• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard mit guter Audiolösung für i7-8700

Shiwa116

Schraubenverwechsler(in)
Mainboard mit guter Audiolösung für i7-8700

Ich suche ein gutes und gutes P/L Mainboard für einen i7-8700 mit einer guten Audiolösung On-Board für meine Beyerdynamics DT990 250 Ohm.
Ich habe nicht vor den Prozessor zu übertakten, daher die Variante ohne K.
Schnelleres RAM würde ich schon gerne verwenden. Dafür benötige ich dann doch ein Board mit Z370 Chipsatz, richtig?

Ich habe zZ das ASROCK z370 Extreme4 im Auge, da dies den neueren Soundchip On-Board hat und einen Kopfhörerverstärker.
Ich frage mich allerdings, ob es nicht noch eine günstigere Lösung oder eine bessere Lösung (Qualitativ) zu diesem Board gibt.
Vielleicht benötige ich ja auch gar nicht den Z-Chipsatz?

Ich freue mich auf Feedback von Euch!

Cheers!
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mainboard mit guter Audiolösung für i7-8700

Such dir lieber eine interne/externe Soundkarte oder einen DAC. Dann kann dir egal sein, was das Board kann oder nicht kann und du kannst diese Geräte auch mit zukünftigen Boards verwenden.

Für schnellen RAM brauchst du Z370.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mainboard mit guter Audiolösung für i7-8700

Das Extreme4 ist so die Standardempfehlung hier und bietet so mit das Beste, was Boards heutzutage von Haus aus bieten können. Ausgenommen vielleicht die Boards aus der Preisklasse >300€. Für DRAM-OC jenseits der 2666 MHz brauchst du so oder so ein Z370. Allerdings wäre das Extreme4 eigentlich ein gutes OC-Board und nur für den Audio-Codec so viel Geld hinlegen... Wäre es mir nicht wert. Wenn man einen Non-K-Prozessor heutzutage verbauen will, würde ich eher zu den günstigen Z-Boards in der 100€-Region tendieren. Allerdings bieten die vergleichsweise schlechteren Sound. Da wäre etwas separates vielleicht eher angebracht.
 
Oben Unten