• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Maus Kaufberatung

Toastbrot0815

Freizeitschrauber(in)
Hey

Da mir gerade bei meiner Maus (Razer Lachesis) der Sensor abgeraucht ist suche ich nun eine neue Maus fürs Gamen

Da ich Schüler bin und mir gerade erste nen neuen Bildschirm zugelegt habe sollte sie möglichst günstig sein. Wichtig wäre mir, dass sie 2 Seitentasten hat, zwei Tasten um die DPI schnell wechseln zu können und, dass sich die DPI genau verstellen lassen, also nicht 800er Schritte o.Ä sondern 250er oder so (bei der Lachesis waren es 125er). Sie sollte vielleicht nicht allzu klein sein, habe nicht gerade kleine Hände und dann wäre die Umgewöhnung auch etwas einfacher (ist aber nicht so wichtig).

Hoffe auf schnelle Hilfe

mfg
 
TE
Toastbrot0815

Toastbrot0815

Freizeitschrauber(in)
Das kommt darauf an ab welchem Preis diese Funktionen erhältlich sind. Hab mich bisher nicht so mit Mäusen beschäftigt. Ich suche nur eine möglichst günstige (aber natürlich dennoch gute) Alternative für meine Lachesis.

Edit: Denke es wird mit ziemlicher Sicherheit die g500 werden. ist in 100er Schritten einstellbar einer der günstigsten und außerdem hab ich die schon mal bei nem Freund benutzt und da hat sie mir ganz gut gefallen. Danke für den Tipp. Ging jetzt richtig schnell, normalerweise Rätsel ich da Tage herum und lese zahlreiche Tests. Diesmal haben schon 1-2 Tests und etwas recherchieren gereicht ;)

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

dethacc

PC-Selbstbauer(in)
Kann dir die Mionix Naos 5000 empfehlen ist schön groß liegt gut in der Hand (etwas flach wenns einen stört) und lässt die dpi in 100er schritten anpassen. Für ca 80 euro.
 

Yassen

Freizeitschrauber(in)
Also entweder die G 500 oder die G 400
bie der g 400 kann man die dpi stufen in 50 schritten anpassen
 

MistaKrizz

Software-Overclocker(in)
Gibt es wirklich kein Maximalbudget?
Clawgrip, Fingertip oder Palmgrip?



MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

DukeX88

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann auch die G 400 empfehlen. Ich habe auch die G500 hier gehabt und gleich nach eintreffen wieder weggeschickt. Machte mir nicht so einen wertigen Eindruck wie die G400
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Würde die G400 auch der G500 vorziehen. Was mich wundert ist dass immer wieder die gleichen Leute einfach irgend ein Produkt in den Raum werfen, von dem sie meinen, dass es gut, perfekt ist und dazu nichtmal eine Begründung abgeben - einfach, weil sie es selbst haben.

Die G400 hat, wie von Coldhardt erwähnt, den besseren Sensor und ist dabei günstiger. Perfekt für Schüler mit geringem Budget. Blöderweise sind die DPI hier nur in 4 Stufen einstellbar und nicht in kleinen Schritten, wie gewünscht. Die Nächstbesseren Mäuse wären meiner Ansicht nach die Corsair Vengeance M90 / M95 oder die Zowie EC1/EC2 und die Steelseries Sensei. Aber auch die G500 verrichtet ihren Dienst recht ordentlich, aktuell auch wieder sehr günstig für unter 40 Euro zu haben.
 
TE
Toastbrot0815

Toastbrot0815

Freizeitschrauber(in)
Also, melde mich hier nochmal aufgrund der großen Beteiligung.

Hab mir ja als ich die g500 empfohlen bekam, auch die g400 angesehen, allerdings ist der Preisunterschied hier nur 10€ deshalb dachte ich mir ich kaufe mir gleich das hochwertigere Produkt, damit ich nicht nach ein paar Monaten wieder eine neue Maus brauche.

Was sind denn die genauen Unterschiede zwischen den Sensoren, die die g400 besser machen? Beide haben 1000Hz, die eine 5700dpi die andere 3600 (was mir ziemlich egal ist, da ich mit meiner jetzigen eigentlich immer auf 3000 gespielt habe und die Mauseinstellung in den Spieloptionen immer so gelassen habe wie sie waren, d.h es würde noch viel höher gehen).

Würde mich freuen wenn ich ne schnelle Antwort bekäme damit ich, falls ich mich umentscheide noch schnell stornieren kann, denn morgen wird sie ja schon versandt

mfg

Edit: Auf einigen Seiten steht, die Maus lässt sich in 50er DPI Schritten ändern, auf Geizhals steht aber "Auflösung 3600dpi, einstellbar per Taste bis auf 1800/800/400dpi". Was stimmt denn nun genau? Falls das stimmt, was auf Geizhals steht fällt diese schon mal aus

Edit2: Ok, weiß es nun, ab Werk sind es diese DPI Einstellungen, aber man kann es dann per Software ändern. Bleibt nur noch die Frage bezüglich des Sensors
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten