• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lohnt sich eine mechanische Tastatur?

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Hey Leute,

ich wollte mal fragen ob eine mechanische Tastatur wirklich viel besser als eine nicht-mechanische ist.
Auf jeden Fall möchte ich unter 80 Euro bleiben und habe da als mechanische die Cherry MX Board 3.0 gefunden (70 Euro mit Handballenauflage), diese hat aber sehr sehr wenige Extras und für 75 Euro kriegt man eben schon eine Roccat Isku, den Testsieger der nicht-mechanischen Tastaturen ;) Was lohnt sich hier eurer Meinung nach mehr, und könnt ihr vielleicht auch andere Tastaturen unter 80 Euro empfehlen? Vielen Dank schonmal :)

LG Phil
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Es kommt darauf an, welche Ausstattung du gerne möchtest. 80€ würde ich niemals für eine Rubberdome-Tastatur wie die Isku bezahlen. Da gibt es einige günstigere Modelle, die gleich gut oder besser sind.

Auf den mechanischen Tastaturen tippt es sich wesentlich besser. Ich möchte da meine nicht mehr missen. Für 80€ bekommst du eine beleuchtete mechanische Tastatur mit Handballenauflage. Jedoch ohne Makrotasten und ohne separate Medientasten.
Func KB-460, MX-Red, USB, DE Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Func KB-460 Cherry MX-Brown, USB, DE Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Func KB-460 Cherry MX-Blue, USB, DE Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das Cherry MX Board 3.0 sollte mit Handballenablage etwas mehr als 60€ kosten. Da hast du dann die Beleuchtung jedoch nicht.

Besser ausgestattete mechanische Tastaturen sind da teurer. Der Forenliebling Corsair Vengeance K70 hat zusätzlich noch Medientasten. Kostet aber dann 120€.
Corsair Vengeance K70 Mechanical Gaming Keyboard MX-Brown schwarz, USB, DE (CH-9000067-DE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Auch Logitech hat eine mechanische Tastatur im Angebot, mit Makrotasten und Medientasten. Sie kostet etwa so viel wie die oben genannte K70, ist jedoch etwas schlechter verarbeitet.
Logitech G710+ Gaming Keyboard, USB, DE (920-003888/920-005700) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
TE
PiDabbelju

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Vielen Dank für die Antwort, mein Freund war nämlich schon am meckern, das die Cherry ja so schlecht wäre und die G510s ja so viel besser (Rubberdome für fast 90 euro) weil die viele Extratasten hat und so die zumindest ich nie benutze;)
Und hättest du noch ein paar günstigere Rubberdome Tastaturen die du empfehlen würdest?
 

JoeFleischhacker

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab mir vor ca 3 Monaten das Cherry MX Board zugelegt. Technisch und qualitativ bin ich vollkommen zufrieden mit meiner neuen Tastatur.
Gut, beleuchtete Tasten wären noch schön gewesen, aber für ~53€ wars mir dann doch egal. Und zusätzliche Medientasten oder Makrotasten vermisse ich auch nicht, da ich eig. nur BF3/BF4 spiele.

Also wenn du hauptsächlich Shooter in einen beleuchteten Raum spielst und nicht sooo viel Geld ausgeben willst, kann ich das MX Board nur empfehlen :)
Und auf 'ne Rubberdome möchte ich nicht mehr zurück, die Geschwindigkeit und das Druckgefühl von mechanischen Tasten ist einfach um Welten besser.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
Bei Tastaturen ist wie mit Mäusen: auf jeden Fall selber testen!

Mechanische Tastaturen benötigen ersteinmal eine gewisse Eingewöhnungszeit, vorallem beim Vielschreiben. Bei den Meisten schneiden die Cherry MX mit haptischem Feedback (braun und blau) zum Schreiben wesentlich besser ab als alle anderen Farben und erheblich besser als Rubberdome.
Beim Zocken ists schon wieder anders, viele schwören hier auf MX red oder auch Rubberdome.

Wieviel Zusatzaustattung du brauchst musst du selber wissen. Nicht jeder braucht 15+ Makrotasten, Voll-RGB Display und Multimedia-Keys. Meistens sind es aber diese Sachen die es am Ende teuer machen.
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
Es gibt zahlreiche mechanische Tastaturen mit Zusatztasten die auf die ein oder andere Art implementiert sind. Daran sollte es nicht scheitern, allenfalls wenn das Budget gerade mal für eines der billigsten Modelle ausreicht, Exemplare mit Zusatztasten sind doch etwas teurer.

Bevor man eine mechanische Tastatur kauft sollte man die angepeilten Schalter mal irgendwie/irgendwo testen, der Unterschied beim Tippgefühl ist doch gravierend- insbesondere lineare und taktile Schalter unterscheiden sich meiner Meinung nach gravierender voneinander als letztere von Gummikuppel-Schalter. Wobei man nicht vergessen darf das es auch gravierende Unterschiede zwischen verschiedenen Gummikuppelschaltern gibt (was oft vergessen wird).
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Hey Leute,

ich wollte mal fragen ob eine mechanische Tastatur wirklich viel besser als eine nicht-mechanische ist.
Auf jeden Fall möchte ich unter 80 Euro bleiben und habe da als mechanische die Cherry MX Board 3.0 gefunden (70 Euro mit Handballenauflage), diese hat aber sehr sehr wenige Extras und für 75 Euro kriegt man eben schon eine Roccat Isku, den Testsieger der nicht-mechanischen Tastaturen ;) Was lohnt sich hier eurer Meinung nach mehr, und könnt ihr vielleicht auch andere Tastaturen unter 80 Euro empfehlen? Vielen Dank schonmal :)

LG Phil

Nicht die roccat isku das ding ist schrott. Habe sie seit zwei jahren und muss sagen das sie jetzt schon aussetzer hat. Z.b. Die beleuchting kann ich nicht mehr einstellen und manchmal streikt eine der wasd tasten.
 

