 
TE
U

Uwe2007

Kabelverknoter(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

0 = NixRAID ist gut!!! @HtPC: Danke für die Infos! Also sind auch noch ein paar Sata-Platten fällig. Naja, die kosten ja nicht mehr die Welt.
 

HtPC

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

0 = NixRAID ist gut!!!
Die Bezeichnungen sind aus Sicht der Sicherheit gewählt:D
Raid 0 ist da schon die richtige Wahl, 0 SICHERHEIT:ugly:

Edit: Billigere Speicher als Platte gibt es nicht, und etwas Kosten verursacht Sicherheit schon ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Ich kann dir zumindest sagen, dass der IDE Port am zusätzlichen Controller keine Probleme macht. Ich habe damit sowohl Vista64, als auch XP32 und Ubuntu Linux von DVD installiert, gab in keinem Fall Probleme, das Laufwerk wurde immer erkannt.
Bei 3 IDE-Laufwerken musst du halt eins der opt. Laufwerke weglassen, oder du besorgst dir für ca 10 EUR einen IDE->SATA Adapter, der hinten an die Platte kommt.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

0 = NixRAID ist gut!!! @HtPC: Danke für die Infos! Also sind auch noch ein paar Sata-Platten fällig. Naja, die kosten ja nicht mehr die Welt.
Nicht zwangsläufig, bei HDDs kannst problemlos Adapter nutzen.
Ich kann dir zumindest sagen, dass der IDE Port am zusätzlichen Controller keine Probleme macht. Ich habe damit sowohl Vista64, als auch XP32 und Ubuntu Linux von DVD installiert, gab in keinem Fall Probleme, das Laufwerk wurde immer erkannt.
Bei 3 IDE-Laufwerken musst du halt eins der opt. Laufwerke weglassen, oder du besorgst dir für ca 10 EUR einen IDE->SATA Adapter, der hinten an die Platte kommt.

Naja, gibt nicht immer Probleme, es kann sie aber geben, wie immer bei nicht nativen P-ATA Ports...
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: MB: Unterschied P35 & P965 Chipsatz

Hm... also ich übertakte meine Kiste und da ist nichts mit On-Off-Bug, habe es am Weekend noch einmal getestet. Mit dem F6 BIOS rennt der PC wie ne eins, nur das F7 BIOS habe ich wieder gelöscht, damit lief die Kiste fast gar nicht.

Zwar musste ich auch 2GB Ram ausbauen da ich am Weekend festgestellt hatte das er defekt ist, aber ansonsten liebe ich das Board wie eh und je. ;)

EG
 
Oben Unten