• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Hallo alle zusammen,
Meine Mum dümpelt nach wie vor mit ihrem relativ alten Laptop durch die Gegend, und will sich eigentlich keinen neuen kaufen. Sie benutzt ihn lediglich zum browsen, Bilder vom Handy anzuschauen, und hin und wieder mal Anno 1404 zu spielen. Da er aber erwartungsgemäß insgesamt relativ langsam ist, und ich aufgrund des Support-Endes von Windows 7 auch bald Windows 10 installieren wollte, habe ich überlegt, den PC ein wenig aufzurüsten, RAM und HDD sind angenehmerweise nach nur 3 Schrauben zugänglich. Als erstes hätte ich natürlich eine SSD reingemacht, das ist ja ein no-brainer.
Beim RAM bin ich mir allerdings nicht sicher. Aktuell sind 2 x 2 GB DDR3 mit 533 MHz verbaut. Den würde ich auf jeden Fall gerne auf 2 x 4 GB upgraden, und dann habe ich mich noch gefragt, ob ich auch schnelleren RAM verbauen kann. Von Laptops und deren Mainboards habe ich leider keine Ahnung.
Hier mal die Daten, teilweise aus CPU-Z zusammenkopiert, vielleicht kann ja jemand damit etwas anfangen:

Intel Pentium T4300


Module format SO-DIMM
Module Manufacturer(ID) Samsung
Size 2048 MBytes
Max bandwidth PC3-8500F (533 MHz)
EPP no
XMP no
AMP no
JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
JEDEC #1 6.0-6-6-18-24 @ 457 MHz
JEDEC #2 7.0-7-7-20-27 @ 533 MHz
JEDEC #3 8.0-7-7-20-27 @ 533 MHz


Mainboard Model eMachines E725 (0x00000490 - 0x4E31A28E)

DMI Physical Memory Array
location Motherboard
usage System Memory
correction None
max capacity 8 GB
max# of devices 2


DMI Memory Module
designation DIMM0
size 2048 MBytes (single bank)


DMI Memory Device
designation DIMM0
format SODIMM
type unknown
data width 65508 bits
size 2 GB


DMI Memory Module
designation DIMM2
size 2048 MBytes (single bank)


DMI Memory Device
designation DIMM2
format SODIMM
type unknown
data width 65508 bits
size 2 GB


DMI Processor
manufacturer Intel(R) Corporation
model Pentium(R) Dual-Core CPU T4300 @ 2.10GHz
clock speed 1200.0 MHz
FSB speed 200.0 MHz
multiplier 6.0x



Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich genau gleich schnellen RAM verbauen muss, oder ob ich auch schnelleren nehmen kann, bzw. was das Maximum ist.
Vielen Dank im Vorraus!
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Schau mal ins Bios, ob Du da den RAM-Takt manuell einstellen kannst. Wenn ja siehst Du genau wo das Maximum liegt.
So alt wie das Ding ist könnte ich mir glatt vorstellen dass es gar kein "zu schnelles" RAM zu kaufen gibt^^
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Wie heißt der Laptop mit genauer Typenbezeichnung?

Ergänzung: Der Hersteller ist Acer (eMachines 725) hab ich gerade gesehen.
Der hat eine SNID (11stellig) - die brauchen wir.
Die ist anonym, falls es Bedenken geben sollte.

Da er aber erwartungsgemäß insgesamt relativ langsam ist, und ich aufgrund des Support-Endes von Windows 7 auch bald Windows 10 installieren wollte,
Vorsicht mit Windows 10 und sehr alter Technik.
Das geht manchmal ganz schief (Dell, PB, Acer) oder die Grafikkartentreiber lassen sich nicht installieren (AMD HD 42xxxM).

