Lohnt sich diese Grafikkarte für 1440p?

TE
TE
Sincerity

Sincerity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hier im Forum? :confused:


Das ist halt das Problem. Schicke Grafik kostet tatsächlich viel Geld ;)


Ey, nichts gegen den guten, alten 3600er, ja?! :motz:

:ugly:


Abschließend:


Dann bitte ein neues Thema dazu.
Hier oder im anderen Thema ist die Übersichtlichkeit dahingehend mittlerweile total flöten gegangen.
(Passendes Unterforum und den Fragebogen bitte beachten)

Im neuen Thema befassen wir uns dann noch mal mit CPU/Board/RAM/GPU/Netzteil entsprechend deinem Budget :nicken:
Ja, hier im Forum, war ein Upgrade nach 8 Jahren. :)

Ich bin durchaus gewollt viel Geld für gute Grafik zu zahlen (2000+), allerdings möchte ich nicht nächstes Jahr wieder am selben Punkt stehen wie diesmal, soviel Geld habe ich dann auch nicht.

Okay danke dir, wollte nicht noch 10 andere Themen eröffnen, daher meine PN an dich. Dachte so lässt es sich einfacher lösen, ohne hier gleich alle anderen zu nerven.

Du hast Recht, die Übersicht ist wirklich flöten gegangen, werde mir den Fragebogen mal anschauen und ein neues Thema eröffnen.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Wie wäre es eigentlich mit einer RX6900XT? Ist abgesehen vom Raytracing auf Augenhöhe zu der 3080ti / 3090 und hat 16GB Ram.

Für um die 2.000€ solltest du mit der Karte und deiner neuen CPU gut hinkommen.

Edit:

Die soll doch super sein was man hier und da hört :)

 
TE
TE
Sincerity

Sincerity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie wäre es eigentlich mit einer RX6900XT? Ist abgesehen vom Raytracing auf Augenhöhe zu der 3080ti / 3090 und hat 16GB Ram.

Für um die 2.000€ solltest du mit der Karte und deiner neuen CPU gut hinkommen.
Möchte bei Nvidia bleiben, bin kein großer Fan von AMD Grafikkarten und bei den wöchentlichen Drops hatte ich seit über einem Monat kein Glück :) die 16 GB braucht man ja fleh für kein Spiel in wahrscheinlich den nächsten 2-3 Jahren wie jemand schon vorher erwähnte
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Mal so nebenbei.
Unter den richtigen Vorraussetzungen ist ne 3090 viermal so schnell wie deine jetzige 1660.
Also überleg dir einfach wie viel Mehleistung du willst und such die eine Karte aus.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Möchte bei Nvidia bleiben, bin kein großer Fan von AMD Grafikkarten und bei den wöchentlichen Drops hatte ich seit über einem Monat kein Glück :) die 16 GB braucht man ja fleh für kein Spiel in wahrscheinlich den nächsten 2-3 Jahren wie jemand schon vorher erwähnte

Ich denke du möchtest eine zukunftssichere Karte? Also ich sehe/erhoffe mir mit 16GB VRam Vorteile ggü. den 12GB der 3080ti.

Im Alltag kenne ich auch keine Nachteile als Gamer wenn man eine AMD Karte benutzt. Im Gegenteil, mit einer AMD Karte ist man nicht mehr auf den MSI Afterburner angewiesen und co.

Gerade in 1440p sind die Karten doch alle ca. gleich schnell und in 5 Jahren wahrscheinlich ebenso.

Ist nur ein Vorschlag und kein muss aber wenn du nicht zwingend Nvidia Features benötigst kann man auch ohne Bedenken zu AMD greifen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe einen AMD Ryzen 5 3600
Desweiteren habe ich ja überhaupt nicht mehr vor nur eine neue Grafikkarte zu kaufen, sondern auch meine CPU zu upgraden, da sie ebenso veraltet ist.
Finde ich übertrieben, denn der Prozessor ist gerade mal 2 Jahre alt und bis auf die etwas Mehrleistung des neuen 5600X gibt es da nichts auszusetzen. Aber mit einem 5600X hättest du auch nur 6 Kerne. Was soll ich dann sagen, mein 9900K mit 8 Kerne ist aus dem Jahre 2018 und ist noch älter. Dennoch komme ich mit diesem Prozessor noch recht gut aus.

Ein 6 Kerner wird jetzt zwar nicht ganz mit einem 8 oder 12 Kerner mit kommen, aber so schlecht dürfte der auch nicht sein. Ganz davon abgesehen wird der sicherlich nicht ins CPU-Limit kommen und so würde ich zunächst nur die Grafikkarte austauschen und erst schauen wie das System damit auskommt. Es kommen demnächst neue Intel und AMD Prozessoren raus und dann wäre dein jetzige gekaufter Prozessor erneut veraltet.

Lohnt es sich daher ggf. auch auf die neuen Prozessorgeneration zu warten.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
mit einer AMD Karte ist man nicht mehr auf den MSI Afterburner angewiesen und co.
This!
Und die AMD Treiber bieten auch noch viele andere Vorteile.

Auch wenn ich seit Ewigkeiten keine NVidia mehr im System hatte, aber man liest hier ja wirklich viel mit.
Bei gefühlt jedem "Furz" (sei es OC/UV/Lüftersteuerung oder einfach nur die Überwachung der HW per Overlay oder per Smartphone [Hallo "AMD Link"!]) muss der Afterburner (+ RTSS) oder noch mehr installiert werden, wenn man eine grüne Karte besitzt :-D

Ganz aktuell z.B. das "Problem" in Amazons "New World": Die FPS im Hauptmenü (bei manchen Leuten)
So was löst AMDs "Chill" easy direkt im Treiber, wo man minimale und maximale FPS angeben kann :ka:
Wüsste nicht, dass NVidia sowas bietet. (Bitte korrigieren, falls ich da BS schreibe ;))
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ganz aktuell z.B. das "Problem" in Amazons "New World": Die FPS im Hauptmenü (bei manchen Leuten)
So was löst AMDs "Chill" easy direkt im Treiber, wo man minimale und maximale FPS angeben kann :ka:
Wüsste nicht, dass NVidia sowas bietet. (Bitte korrigieren, falls ich da BS schreibe ;))
Doch gibt es auch und habe sie auf 116 FPS fest eingestellt, da mein Monitor (G-Sync) 120 Hz hat.

Ashampoo_Snap_Samstag, 2. Oktober 2021_17h53m27s_001_.png
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
This!
Und die AMD Treiber bieten auch noch viele andere Vorteile.

Auch wenn ich seit Ewigkeiten keine NVidia mehr im System hatte, aber man liest hier ja wirklich viel mit.
Bei gefühlt jedem "Furz" (sei es OC/UV/Lüftersteuerung oder einfach nur die Überwachung der HW per Overlay oder per Smartphone [Hallo "AMD Link"!]) muss der Afterburner (+ RTSS) oder noch mehr installiert werden, wenn man eine grüne Karte besitzt :-D

Ganz aktuell z.B. das "Problem" in Amazons "New World": Die FPS im Hauptmenü (bei manchen Leuten)
So was löst AMDs "Chill" easy direkt im Treiber, wo man minimale und maximale FPS angeben kann :ka:
Wüsste nicht, dass NVidia sowas bietet. (Bitte korrigieren, falls ich da BS schreibe ;))

Die Oberfläche vom Nvidia Treiber sieht eben noch genau so aus wie vor 15 Jahren und läuft auch so hakelig ^^

Im Treiber kann man ein Fps Limit setzen aber minimal und Maximal wäre mir auch neu ^^

Für mich gehört der MSI Afterburner mittlerweile schon zur Familie :D Würde ihn aber wenn ich könnte, auch gegen eine effiziente Version direkt im Treiber ersetzen. Da macht AMD finde ich vieles richtig.

Wie gesagt wenn man einfach nur spielen möchte wäre die 6900XT sicher ähnlich empfehlenswert. Muss man eben für sich selbst entscheiden. Wer viel Wert auf Raytracing oder DLSS legt greift dann zur 3080-3090.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Ganz aktuell z.B. das "Problem" in Amazons "New World": Die FPS im Hauptmenü (bei manchen Leuten)
So was löst AMDs "Chill" easy direkt im Treiber, wo man minimale und maximale FPS angeben kann :ka:
Wüsste nicht, dass NVidia sowas bietet. (Bitte korrigieren, falls ich da BS schreibe ;))
Man kann auch ohne Chill im Amd Treiber maximale FPS einstellen.
Hab bei meinem 120Hz Monitor auch 115Fps eingestellt.

Allerdings funktionieren diese Treiberlimits nicht überall.
Es gibt durchaus Spiele, die sich darüber hinweg setzen.

Aufm Desktop funktioniert das Limit ja auch nicht, sondern da sind trotzdem 120Hz mit Vsync.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nutze es selbst nicht, weil ich mit dem Afterburner viel mehr einstellen kann. UV geht soweit ich sehen kann nicht, nur Auto OC und die Leistungsausgaben (OSD), auch in Games. Aber soweit ich mich erinnern kann, wird das OSD mit Screenshots nicht mit aufgenommen.

Finde ich daher als nettes Gehversuch, aber ich nutze immer noch dazu den Afterburner.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Man kann auch ohne Chill im Amd Treiber maximale FPS einstellen.
Ja stimmt, seit der Treiberversion 21.8.1 glaube ich, gibt es wieder beide Optionen: Chill und den reinen FPS-Limiter.
Vorher war Letzteres lange nicht verfügbar und es gab "nur" Chill, was aber genau so die max. FPS limitiert.

"FRTC" oder im deutschen:
1633194283175.png


braucht man eigentlicht nicht.
Chill reicht ;)

Gibt es mittlerweile auch von Nvidia, auch OSD während des Spiels.
Ist bei NV aber nicht direkt im Treiber integriert. Man muss die Geforce Experience extra installieren, oder?

Obwohl auf der anderen Seite sich ja viele Leute über die "fetten" AMD-Treiber beschwert haben und es ja mittlerweile auch kleinere Installationen ohne die ganzen Zusatzfunktionen gibt.

"Perfekt" ist es bei beiden Herstellern nicht, aber ich möchte nicht mehr auf den Komfort der Radeon-Software verzichten, kaufe also tendenziell eher keine NV Karte in Zukunft :D
 
TE
TE
Sincerity

Sincerity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Finde ich übertrieben, denn der Prozessor ist gerade mal 2 Jahre alt und bis auf die etwas Mehrleistung des neuen 5600X gibt es da nichts auszusetzen. Aber mit einem 5600X hättest du auch nur 6 Kerne. Was soll ich dann sagen, mein 9900K mit 8 Kerne ist aus dem Jahre 2018 und ist noch älter. Dennoch komme ich mit diesem Prozessor noch recht gut aus.

Ein 6 Kerner wird jetzt zwar nicht ganz mit einem 8 oder 12 Kerner mit kommen, aber so schlecht dürfte der auch nicht sein. Ganz davon abgesehen wird der sicherlich nicht ins CPU-Limit kommen und so würde ich zunächst nur die Grafikkarte austauschen und erst schauen wie das System damit auskommt. Es kommen demnächst neue Intel und AMD Prozessoren raus und dann wäre dein jetzige gekaufter Prozessor erneut veraltet.

Lohnt es sich daher ggf. auch auf die neuen Prozessorgeneration zu warten.
Naja, mir wurde jetzt häufiger gesagt, dass die CPU wahrscheinlich die 3090 ausbremsen würde :)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, mir wurde jetzt häufiger gesagt, dass die CPU wahrscheinlich die 3090 ausbremsen würde :)
Lass dich doch nicht von manchen Aussagen direkt beeinflussen, was kostet es sich zunächst die Grafikkarte auszutauschen und sollte es dann doch nicht gut sein, denn Rest.

Wie sagt man so schön... der zu schnell läuft, stolpert und fliegt auf die Nase... :fresse:

Ergo: Nicht im Treiber :schief:

Schwach...:ugly:
Und was ist schlimm daran? Ich habe es mit installiert und es stört mich nicht. Im Gegenteil, ich nutze das ShadowPlay auch für Gameplays, was ich manchmal aufzeichne. Daher habe ich auch das Experience mit installiert und bei mir läuft es ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Sincerity

Sincerity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja stimmt, seit der Treiberversion 21.8.1 glaube ich, gibt es wieder beide Optionen: Chill und den reinen FPS-Limiter.
Vorher war Letzteres lange nicht verfügbar und es gab "nur" Chill, was aber genau so die max. FPS limitiert.

"FRTC" oder im deutschen:
Anhang anzeigen 1376158

braucht man eigentlicht nicht.
Chill reicht ;)


Ist bei NV aber nicht direkt im Treiber integriert. Man muss die Geforce Experience extra installieren, oder?

Obwohl auf der anderen Seite sich ja viele Leute über die "fetten" AMD-Treiber beschwert haben und es ja mittlerweile auch kleinere Installationen ohne die ganzen Zusatzfunktionen gibt.

"Perfekt" ist es bei beiden Herstellern nicht, aber ich möchte nicht mehr auf den Komfort der Radeon-Software verzichten, kaufe also tendenziell eher keine NV Karte in Zukunft :D
Habe nun einen neuen Thread mit dem Fragebogen erstellt :)

Lass dich doch nicht von manchen Aussagen direkt beeinflussen, was kostet es sich zunächst die Grafikkarte auszutauschen und sollte es dann doch nicht gut sein, denn Rest.

Wie sagt man so schön... der zu schnell läuft, stolpert und fliegt auf die Nase... :fresse:
Definitiv guter Punkt, ich versuche seit über einem Monat mein Glück bei Drops, die aktuelle Grafikkarten Situation ist was dagegen spricht :)
Finde ich übertrieben, denn der Prozessor ist gerade mal 2 Jahre alt und bis auf die etwas Mehrleistung des neuen 5600X gibt es da nichts auszusetzen. Aber mit einem 5600X hättest du auch nur 6 Kerne. Was soll ich dann sagen, mein 9900K mit 8 Kerne ist aus dem Jahre 2018 und ist noch älter. Dennoch komme ich mit diesem Prozessor noch recht gut aus.

Ein 6 Kerner wird jetzt zwar nicht ganz mit einem 8 oder 12 Kerner mit kommen, aber so schlecht dürfte der auch nicht sein. Ganz davon abgesehen wird der sicherlich nicht ins CPU-Limit kommen und so würde ich zunächst nur die Grafikkarte austauschen und erst schauen wie das System damit auskommt. Es kommen demnächst neue Intel und AMD Prozessoren raus und dann wäre dein jetzige gekaufter Prozessor erneut veraltet.

Lohnt es sich daher ggf. auch auf die neuen Prozessorgeneration zu warten.
Die neue Prozessor Generation wird sicher nicht günstiger, die wird mehr kosten als mein Gesamt Budget hergibt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten