• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

luftgekühlte 8800gtx

divi14

Kabelverknoter(in)
luftgekühlte 8800gtx

da der original kühler meiner 8800gtx relativ laut ist im gegensaz zu den andern lüftern im gehäuse. mann kann sie zwar runter regeln, sie wird dann aber recht heiss.
gibt es auch noch ander kühllösungen für dieses model? (auser wakü)

hab 2 gefunden:
Zalman VF1000-LED
Thermalright HR-03 Plus Heatsink

weis wer was über die kühlleistung und lautstärke der beiden kühlungen?
 

Marbus16

Gesperrt
AW: luftgekühlte 8800gtx

Hier kann ich ganz klar den HR-03 empfehlen. Auf dieser Seite gibts auch noch ein Review von dem Kühler von y33h@ .
 

Marbus16

Gesperrt
AW: luftgekühlte 8800gtx

Gut, wenns den jetzt doch nich gibt :D

Aber mal ernst, so dolle waren die Zalman-Kphler nicht. Dort ist man in der Wahl des Lüfters beschränkt (es gibt nämlich nur den, der da montiert ist) und die Kühler sind selbst runtergeregelt immer noch durch das Luftrauschen wahrzunehmen. Beim Thermalright hingegen bist du völlig frei in der Wahl des Lüfters, sprich du kannst nen Delta für maximale Kühlleistung draufbauen oder einen Nanoxia wenns sehr leise sein soll.
 
TE
D

divi14

Kabelverknoter(in)
AW: luftgekühlte 8800gtx

beim thermalright verliet man halt ne menge platz.

montage hinter der karte geht nicht beim striker extreme (wegen soundkarte)

bleibt nur noch die montage vor der karte und dann is nur noch ein pci steckplatz frei. wenn der belegt ist wird der lüfter verdekt und bekommt fast keine frischluft.


darum frag ich mal was der zalman so hergibt.
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: luftgekühlte 8800gtx

Ich denk ma der Zalman würd ganz gut sein, sieht ja nach vollkupfer aus, das kann die wärme besser transportieren als das Alu vom Termalright.
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: luftgekühlte 8800gtx

...ein Nachteil beider von dir beschriebenen Kühlungen ist, dass sie nicht wie der Originalkühler die Luft aus dem Gehäuse befördern. Muss halt subjektiv jeder für sich entscheiden, ob er die (eigentlich sehr leise) Serienkühlung leiser macht, hinterher aber Zusatzlüfter im Gehäuse installiert.

...testen und anhören...
 

memphis@Mg

Freizeitschrauber(in)
AW: luftgekühlte 8800gtx

nehm den HR3-plus du wirst es nicht bereuen!!

bei mir hats ne menge gebracht temps von 80-90 runter auf 52C°! und die graka ging dann auch glei besser von max 635/975 auf 660/1100! und zum zalman der ist nochmal nen stück schwerer als der hr3 und da biegt sich die karte schon!

glaube mir mit dem richtigen lüfter am besten nen 120mm machst du DEFINITV nix falsch!

mfg
 

Anhänge

  • IMG_0567.jpg
    IMG_0567.jpg
    885,4 KB · Aufrufe: 10
  • IMG_0568.jpg
    IMG_0568.jpg
    909,6 KB · Aufrufe: 10
  • IMG_0569.jpg
    IMG_0569.jpg
    692,3 KB · Aufrufe: 8
  • IMG_0570.jpg
    IMG_0570.jpg
    679,1 KB · Aufrufe: 9
  • IMG_0572.jpg
    IMG_0572.jpg
    1 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_0573.JPG
    IMG_0573.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 8
  • IMG_0574.jpg
    IMG_0574.jpg
    893,9 KB · Aufrufe: 6
  • IMG_0576.jpg
    IMG_0576.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 10

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: luftgekühlte 8800gtx

Ähm, sind 240g (VF-1000) schwerer als 360g (HR-03+ ohne Lüfter)? Nein :D

Hier mal deutschsprachige Tests zum HR-03+:
Hier mal noch ein aktuelles Review (e) zum VF-1000:


Der HR-03+ ist aktuell mit zB einem S-Flex 1200er @ 5v der beste und "unhörbarste" (in meinen Ohren also sehr leise^^) LuKü für die 88xx Karten. Der VF-1000 verwendet augenscheinlich den gleichen Lüfter wieder VF-900, dafür sprechen die Optik, die Anzahl der Rotorblätter und die angegebenen Drehzahlen. Imo ist der VF-900 @ 5v noch hörbar, zudem neigen die Dinger zu einem unsauberen Laufgeräusch.
Spannend wäre der VF-1000 ohne den original Lüfter, aber mit dem genannten S-Flex.
Bei den aktuellen Preisen würde ich - sofern Platz ist - der HR-03+ klar vorziehen, zumal der VF-1000 a die 10° hinter dem HR-03 liegen dürfte (sehr grober Vergleich der vorhandenen Reviews).

Schau auch mal in meinem Kühlerthread vorbei ...

cYa
 

Anhänge

  • FILE0055.JPG
    FILE0055.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 11
  • FILE0056.JPG
    FILE0056.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 11
  • FILE0057.JPG
    FILE0057.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 9
  • FILE0058.JPG
    FILE0058.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 10
  • FILE0059.JPG
    FILE0059.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 9
  • FILE0060.JPG
    FILE0060.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 12
  • FILE0119.JPG
    FILE0119.JPG
    50 KB · Aufrufe: 12
  • FILE0115.JPG
    FILE0115.JPG
    80,6 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

divi14

Kabelverknoter(in)
AW: luftgekühlte 8800gtx

...ein Nachteil beider von dir beschriebenen Kühlungen ist, dass sie nicht wie der Originalkühler die Luft aus dem Gehäuse befördern. Muss halt subjektiv jeder für sich entscheiden, ob er die (eigentlich sehr leise) Serienkühlung leiser macht, hinterher aber Zusatzlüfter im Gehäuse installiert.

...testen und anhören...


das mit der "luftwegbeförderung" aus dem gehäuse hab ich mir schon überlegt. ich werd mir da so eine art kanal bauen der richtung seitentür oder slotblenden geht.
 

Anhänge

  • Deckblatt.jpg
    Deckblatt.jpg
    133,2 KB · Aufrufe: 6.894
  • DSC_0168.jpg
    DSC_0168.jpg
    134,5 KB · Aufrufe: 157
  • DSC_0167.jpg
    DSC_0167.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 228
  • DSC_0161.jpg
    DSC_0161.jpg
    139,9 KB · Aufrufe: 165
  • DSC_0179.jpg
    DSC_0179.jpg
    127,9 KB · Aufrufe: 153

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: luftgekühlte 8800gtx

ist aus alu lamellen .... das is aber egal solange die kühlleistung passt.


Ich mein ja nicht das er besser is, hab mich da falsch ausgedrückt, ich würd nur tendenziell sagen ohne einen test gelesen zu haben, dass die reserven ein wenig größer sein könnten.
Die müssten da wohl schon einiges bei versaut haben damit der wesentlich schlechter is.
 
Oben Unten