• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard Empfehlung [AMD]

Neodrym

PCGH-Community-Veteran(in)
Servus

Ich suche ein Mainboard für ein AMD System
Es soll so preiswert wie möglich sein (wenns net passt .. passts halt net ;))

so .. Nun meine Frage .. wäre es sinnvoll ein AM2+ Board zu kaufen (wenn ja welches?) um meinen vorhanden Ram : A-Data Vitesta Extreme 2x2gb DDR2 800mhz weiter zu nutzen ... oder sollte ich wirklich auf AM3 / DDR3 umsteigen für die zukunft? was gleichzeitig mit ~100€ aufpreis zu machen würde.

Es sollte OC möglichkeiten haben .. "normale" .. 4ghz wären top ..aber ich weiß, nicht immer machbar von daher würde ich so 3,6-3,8ghz eventuell! anpeilen.Denke aber das ich erstmal auf Stock genug leistung habe als zu meinen E6600@3.2ghz

Das System sollte wie folgt aussehen:

CPU: Phenom 2 X4 955BE (boxed .. später ein anderer kühler)
Mainboard: ??
Ram: ??
GPU: HD5870
NT: 500watt Bequiet Straight Power
HDD: 1TB Samsung / 400gb WDAAKS
1x DVD Brenner (IDE)

Gruß
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
Nimm ein Am3 Board, z.B. dieses.
Dazu diesen Ram.
Wenn du den PHII auf 3,8 bekommst bist du schon gut dabei. 4 GHz unter Luft wird sehr schwer werden, zumindest, wenn du das 24/7 nutzen willst.

mfg
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Hallo,

...wäre es sinnvoll ein AM2+ Board zu kaufen (wenn ja welches?) um meinen vorhanden Ram : A-Data Vitesta Extreme 2x2gb DDR2 800mhz weiter zu nutzen...
wieviel Spannung braucht dein RAM?

Wenn er mit ca. 1,9 Volt läuft, würde ich ein AM2+-Board kaufen und das Geld für DDR3 sparen, zwischen den beiden Sockeln gibt es kaum einen Leistungsunterschied.

Ein gutes AM2+ Einstiegsboard ist das Asus M4A78 Pro, für etwas mehr käme das M4A78-E in Frage.

Gruß

Lordac
 
Oben Unten