• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lukü für GTX 570 Beratung

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
Lukü für GTX 570 Beratung

Hallo zusammen,

ich bin kurz davor mir einen neuen Luftkühler für meine neue EVGA GTX 570 zu kaufen, jedoch kann ich mich nicht eindeutig für einen entscheiden.

Zur Auswahl stehen: Thermalright Shaman -- Prolimatech mk-13 -- Scythe Setsugen 2

Der Kühler sollte maximale Kühlleistung bei minimaler Geräuschentwicklung bringen. Von der Optik gefällt mir der mk-13 am besten (würde ihn mit 2 be quiet Lüftern ausstatten), vom Preis her natürlich der Setsugen. Wobei ich zur Zeit am ehesten zu dem Shaman tendiere, wobei mir hier der Lüfter überhaupt nicht gefällt und auch optisch nicht in mein System passen würde. Ja ich weiß die Optik ist sekundär, ist sie auch, dennoch spielt es eine kleine Rolle ;) ist leider so

Hoffe ihr könnt mir ein paar Erfahrungen berichten und mir eine klare Kaufempfehlung (mit Begründung :) ) für eines der drei Produkte geben.

Vielen Dank!

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Ja den kenn ich auch, allerdings geht der gar nicht aufgrund der Optik ;)
Ich finde wiederum den Shaman vom Aussehen nicht so gelungen, auch weil er ganze 4! Slots belegt. Aber zum Glück lässt sich ja über Geschmack streiten, zumal du ja eh nicht den ganzen Tag in dein Gehäuse guckst, oder;)
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Ja 4 Slots ist ein haufen Zeug, gut Platz hätte ich.. Genau Geschmack ist so ne Sache, wie gesagt, der mk-13 würde mir da am besten gefallen und er muss mir gefallen, ich schaue zwar wie du schon sagst nicht den ganzen Tag rein aber wenn ich es tue, dann darf mich nichts stören^^ Vielleicht bin ich da bissel seltsam drauf, aber kann mich nicht gegen wehren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Ja 4 Slots ist ein haufen Zeug, gut Platz hätte ich.. Genau Geschmack ist so ne Sache, wie gesagt, der mk-13 würde mir da am besten gefallen und er muss mir gefallen, ich schaue zwar wie du schon sagst nicht den ganzen Tag rein aber wenn ich es tue, dann darf mich nichts stören^^ Vielleicht bin ich da bissel seltsam drauf, aber kann mich nicht gegen wehren ;)
Passt schon, im Endeffekt ist es eh deine Entscheidung... Wir empfehlen hier nur, befohlen wird woanders:D
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

hehe, genau :-D aber werde deine Empfehlung auch im Kopf behalten, danke schon mal
 
Zuletzt bearbeitet:

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

"Der Kühler sollte maximale Kühlleistung bei minimaler Geräuschentwicklung bringen."

Da gibts eigentlich nur einen, den TR Shaman. Habe den auch in Kombi mit dem VRM-G2 (an GTX570 angepasst). Momentan nix besseres aufm Markt. Sieht an sich doch nicht schlecht aus, finde ich. ;) Kann ja heute Nachmittag ein paar Bilder laden.

Der BQ-SW 140 kann auch montiert werden, die Lüfterklammern passen zu 120 und 140 Lüftern. Habe bei mir den Alpenföhn WingBoost 140 mit PWM direkt an der Karte angeschlossen. Ist im Idle super silent und unter Last sehr angenehm.
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Da gibts eigentlich nur einen, den TR Shaman. Habe den auch in Kombi mit dem VRM-G2 (an GTX570 angepasst). Momentan nix besseres aufm Markt. Sieht an sich doch nicht schlecht aus, finde ich. ;) Kann ja heute Nachmittag ein paar Bilder laden.

Ja ein paar Bilder wären natürlich super :) ist der VRM-G2 denn wirklich notwendig? denn da bin ich nicht sicher ob ich das alles im Gehäuse unterbringe.. und was heißt an 570 angepasst? der G2 ist ja normal glaub für die 480

Der BQ-SW 140 kann auch montiert werden, die Lüfterklammern passen zu 120 und 140 Lüftern. Habe bei mir den Alpenföhn WingBoost 140 mit PWM direkt an der Karte angeschlossen. Ist im Idle super silent und unter Last sehr angenehm.

Das ist schon mal super, denn der Lüfter der drauf ist gefällt mir ja gar nicht. Auch da freue ich mich auf Bilder
 

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Das erste Bild zeigt meine evga gtx570 mit den zurecht gebastelten Kühlerchen für die Spawas. Temp-PCB Rückseite unter Last etwa 75-80°C.

Bild 4 zeigt die zus. von mir eingebrachte Bohrung im G2, eigentlich reicht ein Durchmesser von 2mm, bei mir sinds 3mm. Und das Füßchen an der Gegenplatte habe ich abgeflext. Die schmale, minimal hervorstehende Leiste muss, um eine optimale Kühlung der Spawas zu erreichen, allerdings weggeschmiergelt werden. Dann liegt der Kühler optimal auf. Temps nun etwa 60°C.

Ob mans brauch, KA, aber sicherer fühlt man sich schon :D.

Allerdings biegt die Karte sich doch etwas durch, da muss ich noch etwas nachbessern :ugly:.

Neue Bilder schaff ich heut nicht mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
Naja schaut doch ganz nett aus, ok die Karte hängt hinten etwas runter ;) hängt der spawa-kühler eigentlich frei an der Karte?
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Sag mal ich habe ja den G2 für meine 580 auch mit der selben Bohrung anpassen müssen, da die 570/580 eigentlich Baugleich sind frage ich mich die ganze Zeit was du an dem G2 noch ab flexen musstest das es passt??
 

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Diese Leiste muss fast bis zur anderen Fläche abgefeilt werden. Die kleinen Bauteile neben den größeren Spawas sind nicht eingesenkt. Daher liegt der Kühler fest auf diesen auf, aber nicht auf den größeren. Habe ich deutlich am Wärmeleitpadabdruck gesehen. Zudem hat mich die Temp etwas gewundert, da kaum Besserung im Gegensatz zu den kleinen Kühlkörpern.

Jetzt sind es fast 15°C weniger auf der Rückseite.

Vergleich es mal mit den Wasserkühlern, da ist auch nur EINE ebene Fläche für den Spawas-Bereich vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Versteh was du meinst das ist aber bei der 480 auch so und eigentlich beabsichtigt. Dieser winzige Höhenunterschied wird aber durch das Wärmeleitpad ausgeglichen das beim G2 bei liegt. Du hast also Paste genommen ist bei SPAWAS eigentlich nicht so gut da sie schon mal 100 Grad erreichen können und da macht ne Paste schon schlap weil dann Stoffe verdunsten können, deswegen nimmt man eigentlich bei VRM's meistens ein Pad. Da die SPAWAS bei dir aber nicht so heiß werden ist es wohl kein Problem.
 

Rocksteak

Freizeitschrauber(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Du kannst auch einfach den mitgelieferten Lüfter des Shamans auseinander nehmen und dann umlackieren.
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
Rocksteak schrieb:
Du kannst auch einfach den mitgelieferten Lüfter des Shamans auseinander nehmen und dann umlackieren.

Aber den Aufwand, Farbe etc was ich da alles brauch, dann kann ich auch schnell die 20€ für nen schwarzen Lüfter ausgeben
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Muss dir aber sagen das es schade ist, der ist selbst bei 1300RPM extrem leise und hat ein Kugellfager also noch dazu extrem langlebig aber wenn dir die 20€ für einen neuen nicht leid tun dann mach das so.
 

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

@hulkhardy1

Ne ne, ich hab jeweils ein mitgeliefertes Wärmeleitpad auf die Spawas gepackt. Das Pad gleicht den Unterschied nicht aus. Es ist nur ein Kantenabdruck der Zweierreihen zu sehen gewesen. Wenn man bspw. einen Kühler nimmt und über die Spawas gleitet, merkt man sogar, dass die kleinen Bauteile sogar minimal erhaben sind.

Auf der 480er sind wohl die gleichen Bauteile verwendet worden...

Bei mir ging auf jeden Fall die Temperatur der Rückseite mächtig nach unten. Zudem verbiegt sich das PCB nun nicht mehr so stark. Ich mach morgen mal paar Bilder.
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Seltsam aber ich werde später mal meine Graka nachher noch mal ausbauen und den G2 noch mal ab nehmen, weil das lässt mir jetzt keine Ruhe!
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Muss dir aber sagen das es schade ist, der ist selbst bei 1300RPM extrem leise und hat ein Kugellfager also noch dazu extrem langlebig aber wenn dir die 20€ für einen neuen nicht leid tun dann mach das so.