BertB

Volt-Modder(in)
also ich ertrag auch kein rubberdome mehr,
höchstens für kurz mal was tippen, beim surfen am läppi
suchbegriffe und so
 

BertB

Volt-Modder(in)
mit black switches hab ich auch eine,
roccat mk glow
ist nicht schlecht, aber sauteuer,
nochmal kaufen würd ich die nicht

dann hab ich noch ne corsair k60 mit red switches,
die ist richtig edel, aus aluminium und so,
manche tasten außen haben aber rubber dome (f tasten, esc, entfernen und so)
gefällt mir insgesamt sehr gut
die handballenablage ist top
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
also ich ertrag auch kein rubberdome mehr,
höchstens für kurz mal was tippen, beim surfen am läppi
suchbegriffe und so

Mir geht es ähnlich.

Noch weniger als Rubberdomes mag ich aber lineare mechanische Schalter.
 

BertB

Volt-Modder(in)
ich hab wohl noch zwei so kleine funkdinger mit rubber dome, aber die sind auch nur zum "bedienen" von htpc
 
TE
PiDabbelju

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Also es gibt ja die Roccat MK Glow auch ohne Tastenbeleuchtung, heißt dann MK Advanced, ist dann nur 20 Euro teurer als die Isku aber eben ohne Beleuchtung....
Oder ist zwischen den beiden sonst noch ein Unterschied außer der fehlenden Beleuchtung?
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Der einzige Unterschied sollte da in der Tat die Beleuchtung sein. Beide kommen mit schwarzen Cherrys.

Die mechanische Roccat Ryos Serie ist aber etwas überteuert. Die Tastatur ist gut, und keinsfalls Fehlkauf, wenn man Fan von dem Design ist, aber: Andere Hersteller bieten wertigere Tastaturen für das gleiche Geld an. Bei der Ryos Serie hast du das Problem, dass sie Rillen hat, in denen sich der Dreck sammelt. Das mindert nichts an ihrer Funktionalität, ist jedoch nach einer gewissen Zeit Gebrauch nicht mehr so schön anzusehen.
Dies kann ich dir aus erster Hand berichten, ich habe eine Ryos MK Pro hier. Mir gefiel das Layout und es gabs sie damals sehr stark reduziert - der Händler hatte sich schlicht um 70€ im Preis geirrt.
 

BertB

Volt-Modder(in)
also mein roccat mk glow ist ganz schön laut,
macht bei jedem tasten anschlag so ein ping ping...ping ping ping...ping
das ding ist ein riesen hohlkörper, gute resonanzkiste für schall,
die beleuchtung flackert im augenwinkel, wo die stäbchen sitzen,
ohne ist also kein großer nachteil
hat aber massig funktionen (die ich nicht nutz)

insgesamt aber trotzdem hübsch, also ich wills nicht schlechtreden
hat aber echt komische macken, für den hohen preis (sauteuer)

echt top ist aber die große handauflagefläche, die macht alles wett,
ohne geht gar nicht, und die 3cm breiten dinger, die viele tastaturen haben, nutzen in meinen augen genau gar nichts

dennoch bin ich noch zufriedener mit der hier, ist richtig aus dickem aluminium, top hochwertige anmutung
USB-Gaming-Tastatur Corsair Vengeance K60 USB-Anschluss Silber im Conrad Online Shop | 351477
ist allerdings teuer geworden, ist ein auslaufmodell,
günstige shops haben sie wohl nicht mehr
die handballenstütze ist richtig gut, schön groß,
halt nur für die linke hand beim zocken, aber für meine zwecke genau richtig

die f tasten und das quadrat mit drucken, rollen pause etc sind aber leider rubber dome

gibt diverse ähnliche modelle,
die meisten haben jetzt glaub alle tasten mechanisch
Corsair Gaming-Tastaturen
 
TE
PiDabbelju

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Habe gerade im PCGH-Heft noch eine mechanische Tastatur für 100 Euro entdeckt die auch Beleuchtung hat, die Gigabyte Avia Osmium, was haltet ihr von der? Und welcher Schalter wäre da jetzt besser, weil es ja Red und Brown gibt;)
 

BertB

Volt-Modder(in)
gefällt mir gut, hat ne große handballenstütze

du solltest auf jeden fall mal paar verschiedene schalter austesten,
mm und saturn haben manchmal was daliegen,
ist sehr individuell, welche man mag,
man sollte getestet haben
 

BigT72

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bin am überlegen ob ich mir ne Corsair Vengeance K70 oder Corsair Vengeance K95 kaufen soll.

Nun lese ich aber in vielen Forum immer wieder von Problemen mit den Tastaturn, defekte Leds z.B. oder eine kippelnde Tastatur ist das noch immer ein Thema oder wurde es mittlerweile behoben?

Und wenn Ja welche könnt ihr von denn beiden mir empfehlen?
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Die beiden Tastaturen sollten doch bis auf die Makrotasten identisch sein. Von daher: Brauchst du 18 Makrotasten oder hast du viel Platz auf dem Schreibtisch? Kauf dir die K95. Brauchst du keine Makrotasten? Kauf dir die K70.
 
Oben Unten