Meine Mum dümpelt nach wie vor mit ihrem relativ alten Laptop durch die Gegend, und will sich eigentlich keinen neuen kaufen. Sie benutzt ihn lediglich zum browsen, Bilder vom Handy anzuschauen, und hin und wieder mal Anno 1404 zu spielen.
Mit einem T 4300 mußt Du dann aber die Einstellungen ganz weit runter schrauben:
Technik-Check: Anno 1404: Venedig - Systemanforderungen und Grafik-Vergleich | PC | Strategie | GameStar.de

Die Grafikkarte wird auch nicht ausreichen: Intel GMA 4500 (integriert).


Als erstes hätte ich natürlich eine SSD reingemacht, das ist ja ein no-brainer.
Wie genau möchtest Du da vorgehen?

Beim RAM bin ich mir allerdings nicht sicher. Aktuell sind 2 x 2 GB DDR3 mit 533 MHz verbaut. Den würde ich auf jeden Fall gerne auf 2 x 4 GB upgraden, und dann habe ich mich noch gefragt, ob ich auch schnelleren RAM verbauen kann.
Das geht in den meisten Fällen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Ireeb

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Wie heißt der Laptop mit genauer Typenbezeichnung?
Vorsicht mit Windows 10 und sehr alter Technik.
Das geht manchmal ganz schief (Dell, PB, Acer) oder die Grafikkartentreiber lassen sich nicht installieren (AMD HD 42xxxM).


Mit einem T 4300 mußt Du dann aber die Einstellungen ganz weit runter schrauben:
Technik-Check: Anno 1404: Venedig - Systemanforderungen und Grafik-Vergleich | PC | Strategie | GameStar.de

Wie genau möchtest Du da vorgehen?

Das geht in den meisten Fällen.

Modellbezeichnung- und Nummer laut Typenschild: eMachines E725 series, KAWF0
Darunter noch ein Aufkleber, auf dem Folgendes steht:
eMachines E725-434G25Mi


Der Computer hat nur eine iGPU, ich hoffe mal, die läuft auch mit Windows 10.
Das Anno läuft zur Zufriedenheit meiner Mutter, kann auch sein es ist eine noch ältere Version, auf jeden Fall hat sie sich noch nie beschwert und sie hat auch keine hohen Ansprüche.

Soweit ich es gesehen habe, ist im Computer eine 2,5" SATA HDD verbaut, die unter einer abnehmbaren Abdeckung angebracht ist. Theoretisch sollte ich die ja durch eine 2,5" SATA SSD ersetzen können, oder ist es doch nicht so einfach?
Hier was CPU-Z zu HDD ausgelesen hat:
Drive 0
Name Hitachi HTS545025B9A300
Revision PB2OC60F
Serial 091014PB42061SCABUWM
Capacity 232.9 GB
Type Fixed
Bus Type SATA (11)
Rotation speed 5400 RPM
Features SMART
Volume c:\, 220.8 GBytes (58.2 percent available)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Modellbezeichnung- und Nummer laut Typenschild: eMachines E725 series, KAWF0
Darunter noch ein Aufkleber, auf dem Folgendes steht:
Die SNID steht nicht drauf?
Der Computer hat nur eine iGPU, ich hoffe mal, die läuft auch mit Windows 10.
Laut Tante google ja: gma 4500 windows 10 - Google-Suche.

Soweit ich es gesehen habe, ist im Computer eine 2,5" SATA HDD verbaut, die unter einer abnehmbaren Abdeckung angebracht ist. Theoretisch sollte ich die ja durch eine 2,5" SATA SSD ersetzen können, oder ist es doch nicht so einfach?
Das geht am einfachsten:
LogiLink Quickport HDD Docking Station SATA weiß, USB-B 2.0 ab €'*'17,28 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
in Verbindung mit einem Cloneprogramm:
- True Image,
- Easeus Partition Master
...

Windows von HDD auf SSD kopieren: Einfach klonen per Gratis-Tool - PC Magazin.

Beachte: die SSD muß größer sein, als der belegte Speicher der zu clonenden Festplatte.
 