Aha, ok, ja also denke erstmal werd ich den auch drauf lassen, aber wie gesagt, die Farbe ist echt übel :(
Ja und der Lüfter ist besser und leiser als der be quit silent Wings 1400mm?
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Es gibt echt nicht viele die besser sind, den der Silent Wing ist wirklich hervorragend aber er ist zumindest gleichwertig wenn nicht sogar besser nach meinem Empfinden.
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
Welcher ist besser nach deinem Empfinden? Der Silent Wing?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Ne ich mein den TY-140 von Thermalright!
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Also beim Shaman auf jeden Fall, hier gibts aber noch einer der hat auch den G2 von der 480 mit ner Bohrung so modifiziert das er auf die 570 passt, das wäre der Grundplatte vor zu ziehen. Beim Accelero plus kann die Platte glaub ich dran bleiben.
 

oxoViperoxo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Mich würde es in Bezug auf den MK-13 interessieren, denn dieser ist meines Erachtens nach der schönste Kühler. Aber das durchbiegen der Karte macht alles kaputt :D. Deswegen die Frage.
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Hatte das gleiche Problem mit dem Shaman wenn du die Schrauben voll angezogen hast da bog sich das ganz PCB ziemlich durch. Ich habe mir damit geholfen das ich vier Hardgummie Ringe die nur ein winziges Loch in der Mitte haben aber dafür einen sehr dicken Rand haben unter die Rückplatte gelegt habe. So das der Druckpunkt mehr unter der GPU lag und nicht mehr dirkekt unter den Befestigungsschrauben, das hat das Durchbiegen verhindert. Theoretisch kannst du natürlich die original Platte so bearbeiten, um die GPU herum, das du den MK-13 richtig befestigen kannst. Dazu wirst du aber einen Dremel brauchen mit ner kleinen Schleif und Flex Scheibe. Das Gewicht der Kühlers kann man am besten stabilisieren wenn man am hinteren Schraubenloch der Platine einen Nylonfaden befestigt und ihn irgend wo oben am Gehäuse anbringt, das fängt das Gewicht des schweren Kühlers recht gut ab und die Graka bleibt schön gerade. Habe eine ganze Nacht für die Bastellei gebraucht samt der Anpassung des G2.
 
Zuletzt bearbeitet:

IsamuKatsumi

Kabelverknoter(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Ich habe noch eine allgemeine Frage

Normalerweise wird ja die Luft durch den Referenzkühler angesaugt und dann hinten durch die Lüftungsschlitze ausgeblasen. Wenn ich jetzt den Shaman drauf mache wird ja nurnoch die Luft vom Kühler angesaugt und direkt ins Gehäuseunterteil geblasen, auf mein Netzteil. Dort staut sich doch die Luft ganz schön, oder nicht? ALso wenn ich da unten im Gehäuseboden keinen Lüfter habe.. Ist das nicht eher suboptimal?

Und außerdem, wenn man einen Lüfter hat der nach unten abbläst macht ja ein Luftstrom vom Gehäuseboden zum Deckel gar keinen Sinn, die Luftmassen würden ja gegeneinander arbeiten oder?
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Der Shaman bläst von unten nach oben also wenn dein NT unten sitzt hast du kein Problem. Da er ja in Richtung CPU Kühler bläst und kann nur sein das die CPU ein paar Grad heißer wird. Welches Gehäuse hast du denn und was für ein CPU Kühler.
 

IsamuKatsumi

Kabelverknoter(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

D.h. er drückt die kühle Luft gegen die Grafikkarte? hm.. hab ich nicht vermutet

Ich hab nen Midgard und einen Mugen 2.
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Ja genau er bläst auf die Graka. Na gut der Mugen ist sehr gut und wenn du hinter dem Mugen noch einen guten Gehäuselüfter hast der die heiße Luft raus bläst dann dürftest du kein Problem haben.
 

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

So hier nun die Bilder von meinem "Mod". :)

Auf dem ersten Bild sieht man nur die Kanten der großen Spawas abgedrückt. Dann die abgefeilte Leiste und der neue Abdruck. Die Temps sind auch ordentlich um 15°C gesunken. Die beiden Heatpipes habe ich auch wieder "zurechtgebogen". Aber ein bissl hängt die Karte noch durch, werd mal einen Zwirn durchziehen.
 

