• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mal wieder ein Gaming-Headset

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Hey,
da mein Plantronics Gamecom 780 letzte Nacht kaputt gegang ist, danke Billigplastik, suche ich heute ein neues Headset.
Ich habe mich schon umgeguckt und bin natürlich auf die Empfehlung Kopfhörer+Mikro gestoßen. Diese lehne ich zwar nicht total ab, würde sie
aber nur bei einem wirklich extremen Soundunterschied in Betracht ziehen.

Maximales Budget? 70-80€
offen oder geschlossen? Würde geschlossen bevorzugen
Soundkarte bereits vorhanden? Nope, keine da
Anwendungsbereich? (Filme, Spiele, Musik? möglichst genau in %) 90% Spiele, 10% Musik, 0% Filme
Musikgeschmack? (möglichst genau in % pro Genre) 30% Dubstep, 30% Rap, 20% Metal, 10% sonstiges

Wichtig wäre mir auch eine gute Mikroqualität, da ich täglich in Skype unterwegs bin.
Da ich nicht auf "Raumklang" verzichten will, hat sich bei meinem letzten HS bewährt, wird es bei einem Klinke-Headset bzw. Kopfhörer nicht ohne Soundkarte gehen.
Deshalb wäre eine Empfehlung einer Soundkarte nicht schlecht.

Grüße,
Like A Sir
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
Wie so oft bei diesem Budget erwähnt, würde ich dir die Creative Aurvana Live!, Klinke (51EF0060AA001) Preisvergleich | Geizhals Deutschland und dazu das Zalman ZM-MIC1 Mikrofon Preisvergleich | Geizhals Deutschland

kaufst du Headsets hast du a) eine miese Preis/Leistung und b) kaufst du dir alle 1 - 2 Jahre wieder ein neues, weil die Dinger nunmal billig sind und kaum etwas aushalten. Dem Aurvana bescheinige ich eine höhere Lebenszeit, aber lebenslänglich hält der natürlich auch nicht. Da ich gerade keine Lust habe mich immer wieder zu wiederholen muss die Pauschalaussage: "Headsets sind doof" genügen. Notfalls schicke ich dir eine PN, ich glaube ich hab irgendwo noch eine langatmige Erklärung rumliegen, notfalls also Copy & Paste.
 
TE
Kill-Like-A-Sir

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Also brauch ich noch eine Soundkarte :) wegen "Raumklang" und so
Wie siehts mit dem Tragekomfort des Aurvana aus?
Und ist Mikrofonqualität genauso gut wie von einem Headset-Mikro ?
Lohnt sich der Aufpreis fürs Aurvana gegenüber dem Superlux HD681?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallassa

Volt-Modder(in)
Also brauch ich noch eine Soundkarte :) wegen "Raumklang" und so
Wie siehts mit dem Tragekomfort des Aurvana aus?
Und ist Mikrofonqualität genauso gut wie von einem Headset-Mikro ?

Ich zocke immer in Stereo und kann meine Gegner genausogut orten wie jeder Andere - brauchen tust du sie nicht, aber wenn du Raumklang emulieren möchtest und den Klang deiner KHs etwas verbessern willst, wäre sie empfehlenswert.
Tragekomfort kommt einfach auf deinen Schädel an. Das probierst du am besten selbst aus ;)
Und die Mikroqualität ist genausogut, wenn nicht minimal besser, als bei irgendwelchen Headsetmikros. Das kommt auch davon, weil eigentlich alle das gleiche Mikro haben, wie beim Zalman, mal auf's Wesentliche heruntergeschraubt sind's alles Teile, die 1€ kosten.
 
TE
Kill-Like-A-Sir

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Irgendwie bin ich von Beyerdynamic beeindruckt. - Übersteigt zwar total mein Budget, aber bei angemessener Lebenszeit...

Wie lang SCHÄTZT du die Lebenszeit eines/r (weiß nicht was :D) Beyerdynamic DT770 (Pro) ein?
 
TE
Kill-Like-A-Sir

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
:O Was für Zahlen - für mich als jetzt ehemaligen "Gaming-Headset"-Nutzer sind 10-20 Monate schon eine Ewigkeit!
Ich glaub ich spare ein wenig und inverstier mein Geld in ein DT770 Pro und eine Soundkarte, möchte so KH nicht am Onboard hängen haben :D
Ich war am überlegen ob sich dass lohnt, weil ich mit einer Lebenszeit von 2-3 Jahren gerechnet hab :D

Jetzt mal so 'ne ganz dumme Frage:
Höre ich als, naja, unerfahrener HiFi-Nutzer (hatte noch nicht so viele Kopfhörer in meinem Leben auf, 16 Jahre alt und so ;) ) einen Unterschied zwischen Aurvana und DT770?
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Ich war am überlegen ob sich dass lohnt, weil ich mit einer Lebenszeit von 2-3 Jahren gerechnet hab :D

Nicht bei vernünftigen Kopfhörern und erst recht nicht in dieser Preisklasse. 2 - 3 jahre gebe ich einem Superlux HD681 oder einem Beats Solo, erserer kostet nur 20€, letzterer ist sowieso der letzte Dreck.

Alternativ schau dir/hör dir mal den Audio Technica ATH-M50 und den Beyerdynamic DT990 an. Reviews lesen, falls du nicht probehören kannst bzw dir alle auf einmal reinbestellen kannst um dann 2 wieder zurückzuschicken.
Ich persönlich bevorzuge den ATH-M50 über dem 770. Also, wenn es um geschlossene Kopfhörer vergeht. Der DT990 ist offen, aber sicherlich einen Blick wert. Zumal offen bekanntlich besser spielt, als geschlossen, aber eben leider kaum vor Außengeräuschen isoliert.
 
TE
Kill-Like-A-Sir

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Vielen Dank!
Ohne deine Hilfe würde ich vermutlich in 2 Wochen mit einem "Gaming-Headset" hier hocken und mich mit dem schwachen Klang zufrieden geben und mich in ca. 10 Monate drüber aufregen, dass
wieder was kaputt ist! - Lieber einmal 150€ investieren als jedes Jahr 50-70€ für schlechten Klang & billige Verarbeitung.
 

soth

Volt-Modder(in)
In Köln gibt es doch einen musicstore, dort kannst du sicher einige Modelle testen.
Einfach vorher anrufen und fragen, was sie auf Lager haben. In den meisten Fällen öffnen die Verkäufer auch eine Verpackung um ein bestimmtes Modell Probe hören zu können.
 
TE
Kill-Like-A-Sir

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Falls es jemanden interessiert:
Im direkten Vergleich zwischen DT770 Pro, DT 990 Pro und ATH M50 gefielen mir die 990 am besten.
Beim DT 770 wirkt der Sound zu gedrückt und Mitte & Höhen klingen grausam.
Das M50 war vom Tragekomfort überhaupt nicht meins und da ich die KH oft längere Zeit nutze war das ein K.O.-Kriterium.
Die DT 990 boten den definiertesten Klang und den besten Tragekomfort.

Gamingheadset-Ersatz:
Beyerdynamic DT990 Pro 250 Ohm
Asus Xonar DGX
Zalman ZM-Mic 1 (von dem ich sehr positiv überraschaft war, da die Qualität für den Preis mega ist)
 
Oben Unten