TE
Ireeb

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

SNID: 94528777116

Ich wollte sowieso einen clean install machen, Bilder sind alle auf Google Drive, daher spare ich mir das mit dem klonen ;)
 
TE
Ireeb

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Wird schon schiefgehen. Im schlimmsten Fall kann ich die Festplatten einfach wieder zurücktauschen. Allerdings ist mir immer noch nicht klar, was jetzt der maximale RAM Takt ist.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

schau doch mal wie wie schnell DDR2 maximal angeboten wird.
Ich schätze 800er.
Und das wird genau so viel kosten wie 667er.
Also was hast Du zu verlieren wenn das 800er nur mit 667 betrieben wird? Rechne das doch mal in Euro um :-)

Oder ist das schon ein Modell das DDR3 verträgt?
 
TE
Ireeb

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Laut CPU-Z ist aktuell DDR3 verbaut. Deshalb hat mich auch der niedrige Takt gewundert. Als ich auf Mindfactory mal nach SO DDR3 gesucht hab, war 1600 so das häufigste, und das ist halt schon ziemlich viel mehr.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

533 in CPUz bedeutet dass der Ram mit 1066mhz läuft. Da kann ich dann auch nur vermuten ... aber viel mehr wird nicht gehen.
 
TE
Ireeb

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Stimmt ja. Dual channel. Manchmal zeigts die eigentliche Taktung an, manchmal nur die halbe, das hat mich schon öfters verwirrt. Dann wäre die Differenz zu 1600 MHz ja aber gar nocht mehr so groß.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Du kannst keinen "zu schnellen" RAM einbauen. Der taktet sich gemäß SPD-Profil passend für die CPU bzw. in deinem Fall den Speichercontroller vom Board.

Nur die CPU zu kennen langt bei den alten C2Ds nicht, um den maximalen RAM-Takt zu bekommen. Der hängt auch vom Board (Chipsatz) ab.
Allgemein gab es DDR3 Unterstützung aber nur bis DDR3-1333 (=667 MHz).
Von daher kauf einfach ein günstiges 1600er Kit, davon dürfte noch jede Menge bezahlbar im Umlauf sein.

Edit: Der doppelte Ram-Takt hat nix mit Single oder Dual-Channel zu tun. Das ist nur der Marketing-Gag DDR RAM seit DDR1 mit der doppelten Taktfrequenz anzugeben, also als angeblich "effektiven" Takt der Datenübertragung.
Kann man auf Wikipedia nachlesen, wenns dringend interessiert.
 
TE
Ireeb

Ireeb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Maximaler RAM-Takt Pentium T4300 (Laptop aufrüsten)

Hm, ich dachte, der Takt wird wegen Dual Channel doppelt angegeben, muss ich echt mal nachlesen.
Dass der RAM falls nötig mit niedrigerem takt laufen würde, habe ich schon vermutet, so kenne ich es ja von aktuellen Desktop-PCs (allerdings stammt der Laptop aus Zeiten, in denen ich mich noch nicht so mit Hardware beschäftigt habe, deshalb wollte ich es nochmal genau wissen ;) ). Nur hat es bei mir für Verwirrung gesorgt, dass in CPU-Z der Takt nicht verdoppelt angezeigt wird. Wenn ein 1600er RAM eben wirklich auf 533 MHz laufen würde (verdoppelte Angaben) wäre das schon ziemlich doof. Aber wenn 1600er auf 1333 laufen würde, wär das ja okay, und immer noch ein plus gegenüber den 1066 MHz. Wie gesagt, von dem was ich auf die schnelle gesehen hab bekommt man insbesondere 1600 echt hinterhergeworfen.
Mir ist klar, dass der Unterschied minimal ist, gerade bei so einem schwachen Prozessor, aber wenn ich sowieso mehr RAM rein mache (was schon eher helfen kann), dann kann ich ja zumindest versuchen, noch ein wenig Leistung rauszuquetschen.
Danke für die Infos!
 
Oben Unten