• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[MB] Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Cola_Colin

Freizeitschrauber(in)
Hi, ich hab ein Asrock Vcore Dual VSTA.
Im Moment habe ich noch eine alte Geforce 6600 Gt, die würde ich aber gerne durch eine Geforce 8800 GT ersetzen, doch geht das mit dem Mainboard überhaupt ?
Wenn nicht, würd es, ähnlich wie beim Rest der Geforce8 Reihe ein Treiber/Bios Update geben, dass den Betrieb mäglich macht ?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Dir ist schon klar, das du nur einen mit 4 lanes belegten Port hast?
Dir ist schon klar, das dieser Umstand die Performance doch schon recht deutlich einschrängt??

Kurzum: ich würds in dem Board nicht machen...
 
TE
C

Cola_Colin

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Doch ist trotzdem besser als die Geforce 6600 Gt und nächstes Jahr kommt dann ein neues Board. Bis dahin reichts.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Naja, würd erstmal 'nen neues Board holen oder beides gleichzeitig, soo teuer sind Bretter auch nicht...
 

Muffinman

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Nee läufts net.

Soweit ich weiß ist PCIe 2.0 nicht mit PCIe-Ports kompatibel, die nur mit 4Lanes angeprochen werden.
Aber Du kannst es ja mal probieren, dann wissen wir es genau.
 

danone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

also mein Asrock dual-vsta hatte auch nur 4Lanes auf den PCI-E Port und deswegen hatte ich mir ein gutes Gigabte Teil zu gelegt. ABER ENTTÄSCHENDER weise hat sich die Grafikleistung um 0 Prozent gesteigert !!!!!
 
TE
C

Cola_Colin

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Eventuell war dein Benchmark (Welchen hast du benutzt ?) CPU-Limitiert ?
Eigentlich gibts mehr leistung, hängt aber auch von der Graka ab.
Edit : Mir ist grade deine Signatur aufgefallen, bei der CPU passierts schnell, das die Graka nicht richtig auf Touren kommt.
 

danone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

ich habe alle benchs getestet... 3dMark03/05/06 CinebenchR10 ... unter XP und Vista 32&64...

ehrlich gesagt hätte ich auch mein billig asrock behalten können weil die performace absolut die gleiche ist ...
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Da würde ich ASRock einfach mal ne E-Mail schreiben und nachfragen ob das Board ohne Probleme mit der Grafikkarte läuft. Wenn ja steht dem ja nichts mehr im Wege.

EG
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

ich habe alle benchs getestet... 3dMark03/05/06 CinebenchR10 ... unter XP und Vista 32&64...

ehrlich gesagt hätte ich auch mein billig asrock behalten können weil die performace absolut die gleiche ist ...
Mit der X1950pro?
Leider hab ich den Link nicht mehr, aber irgendeine Seite hatte mal im Zuge dieser externen PCIe-Grafikkartenlösungen für Notebooks ein paar Karten getestet, um zu sehen, wie sehr die Leistung einbricht. Und da verhielten sich einige NVidia Karten anders als die ATIs iirc.
Die ATIs hatten ab PCIe 4x schon recht hohe Leistung, während die Nvidia-Karten, besonders GF8 bei 4x schon ein gutes Stück langsamer waren als auf 8x oder 16x.

Ich gehe jedenfalls mal davon aus dass man je nach Karte schon was merken wird. Aber man kann es natürlich versuchen und bei Bedarf immer noch ein anderes Board nachkaufen. Gibt ja genug Reviews im Netz mit Standardwerten für 3dMark oder Spiele, die die Karte normalerweise schafft. Dann kann man vergleichen, ob man langsamer ist und um wieviel.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Das hat eher weniger mit AMD/nVidia zu tun als vielmehr mit dem Techlevel.

D3D10 Karten sind um einiges anspruchsvoller, was die Bandbeite von/zum System betrifft, 4x haut da schon ordentlich rein, was die Performance betrifft.
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce 8800 GT auf Asrock Vcore Dual VSTA

Das hat eher weniger mit AMD/nVidia zu tun als vielmehr mit dem Techlevel.

D3D10 Karten sind um einiges anspruchsvoller, was die Bandbeite von/zum System betrifft, 4x haut da schon ordentlich rein, was die Performance betrifft.
Möglich. Ich habe übrigens den Test gefunden, nach längerem Stöbern auf Lookbeyond. War von THG: http://www.tomshardware.com/de/ATI-Nvidia-VGA-PCIe-grafik,testberichte-239787-7.html
Ist zwar nur 8800 vs X1900, aber man sieht, dass in den meisten Fällen die ATI-DX9-Karte bei 4x schon mehr oder weniger ihr Maximum erreicht hat, während die 8800 da noch gebremst wird. Das erklärt, warum Danone da nichts gemerkt hat. Bei ner DX10-Karte wird man es aber (zumindest ein wenig) merken. Aber ob er sich das neue Board gleich holt oder eerst noch testet und es später kauft, ist eigentlich auch egal. ;)
 

danone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ahhhh, jetzt bin ich schlauer. hatte mich echt schon stark gewundert...
thx
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Cola_Colin

Freizeitschrauber(in)
Also ich hab mal was anderes in der Pcgh gelesen, aber wenn die GF 8800GT wierklich nicht läuft und es keine abhilfe gibt, hilft mir das auch wenig...
Du solltest wierklich mal ne schnellere Cpu testen, nichts für ungut aber 44Sec Super Pi bei 1M ist...nicht gut.
Eigentlich sollte mein nächstes Main einen K10 enthalten...
Aber wenn die Benchergebnisse stimmen, würd das wohl genausowenig wie der Plan mit der Radeon 2600...
 

danone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hast ja recht mit der CPU aber da hier nicht so viele Geldpakete rumliegen warte ich noch etwas ab bis ich was günstiges schießen kann ^^

aber dennoch sind die Bench ja unterstrukturiert zwischen CPU und Grafik... und da die cpu keinen Einfluss auf die Grafikbenchergebnisse haben sind diese schon "aussagekräftig". denke ich mal

greez :sm_B-):
 

SeoP

PC-Selbstbauer(in)
Moin Ich habe auch das Dual Core VSTA (also eigentlich nicht mehr, habs schon bei Ebay verscherbelt, musses nur noch ausbauen)
In der PCGH Ausgabe 03/07 ist ein ausfuehrlicher test ueber dieses Board, das unter anderem zum Schluss kommt, dass der (aelter) G80 Chip der GF-8xxxReihe inkompatibel zum Board ist und sich dieses Manko auch nicht behebn laesst...
Zum Thema 4 Lanes muss ich mir an den Kopf langen.
Theoretisch waere es doch moeglich gewesen 16 Lanes an zu binden, dann waere dieses Board einfach der Wahnsinn.
Das sie OC-Moeglichkeiten Banane sind stellte sich beim ersten Versuch der 5 MHz-erhoehung heraus: *freeze* => Knopfbatterie entfernen.
Naja, war eine schoene Uebergangsloesung fuer AGP + DDR II + C2D.
Aber nun muss mal was mit "Eiern" her

Benfried
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
Meines Wissens wurde doch dieses Problem mit einem aktuellen BIOS behoben, stand auch in einer der neueren PCGH Zeitschriften drin.

EG
 
TE
C

Cola_Colin

Freizeitschrauber(in)
Ja wurde es auch, es laufen alle karten drauf bis auf die GF88 Gt, mich würde nur interessieren, obs ein Bios update geben wird, das es ermöglicht ein Gt zu nutzen.
Und zum OC eines E4300 eignet es sich gut^^
 
Oben Unten