Anhänge

  • PC_G2.jpg
    PC_G2.jpg
    381,7 KB · Aufrufe: 247
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Cool danke für die sehr guten Bilden. Ja die Karte hängt ein wenig durch ist bei mir auch so aber mit einem Nylon Faden kann man das gut beheben. Jetzt verstehe ich was du meinst mit dem Abdruck, ich muss das mal bei meine Graka kontrollieren aber so viel ich weiß ist bei mir so wie bei dir. Was schon seltsam ist warum TR das so gemacht hat da die 5707580 und die 480 so gut wie Baugleich sind besonders hinten an den SPAWAS.
 

johny

Freizeitschrauber(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Habe einfach ein etwas dickeres Wärmeleitpad von Phobya genommen. Habe den G2 mal demontiert und auf dem Pad ist ein 1zu1 negativabdruck von allen! SpaWas. Man kann sogar auf dem Pad die Schrift (spiegelverkehrt) lesesn. Habe nach ca. 90 Crysis Loops den G2 mal angefasst und der war richtig warm. Habe leider kein Thermometer um das zu Messen...
Lasse nun den 80x80-Lüfter etwas schneller drehen - mal sehen ob der G2 etwas kühler wird....aber ohne Thermometer werde ich es nicht so recht feststellen können.
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Also ich habe heute Nacht mich auch dazu entschlossen den Grad der hoch steht ab zu schmirgeln. Ist eigentlich keine große Sache, da es ja Allu ist und es ein sehr weiches Metall ist. Mit feinem Sandpapier habe ich vielleicht 20 Minuten gebraucht, habe zwar auch kein Thermometer um das Ergebnis zu überprüfen aber alleine schon das sich das PCB jetzt hinten nicht mehr durch biegt war ein Erfolg. Als ich auf die Kühlplatte des G2 gelangt habe die direkt auf den SPAWAS ist, habe ich schon festgestellt das der Kühler jetzt richtig heiß wird also nimm er jetzt besser die Hitze auf. Was ich damit sagen will, es war die Mühe wert. @johny aber das mit dem dickeren Pad ist auch keine schlechte Idee!
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
Also dadurch, dass der G2 ja durch das Tuning von euch, nun richtig Hitze bekommt, nehme ich an ihr empfiehlt auf jeden Fall den G2 zu dem shaman dazu zu holen?!?! Und die Karte verbiegt sich nun gar nicht mehr oder brauch man noch nen Zwirn damit sie gerade bleibt?

Ach ja und wäre super, wenn ihr mir kurz auflisten könntet welches zusätzliche Handwerkszeugs bzw. Material ich brauch um den G2 so zu tunen wie ihr das gemacht habt damit er richtig passt...

Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

johny

Freizeitschrauber(in)
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Die Karte ist ziehmlich schwer. Der Shaman und der G2 wiegen ganz schön! Die Verbiegung der PCB, die oben beschrieben wurde, kam durch dass Anziehen der Schrauben des G2.
Wenn die Karte eingebaut ist, kommt eine ganz andere Art der Verbiegung - die Karte steht nicht mehr im Lot zum MoBo!
Ich empfehle sie anzubinden! Ich habe einfach eine große Schleife aus einer Angelschnurr gemacht, einen Kabelbinder durch und am Gehäuse oben befestigt. So kann man die Karte allein Ein - und Ausbauen....
 
H

hulkhardy1

Guest
AW: Lukü für GTX 570 Beratung

Jep genau habe die Karte auch hinten durch das eine Schraubenloch fest gebunden! @piTTT du brauchst nur einen kleinen Bohrer für das zusätzliche Loch das du durch den G2 bohren musst und etwas feines Sandpapier um den Grad zu glätten oder du machst es wie @johny und nimmst ein dickeres Wärmeleitpad das die Unebenheit ausgleicht. Das wars eigentlich schon und lohnen tut es sich auf jedenfalls, besonders wenn du übertakten willst da die SPAWAS doch dann recht heiß werden.
 
TE
P

pITTT

PC-Selbstbauer(in)
Ok super, dank euch.. Übertaktet ist meine Karte schon, deswegen wollte ich das so genau wissen, da ich mir demnächst den shaman zulege.. Ich hatte nur gehofft dass evt die ?mitgelieferten? Spawa kühler zum aufkleben ausreichen würden, da ich dieses G2 Teil an der Grafikkarte dran nicht gar so hübsch finde ;)
 
Oben Unten