• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Manchmal Bluescreen - doch lieber Neuinstallation?

smartphoenix

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute,

ich hatte ein Lenovo Gaming Notebook, welches ich jetzt verkauft und durch ein selbst zusammengestelltes Desktop System ersetzt habe.

Ich habe die System SSD, eine Samsung 970 Evo Plus 500GB einfach in den neuen Rechner gepackt und dann lief auch schon alles einwandfrei.
Ich war immer ein Freund von cleanen Systemen, aber mir wurde jetzt schon häufiger gesagt, bei Win 10 brauche man nicht neu installieren.

Grundsätzlich läuft der Rechner super. Aber in einem von 20 Fällen stürzt er ab, oder startet direkt mit einem Bluescreen.
Deshalb die Frage ob es reicht die Windows eigenen rücksetzung, mit der Möglichkeit die persönlichen Daten zu behalten, zu nehmen, oder ob man Windows lieber mittels USB Stick komplett neu installiert.

E11E4F3B-07D6-460C-8A58-96D256C53EC5.jpeg
 
TE
S

smartphoenix

Kabelverknoter(in)
Wie hast Du die Platte eingerichtet?
Einfacht gecloned?
Wenn ja, womit?
Weder noch. Einfach die NVME SSD aus dem Notebook in den neuen Rechner 🙂
Also auf dem Mainboard Steckplatz.

Die Sache ist, das Notebook war mit einem Intel i5 9300H bestückt, das jetzige System ist ein AMD Ryzen 5 3600 mit B550 Mainboard. Vielleicht sind da einfach Treiberreste vom Intel System drauf.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Weder noch. Einfach die NVME SSD aus dem Notebook in den neuen Rechner 🙂
Also auf dem Mainboard Steckplatz.
Das kann funktionieren, ist aber sehr unwahrscheinlich bei komplett anderer Hardware.
Richte Windows neu ein
,
,
mit den Treibern für das neue Gerät (VORHER runterladen und auf einer anderen externen HD).
Ansonsten gibt es Treiberprobleme und der ntfs.sys ist die Kerndatei von Windows.
Wenn die nicht richtig angesprochen wird, hast Du immer Systemprobleme.

Edit: hier der Lenovo-Support für die Treiber (einfach die Seriennummer eingeben):
.
 
Oben Unten